registrieren registriertes Mitglied


Anzeige

Anzeige

Google verkauft gute Pageranks

Linkbuilding, Offpage-Optimierung und Content-Seeding sind für SEO sehr wichtig. Eure Beiträge dazu kommen in dieses Unterforum.
nerd
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4223
Registriert: 15.02.2005, 04:02

Beitrag nerd » 30.06.2018, 12:10 Google verkauft gute Pageranks

elmex hat geschrieben: Du hast dir das mit den 99% also ausgedacht.
Was soll das rumreiten auf cookies? Nenne mir doch mal beispiele (vorzugsweise auf den top 100 webseiten) die keinen einzigen cookie setzen or local storage benutzen.

Anzeige von:


Hochwertiger Linkaufbau bei ABAKUS:
  • Google-konformer Linkaufbau
  • nachhaltiges Ranking
  • Linkbuilding Angebote zu fairen Preisen
  • internationale Backlinks
Wir bieten Beratung und Umsetzung.
Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0

supervisior
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2235
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag supervisior » 30.06.2018, 18:40 Google verkauft gute Pageranks

Herrschaften das ist alles irrelevant, worüber ihr hier diskutiert.

Was das Thema hier anbetrifft, bezieht es sich zwar auch Cookies, aber eben bezogen auf Google und Google mag keine Cookies, v.a. keine Session Cookies und darum gehts u.a.
Zuletzt geändert von supervisior am 01.07.2018, 06:32, insgesamt 1-mal geändert.

hanneswobus
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6673
Registriert: 16.03.2008, 01:39
Kontaktdaten:

Beitrag hanneswobus » 30.06.2018, 19:37 Google verkauft gute Pageranks

supervisior hat geschrieben:Herrschaften das ist alles irrelevant, worüber ihr das diskutiert.

Was das Thema hier anbetrifft, bezieht zwar auch Cookies, aber eben bezogen auf Google und Google mag keine Cookies, v.a. Session Cookies und darum gehts u.a.
tach nochmal.
also ... das mit dem "google verkauft lalalala blubb fasel" ist ein geruecht, was sofort aufkam, als google eben die anzeigen einfuehrte u. sich die ersten aufregten, weil via organisch nix mehr lief. ich verstehe durchaus deinen standpunkt, kann den quasi auch "nachfuehlen", aber ich denke so: wenn hier jmd. auftaucht u. eben diese verkauft-thesen auf den tisch knallt u. voller inbrunst dabei bleibt, moechte ich gern belege sehen. leider taucht in meiner staendig aktiven recherche nichts auf, was u.a. rohdaten, protokolle etc. beinhaltet u. darueber nicht nachbaubar ist.
wir beide hatten privat geschnattert u. ich rate dir, gezielt das marketing deiner konkurrenz zu durchleuchten u. genau das zu kopieren, was du bei deiner recherche als spannend / lohnenswert identifizierst.
viel erfolg

supervisior
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2235
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag supervisior » 01.07.2018, 06:25 Google verkauft gute Pageranks

Natürlich gibt es dafür keine Belege! Wie auch?! Genauso könntest Du danach fragen wie der Algodingenskirchen von Google funktioniert... ;)

Ich bin alles andere als inbrünstig, weil man damit in der Regel ein angenehmenes Gefühl verbindet, aber mir ist alles andere als wohl dabei. Du weißt zwar um wen es sich handelt, aber auch wenn man das nicht weiß und auch wenn es sich durch direkte Belege nicht nachweißen lässt, kann man aber durchaus schlussfolgern. Ohne jetzt nochmal auf meiner Behauptung herumreiten zu wollen, bedeutet diese Schlussfolgerung aber, dass man sich die ansonsten üblichen Maßnahmen für eine gute Platzierung im Wesentlichen in die Haare schmieren kann, weil man im Zweifeslfalle "nur" das entsprechende Budget braucht, um das zu machen, was Du mit "alternativen" Ansätzen versuchst zu beschreiben.

supervisior
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2235
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag supervisior » 01.07.2018, 06:30 Google verkauft gute Pageranks

elmex hat geschrieben:@supervisior

Google wird schon länger nicht mehr von Javascripten ausgebremst, sprich der Spider parst das Javascript der Seiten und indexiert das Ergebniss. Ergo erreichen auch Javascript basierte Inhalte den Index.

Das ist schon mal ein Denkfehler in deinen Gedanken, oder?
Natürlich kann Google Javascript interpretieren, weshalb ich aber keinen Denkfehler habe, sondern nur einmal mehr schlussfolgere. Wenn in den Snippets nur Fehlermeldungen auftauchen, ist meine Schlussfolgerung, dass diese Funktion dann doch nicht so ausgeprägt sein muss, um die per AJAX nachgeladen Inhalte indizieren zu können.

Richtig oder Falsch? ;)

Anzeige von:

Personal Branding mit ABAKUS:
  • Höhere Glaubwürdigkeit
  • Hervorhebung Ihrer Kompetenz
  • Stärkung Ihrer Alleinstellungsmerkmale
  • Abhebung von Namensvettern
Profitieren Sie von unserer Erfahrung!
0511 / 300325-0

hanneswobus
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6673
Registriert: 16.03.2008, 01:39
Kontaktdaten:

Beitrag hanneswobus » 01.07.2018, 09:09 Google verkauft gute Pageranks

supervisior hat geschrieben:Natürlich gibt es dafür keine Belege! Wie auch?! Genauso könntest Du danach fragen wie der Algodingenskirchen von Google funktioniert... ;)

Ich bin alles andere als inbrünstig, weil man damit in der Regel ein angenehmenes Gefühl verbindet, aber mir ist alles andere als wohl dabei. Du weißt zwar um wen es sich handelt, aber auch wenn man das nicht weiß und auch wenn es sich durch direkte Belege nicht nachweißen lässt, kann man aber durchaus schlussfolgern. Ohne jetzt nochmal auf meiner Behauptung herumreiten zu wollen, bedeutet diese Schlussfolgerung aber, dass man sich die ansonsten üblichen Maßnahmen für eine gute Platzierung im Wesentlichen in die Haare schmieren kann, weil man im Zweifeslfalle "nur" das entsprechende Budget braucht, um das zu machen, was Du mit "alternativen" Ansätzen versuchst zu beschreiben.
denke doch mal so:
wenn du "die ueblichen" ansaetze hochfaehrst, bist du halt einer von vielen ... deswegen nennen wir beide das zeug "die ueblichen ansaetze". wie genau will denn dann der komische algodingenszeugblubb v. google dich dann anders einordnen, als eben die anderen mit "den ueblichen ansaetzen"? ^^ es ist ein dilemma.
gruß

hanneswobus
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6673
Registriert: 16.03.2008, 01:39
Kontaktdaten:

Beitrag hanneswobus » 01.07.2018, 09:10 Google verkauft gute Pageranks

supervisior hat geschrieben:
elmex hat geschrieben:@supervisior

Google wird schon länger nicht mehr von Javascripten ausgebremst, sprich der Spider parst das Javascript der Seiten und indexiert das Ergebniss. Ergo erreichen auch Javascript basierte Inhalte den Index.

Das ist schon mal ein Denkfehler in deinen Gedanken, oder?
Natürlich kann Google Javascript interpretieren, weshalb ich aber keinen Denkfehler habe, sondern nur einmal mehr schlussfolgere. Wenn in den Snippets nur Fehlermeldungen auftauchen, ist meine Schlussfolgerung, dass diese Funktion dann doch nicht so ausgeprägt sein muss, um die per AJAX nachgeladen Inhalte indizieren zu können.

Richtig oder Falsch? ;)
richtig.
lg

Lyk
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3036
Registriert: 10.08.2009, 16:26

Beitrag Lyk » 01.07.2018, 09:12 Google verkauft gute Pageranks

supervisior hat geschrieben:dann kommen unweigerlich Fragen auf, wie es sein kann, dass Google diese Seiten erstens überhaupt indiziert und zweitens alle Seiten ausnahmslos onTop setzt.
authority trust

sobald man ihn hat, ranken seiten auch ohne content bzw. mit nur ganz wenig content.

hanneswobus
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6673
Registriert: 16.03.2008, 01:39
Kontaktdaten:

Beitrag hanneswobus » 01.07.2018, 09:26 Google verkauft gute Pageranks

supervisior hat geschrieben:
elmex hat geschrieben:@supervisior

Google wird schon länger nicht mehr von Javascripten ausgebremst, sprich der Spider parst das Javascript der Seiten und indexiert das Ergebniss. Ergo erreichen auch Javascript basierte Inhalte den Index.

Das ist schon mal ein Denkfehler in deinen Gedanken, oder?
Natürlich kann Google Javascript interpretieren, weshalb ich aber keinen Denkfehler habe, sondern nur einmal mehr schlussfolgere. Wenn in den Snippets nur Fehlermeldungen auftauchen, ist meine Schlussfolgerung, dass diese Funktion dann doch nicht so ausgeprägt sein muss, um die per AJAX nachgeladen Inhalte indizieren zu können.

Richtig oder Falsch? ;)
richtig.
lg

hanneswobus
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6673
Registriert: 16.03.2008, 01:39
Kontaktdaten:

Beitrag hanneswobus » 01.07.2018, 09:27 Google verkauft gute Pageranks

Lyk hat geschrieben:
supervisior hat geschrieben:dann kommen unweigerlich Fragen auf, wie es sein kann, dass Google diese Seiten erstens überhaupt indiziert und zweitens alle Seiten ausnahmslos onTop setzt.
authority trust

sobald man ihn hat, ranken seiten auch ohne content bzw. mit nur ganz wenig content.
bleibt nur noch die frage, wie bspw. der TE sich diesen "trust" zusammen basteln kann u. zwar mit "den ueblichen" u. den "alternativen" ansaetzen.
lg

Lyk
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3036
Registriert: 10.08.2009, 16:26

Beitrag Lyk » 01.07.2018, 09:29 Google verkauft gute Pageranks

hanneswobus hat geschrieben:
bleibt nur noch die frage, wie bspw. der TE sich diesen "trust" zusammen basteln kann u. zwar mit "den ueblichen" u. den "alternativen" ansaetzen.
lg
wo warsten du die ganzen jahre? ist doch schon längst bekannt^^

supervisior
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2235
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag supervisior » 01.07.2018, 12:45 Google verkauft gute Pageranks

authority trust == Persil Schein?

hanneswobus
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6673
Registriert: 16.03.2008, 01:39
Kontaktdaten:

Beitrag hanneswobus » 01.07.2018, 12:56 Google verkauft gute Pageranks

Lyk hat geschrieben:
hanneswobus hat geschrieben:
bleibt nur noch die frage, wie bspw. der TE sich diesen "trust" zusammen basteln kann u. zwar mit "den ueblichen" u. den "alternativen" ansaetzen.
lg
wo warsten du die ganzen jahre? ist doch schon längst bekannt^^
^^

Lyk
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3036
Registriert: 10.08.2009, 16:26

Beitrag Lyk » 01.07.2018, 23:16 Google verkauft gute Pageranks

supervisior hat geschrieben:authority trust == Persil Schein?
mehr oder weniger...

supervisior
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2235
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag supervisior » 05.07.2018, 12:18 Google verkauft gute Pageranks

Also das mit diesem authority trust geht mir langsam ziemlich auf den Senkel! Da scheint eine ziemliche Narrenfreiheit zu bestehen, wenn man ein ausreichendes Maß davon an. Seit mir das mit dem Eingangsthread aufgefallen ist, achte ich jetzt auch noch bei anderen Seiten darauf und siehe da, es besteht ein weitverbreiteter Missbrauch.

Was ist mir aufgefallen? Nun ja, es besteht seit geraumer Zeit ein ziemlich hoher Bedarf an Bewertungen über so ziemlich alles. Eigentlich sollte man davon ausgehen können, dass wenn jemand Bewertungen von Nutzern veröffentlicht, dass diese dann auch vorhanden sind, zumal Google Bewertungen, die Anzahl an Bewertungen und die Gesamtnote in den SERPS veröffentlicht. Google scheint das aber überhaupt nicht zu interessieren. Hauptsache da stehen irgendwelche strukturierten Daten im Quelltext. Von tatsächlichen Bewertungen keine Spur! Das ist Bullshit!

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag