registrieren registriertes Mitglied


Anzeige

Anzeige

Shop-URls neu strukturieren - was ist sinnvoll?

Alles über Google diskutieren wir hier.
Emily
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 100
Registriert: 03.11.2006, 23:44

Beitrag Emily » 21.12.2020, 12:59 Shop-URls neu strukturieren - was ist sinnvoll?

Hallo,

ich stelle gerade fest, dass der URL-Aufbau meines Shops damals schlecht geplant war. Für wenige Produkte war es noch ok.

Aufgrund der Menge an URLs hab ich jetzt ein Problem mit der Searchconsole. Hier werden immer nur 1000 URLs angezeigt. Das reicht bei Weitem nicht mehr. Für die Einrichtung mit Präfix eignet sich der URL-Aufbau "domain.de/seourl" nicht.

Mein Gedanke war daher, den Namen der Hauptkategorie (8-12 Zeichen, eine mit 22 Zeichen) bei Unterkategorie und Produkten dazwischen zu schieben, alternativ nur die ID der Hauptkategorie (2 Zeichen). Domain hat 11 Zeichen.
Das wird alles ewig lang, zu lang fürchte ich.

In Kategorie- und Produkturl, sind die Keywords jeweils enthalten, was zu der teils hohen Zeichenzahl gerade bei Produkten führt. Eine sehr lange Produkturl hat 81 Zeichen.

Wie würde ich da am besten vorgehen? Da ich im Moment eh nicht mehr gefunden werde, würde ich jetzt gerne den großen Hausputz machen.

Freue ich auf eure Ratschläge.

LG

Anzeige von:





Erfolgreiche und optimale Nutzung mit Shopware Shopsystemen! Nutzen Sie unsere jahrelange Erfahrung mit Suchmaschinenoptimierung für Shopware und lassen Sie sich beraten!


Lesen Sie die wichtigsten Shopware-Optimierungsmaßnahmen oder kontaktieren Sie uns direkt unter: 0511 / 300325-0


supervisior
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3390
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag supervisior » 21.12.2020, 13:46 Shop-URls neu strukturieren - was ist sinnvoll?

Emily hat geschrieben: 21.12.2020, 12:59
Wie würde ich da am besten vorgehen? Da ich im Moment eh nicht mehr gefunden werde, würde ich jetzt gerne den großen Hausputz machen.
Wenn Du warum auch immer dem Vernehmen nach "eh nicht mehr gefunden wirst", löst Du mit anderen URLs überhaupt nichts, zumal diese auch nicht das Entscheidende sind, um dadurch einen gravierenden Vorteil zu bekommen. Wenn Du danach strebst es doch so zu machen, wie Du vorgibst, dann ist das im Grunde genommen eine komplett neue Seite mit den daraus resultierenden Konsequenzen. Wenn dann auch noch die Umleitungen von alt auf neu fehlen, machst Du alles nur noch schlimmer.

Länge und Bezeichnungen der URLs ergeben sich bei den mir bekannten Shop Systemen mit 1 Ausnahme zumeist aus den Kategorie und Produktnamen. Wenn Du also keine Möglichkeit hast URLs und die Bezeichnungen der Kategorien und Produkte getrennt voneinander zu definieren, nimmst Du mit anderen URLs auch Einfluss auf die Lesbarkeit, Navigation und das Auffinden von Produkten. Wie also willst Du das anstellen? Oder noch besser gefragt, welches Shop System verwendest Du?

staticweb
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3463
Registriert: 04.05.2016, 14:34
Wohnort: Remote im Home Office

Beitrag staticweb » 21.12.2020, 14:58 Shop-URls neu strukturieren - was ist sinnvoll?

Hast du jetzt nur ein GSC Problem oder bist du SEO-technisch nicht zufrieden?

Das GSC Problem kannst du durch einschieben von einem Kategorie Merkmal beheben. Ob du nur IDs nimmst oder echte slugs kann man ohne Projektkenntnis nicht beurteilen.

Emily
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 100
Registriert: 03.11.2006, 23:44

Beitrag Emily » 21.12.2020, 20:51 Shop-URls neu strukturieren - was ist sinnvoll?

Die URLs will ich nur deshalb ändern, weil ich sie sonst nicht alle in die Searchconsole reinbringe.

Dort kann man ja zwei Arten von Properties anlegen. Ich hab da noch eine 15 Jahre alte (damals gab es scheinbar nur eine Art) und die ist auf 1000 URLs begrenzt.

So wie ich es verstehe, könnte ich jetzt für meine 7 Hauptkategorien auch 7 Properties mit Präfix anlegen:

meinedomain.de/hauptkat1
meinedomain.de/hauptkat2
usw.

Das ginge aber nur, wenn ich aus meiner derzeitigen Linkstruktur für Produkte von

meinedomain.de/Produktitel
auf
meinedomain.de/hauptkat1/Produkttitel
umstelle.

oder bei Kategorien
meinedomain.de/hauptkat1/unterkat

Den Aufbau kann ich mit den Variablen bei Shopware beliebig gestalten. Ich hatte damals bei der Einrichtung die Kategorie rausgenommen.

Bedenken habe ich einfach nur wegen der Zeichenzahl, weil die URL zu lange wird. Gab es da nicht etwas, dass google gerne kurze URLs hat?

Shopware richtet ja automatisch eine Weiterleitung ein, so dass die bisherigen externen Links nicht verloren gehen. Zumindest ist das so, wenn sich die Seo-URL des Produktes ändert. Bei Einschub der Kategorie bin ich jetzt gerade nicht sicher, müsste ich im Testsystem ausprobieren.

Prinzipiell würde ich den Einschub des Kategorienamens der ID vorziehen.

Die URL ist nicht der Grund, warum ich nicht oder schlecht gefunden werde. Ich habe da sehr viel vernachlässigt und muss vor allem inhaltlich viel machen.
Sofern die URL geändert werden sollte/müsste würde ich das aber gerne vorher machen. Im Moment mache ich damit wohl nicht so viel kaputt, sofern die Umleitungen wie gedacht funktionieren. Ohne Umleitung mache ich das nicht. Dann sind tausende über Jahre gesammelte Backlinks aus Socialmedia nutzlos.

Zusammengefasst:
Wenn die Umleitungen funktionieren und google sich nicht um die langen URLs schert, kann ich mit der Aktion dennoch mehr Schaden als Nutzen verursachen?

Benutzeravatar
/Affilitiv/
PostRank 7
PostRank 7
Beiträge: 652
Registriert: 11.08.2015, 12:50

Beitrag /Affilitiv/ » 22.12.2020, 05:18 Shop-URls neu strukturieren - was ist sinnvoll?

Emily hat geschrieben: 21.12.2020, 20:51 Zusammengefasst:
Wenn die Umleitungen funktionieren und google sich nicht um die langen URLs schert, kann ich mit der Aktion dennoch mehr Schaden als Nutzen verursachen?
mit **nicht drum scheren** meinst du ...

nicht drann verschlucken = nicht in den Index aufnehmen
?

CTmagazin & SUPERillu Corona Lockdown
Ungefähr 459 Ergebnisse (0,41 Sekunden)
#5 bin ich, mit einer 408 Zeichen URL

andy & sheila schuhmarke produktvorstellung
Ungefähr 69.700 Ergebnisse (0,37 Sekunden)
#1 mit einer 301 Zeichen URL

Anzeige von: