registrieren registriertes Mitglied


Anzeige

Anzeige

Google Adsense - Problem mit TC-String des IAB

Hier kannst Du Deine Fragen zu Google Adsense stellen.
dieterDG
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 15
Registriert: 24.09.2019, 20:55

Beitrag dieterDG » 16.08.2020, 16:51 Google Adsense - Problem mit TC-String des IAB

Hallo,

aktuell hat eine Bekannte über Adsense personalisierte Werbung eingebunden. Auf der Site läuft ein alter Standard-Cookie-Banner, der nur den Hinweis auf die Verwendung von Cookies gibt. Es ist also noch kein Consent-Tool installiert.

Neuerdings kommt folgende Problemmeldung im Adsense-Account:
Wir haben in einer oder mehrerer Ihrer Websites oder Apps ein Problem mit dem TC-String des IAB festgestellt. Derartige Probleme können dazu führen, dass bei Ihnen keine Anzeigen mehr an europäische Nutzer ausgeliefert werden. Einen detaillierten Fehlerbericht finden Sie auf der Seite "EU-Nutzereinwilligung".
Weiter wird darauf hingewiesen, den TCF-Fehlerbericht herunter zu laden, um weitere Informationen zu dem Fehler zu erhalten. Der Inhalt sieht in etwa so aus:

Code: Alles auswählen

www.example-domain.de,2.1a,35995,14.8.2020
Das Interessante ist die Fehlernummer: 2.1a, die wohl mitunter darauf hinweist, dass keine IAB TCF v2.0 konforme Einbindung von Adsense implementiert ist.

Noch wird Werbung auf der Seite angezeigt, aber für mich sieht es so aus, dass Google jetzt Ernst macht und zu einem validen Cookie-Consent zwingt. Ich selbst betreibe Adsense und kenne auch einige, die Adsense betreiben (ohne Consent-Tool), und wir haben aktuell noch keine solche Meldung bekommen.
Im Netz tauchen aber die ersten Berichte auf, die ebenfalls diese Hinweis im Adsense-Account liegen haben.

Hat jemand von euch schon Erfahrungen mit diesem Problem?
Wie ist eure Einschätzung?

Anzeige von:

Personal Branding mit ABAKUS:
  • Höhere Glaubwürdigkeit
  • Hervorhebung Ihrer Kompetenz
  • Stärkung Ihrer Alleinstellungsmerkmale
  • Abhebung von Namensvettern
Profitieren Sie von unserer Erfahrung!
0511 / 300325-0

Milanex
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 207
Registriert: 15.08.2015, 10:32

Beitrag Milanex » 16.08.2020, 17:29 Google Adsense - Problem mit TC-String des IAB

Da scheint slch zum 15.8. etwas geändert zu haben:

https://support.adspirit.de/hc/de/artic ... IAB-TCF-v2

Ich würde erstmal auf nichtpersonalisierte Anzeigen umstellen. Ich bin mal gespannt, das wird sicherlich bald im AdSense Forum aufschlagen.

Siehe auch hier:

https://support.google.com/admanager/an ... 9955?hl=en


Gruß
Milanex

dieterDG
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 15
Registriert: 24.09.2019, 20:55

Beitrag dieterDG » 17.08.2020, 13:00 Google Adsense - Problem mit TC-String des IAB

Danke für die Infos.

Google selbst schreibt zu Invalid TC-String folgendes:
Während der Übergangszeit, die beginnt, wenn wir mit dem Lesen und Weiterleiten der TC-Zeichenfolge für alle Anzeigenaufträge beginnen, werden wir nicht personalisierte Anzeigen schalten, damit die Verlage Anpassungen vornehmen können. Nach der 3-monatigen Übergangszeit werden wir keine Anzeigen mehr schalten, wenn die TC-Zeichenfolge ungültig ist.
support.google.com/adsense/answer/9804260?hl=en

Sieht wohl wirklich so aus, dass nun jeder, der Adsense verwenden will, mit entsprechendem Consent-Tool ran muss :(

Milanex
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 207
Registriert: 15.08.2015, 10:32

Beitrag Milanex » 17.08.2020, 14:32 Google Adsense - Problem mit TC-String des IAB

Vielleicht erwartet AdSense bei nicht personalisierten (noch) nicht den String.

Gruß
Milanex

Hanzo2012
Community-Manager
Community-Manager
Beiträge: 2060
Registriert: 26.09.2011, 23:31

Beitrag Hanzo2012 » 17.08.2020, 15:01 Google Adsense - Problem mit TC-String des IAB

dieterDG hat geschrieben:
17.08.2020, 13:00
Sieht wohl wirklich so aus, dass nun jeder, der Adsense verwenden will, mit entsprechendem Consent-Tool ran muss :(
Da steht aber auch das hier:
As a publisher, you are not required to use the IAB TCF v2.0. You can continue to use other means to comply with our EU User Consent policy.
Ich glaube daher, dass es wie folgt gemeint ist: Wenn so ein String übermittelt wird, dann muss er korrekt sein und die notwendigen Einverständniserklärungen beinhalten, ansonsten wird keine Werbung ausgespielt. Dieser String ist für Google aber optional.

Anzeige von: