registrieren registriertes Mitglied


Anzeige

Anzeige

RPM fällt und fällt

Hier kannst Du Deine Fragen zu Google Adsense stellen.
marc77
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 914
Registriert: 22.05.2007, 22:41

Beitrag marc77 » 19.09.2015, 14:01 RPM fällt und fällt

Ohne jetzt G. verteidigen zu wollen, aber möglicherweise sind manche Maßnahmen, um mehr Besucher zu erhalten, auch deshalb kontraproduktiv, weil sich damit die Besucherqualität auch verdünnt, d. h., weniger Interesse an der Werbung besteht!
Die "mehr Besucher" resultieren nur durch bessere Google Suchmaschinen Positionen. Keine Klickbait Aktionen etc.
Die Verweildauer ist überdurchschnittlich hoch, da lange Texte, die auch größtenteils ganz gelesen werden.
Oder lass doch mal testweise Deine Anzeigen nur zwischen 08 und 12 Uhr laufen! Dann müsste der RPM ja faktisch explodieren.
das werde ich mal testen.

Hier mal die Einnahmen-Entwicklung der letzten 10 Monate:

Bild

Hier die Einnahmen + die Seitenaufrufe (nicht Impressionen). Also reine Aufrufe (mehr Besucher)

Bild

Hier mit RPM (in lila). Fällt zeitgleich mit den steigenden Seitenaufrufen

Bild


Das ist sowas von demotivierend.... eigentlich der Inbegriff von Demotivation. Du bringst bessere Leistung und wirst schlechter bezahlt :(

Anzeige von:

Zur Verstärkung unseres OffPage-SEO Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Junior SEO Offpage in Vollzeit in Hannover

Die Stelle umfasst die Betreuung und Projektverwaltung von und für Kunden und Kooperationspartner. Wir erstellen Content- und Wettbewerbsanalysen, mit denen nachhaltige und effiziente Linkaufbaukampagnen entwickelt und durchgeführt werden.


Mincemeat
PostRank 7
PostRank 7
Beiträge: 558
Registriert: 27.04.2005, 21:01
Kontaktdaten:

Beitrag Mincemeat » 19.09.2015, 15:42 RPM fällt und fällt

pimpi hat geschrieben:Mitnehmen solange es geht, eh 0 Euro reinkommen, nehme ich lieber die unbeabsichtigten Klicks mit... welche Alternative gibt es denn?
Die Alternative wäre, einfach arbeiten zu gehen :-? .

Solche Leute wie Du ( welche bewusst ihre Seiten so gestalten, dass massenhaft unbeabsichtigte Klicks passieren), sind ein Grund für die immer mehr sinkenden CPCs bei Adsense. Ist doch logisch, dass die Advertiser die Fake-Klicks in den Gesamt-CPC mit einkalkulieren.

Mincemeat
PostRank 7
PostRank 7
Beiträge: 558
Registriert: 27.04.2005, 21:01
Kontaktdaten:

Beitrag Mincemeat » 19.09.2015, 16:01 RPM fällt und fällt

Querdenker hat geschrieben:vieles wurde gesagt und so richtig weiß man jetzt nicht, was man tun soll, um die stark sinkenden Einnahmen wieder erhöhen zu können.
Wie wäre es mit arbeiten gehen?
Querdenker hat geschrieben:Die genauen Ursachen für die sinkenden RPM-Werte sind wohl unklar, und wenn man es auch wüsste, was könnte man dagegen tun?
Die Ursachen sind:
1. ständig wachsende Anzahl an Adsense- Publishern, bei ungefähr konstanter Anzahl der Advertiser und Budgets
2. zusätzlich: Advertiser zahlen wegen massivem Fraud massiv weniger

Und 3.: Viele Adsense Publisher sind so dumm, dass sie die Schweine beißen: Wenn jemand Adsense ohne Vorgaben für Mindest-CPM/CPC auf die Seite lässt, dann ist doch klar, dass keiner viel zahlt!

Dabei kann jeder Publisher mit Hilfe das Google Adservers (heißt jetzt glaube ich Doublefuck for Publisher oder so)
1. Adsense im neuen Fenster öffnen
2. einen Mindest- CPM festlegen, unterhalb dessen Adsense nicht gezeigt wird (stattdessen Werbung des Publishers).

Wir hatten bei Tests vor 5 Jahren Adsense nur bei ca. 20% der Pageviews angezeigt, und trotzdem ca. 100% der bisherigen Adsense- Einnahmen erzielt. Und wir hatten damit 80% der Views für andere Anzeigen gewonnen (z.B. Branding anderer unserer Internetseiten).

marc77
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 914
Registriert: 22.05.2007, 22:41

Beitrag marc77 » 19.09.2015, 19:46 RPM fällt und fällt

Ist der RPM eigentlich garantiert oder kann es auch sein, dass z. B. ein Adwords Kunde nur CPC Kampagnen bucht und die Banner nicht als TKP / RPM einstellt?

..oder gibt es den RPM immer und die Klicks kommen on-top?

Rem
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3889
Registriert: 08.12.2005, 18:45

Beitrag Rem » 19.09.2015, 21:17 RPM fällt und fällt

ständig wachsende Anzahl an Adsense-Publishern, bei ungefähr konstanter Anzahl der Advertiser und Budgets
Ja. Von Hartz-4-Alimentierten, die such über 50 EUR 30 freuen. Man müsste halt einmal das Gleichgewicht erreichen, wo die Leute mitsamt Ihrer Projekte enerviert aufgeben. Sobald das im Gleichgewicht ist (Anz. neue Publisher = Anz. Publisher die verrecken)...: Wir werden uns wohl ins Gebiet bewegen, wo Adsense die Kosten für Erstellung und Betrieb gerade noch so deckt.

Ich sähe es aber weniger negativ, weil eine Verdoppelung der Anzahl von Adsense-Publishern noch lange nicht bedeutet, dass ich nur noch die Hälfte des Traffics abbekomme.
..oder gibt es den RPM immer und die Klicks kommen on-top?
Man kann beides ineinander umrechnen. Dazu muss man CPC-Anzeigen halt testweise einblenden um zu schauen, wieviel Geld aus z.B. 1000 Einblendungen resultiert.
Zuletzt geändert von Rem am 19.09.2015, 21:19, insgesamt 1-mal geändert.

swiat
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6386
Registriert: 25.02.2005, 23:56
Kontaktdaten:

Beitrag swiat » 19.09.2015, 21:17 RPM fällt und fällt

Wie wäre es mit arbeiten gehen?
Oder was anderes nehmen als Adsense, zb Partnerprogramme, gibts inzwischen für ALLES.

:wink:

Rem
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3889
Registriert: 08.12.2005, 18:45

Beitrag Rem » 19.09.2015, 21:25 RPM fällt und fällt

Ich möchte generell noch anfügen, dass ich keinem neuen Adsense-Publisher irgendeine Schuld am Klickpreisverfall gebe! Der Punkt ist: Google zweigt immer mehr Geld zur Seitensuche und auf Google-Seiten ab.

Oder auch: Google zeigt z.B. Anzeigen, die zu meiner Seite passen, woanders auf Müllseiten. Dafür kann der andere Publisher doch nichts. Das war eine bewusste Entscheidung von Google.

Und nur so angefügt: selbst Facebook hat mehr Auswirkung auf meine Einnahmen als neue Adsense-Publisher, denn die konstanten Budgets verteilen sich zwischen Adwords und Facebook.

Etc.

Ich kann die Grundnervosität aber durchaus nachvollziehen!

Melegrian
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3170
Registriert: 30.01.2005, 12:36

Beitrag Melegrian » 20.09.2015, 10:47 RPM fällt und fällt

Gestern habe ich nach einer Seite über Haustiere gesucht und auf einer Seite wurden dann Displayanzeigen mit Aktenvernichtung eingeblendet. Heute noch einmal wiederholt, erster Aufruf wieder eine Displayanzeigen mit Aktenvernichtung, zweiter Aufruf Ads mit Text "Günstige Aktenvernichtung".

Da ich mich nicht daran erinnern kann, in den letzten Monaten etwas zu diesem Thema gesucht zu haben, passten die Einblendungen somit weder zum Thema der Seite, noch zum gesuchten Begriff, noch kann es irgendetwas mit interessenbezogener Werbung zu tun gehabt haben. Wenn das nicht nur mir so ergeht, wird da nicht einer klicken. Habe bei anderen Seiten bisher nur selten darauf geachtet.

Bei anderen Seiten zum gesuchten Begriff sah es, insofern Ads auf der Seite vorhanden waren, nicht wesentlich besser aus, wobei halt Einblendungen von Text-Anzeigen wie "Suchmaschinen ... " noch als interessenbezogene Werbung gedeutet werden könnte, nach der nur niemand auf einer Seite über Haustierhaltung suchen würde.

Passende Anzeigen wurden halt nur direkt in den Serps eingeblendet, nicht jedoch innerhalb der aufgerufenen Seiten. Waren jetzt nur einige wenige Seitenaufrufe, habe bisher eher wenig bis nicht darauf geachtet.
marc77 hat geschrieben:Fällt zeitgleich mit den steigenden Seitenaufrufen
Ist ja irgendwie verständlich. Wer klickt, um eine zweite Seite aufzurufen, klickt halt nicht auf eine Anzeige, zumal die Anzeigen auf jeder weiteren Seite nicht verlockender sein werden.

heinrich
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3075
Registriert: 17.08.2006, 11:26

Beitrag heinrich » 20.09.2015, 12:25 RPM fällt und fällt

Kann etwa den trivialen Grund haben, dass diese Seite zur Aktenvernichtung dasselbe Template nutzt wie eine Tierseite ...

Rem
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3889
Registriert: 08.12.2005, 18:45

Beitrag Rem » 21.09.2015, 05:34 RPM fällt und fällt

Du wunderst Dich ECHT über Aktenvernichter-Anzeigen auf einer Haustierseite? Also bei mir hat das mit unpassenden Anzeigen bereits vor Jahren angefangen. Auf meiner Englischsprachigen Seite schön zu sehen, wann Google anfängt, regionale Scheisse einzublenden.

nerd
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4335
Registriert: 15.02.2005, 04:02

Beitrag nerd » 21.09.2015, 07:01 RPM fällt und fällt

Melegrian hat geschrieben:Gestern habe ich nach einer Seite über Haustiere gesucht und auf einer Seite wurden dann Displayanzeigen mit Aktenvernichtung eingeblendet. Heute noch einmal wiederholt, erster Aufruf wieder eine Displayanzeigen mit Aktenvernichtung, zweiter Aufruf Ads mit Text "Günstige Aktenvernichtung".

Da ich mich nicht daran erinnern kann, in den letzten Monaten etwas zu diesem Thema gesucht zu haben, passten die Einblendungen somit weder zum Thema der Seite, noch zum gesuchten Begriff, noch kann es irgendetwas mit interessenbezogener Werbung zu tun gehabt haben.
Bist du ganz sicher, dass es eben KEINE interessenbezogener Werbung ist? Vielleicht hat ja der anzeigenbetreiber entschieden, dass du irgendwie zu seiner zielgruppe gehoerst? "Wer sich in den letzten 3 monaten bueromoebel angesehen hat, will sicher auch meine aktenvernichter haben!"

Ich hatte auch nie werbung fuer autos bekommen und lese auch sonst keine magazine in der richtung, aber nachdem ich fuer eine niederlassung ein paar wochen an deren webseite gearbeitet habe, wurde ich plotzlich ueberall im internet mit anzeigen fuer renault, fiat und ford zugeschuettet - eben auch auf IT seiten und foren die mit autos nichts am hut haben.

Melegrian
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3170
Registriert: 30.01.2005, 12:36

Beitrag Melegrian » 21.09.2015, 08:50 RPM fällt und fällt

Am Samstag erreichte der RPM bei meiner Haustierseite einen Tiefststand und da wollte ich einfach einmal sehen, wie passend oder unpassend die Anzeigen auf anderen Seiten sind. Hatte mich einfach mal durch die ersten 20 bis 30 Treffer durchgeklickt, um Seiten mit Ads zu finden, also nicht meine Seiten. Bei der Seite mit "Aktenvernichter-Anzeigen" handelte es sich zwar um eine Satire-Seite, doch auf der aufgerufenen Unterseite ging es halt um Haustiere. Möglich dass da jemand auf dieser Seite werben wollte, weil irgendwo auf anderen Unterseiten was in dieser Richtung stand. Im Sommer letzten Jahres hatte ich einmal nach „Aktenvernichter“ gesucht, nachher nicht mehr. So richtig wundern tut mich nichts mehr.

heinrich
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3075
Registriert: 17.08.2006, 11:26

Beitrag heinrich » 21.09.2015, 08:55 RPM fällt und fällt

Melegrian hat geschrieben:So richtig wundern tut mich nichts mehr.
Ich habe auch aufgehört, mich zu wundern, doch da hilft ohnehin nur ein Werbeblocker, was letztlich schizophren ist, wollen wir doch selber durch Werbung Geld verdienen :o :Fade-color

Melegrian
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3170
Registriert: 30.01.2005, 12:36

Beitrag Melegrian » 21.09.2015, 11:43 RPM fällt und fällt

Gerade auf duden.de wieder "Günstige Aktenvernichtung" gesehen. Wird somit wohl nicht an der Seite gelegen haben, nur interessenbezogen Werbung kann es ja auch schlecht sein.

Rem
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3889
Registriert: 08.12.2005, 18:45

Beitrag Rem » 21.09.2015, 12:52 RPM fällt und fällt

nur interessenbezogen Werbung kann es ja auch schlecht sein.
Zuviel Egosurfen und man erhält nur noch Mist. Hör halt auf, mit Deinen eigenen Geräten zu surfen. Ich habe mich mal wegen Problemen im Quellcode erdreistet, 300 Seiten von Hand anzusurfen um kurz nachzusehen, ob der Output ok ist. Da war nachher in meinem Browser wochenlang die Hölle los.

Oder: Einloggen in Adsense. Dort stehen die einzelnen Seiten und man kann überprüfen, welche Anzeigen häufig eingeblendet werden. Tipp ;-)

Antworten
  • Neueste Blogbeiträge