registrieren registriertes Mitglied


Anzeige

Anzeige

Google Bildersuche, Mißfeldt Artikel

Hier findest Du News aus der SEO-Welt.
Melegrian
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3170
Registriert: 30.01.2005, 12:36

Beitrag Melegrian » 29.01.2013, 13:24 Google Bildersuche, Mißfeldt Artikel

Wochenendpanda hat geschrieben:Nee auf keinen Fall. Dadurch Fallen ja beim nächsten Crawlen die Rankings weg. Aber finde es krass, das es funktioniert..
Nee, so sehr sollten die nicht fallen, weil ja nur in den Seiten die Bilder ohne Quellenverweis im Bild eingeblendet würden und für den Bilderbot und für die Bildersuche die Bilder mit Quellenverweis. Deren Ranking in der Bildersuche sollte dann vielleicht nicht mehr so gut aber immer noch besser sein, als gar kein Ranking durch Ausschluss per robots.txt.

Anzeige von:

Personal Branding mit ABAKUS:
  • Höhere Glaubwürdigkeit
  • Hervorhebung Ihrer Kompetenz
  • Stärkung Ihrer Alleinstellungsmerkmale
  • Abhebung von Namensvettern
Profitieren Sie von unserer Erfahrung!
0511 / 300325-0

Benutzeravatar
Beloe007
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 2928
Registriert: 05.03.2009, 10:31
Kontaktdaten:

Beitrag Beloe007 » 29.01.2013, 14:29 Google Bildersuche, Mißfeldt Artikel

Melegrian hat geschrieben:
Wochenendpanda hat geschrieben:Dadurch kriegt man sogar Pornobilder durch die SafeSearch
Würde ich jetzt aber nicht zur Nachahmung empfehlen. Wenn schon, dann lieber nur das Verzeichnis wechseln und das gleiche Bild, nur mit einen Quellenvermerk versehen anbieten. Habe es aber noch nicht ausprobiert. Die Regeln hätten auch den Nachteil, dass dann bereits extern verlinkte Bilder nicht mehr erreichbar wären. Besser wäre es dann schon in etwa so:

Code: Alles auswählen

RewriteCond %{HTTP_REFERER} !^.*(google|bing).*$ [NC]
RewriteRule ^verzeichnis_bilder/(.*)$ /bilder_mit_verweis/$1 [L]
Ist aber jetzt nicht ausgereift oder getestet.
https://googlewebmastercentral.blogspot. ... aders.html

Kannst es auch so (ohne Weiterleitung, stattdessen Canonical) probieren:

Code: Alles auswählen

RewriteRule ^(.*)$ – [E=FILENAME:$1]
<FilesMatch "\.*$">
    Header add Link '<http&#58;//www.example.com/bilder_mit_verweis/%&#123;FILENAME&#125;e>; rel="canonical"'
</FilesMatch>
(Ins verzeichnis_bilder/ packen)

Ungetestet! (Suche: "htaccess header canonical")

Barthel
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1578
Registriert: 13.10.2010, 22:18

Beitrag Barthel » 29.01.2013, 15:53 Google Bildersuche, Mißfeldt Artikel

Fridaynite hat geschrieben:Wo ist denn der Barthel mit der Googlerechtfertigung?
Wir haben uns zu dem Thema schon letzte Woche in dem anderen von dir eröffneten Thread ausgetauscht. Hättest du nur mal lesen müssen ;-)

Ich fasse es mal kurz für dich zusammen: Was Google da macht geht weit über Thumbnails hinaus. D.h. sobald das in Deutschland kommt, würde ich einfach abmahnen, wenn ich denn eigene Bilder hätte.

bing macht es übrigens noch extremer, dort kommt man über das Bild nämlich gar nicht mehr auf die Webseite. Dort gehts Thumbnail -> Vorschaubild -> Vollbild, auf die ursprüngliche Seite kommt man nur noch über einen Link. Bei Google kommst du - egal wohin du klickst - immer auf die Webseite. Wenigstens etwas ;-) Google hat durch das neue Design eine höhere CTR versprochen, aber so wie es aussieht, war das ein leeres Versprechen...

Melegrian schreibt zwar immer, dass die Gerichte in Sachen Thumbnails bisher immer gegen den Rechteinhaber geurteilt haben, aber da ging es eben um Vorschaubilder. Google zeigt im neuen Design nach dem Klick auf das Vorschaubild in der Suche bei entsprechender Auflösung dann aber schon das komplette Bild. Ich fand bereits die vorherige Version der Suche grenzwertig, da auch hier bei kleineren Bildern immer schon das ganze Bild gezeigt wurde und da frage ich mich echt: habt ihr alle keine Rechtschutzversicherung? Bei jedem Popelwebmaster, der mal ein Bild hotlinkt, würde gleich eine Abmahnung verschickt werden, warum wird das denn nicht bei Google und bing gemacht?

Melegrian hat im anderen Thread ein Urteil gepostet, in dem die Nutzung der Thumbnails dadurch begründet wird, dass man das Bild ins Netz stellt und anderen zugänglich macht, also auch einer Suchmaschine. Nach der Logik wäre eigentlich Hotlinking kein Problem und wenn man es so macht wie bing, dürfte ich jedes Bild im Netz klauen, wenn ich einen Link zu Quellseite setze. D.h. entweder müsste man dieses Urteil nochmal überprüfen oder wir können alle in Zukunft schön Bilder klauen gehen.

Bei Martin speziell verstehe ich den Tipp, die Bilder einfach für Google etc. zu blocken überhaupt nicht. Der hat so viele eigene Bilder im Netz... Ich würde da sofort zum Anwalt gehen. Da muss man auch gar nicht auf Google warten, denn bei bing ist das ganze wie gesagt schon live und viel extremer.

@StefanStefan
Du bist auch so einer mit nem Horizont vom Poster bis zur Wand. Ich könnte dir den halben Tag lang Themenbereiche aufzählen, die nichts mit Fotografie direkt zu tun haben, die aber sehr viele Besucher über die Bildersuche bekommen können...

chris21
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2763
Registriert: 10.04.2005, 19:17

Beitrag chris21 » 29.01.2013, 15:57 Google Bildersuche, Mißfeldt Artikel

Die Vorschaubilder Urteile sind trotzdem sehr interessant, weil sie krasse Fehlurteile contra legem darstellen.

Ansonsten teile ich - ausnahmensweise :D - mal Deine Ansicht, zumindest in dem Punkt: Google abmahnen.

Kann man nur hoffen, dass z.B. Firmen, die hier ein vitales Interesse (und wirtschaftliche Größe) haben, wie z.B. Getty Images, ihre Anwälte losschicken und sich nicht einfach auf Hinterzimmer-Deals seitens Google einlassen.

GBK667
PostRank 7
PostRank 7
Beiträge: 646
Registriert: 20.01.2012, 14:41

Beitrag GBK667 » 29.01.2013, 16:04 Google Bildersuche, Mißfeldt Artikel

chris21 hat geschrieben:
Kann man nur hoffen, dass z.B. Firmen, die hier ein vitales Interesse (und wirtschaftliche Größe) haben, wie z.B. Getty Images, ihre Anwälte losschicken und sich nicht einfach auf Hinterzimmer-Deals seitens Google einlassen.
https://www.alltageinesfotoproduzenten.d ... rafen-auf/

Soviel dazu.

@Barthel und bing macht es übrigens noch extremer, dort kommt man über das Bild nämlich gar nicht mehr auf die Webseite. Dort gehts Thumbnail -> Vorschaubild -> Vollbild, auf die ursprüngliche Seite kommt man nur noch über einen Link. Bei Google kommst du - egal wohin du klickst - immer auf die Webseite.

Naja..nicht wirklich..technisch gesehen schon aber naja.
Klickt man auf "Originalgröße" landet man zwar beim Bild auf der Seite..aber es wird nichts weiter von der seite geladen..jedenfalls nicht bei sehr großen Bildern. So sehen die Besucher auch weiterhin nichts von der webseite.


@Bei Martin speziell verstehe ich den Tipp, die Bilder einfach für Google etc. zu blocken überhaupt nicht. Der hat so viele eigene Bilder im Netz... Ich würde da sofort zum Anwalt gehen. Da muss man auch gar nicht auf Google warten, denn bei bing ist das ganze wie gesagt schon live und viel extremer.

Würde das was bringen? Schließlich gehts bisher nur um die USA. in D. gibts dieses schei. Update noch nicht
Zuletzt geändert von GBK667 am 29.01.2013, 16:10, insgesamt 1-mal geändert.

Anzeige von:


Content Erstellung von ABAKUS Internet Marketing
Ihre Vorteile:
  • einzigartige Texte
  • suchmaschinenoptimierte Inhalte
  • eine sinnvolle Content-Strategie
  • Beratung und Umsetzung
Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0

chris21
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2763
Registriert: 10.04.2005, 19:17

Beitrag chris21 » 29.01.2013, 16:08 Google Bildersuche, Mißfeldt Artikel

Soviel zu meinen Befürchtungen bzgl. Hinterzimmer-Deals. :/

Dann müssen ausnahmensweise mal wieder die Leistungschutzrecht-Deppen (ergo Verlage) ran.

StefanStefan
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 45
Registriert: 13.07.2012, 15:07

Beitrag StefanStefan » 29.01.2013, 16:21 Google Bildersuche, Mißfeldt Artikel

Barthel hat geschrieben:
Fridaynite hat geschrieben:Wo ist denn der Barthel mit der Googlerechtfertigung?
Ich fasse es mal kurz für dich zusammen: Was Google da macht geht weit über Thumbnails hinaus. D.h. sobald das in Deutschland kommt, würde ich einfach abmahnen, wenn ich denn eigene Bilder hätte.

@StefanStefan
Du bist auch so einer mit nem Horizont vom Poster bis zur Wand. Ich könnte dir den halben Tag lang Themenbereiche aufzählen, die nichts mit Fotografie direkt zu tun haben, die aber sehr viele Besucher über die Bildersuche bekommen können...
Du hast nicht Mal ein Horizont :D - die Bildersuche ist schon seit einigen Tagen online in Deutschland, Weisheit Löffel und so.

Die, die sich auf den Schlips getreten fühlen, sollen einfach ihre Bilder aus dem G-Index kicken... 8)
Zuletzt geändert von StefanStefan am 29.01.2013, 16:22, insgesamt 1-mal geändert.

Barthel
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1578
Registriert: 13.10.2010, 22:18

Beitrag Barthel » 29.01.2013, 16:21 Google Bildersuche, Mißfeldt Artikel

Die Big Player kommen aus einer ganz anderen Ecke. Du darfst nicht bei Getty suchen, sondern musst bei den Kunden von Getty schauen. Ganz konkret wurden heute z.B. per Presseverteiler Bilder für die Sydney-Premiere von Hänsel und Gretel: Hexenjäger von Paramount angeboten. Die Bilder bekommt man per Pressezugang bei Getty, d.h. ich gehe mal davon aus, dass Paramount die Bilder dort einkauft und dann zur Veröffentlichung freigibt. Wenn bei mir die Besucher wegen irgendwelcher Designs zurückgehen sollten, werde ich Paramount und Konsorten mal anschreiben und fragen, was sie denn davon halten, dass Google ihnen ihre Bilder über meine Seite klaut und die Besucher nicht mehr auf die Artikel zu den Filmen kommen.

Barthel
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1578
Registriert: 13.10.2010, 22:18

Beitrag Barthel » 29.01.2013, 16:25 Google Bildersuche, Mißfeldt Artikel

StefanStefan hat geschrieben: Du hast nicht Mal ein Horizont :D - die Bildersuche ist schon seit einigen Tagen online in Deutschland, Weisheit Löffel und so.
Die ist in Deutschland nur über www.google.com/de online, Google für Deutschland ist www.google.de und da ist noch die alte Variante in Betrieb, jedenfalls bei mir. Du kannst mit www.google.de/en das deutsche Google auf Englisch benutzen, dann ist es aber trotzdem nicht google.com oder google.co.uk

GBK667
PostRank 7
PostRank 7
Beiträge: 646
Registriert: 20.01.2012, 14:41
Wohnort: Rheine

Beitrag GBK667 » 29.01.2013, 23:01 Google Bildersuche, Mißfeldt Artikel

Das hier ist vielleicht ne Lösung https://www.cloudflare.com die bieten nen freien cdn service an der hotlinking verbietet.
weder bing noch google können so die bilder in voller größe anzeigen, stattdessen wird ein "no hotlinking" bild von cloudflare eingesetzt

planta
PostRank 6
PostRank 6
Beiträge: 477
Registriert: 19.07.2007, 15:27

Beitrag planta » 30.01.2013, 06:58 Google Bildersuche, Mißfeldt Artikel

Ist ja ein Cloud-System, aber immerhin.
Sollten alle anderen Space- und Content-Provider auch anbieten.
Gilt dann auch für FB, die ziehen manche Nacht einen Traffic, und holen nur ein Bild, Website Besuch nada.
Da die meisten, wenn es nicht gerade extra angelegte Galerien sind, ihre Bilder im Kontext ihrer Website machen, die Bilder also passend zum Inhalt gekauft, gemacht und veröffentlicht werden, sollen die Suchmaschinen und Networks, wenn die Bildersuchen und Galerien anbieten wollen, doch sehen wie sie ihren Kunden Content beschaffen. Der Webmaster bekommt diesen auch nicht umsonst. Kostet Arbeitszeit und je nach Equipment auch eine ganze Stange Geld diese zu erstellen.

So langsam wird mir die Beton-Haltung der Gema gegenüber You-Tube sympatischer, wenn auch nicht wirklich, aber immer öfter.

Melegrian
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3170
Registriert: 30.01.2005, 12:36

Beitrag Melegrian » 30.01.2013, 09:30 Google Bildersuche, Mißfeldt Artikel

planta hat geschrieben:So langsam wird mir die Beton-Haltung der Gema gegenüber You-Tube sympatischer, wenn auch nicht wirklich, aber immer öfter.
Für die Forderungen der GEMA habe ich mich bisher weniger interessiert, doch fürs Leistungsschutzrecht etwas mehr. Die Argumente dagegen, dass die Zeitungen über Google im Ausgleich viele zusätzliche Besucher erhalten, waren ja berechtigt und eigentlich sollten sich die Verleger deshalb ja über eine Listung in den Google-News freuen. Doch bei den Bildern, wenn weniger Besucher zur eigentlichen Zielseite durchgereicht werden, wäre so ein Leistungsschutzrecht als Ausgleich gegenüber den Verlegern, Fotografen oder Künstlern usw. interessanter. Wer über Agenturen seine Bilder für Artikel einkauft, bezahlt ja auch für die Nutzungsrechte und nicht dafür, dass die dann ohne Artikel dargestellt werden.

GBK667
PostRank 7
PostRank 7
Beiträge: 646
Registriert: 20.01.2012, 14:41
Wohnort: Rheine

Beitrag GBK667 » 30.01.2013, 10:29 Google Bildersuche, Mißfeldt Artikel

Laut Meldungen bei Webmastercentral ist das Update nun weltweit online..weltweit? Nein nicht ganz..nur in Frankreich und Deutschland noch nicht

Melegrian
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3170
Registriert: 30.01.2005, 12:36

Beitrag Melegrian » 30.01.2013, 10:34 Google Bildersuche, Mißfeldt Artikel

@ GBK667

Und die auf Deiner Seite veröffentlichen Bilder hast Du nun erst einmal per robots.txt gesperrt? Habe erst ein nur bei einer Seite per robots.txt gesperrt und wollte abwarten, wie sich das weiterhin entwickelt.
Scripts und Plugins für Cookie-Hinweise

GBK667
PostRank 7
PostRank 7
Beiträge: 646
Registriert: 20.01.2012, 14:41
Wohnort: Rheine

Beitrag GBK667 » 30.01.2013, 10:50 Google Bildersuche, Mißfeldt Artikel

Ich habe bis gestern abgewartet, sah das die Besucherzahlen weiter und weiterzurückgingen und dann gestern die robots.txt eingesetzt und den image-bot ausgesperrt. Die Bilder sind allerdings noch allesamt bei google zu sehen.

Heute sinds abermals weniger Besucher..gerade mal läppische 430 wo es früher 1200 um diese Uhrzeit waren. Also wozu noch google meine Bilder benutzen lassen und davon profitieren wenn es mir nichts bringt und für die Künstler die auf meiner Seite vertreten sind bedeutet das die google Bildersucher eh nicht mehr drauf achten von wem die Bilder gemacht sind und weshalb.

Ich schätze so an die 80% des Bildertraffics wurden effektiv bei mir gekillt.

Jemand bei webmasterworlds schreibt dazu:


Leaving your images on Google Images, PROS & CONS

PROS
An ever-shrinking trickle of traffic

CONS

Leaving your images vulnerable to scrapers (especially with Bing's disgusting, leeching API)
Making your images easily found by pirates that perform Google Image exploits for Trojan injections
People that aren't interested in your website but are image consumers such as Tumblr, Polyvore, Pinterest, etc. can steal your content
Wasting your bandwidth.



It's just not worth it anymore. "

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag