registrieren registriertes Mitglied


Anzeige

Anzeige

Der monatliche Google Frust

Alles über Google diskutieren wir hier.
web-malocher
PostRank 6
PostRank 6
Beiträge: 437
Registriert: 11.08.2015, 09:49

Beitrag web-malocher » 29.09.2016, 10:39 Der monatliche Google Frust

Dass die Sichtbarkeit nicht im Verhältnis zum Traffic steht, sollte klar sein, das kann ich auch bestätigen.
heinrich hat geschrieben:Das einzige, was mir völlig klar ist, ist das Stochern im Nebel durch die Experten. Denn wie soll man etwa bewerten, wenn mir die Kennzahlen von Sistrix oder Abakus bei einer nicht unwichtigen Seite über die Jahre hin immer wieder einen Absturz prophezeien - nur als Beispiel: so vor vier Jahren etwa bei der Abakus-Sichtbarkeit einen Absturz von über 30 Punkten auf 5 Punkte, bei der ich seither zwischen 3 und 6 Punkten pendle. Nur hatte ich in Wirklichkeit seit dieser Zeit einen kontinuierlichen Zuwachs an Visits, der bis heute anhält. Wenn ich nun daran denke, das diese Experten etwa bei der Möglichkeit des Verkaufs von Werbung sich auf solche Kennzahlen stützen, dann denke ich mir meinen Teil!

Anzeige von:


Hochwertiger Linkaufbau bei ABAKUS:
  • Google-konformer Linkaufbau
  • nachhaltiges Ranking
  • Linkbuilding Angebote zu fairen Preisen
  • internationale Backlinks
Wir bieten Beratung und Umsetzung.
Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0

hanneswobus
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6680
Registriert: 16.03.2008, 01:39
Kontaktdaten:

Beitrag hanneswobus » 29.09.2016, 11:42 Der monatliche Google Frust

web-malocher hat geschrieben:Dass die Sichtbarkeit nicht im Verhältnis zum Traffic steht, sollte klar sein, das kann ich auch bestätigen.
heinrich hat geschrieben:Das einzige, was mir völlig klar ist, ist das Stochern im Nebel durch die Experten. Denn wie soll man etwa bewerten, wenn mir die Kennzahlen von Sistrix oder Abakus bei einer nicht unwichtigen Seite über die Jahre hin immer wieder einen Absturz prophezeien - nur als Beispiel: so vor vier Jahren etwa bei der Abakus-Sichtbarkeit einen Absturz von über 30 Punkten auf 5 Punkte, bei der ich seither zwischen 3 und 6 Punkten pendle. Nur hatte ich in Wirklichkeit seit dieser Zeit einen kontinuierlichen Zuwachs an Visits, der bis heute anhält. Wenn ich nun daran denke, das diese Experten etwa bei der Möglichkeit des Verkaufs von Werbung sich auf solche Kennzahlen stützen, dann denke ich mir meinen Teil!
@heinrich
ich habe hier ein paar experimente laufen, die sehr gute traffic- u. umsatzvolumina via affiliate-zeug abwerfen u. trotzdem finstere sichtbarkeitszahlen zeigen. ich nehme daher diese metriken als nette spielerei oder als "grobschau", richte aber ganz sicher nicht die idee u. die ansaetze darauf aus. es ist ja auch logisch: ueberlege mal, wie genau sollen sistrix & co. pot. umsaetze, traffics usw. abbilden koennen! ich sehe da jedenfalls auf der technischen ebene absolut keinen ansatz, der das offene problem loesen koennte.

@web-malocher
logo, ich wundere mich nur, dass sich diese these "geile-sichtbarkeit" => "traffic" => "liebe u. zuneigung" so stabil haelt. ^^

lg
Zuletzt geändert von hanneswobus am 29.09.2016, 19:20, insgesamt 1-mal geändert.

Lollipop
PostRank 7
PostRank 7
Beiträge: 626
Registriert: 05.07.2009, 11:08

Beitrag Lollipop » 29.09.2016, 13:15 Der monatliche Google Frust

Ich finde, Vegas hat die Sachlage bzw. Fakenlage sehr gut zusammengefasst! Deckt sich zu 100% auch mit meinem derzeitigen Wissenstand. Mehr muss man doch gar nicht zum Thema Usersignals / Absprungraten etc. wissen. Alles andere ist wie so oft Spekulation. Und Spekulation ist Glauben und nicht Wissen. Und Glauben gehört in die Religion und nicht in die Wissenschaft ;-)

swiat
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6371
Registriert: 25.02.2005, 23:56
Kontaktdaten:

Beitrag swiat » 29.09.2016, 16:47 Der monatliche Google Frust

cIh habe hier ein paar experimente laufen, die sehr gute traffic- u. umsatzvolumina via affiliate-zeug abwerfen u. trotzdem finstere sichtbarkeitszahlen zeigen. ich nehme daher diese metriken als nette spielerei oder als "grobschau"
Sehe ich zu 100% auch so.
Gibt genug die sehen dies nicht so, soll mir/uns auch recht sein.....

