registrieren registriertes Mitglied


Anzeige

Anzeige

Leistungsschutzrecht: Google streicht Snippets statt zu zahlen

Hier findest Du News aus der SEO-Welt.
RH666
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 171
Registriert: 17.10.2015, 23:22

Beitrag RH666 » 25.09.2019, 23:19 Leistungsschutzrecht: Google streicht Snippets statt zu zahlen

Als Reaktion auf die Urheberrechtsreform in Frankreich wird Google keine Snippets mehr in der Suche anzeigen. Verlage hatten auf Bezahlung gehofft.

Google hat den Hoffnungen der Presseverlage auf neue Erlöse durch die EU-Urheberrechtsreform einen Dämpfer verpasst. In Frankreich als erstem Land mit den neuen Regeln will der Internet-Konzern keine Snippets mehr anzeigen, also kleine Vorschauen auf Nachrichten, und kein Geld für die Darstellung von Links mit Überschriften in der Websuche zahlen.

Europäische Verleger machen sich Hoffnungen auf Zahlungen von Google, nachdem in der Urheberrechtsreform das Leistungsschutzrecht festgeschrieben wurde. Demnach müssen Suchmaschinen Lizenzen für die Anzeige von Auszügen aus Medieninhalten erwerben. Google weist die Milliardenforderungen von Verlegern immer schon zurück.

https://www.heise.de/newsticker/meldung ... 39389.html

Anzeige von:

Content Marketing Strategie von ABAKUS Internet Marketing
Ihre Vorteile:
  • einzigartige Texte
  • suchmaschinenoptimierte Inhalte
  • eine sinnvolle Content-Strategie
  • Beratung und Umsetzung
Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0

swiat
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6335
Registriert: 25.02.2005, 23:56
Kontaktdaten:

Beitrag swiat » 26.09.2019, 11:31 Leistungsschutzrecht: Google streicht Snippets statt zu zahlen

Richtig so....
Kostenlose Backlinks: Hier lang <<<

Benutzeravatar
arnego2
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1995
Registriert: 23.02.2016, 13:55
Kontaktdaten:

Beitrag arnego2 » 26.09.2019, 14:22 Leistungsschutzrecht: Google streicht Snippets statt zu zahlen

Google hat geschrieben: "Wir verkaufen Anzeigen und keine Suchergebnisse – und jede Anzeige bei Google ist klar gekennzeichnet", betonte der zuständige Google-Manager Richard Gingras am Mittwoch.
Kann man das so stehenlassen? :)
Arnego2 <Webseiten Umbau ab 80 Euro>

staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2014
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag staticweb » 26.09.2019, 18:05 Leistungsschutzrecht: Google streicht Snippets statt zu zahlen

Scheinbar konnte man sich finanziell nicht einigen. Ist wahrscheinlich nur ein temporärer Zustand.

Vegas
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 5211
Registriert: 27.10.2007, 14:07

Beitrag Vegas » 26.09.2019, 20:32 Leistungsschutzrecht: Google streicht Snippets statt zu zahlen

Ich würde mich auch nicht einigen wollen, wenn Lobbyisten Gesetzte auf den Weg bringen, mit denen man meine Firmenkasse plündern will.
Forward Up >> Suchmaschinenoptimierung >> SEO Notaufnahme >> SEO Audits >> SEM >> ORM

Anzeige von:

SEO Consulting bei ABAKUS Internet Marketing
Erfahrung seit 2002
  • persönliche Betreuung
  • individuelle Beratung
  • kompetente Umsetzung

Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0.


staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2014
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag staticweb » 26.09.2019, 23:05 Leistungsschutzrecht: Google streicht Snippets statt zu zahlen

> Ich würde mich auch nicht einigen wollen, wenn Lobbyisten Gesetzte auf den Weg bringen, mit denen man meine Firmenkasse plündern will.

Es geht nur ums Geld. Bis Ende des Jahres ist das Geschichte.

supervisior
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2093
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag supervisior » 27.09.2019, 09:57 Leistungsschutzrecht: Google streicht Snippets statt zu zahlen

staticweb hat geschrieben:
26.09.2019, 18:05
Scheinbar konnte man sich finanziell nicht einigen. Ist wahrscheinlich nur ein temporärer Zustand.
Ich denke mal, dass einigen nie ein Thema war. Dafür war es einfach zu offensichtlich, dass es den Verlagen nur ums Geld ging und nicht dem Schutz des geistigen Eigentums. Ich denke mal, dass Google gut beraten war gar nicht erst einen Stein ins Rollen zu bringen. Wer weiß, was das für Konsequenzen gehabt hätte. Zuletzt hätte Google jeden bezahlen müssen den Google in den Suchmaschinen listet...... Dass es Google schon seit einiger Zeit bei ganz normalen Suchergebnissen zu weit treibt und das Gesuchte bereits in den Ergebnissen anzeigt, sollte dann aber schon eingedämmt werden.

Ich verstehe nur nicht, wie man sich überhaupt auf ein Leistungsschutzrecht berufen kann, wenn man von einer Schöpfungshöhe bei Snippets ja wohl überhaupt nicht sprechen kann. Fakt ist in jedem Fall, dass sich die Verlage damit selbst ins Knie gef*** haben.

staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2014
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag staticweb » 27.09.2019, 11:18 Leistungsschutzrecht: Google streicht Snippets statt zu zahlen

> Zuletzt hätte Google jeden bezahlen müssen den Google in den Suchmaschinen listet......

Es kann jeder selbst entscheiden ob und in welchem Google Service er indiziert werden soll/darf. Da besteht keine Gefahr.

Hier könnte ein Präzedenzfall für Google entstehen, daher ist man erst einmal zurückhaltend mit eigenen finanziellen Angeboten. Außerdem kann man erst einmal abwarten was die andere Seite macht und die Entwicklung analysieren. Der Druck liegt auf der anderen Seite.

heinrich
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 2953
Registriert: 17.08.2006, 11:26

Beitrag heinrich » 27.09.2019, 14:28 Leistungsschutzrecht: Google streicht Snippets statt zu zahlen

supervisior hat geschrieben:
27.09.2019, 09:57
Dass es Google schon seit einiger Zeit bei ganz normalen Suchergebnissen zu weit treibt und das Gesuchte bereits in den Ergebnissen anzeigt, sollte dann aber schon eingedämmt werden.
Das ist schon seit einiger Zeit mein größtes Problem, da ich praktisch nur Seiten betreibe mit Informationen, die G. manchmal ganz groß als oberstes Ergebnis präsentiert, sodass die Leute gar nicht mehr auf meine Seiten kommen! Ich denke, das wird auch andere betreffen!
Vielleicht gibt es ja einmal einen Tag, mit dem man das verhindern kann :crazyeyes:

staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2014
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag staticweb » 27.09.2019, 14:45 Leistungsschutzrecht: Google streicht Snippets statt zu zahlen

> Vielleicht gibt es ja einmal einen Tag, mit dem man das verhindern kann

Nein, im Gegenteil. Es wird der Tag kommen wo bei fast jeder informationsbezogenen Suche eine answer box angezeigt wird. Im besten Falle erscheint darüber noch ein carousel mit empfohlenen "brands", die ausführliche Informationen zu diesem Thema besitzen.

heinrich
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 2953
Registriert: 17.08.2006, 11:26

Beitrag heinrich » 28.09.2019, 12:12 Leistungsschutzrecht: Google streicht Snippets statt zu zahlen

Mit Tag habe ich sowas gemeint:
<meta name="citation" content="No">

staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2014
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag staticweb » 28.09.2019, 12:22 Leistungsschutzrecht: Google streicht Snippets statt zu zahlen

> Mit Tag habe ich sowas gemeint: <meta name="citation" content="No">

einen Tag <--> ein tag :-)

Im übrigen ist <meta> das tag, also meinst du wohl eher die dazugehörigen Attribute.

heinrich
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 2953
Registriert: 17.08.2006, 11:26

Beitrag heinrich » 28.09.2019, 13:48 Leistungsschutzrecht: Google streicht Snippets statt zu zahlen

staticweb hat geschrieben:
28.09.2019, 12:22
einen Tag <--> ein tag :-)
Sorry!

Hendrik23
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 1
Registriert: 04.10.2019, 13:30

Beitrag Hendrik23 » 04.10.2019, 13:39 Leistungsschutzrecht: Google streicht Snippets statt zu zahlen

Meta Tag bzw. neue Attribute.

Mit dem neuem Attribut max-snippet (robots) kannst du das offenbar steuern. Sagt zumindest Google, auch wenn Google keine genauen Angaben, welche Zahl man angeben muss, damit das normale Snippet angezeigt wird, das Featured Snippet aber nicht.

Vegas
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 5211
Registriert: 27.10.2007, 14:07
Kontaktdaten:

Beitrag Vegas » 05.10.2019, 15:17 Leistungsschutzrecht: Google streicht Snippets statt zu zahlen

Ja, das hängt damit zusammen, dass die minimale Textlänge für ein Featured Snippet je nach Sprache unterschiedlich lang ist. Bleibt nur Ausprobieren oder alternativ "nosnippet" zu nutzen.

So dramatisch ist das mit den Featured Snippets aber nicht, wir sehen bei einigen Kunden sehr hohen Klickraten. Bedeutet nicht, dass das bei allen Featured Snippets zu allen Suchanfragen in jeder Branche so ist, aber pauschal zu sagen, dass diese Darstellung auf Kosten der Besucherzahlen geht, wäre falsch.
Forward Up >> Suchmaschinenoptimierung >> SEO Notaufnahme >> SEO Audits >> SEM >> ORM

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag