registrieren registriertes Mitglied


Anzeige

Anzeige

Google Adsense - Problem mit TC-String des IAB

Hier kannst Du Deine Fragen zu Google Adsense stellen.
supervisior
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2718
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag supervisior » 21.10.2020, 09:17 Google Adsense - Problem mit TC-String des IAB

heinrich hat geschrieben:
21.10.2020, 09:10
Seit etwa einer Woche steigen die Fehlerzahlen, obwohl das Quantcast-Consent-Script korrekt eingebaut ist!
Mich wundert, dass das hier kein Thema mehr ist!
Gibt es denn dazu keine Verifizierungsmöglichkeit um zu prüfen, ob es passt?

Anzeige von:

Personal Branding mit ABAKUS:
  • Höhere Glaubwürdigkeit
  • Hervorhebung Ihrer Kompetenz
  • Stärkung Ihrer Alleinstellungsmerkmale
  • Abhebung von Namensvettern
Profitieren Sie von unserer Erfahrung!
0511 / 300325-0

marc77
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 914
Registriert: 22.05.2007, 22:41

Beitrag marc77 » 21.10.2020, 13:21 Google Adsense - Problem mit TC-String des IAB

heinrich hat geschrieben:
21.10.2020, 09:10
Seit etwa einer Woche steigen die Fehlerzahlen, obwohl das Quantcast-Consent-Script korrekt eingebaut ist!
Mich wundert, dass das hier kein Thema mehr ist!
So wie es aktuell aussieht, nutzen nur wir zwei Quantcast mit Adsense. Ich kann noch kein Feedback geben, da ich bis zum 15.10 gewartet hatte mit dem Einbau. Die 2.1a Fehler sind allerdings so kritisch laut Google, dass die Behebung des Fehlers bis zum 15.10 erfolgen musste, da ansonsten ab diesem Zeitpunkt nicht personalisierte Anzeigen ausgeliefert werden. Ab dem 15.11 dann keine mehr.

Ob es also nun mehr oder weniger Fehler werden kann ich noch nicht klar sagen aber wenn es bei dir so ist, wird es bei mir auch so sein. Ich habe den gleichen Code aktiv.

MIch wundert es, dass Quantcast keine Adsense Lösung anbietet, da diese Konstellation ja am häufigsten zum Einsatz kommt. Hier steht nur die Admanager Lösung:

https://help.quantcast.com/hc/en-us/art ... s-Guidance

https://help.quantcast.com/hc/en-us/art ... g-Blocking

Edit:

https://help.quantcast.com/hc/en-us/art ... h-products

Vielleicht sollten wir mal Quantcast anschreiben, was sie von unserer gefundenen Lösung halten?

supervisior
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2718
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag supervisior » 21.10.2020, 13:48 Google Adsense - Problem mit TC-String des IAB

marc77 hat geschrieben:
21.10.2020, 13:21
So wie es aktuell aussieht, nutzen nur wir zwei Quantcast mit Adsense.
Vielleich eine dumme Frage, aber warum dann überhaupt verwenden, zumal die Rechtslage alles andere als eindeutig ist?!

Milanex
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 250
Registriert: 15.08.2015, 10:32

Beitrag Milanex » 21.10.2020, 14:03 Google Adsense - Problem mit TC-String des IAB

Ich habe jetzt mal testweise funding choices bei einem Projekt eingebunden. Auch dort habe ich den Fehler 1.1. für die Anzeigen. Einmal Anfang des Monats, der Fehler verschwand nach ca. einer Woche, jetzt wieder am 19. Es scheint nicht nur ein quantcast Problem zu sein. Aber ich gehe davon aus, dass der Fehler wieder verschwindet.

@supervisor Für mich ist das ein Test, um mich vorzubereiten. Ich denke, dass ich auch wieder zurückgehe zur Lösung "nicht personalisierte Werbung" + Cookie Banner. Ich denke, dass da z.Z. geringe Risiken sind. Aber die rechtliche Situation kann sich natürlich verschärfen, so dass eine Zustimmungslösung notwendig erscheint. Darauf möchte ich vorbereitet. sein.

Gruß
Milanex

Hanzo2012
Community-Manager
Community-Manager
Beiträge: 2181
Registriert: 26.09.2011, 23:31

Beitrag Hanzo2012 » 21.10.2020, 15:21 Google Adsense - Problem mit TC-String des IAB

supervisior hat geschrieben:
21.10.2020, 13:48
Vielleich eine dumme Frage, aber warum dann überhaupt verwenden, zumal die Rechtslage alles andere als eindeutig ist?!
Ich glaube, dass viele Werbenetzwerke ohne diesen Consent-String für EU-Nutzer gar keine personalisierte Werbung mehr ausspielen. Das führt dann zu (deutlich) niedrigeren Einnahmen.

Anzeige von:


Content Erstellung von ABAKUS Internet Marketing
Ihre Vorteile:
  • einzigartige Texte
  • suchmaschinenoptimierte Inhalte
  • eine sinnvolle Content-Strategie
  • Beratung und Umsetzung
Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0

supervisior
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2718
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag supervisior » 21.10.2020, 15:35 Google Adsense - Problem mit TC-String des IAB

Hanzo2012 hat geschrieben:
21.10.2020, 15:21
Ich glaube, dass viele Werbenetzwerke ohne diesen Consent-String für EU-Nutzer gar keine personalisierte Werbung mehr ausspielen. Das führt dann zu (deutlich) niedrigeren Einnahmen.
Da hast Du wohl recht, keine Frage, aber diese Consent Eierei, insbesondere die XXL Version davon, verfolgt damit nicht nur maßgeblich das mit der personalisierten Werbung, also Tracking. Es geht u.a. auch darum aus der Schusslinie zu geraten. Das Privacy Shield Abkommen mit der USA wurde ja durch das EUgh für unwirksam erklärt, sodass keinerlei personenbezogene Daten mehr aus der EU in die USA abfließen dürfen. Problematisch daran ist, dass die großen Werbenetzwerke in den USA aufgehängt sind und genau deswegen gibt es diese XXL Version wo es nicht nur einfach um Ja oder Nein geht, sondern man zu gefühlt 3 Millionen Anbietern die Einwilligung geben, bzw. ablehnen muss. Für mich wirkt dies wie der Versuch sich durch die Nutzerzustimmung einen Freibrief geben zu lassen, um das Verbot personenenbezogene Daten doch in die USA zu leiten zu umgehen. So quasi nach dem Motto wir haben ja die Erlaubnis vom Nutzer bekommen, wenn man denen an den Karren fahren will.

heinrich
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3085
Registriert: 17.08.2006, 11:26

Beitrag heinrich » 21.10.2020, 16:10 Google Adsense - Problem mit TC-String des IAB

supervisior hat geschrieben:
21.10.2020, 13:48
Vielleich eine dumme Frage, aber warum dann überhaupt verwenden, zumal die Rechtslage alles andere als eindeutig ist?!
Weil Moneytizer Quantcast mehr oder minder vorschreibt, damit Ads ausgeliefert werden.

supervisior
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2718
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag supervisior » 21.10.2020, 16:24 Google Adsense - Problem mit TC-String des IAB

heinrich hat geschrieben:
21.10.2020, 16:10
supervisior hat geschrieben:
21.10.2020, 13:48
Vielleich eine dumme Frage, aber warum dann überhaupt verwenden, zumal die Rechtslage alles andere als eindeutig ist?!
Weil Moneytizer Quantcast mehr oder minder vorschreibt, damit Ads ausgeliefert werden.
Es ging bei meiner Frage um Adsense. Wenn Moneytizer & Co. das vorschreibt, steht das auf einem anderen Blatt Papier.

Hanzo2012
Community-Manager
Community-Manager
Beiträge: 2181
Registriert: 26.09.2011, 23:31

Beitrag Hanzo2012 » 21.10.2020, 16:38 Google Adsense - Problem mit TC-String des IAB

supervisior hat geschrieben:
21.10.2020, 15:35
So quasi nach dem Motto wir haben ja die Erlaubnis vom Nutzer bekommen, wenn man denen an den Karren fahren will.
Kann schon sein. Und das Lustige: Immer mehr User sind genervt von den Consent-Abfragen und klicken entweder blind auf "Zustimmen" oder installieren sich sogar "I don't care about cookies", was effektiv dazu führt, dass automatisch alles abgenickt wird. Das heißt, dass am Ende mehr personenbezogene Daten verarbeitet werden als vorher und genau das Gegenteil dessen bewirkt wurde, was erzielt werden sollte.

heinrich
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3085
Registriert: 17.08.2006, 11:26

Beitrag heinrich » 21.10.2020, 16:44 Google Adsense - Problem mit TC-String des IAB

supervisior hat geschrieben:
21.10.2020, 16:24
Es ging bei meiner Frage um Adsense. Wenn Moneytizer & Co. das vorschreibt, steht das auf einem anderen Blatt Papier.
Schon klar, aber wenn man beides einsetzt bzw. die Hälfte aller Ads von Moneytizer auch von Google AdSense kommen …

heinrich
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3085
Registriert: 17.08.2006, 11:26

Beitrag heinrich » 21.10.2020, 16:46 Google Adsense - Problem mit TC-String des IAB

Hanzo2012 hat geschrieben:
21.10.2020, 16:38
Immer mehr User sind genervt von den Consent-Abfragen und klicken entweder blind auf "Zustimmen" oder installieren sich sogar "I don't care about cookies", was effektiv dazu führt, dass automatisch alles abgenickt wird.
Das kann ich bestätigen, denn das tue ich auch schon automatisch, weil ich ja einen bestimmten Inhalt sehen will … Noch vor einem halben Jahr habe ich zumindest noch ein wenig gezögert und mir das angeschaut …

supervisior
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2718
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag supervisior » 21.10.2020, 16:46 Google Adsense - Problem mit TC-String des IAB

Hanzo2012 hat geschrieben:
21.10.2020, 16:38
supervisior hat geschrieben:
21.10.2020, 15:35
So quasi nach dem Motto wir haben ja die Erlaubnis vom Nutzer bekommen, wenn man denen an den Karren fahren will.
Kann schon sein. Und das Lustige: Immer mehr User sind genervt von den Consent-Abfragen und klicken entweder blind auf "Zustimmen" oder installieren sich sogar "I don't care about cookies", was effektiv dazu führt, dass automatisch alles abgenickt wird. Das heißt, dass am Ende mehr personenbezogene Daten verarbeitet werden als vorher und genau das Gegenteil dessen bewirkt wurde, was erzielt werden sollte.
Und genau das wollte man ja erreichen. Es gibt ja bei dieser, ich nenne es einfach XXL Version von Consent wie bei SPON & Co. ja nicht die Wahl zwischen Ablehnen und Annehmen, sondern immer nur Annehmen und wenn Du ablehnen willst, musst du das bei gefühlt 3 Millionen Anbietern einzeln machen. Und wer hat darauf schon Lust? Also Annehmen und fettisch.

Dumm ist das nicht, war wohl aber irgendwie absehbar, weil wer hätte denn geglaubt, dass sich die Werbeindustrie die Butter vom Braut klauen ließe.

supervisior
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2718
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag supervisior » 21.10.2020, 16:50 Google Adsense - Problem mit TC-String des IAB

heinrich hat geschrieben:
21.10.2020, 16:44
supervisior hat geschrieben:
21.10.2020, 16:24
Es ging bei meiner Frage um Adsense. Wenn Moneytizer & Co. das vorschreibt, steht das auf einem anderen Blatt Papier.
Schon klar, aber wenn man beides einsetzt bzw. die Hälfte aller Ads von Moneytizer auch von Google AdSense kommen …
Das stimmt so nicht ganz. Ich habe eine Vereinbarung mit Adsense, aber keine mit anderen Anbietern. Von daher bin ich auch nicht an die Auflagen von Moneytizer gebunden, geschweige denn wurde mir eine Auflage von Moneytizer gemacht. Das betrifft wenn, dann diejenigen, die ihre Werbeplätze selbst vermarkten.

marc77
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 914
Registriert: 22.05.2007, 22:41

Beitrag marc77 » 22.10.2020, 15:41 Google Adsense - Problem mit TC-String des IAB

supervisior hat geschrieben:
21.10.2020, 13:48
marc77 hat geschrieben:
21.10.2020, 13:21
So wie es aktuell aussieht, nutzen nur wir zwei Quantcast mit Adsense.
Vielleich eine dumme Frage, aber warum dann überhaupt verwenden, zumal die Rechtslage alles andere als eindeutig ist?!
Wie bereits beantwortet, geht es darum, dass ich z. B. TheMoneytizer als Restplätze verwende. Ich nutze auf meinen Seiten also einen Vermarkter für Display Anzeigen sowie Adsense (gleichzeitig). Der Vermarkter sowie TheMoneytizer verlangen einen IAB Consent. Grund ist, dass die meisten der Anbieter im Stack bereits keine oder in jedem Fall nicht personalisierte Anzeigen ausspielen, wenn kein Consent abgegeben wurde. Von daher komme ich zumindest bei den Seiten mit Vermarkter + TheMoneytizer nicht um den Consent drum herum. Mein Vermarkter bietet zwar auch eine Consentlösung an aber die Anpassungsmöglichkeiten bei Quantcast empfinde ich als komfortabler.

Ich sehe bei Quantcast die Impressionen und die Anzahl angenommenen Cookies sowie ob Cookies rejectet wurden oder angepasst. Von aktuell 800.000 Impressionen bzw. 800.000 Cookie Anzeigen haben exakt 0 Menschen weitere Anpassungen an den Cookie Einstellungen vorgenommen. d.h. jeder klickt auf Akzeptieren... Trotzdem sind es "nur" ca. 85% der Zustimmungen, da die Bouncerat 15% beträgt. Das sind also wohl Menschen, die lieber die Seite wieder verlassen, anstatt auf Akzeptieren zu klicken. Nachdem nun aber auch Google selbst einen Consent Hinweis bringt bei seiner Suche, werden die restlichen 15% wohl auch noch früher oder später auf zustimmen klicken.

supervisior
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2718
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag supervisior » 22.10.2020, 15:56 Google Adsense - Problem mit TC-String des IAB

marc77 hat geschrieben:
22.10.2020, 15:41
supervisior hat geschrieben:
21.10.2020, 13:48
marc77 hat geschrieben:
21.10.2020, 13:21
So wie es aktuell aussieht, nutzen nur wir zwei Quantcast mit Adsense.
Vielleich eine dumme Frage, aber warum dann überhaupt verwenden, zumal die Rechtslage alles andere als eindeutig ist?!
Wie bereits beantwortet, geht es darum, dass ich z. B. TheMoneytizer als Restplätze verwende. Ich nutze auf meinen Seiten also einen Vermarkter für Display Anzeigen sowie Adsense (gleichzeitig). Der Vermarkter sowie TheMoneytizer verlangen einen IAB Consent. Grund ist, dass die meisten der Anbieter im Stack bereits keine oder in jedem Fall nicht personalisierte Anzeigen ausspielen, wenn kein Consent abgegeben wurde. Von daher komme ich zumindest bei den Seiten mit Vermarkter + TheMoneytizer nicht um den Consent drum herum. Mein Vermarkter bietet zwar auch eine Consentlösung an aber die Anpassungsmöglichkeiten bei Quantcast empfinde ich als komfortabler.

Ich sehe bei Quantcast die Impressionen und die Anzahl angenommenen Cookies sowie ob Cookies rejectet wurden oder angepasst. Von aktuell 800.000 Impressionen bzw. 800.000 Cookie Anzeigen haben exakt 0 Menschen weitere Anpassungen an den Cookie Einstellungen vorgenommen. d.h. jeder klickt auf Akzeptieren... Trotzdem sind es "nur" ca. 85% der Zustimmungen, da die Bouncerat 15% beträgt. Das sind also wohl Menschen, die lieber die Seite wieder verlassen, anstatt auf Akzeptieren zu klicken. Nachdem nun aber auch Google selbst einen Consent Hinweis bringt bei seiner Suche, werden die restlichen 15% wohl auch noch früher oder später auf zustimmen klicken.
Deswegen muss man die Thematik auch auf Deinen Fall reduzieren und verweise auf meine Anmerkung, dass es nur diejenigen betrifft, die ihre Werbeplätze selbst vermarkten.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Neueste Blogbeiträge