Gruss
Kostenlose Backlinks: Hier lang <<<

SloMo
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4880
Registriert: 04.01.2005, 18:26

Beitrag SloMo » 29.09.2016, 20:20 Der monatliche Google Frust

Allgemeine Sichtbarkeit ist übrigens nur außerhalb der Nische verlässlich. Das liegt am Keyword-Pool der Tools. Bedeutet: Wenn Ihr Eure Nischen prüft, seht ihr nur das Rauschen einiger Mainstream-Keys.

Anzeige von:

Personal Branding mit ABAKUS:
  • Höhere Glaubwürdigkeit
  • Hervorhebung Ihrer Kompetenz
  • Stärkung Ihrer Alleinstellungsmerkmale
  • Abhebung von Namensvettern
Profitieren Sie von unserer Erfahrung!
0511 / 300325-0

hanneswobus
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6680
Registriert: 16.03.2008, 01:39
Kontaktdaten:

Beitrag hanneswobus » 29.09.2016, 22:27 Der monatliche Google Frust

SloMo hat geschrieben:Allgemeine Sichtbarkeit ist übrigens nur außerhalb der Nische verlässlich. Das liegt am Keyword-Pool der Tools. Bedeutet: Wenn Ihr Eure Nischen prüft, seht ihr nur das Rauschen einiger Mainstream-Keys.
naja.
wer sagt denn, dass man sich hier primaer mit nischen auseinander setzt?
^^
lg

SloMo
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4880
Registriert: 04.01.2005, 18:26

Beitrag SloMo » 29.09.2016, 23:28 Der monatliche Google Frust

hanneswobus hat geschrieben:wer sagt denn, dass man sich hier primaer mit nischen auseinander setzt?
Naja, Deine Ausführungen lassen kaum etwas anderes zu. Wenn die Keywords Deiner Projekte im Keyword-Pool eines SEO-Tools sind, dann wird dieses Tool auch einen Sichtbarkeitswert ausspucken, der mit dem Ranking dieser Keys korreliert.

hanneswobus
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6680
Registriert: 16.03.2008, 01:39
Kontaktdaten:

Beitrag hanneswobus » 30.09.2016, 00:03 Der monatliche Google Frust

SloMo hat geschrieben:
hanneswobus hat geschrieben:wer sagt denn, dass man sich hier primaer mit nischen auseinander setzt?
Naja, Deine Ausführungen lassen kaum etwas anderes zu. Wenn die Keywords Deiner Projekte im Keyword-Pool eines SEO-Tools sind, dann wird dieses Tool auch einen Sichtbarkeitswert ausspucken, der mit dem Ranking dieser Keys korreliert.
naja. verstehe schon, aber ich mache hier keine nischenprojekte. verstehen wir unter "nischenprojekte" dasselbe? ich sehe bspw. staendig commentspam v. diesen komischen nischenprojekten, die beinhalten meistens ein produkt oder eine extrem eng gefasste produktgruppe.
meine kws sind deswegen nicht im pool, weil ich mich primaer fuer die reine produktpromo interessiere u. da wird natuerlich bspw. auf der tiefen hotelnamen-ebene natuerlich nix erfasst. ^^
lg

Benutzeravatar
Macfan
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 79
Registriert: 19.02.2011, 21:23

Beitrag Macfan » 30.09.2016, 08:18 Der monatliche Google Frust

...wobei die meisten SEO-Tools aber das Hinzufügen weiterer Keywords erlauben, und somit werden diese dann doch auch getrackt.

Was ich mich hierbei allerdings schon öfter gefragt habe, ist, daß man doch durch das Hinzufügen eigener Keywords im SEO-Tool das Ergebnis der "allgemeinen Sichtbarkeit" deutlich zu seinen eigenen Gunsten verfälscht. Denn man fügt natürlich die Keywords hinzu, auf denen man auch ein Ranking erwartet und "optimiert" somit sein Website-Profil im SEO-Tool. Nun sind aber die Seiten der Mitbewerber nicht in dieser Weise optimiert, auch wenn die neu eingegebenen Keywords natürlich auch dort getrackt werden.

Also müßte das Hinzufügen eigener Keywords letztlich die Sichtbarkeit der eigenen Seite im SEO-Tool stärken - man sieht quasi, was man sehen will, verfälscht dabei aber gleichzeitig die Statistik - oder?

Lollipop
PostRank 7
PostRank 7
Beiträge: 626
Registriert: 05.07.2009, 11:08

Beitrag Lollipop » 30.09.2016, 09:03 Der monatliche Google Frust

Naja, du musst dir halt überlegen was du mit den Werten anfangen willst. klar wenn du gerne Kunden mit deiner Leistung beeindrucken willst, kannst du die Werte so natürlich ganz nett pimpen. Seriös ist das allerdings nicht. Die ganzen Sichtbarkeitswerte bieten doch am Ende nur eine weitere Kennzahl um zu sehen ob die Maßnahmen, die man ergreift im zeitlichen Verlauf einen positiven oder negativen Effekt bringen. Für einen Vergleich zwischen verschiedenen Webseiten sind diese Kennzahlen imho nicht gemacht. Du vergleichst da immer irgendwie Äpfel mit Birnen - auch wenn es sich um direkte Konkurrenzseiten handelt. Der konkrete Fokus auf bestimmte KWs ist doch nie wirklich deckungsgleich. Und ein Sichtbarkeitswert ohne den zeitlichen Verlauf zu sehen hat schlicht gar keine Aussage.

SloMo
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4880
Registriert: 04.01.2005, 18:26

Beitrag SloMo » 30.09.2016, 11:22 Der monatliche Google Frust

hanneswobus hat geschrieben: verstehen wir unter "nischenprojekte" dasselbe? [...]
da wird natuerlich bspw. auf der tiefen hotelnamen-ebene natuerlich nix erfasst. ^^
Nische ist für mich alles, was abseits des Mainstream und relativ eng gefasst ist. Dann stehen die Chancen gut, dass die Nische in den Tools kaum berücksichtigt ist und Du siehst nur Rauschen von ein oder zwei Moneykeys, bei denen Deine Site z.B. zwischen Seite 3 und 5 hin und her springt. Was mit der echten Sichtbarkeit natürlich nichts zu tun hat.

@macfan
Genau, wer seine Nische beobachtet, muss sein SEO-Tool entsprechend konfigurieren und die wichtigen Keywords eingeben. Ob diese 100 Keywords allerdings den Pool aus millionen Keywords merklich verfälschen... eher nicht, oder? Wer im Mainstream fischt, sollte sich auch die statische Sichtbarkeit ansehen, die ist nischenbefreit.

hanneswobus
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6680
Registriert: 16.03.2008, 01:39
Kontaktdaten:

Beitrag hanneswobus » 30.09.2016, 11:42 Der monatliche Google Frust

SloMo hat geschrieben:
hanneswobus hat geschrieben: verstehen wir unter "nischenprojekte" dasselbe? [...]
da wird natuerlich bspw. auf der tiefen hotelnamen-ebene natuerlich nix erfasst. ^^
Nische ist für mich alles, was abseits des Mainstream und relativ eng gefasst ist. Dann stehen die Chancen gut, dass die Nische in den Tools kaum berücksichtigt ist und Du siehst nur Rauschen von ein oder zwei Moneykeys, bei denen Deine Site z.B. zwischen Seite 3 und 5 hin und her springt. Was mit der echten Sichtbarkeit natürlich nichts zu tun hat.
interessante sichtweise u. mit der kann ich durchaus leben. ^^
lg

heinrich
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3014
Registriert: 17.08.2006, 11:26

Beitrag heinrich » 30.09.2016, 11:48 Der monatliche Google Frust

SloMo hat geschrieben:Das liegt am Keyword-Pool der Tools.
Da werden dann etwa Konjunktionen und Hilfszeitwörter als typisch für eine Site angezeigt - macht übrigens auch der SEO DIVER ;-) Aber auch kuriose Begriffe sind manchmal darunter wie Inhalt, Content …

SloMo
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4880
Registriert: 04.01.2005, 18:26

Beitrag SloMo » 30.09.2016, 12:01 Der monatliche Google Frust

@heinrich, die Idee ist wohl, dass sich die Fehler im Mittelwelt gegenseitig aufheben. Naja. Glaube keiner Statistik........ ;)

heinrich
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3014
Registriert: 17.08.2006, 11:26

Beitrag heinrich » 30.09.2016, 14:07 Der monatliche Google Frust

SloMo hat geschrieben:@heinrich, die Idee ist wohl, dass sich die Fehler im Mittelwelt gegenseitig aufheben. Naja. Glaube keiner Statistik........ ;)
Ich denke, wenn das Tool "muss" und "dass" als charakteristisch anzeigt und dies die Top-Positionen sein sollen, dann sollte man das Konzept ein wenig überdenken! In den Keywords selber werden pausenlos manchmal durchaus relevante Begriffe, mit denen man in den Top 10, ist ausgetauscht.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag