registrieren registriertes Mitglied


Anzeige

Anzeige

Google Bildersuche, Mißfeldt Artikel

Hier findest Du News aus der SEO-Welt.
planta
PostRank 6
PostRank 6
Beiträge: 477
Registriert: 19.07.2007, 15:27

Beitrag planta » 28.01.2013, 13:11 Google Bildersuche, Mißfeldt Artikel

GBK667 hat geschrieben:Naja, aber du versteht die Aufregung wenn du 20-50% Besucherzahlen verlierst innerhalb von 3 Tagen

Der "einfache" googler /sucher bleibt bei Google anstatt auf die Webseiten zu gehen.
Klar, wer versteht das nicht, aber darum ging es nicht.
Es ist die Frage ob man da mit der jetzigen Rechtsprechung was reißen kann.
Dazu müßte man definieren um was es geht. Geht es darum wie der User klickt, oder darum das Bilder unerlaubt zur eigenen Vermarktung genommen werden. Und ob man dafür als WM selbst verantwortlich ist, oder eine Suchmaschine das zu unterlassen hat, und wenn sie es darf, unter welchen Prämissen. Oder irre ich mich jetzt?

Ein Gericht wird sicher nicht danach entscheiden wie ein Klickweg gestaltet sein muß, oder Frames oder nicht. Denke ich zumindest.
Und ein Gericht wird auch nicht das Spinnennetz durchtrennen, in dem sich die Webmaster selbst fangen.

Anzeige von:

Personal Branding mit ABAKUS:
  • Höhere Glaubwürdigkeit
  • Hervorhebung Ihrer Kompetenz
  • Stärkung Ihrer Alleinstellungsmerkmale
  • Abhebung von Namensvettern
Profitieren Sie von unserer Erfahrung!
0511 / 300325-0

Melegrian
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3170
Registriert: 30.01.2005, 12:36

Beitrag Melegrian » 28.01.2013, 13:14 Google Bildersuche, Mißfeldt Artikel

Fridaynite hat geschrieben:Wo ist denn der Barthel mit der Googlerechtfertigung?
Barthel verteidigt die neue Bildersuche nicht, weder von Bing noch von Google, so wie er im letzten Thread verlauten ließ, da er wohl selbst betroffen wäre oder ich müsste ihm total falsch verstanden haben.
Barthel hat geschrieben:So wie ich das sehe, wurde aber immer gegen die Vorschaubilder in der Ergebnisanzeige geklagt. Darüber geht das aber weit hinaus. Ich denke auch die Möglichkeit, sich das Vollbild bei Google anzeigen zu lassen, ist schon problematisch.
https://www.abakus-internet-marketing.de ... rt-15.html
Zuletzt geändert von Melegrian am 28.01.2013, 13:30, insgesamt 1-mal geändert.

GBK667
PostRank 7
PostRank 7
Beiträge: 646
Registriert: 20.01.2012, 14:41
Wohnort: Rheine

Beitrag GBK667 » 28.01.2013, 13:24 Google Bildersuche, Mißfeldt Artikel

planta hat geschrieben:
GBK667 hat geschrieben:Naja, aber du versteht die Aufregung wenn du 20-50% Besucherzahlen verlierst innerhalb von 3 Tagen

Der "einfache" googler /sucher bleibt bei Google anstatt auf die Webseiten zu gehen.
Klar, wer versteht das nicht, aber darum ging es nicht.
Es ist die Frage ob man da mit der jetzigen Rechtsprechung was reißen kann.
Dazu müßte man definieren um was es geht. Geht es darum wie der User klickt, oder darum das Bilder unerlaubt zur eigenen Vermarktung genommen werden. Und ob man dafür als WM selbst verantwortlich ist, oder eine Suchmaschine das zu unterlassen hat, und wenn sie es darf, unter welchen Prämissen. Oder irre ich mich jetzt?

Ein Gericht wird sicher nicht danach entscheiden wie ein Klickweg gestaltet sein muß, oder Frames oder nicht. Denke ich zumindest.
Und ein Gericht wird auch nicht das Spinnennetz durchtrennen, in dem sich die Webmaster selbst fangen.
Da stimme ich dir ja uneingeschränkt zu, in meinem Beitrag gings ja auch mehr um die Aufregung meiner /unsererseits und darum es dem Lyk verständlich zu machen

Die einzige lösung die ich hier sehe wäre ein wirklich massenhafter "Protest" durch Webmaster weltweit die google und bing von ihren Bildern ausspeeren würden. Das so etwas jemals geschieht ist nur leider sowas von unrealistisch wie das die Piratenpartei mal den Bundeskanzler stellt.

Selbst wenn die deutsche Rechtsprechung irgendwas hier in D. ändern könnte an Googles Rechten/Optionen ..was hilfts den Webmastern aus anderen Ländern oder mir mit meinen grad mal 3-4% deutschen auf der Seite.

GBK667
PostRank 7
PostRank 7
Beiträge: 646
Registriert: 20.01.2012, 14:41
Wohnort: Rheine

Beitrag GBK667 » 28.01.2013, 13:36 Google Bildersuche, Mißfeldt Artikel

Sorry für den erneuten Post aber,

"Praktisch - aber auch legal? Die neue Bildersuche von Google zeigt große Bilder, losgelöst von der Website, von der sie stammen. In Deutschland ist die neue Suche bisher nicht gestartet."

https://www.spiegel.de/netzwelt/web/neue ... 80001.html

planta
PostRank 6
PostRank 6
Beiträge: 477
Registriert: 19.07.2007, 15:27

Beitrag planta » 28.01.2013, 13:37 Google Bildersuche, Mißfeldt Artikel

GBK667 hat geschrieben:
planta hat geschrieben:
GBK667 hat geschrieben:Naja, aber du versteht die Aufregung wenn du 20-50% Besucherzahlen verlierst innerhalb von 3 Tagen

Der "einfache" googler /sucher bleibt bei Google anstatt auf die Webseiten zu gehen.
Ein Gericht wird sicher nicht danach entscheiden wie ein Klickweg gestaltet sein muß, oder Frames oder nicht. Denke ich zumindest.
Und ein Gericht wird auch nicht das Spinnennetz durchtrennen, in dem sich die Webmaster selbst fangen.

Selbst wenn die deutsche Rechtsprechung irgendwas hier in D. ändern könnte an Googles Rechten/Optionen ..was hilfts den Webmastern aus anderen Ländern oder mir mit meinen grad mal 3-4% deutschen auf der Seite.
hm, ich überlege gerade mal aus Sicht der User. Ich glaube ich werde mir überlegen wie ein Bild welches Suchmaschinen für sich nutzen dürfen, bzw. in welcher Art ich den Suchmaschinen die Erlaubnis gebe, diese für ihre Zwecke zu nutzen, auszusehen hat. Und wie ich den User an meine eigentlichen Galerien binde, bzw. animiere das nächste Mal ohne Suma zu erscheinen.

Anzeige von: