registrieren registriertes Mitglied


Anzeige

Anzeige

Desktop-Traffic-Einbruch seit dem 9. Juni - finde den Grund nicht

Alles über Google diskutieren wir hier.
supervisior
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2718
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag supervisior » 28.06.2020, 17:10 Desktop-Traffic-Einbruch seit dem 9. Juni - finde den Grund nicht

Du hast ein paar entscheidende Wissenslücken in Deiner Denke. Hättest Du die nicht, würdest Du nicht versuchen zu hinterfragen, was die Ursache dafür ist.

Du gehst davon aus, dass alles, was Google Analytics Dir anzeigt das vollumfassendste und lückenlose Logbuch für Deine Zugriffe wäre. Das geht schon mal rein technisch gar nicht. GA kann nur das erfassen, was durch einen Aufruf gerendert wird. Rendern bedeutet aus Code das machen, was Du im Browser zu sehen bekommst. Dieses Rendern setzt aber eine Engine voraus, die das auch kann, was für gewöhnlich nur ein Browser kann. Das Gute daran ist aber schon mal, dass dadurch die zahlreichen Bots von GA nicht erfasst werden. Das Schlechte daran ist aber, dass man einen Browser auch simulieren kann. Und Du erkennst durch fast nichts, dass es sich dabei nicht um einen realen Nutzer handelt, sondern eine "Maschine" diese Aufrufe tätigt. In Deiner access_log wimmelts aber nur so von solchen Aufrufen, wodurch das Gesamtergebnis verfälscht wird.

Google's Intention ist es Dir nach Möglichkeit so reale Zugriffe wie möglich zur Verfügung zu stellen, hat aber nur begrenzte Möglichkeiten. Die Wahrscheinlichkeit ist groß, daß das nicht vollumfassend geschehen kann, wodurch sich eine weitere Störquelle ergibt und GA Dir etwas anzeigt, was gar nicht real ist. Google versucht die Qualität aber auch auf anderem Wege zu verbessern. Ein Beispiel dazu:

Für den Chrome und FF Browser gibt es Plugins zum Scrapen von Content. Damit kannst Du Dir zielgenau und vollautomatisch die Daten aus einer Webseite raussaugen, die Du brauchst. Die Aufrufe, die dazu nötig sind, unterscheiden sich durch nichts von Aufrufen, die von einem realen Nutzer getätigt werden. Man erkennt solche Aufrufe nur in der access_log und auch nur daran, wenn man die Menge der Aufrufe analysiert. Seit einiger Zeit blockt der Chrome Browser solche Art Aufrufe ab einer bestimmten Menge. Die gleichen Plugins laufen aber problemlos in anderen Browsern. Das heißt jetzt nichts anderes, als dass von dritter Seite, in dem Fall GA Einfluss darauf nimmt, was Analytics an Daten ausspuckt. Hat GA also den Filter Mechanismus verändert, um solche Zugriffe rauszufiltern, ändert sich logischerweise auch die Auswertung. Das könnte eine wenn auch nur gemutmaßte Ursache für Dein Problem sein.

Du gehst außerdem davon aus, dass das Internet quasi still steht und immer alles gleich bleibt, bzw. wenn sich etwas verändert, dann nur Du allein derjenige wärst, der dafür die Ursache sein könnte. Dass sich die Welt und besonders das Internet ständig ändern, ist das offensichtlichste überhaupt. Die aktuelle und entscheidende Änderung ist Corona. Corona hat das Nutzerverhalten geändert und die Interessen der Nutzer verändern lassen. Das ist nicht von der Hand der zu weisen. Corona kann auch das Verhalten derjeniger beeinflussen, welche die Pseudo Aufrufe von Seiten zu verantworten haben.

Letztendlich gibt es eine Fülle von denkbaren Störquellen, wo Du immer nur vermuten kannst, aber niemals herausfinden kannst, was die Ursache sein kann. Ich versteh ja, dass Du es gerne ergründen willst, um Gegenmaßnahmen ergreifen zu können, aber das ist Zeitverschwendung.

Wenn Du aber jetzt weiter nach Meinungen fragst, um das Unmögliche erklärbar zu machen, hast Du nicht verstanden, wie das Internet funktioniert.

Anzeige von:


Content Erstellung von ABAKUS Internet Marketing
Ihre Vorteile:
  • einzigartige Texte
  • suchmaschinenoptimierte Inhalte
  • eine sinnvolle Content-Strategie
  • Beratung und Umsetzung
Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0

Benutzeravatar
arnego2
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2387
Registriert: 23.02.2016, 13:55
Kontaktdaten:

Beitrag arnego2 » 28.06.2020, 17:20 Desktop-Traffic-Einbruch seit dem 9. Juni - finde den Grund nicht

+1

Sephirio
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 68
Registriert: 17.11.2015, 14:38

Beitrag Sephirio » 10.08.2020, 22:08 Desktop-Traffic-Einbruch seit dem 9. Juni - finde den Grund nicht

Seit etwa einer knappen Woche ist der Desktop-Traffic wieder da. Jemand hat das Licht aus- und jetzt wieder angemacht.

So wenig, wie ich nachvollziehen kann, wo er hin ist, kann ich jetzt erkennen, weshalb er wieder da ist. Ich vermute iwelche AMP/Desktop-Weichen und Experimente bei Google News, aber es ist eine schlecht ausgeleuchtete Besenkammer. In der Search Console gibt es während dieser ganzen Phase weder Ausschläge nach oben noch nach unten.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag