registrieren registriertes Mitglied


Anzeige

Anzeige

Responsive Adsense - Erfahrungen

Hier kannst Du Deine Fragen zu Google Adsense stellen.
Keyser Soze
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1414
Registriert: 07.09.2004, 09:58

Beitrag Keyser Soze » 15.04.2015, 10:02 Responsive Adsense - Erfahrungen

Verstehe deine Antwort nicht. Da werden problemlos Fullsize-Banner, Leaderboards und sogar noch größere Formate geladen (nennt sich das Billboard? k.A.)... Also bix mit "nur mobile"...
VermarkterCheck.de - Webseiten-Vermarkter im Vergleich

Anzeige von:


Content Erstellung von ABAKUS Internet Marketing
Ihre Vorteile:
  • einzigartige Texte
  • suchmaschinenoptimierte Inhalte
  • eine sinnvolle Content-Strategie
  • Beratung und Umsetzung
Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0

heinrich
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3052
Registriert: 17.08.2006, 11:26

Beitrag heinrich » 15.04.2015, 10:34 Responsive Adsense - Erfahrungen

Ich finde es schon sinnvoll, in Abhängigkeit von der Breite des Devices auch die Höhe zu definieren, damit eben nicht eine Ad ganz oben praktisch das erste und vielleicht einzige ist, was man zu sehen bekommt, auch wenn die Klickrate da sehr hoch sein dürfte, denn beim Scrollen tippt man ja automatisch auf die Anzeige ;-) Ich finde es sehr verdienstvoll von G., dass man in diesen Fällen sogar den Code anpassen darf!

Rem
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3882
Registriert: 08.12.2005, 18:45

Beitrag Rem » 15.04.2015, 16:28 Responsive Adsense - Erfahrungen

Also bix mit "nur mobile"...
Da hat Google für mobiles nur diese mobile Ads ;-)
Stimmt das so...

Ausser Du hättest nen seltsamen viewport mit einem scale von 0.25 oder so.
LOL

Warum nicht?

Man könnte auch mit CSS 3 transform scale arbeiten und ein grosses Div in ein kleines umwandeln, ohne dass Google davon Wind bekommt - es sei denn der Qualityrater schaut vorbei. Böse ;-)
Ich finde es schon sinnvoll, in Abhängigkeit von der Breite des Devices auch die Höhe zu definieren
Also vom Div, in dem die Anzeige erscheint oder wie eben KeyserSoze meinte, mit einer Formatangabe?

Na ja. Warum Google diese Optimierungsmöglichkeit nehmen. Ich blende meine responsive-Anzeigen im Footer-Bereich ein. Mir ist es insofern vom Design her egal. Zudem habe ich unten keine Probleme mit Fehlklicks.

heinrich
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3052
Registriert: 17.08.2006, 11:26

Beitrag heinrich » 15.04.2015, 17:16 Responsive Adsense - Erfahrungen

Rem hat geschrieben:... wie eben KeyserSoze meinte, mit einer Formatangabe?
Das wird ja von Google empfohlen:

Code: Alles auswählen

<style type="text/css">
.adslot_1 &#123; width&#58; 320px; height&#58; 100px; &#125;
@media &#40;min-width&#58;500px&#41; &#123; .adslot_1 &#123; width&#58; 468px; height&#58; 60px; &#125; &#125;
@media &#40;min-width&#58;800px&#41; &#123; .adslot_1 &#123; width&#58; 728px; height&#58; 90px; &#125; &#125;
</style>
<ins class="adsbygoogle adslot_1"
    style="display&#58;inline-block;"
    data-ad-client="ca-pub-1234"
    data-ad-slot="5678"></ins>
<script async src="//pagead2.googlesyndication.com/pagead/js/adsbygoogle.js"></script>
<script>&#40;adsbygoogle = window.adsbygoogle || &#91;&#93;&#41;.push&#40;&#123;&#125;&#41;;</script>

Rem
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3882
Registriert: 08.12.2005, 18:45

Beitrag Rem » 15.04.2015, 19:07 Responsive Adsense - Erfahrungen

Es besteht kein Zwang, sondern inmho die Empfehlung, falls die Berechnung des Ausmasses des Werbeblockes nicht schnell genug läuft oder überhaupt nicht möglich ist, extra-code einzufügen. Oder von mir aus auch designlichen Gründen, ein übergeordnetes Div zu nehmen und mit CSS auf eine gewisse Höhe zu formatieren. Bei mir ist die Breite im übergeordneten Div gegeben, aber die Höhe lasse ich offen.

Was Du machst - und ich denke, es ist sinnvoll, damit z.B. Bildanzeigen korrekt da erscheinen, wo Du das haben willst: Du zwingst Google die gewohnten Formate auf.

Na ja. Wobei bei mir noch kurios ist, wie schnell google, von einer Höhe von 90px auf eine Höhe von 60px wechselt (bei etwa 650px Breite) und bei ca. 300px Breite dann plötzlich die Rechteckigen Formate bevorzugt.

Aber es funktioniert.

Anzeige von: