registrieren registriertes Mitglied


Anzeige

Anzeige

Strafe wg. "unnatürlichen Links" ohne Linkverkauf

Linkbuilding, Offpage-Optimierung und Content-Seeding sind für SEO sehr wichtig. Eure Beiträge dazu kommen in dieses Unterforum.
Keyser Soze
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1414
Registriert: 07.09.2004, 09:58

Beitrag Keyser Soze » 17.08.2014, 09:58 Strafe wg. "unnatürlichen Links" ohne Linkverkauf

Hallo,

ich habe heute für eine Domain, die u.a. auch ein Diskussionsforum beinhaltet, eine Mail von Google erhalten, dass die Domain über "unnatürliche Links" verfügt und deshalb in den Suchergebnissen abgestraft wird. Allerdings werden für diese Domain weder Links gekauft, noch verkauft. Und es gibt auch keine Spam-Forenbeiträge, d.h. es wird schon immer zuverlässig moderiert (die Anzahl der neuen Beiträge ist überschaubar). Forenbeiträge mit SEO-Spam werden konsequent gelöscht. Das nachträgliche Bearbeiten von Forenbeiträgen ist deaktiviert. Signaturlinks in Forenbeiträgen werden prinzipiell mit "nofollow" gekennzeichnet, genauso wie Links zu den Homepages der User.
So, nun ist mein Problem: Google straft mich ab, weil sie meinen, dass "irgendwas" auf der Domain nicht "natürlich" sei - ich habe aber nicht den Hauch einer Ahnung, was genau gemeint ist.
Hat jemand einen Tipp, wie genau ich ermitteln kann, was die Ursache ist? In den Webmaster Tools habe ich auch nichts erhellendes gefunden. Außer den gleichen allgemein gefassten Beschuldigungen gegen mich, die durch nichts begründet werden, gibt es nur einen Button, um eine "erneute Überprüfung" zu veranlassen. Die wird wohl schwerlich ein anderes Ergebnis bringen, wenn ich vorher nichts verändert habe. Aber ohne Wissen über die Ursachen sind mir die Hände gebunden.
Zuletzt geändert von Keyser Soze am 19.08.2014, 07:39, insgesamt 1-mal geändert.

Anzeige von:

Zur Verstärkung unseres OffPage-SEO Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Junior SEO Offpage in Vollzeit in Hannover

Die Stelle umfasst die Betreuung und Projektverwaltung von und für Kunden und Kooperationspartner. Wir erstellen Content- und Wettbewerbsanalysen, mit denen nachhaltige und effiziente Linkaufbaukampagnen entwickelt und durchgeführt werden.


gzs
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1384
Registriert: 03.12.2006, 12:10

Beitrag gzs » 17.08.2014, 10:38 Strafe wg. "unnatürlichen Links" ohne Linkverkauf

Ohne die Domain zu kennen um die es geht, kann dir vermutlich keiner helfen. Ich habe das auch schon bei einem Nebenprojekt erlebt und bis heute keine Ahnung woran es lag. Meistens hat es aber schon seinen Grund, wenn Google meckert.

Keyser Soze
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1414
Registriert: 07.09.2004, 09:58
Kontaktdaten:

Beitrag Keyser Soze » 17.08.2014, 11:38 Strafe wg. "unnatürlichen Links" ohne Linkverkauf

Es geht mir nicht darum, ob jemand meine Domain analysiert, sondern ob man irgendwo bei Google konkret sehen oder erfahren kann, um welche Links es geht. Hat jemand schon mal über den Google-Support in ähnlichen Fällen konkreteres erfahren können? Oder gehen die Anfragen auch alle in /dev/null?

chrischi2
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 188
Registriert: 11.01.2007, 19:09

Beitrag chrischi2 » 17.08.2014, 11:55 Strafe wg. "unnatürlichen Links" ohne Linkverkauf

Mich hat es wohl auch erwischt und 3 Pagerank Punkte mit abgezogen und auf 2 gesetzt

Lyk
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3075
Registriert: 10.08.2009, 16:26

Beitrag Lyk » 17.08.2014, 12:06 Strafe wg. "unnatürlichen Links" ohne Linkverkauf

es geht um externe links nicht um interne.

haben die dir kein beispiel gesendet?

Keyser Soze
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1414
Registriert: 07.09.2004, 09:58
Kontaktdaten:

Beitrag Keyser Soze » 17.08.2014, 12:15 Strafe wg. "unnatürlichen Links" ohne Linkverkauf

Nein es ist kein Beispiel dabei. In der Mail steht lediglich:
"Google hat ein Muster mit künstlichen oder unnatürlichen Links auf Ihrer Website erkannt."
Also geht es nicht um Links von externen Seiten, sondern offenbar direkt irgendwas auf der Domain. Die interne Linkstruktur hat sich aber seit Jahren nicht geändert (mit der Ausnahme neuer Forenbeiträge).
In den Webmaster Tools steht dann folgendes:
"Google hat auf Seiten dieser Website unnatürliche, betrügerische oder manipulative externe Links entdeckt."
Wiederum ohne Nennung von konkreten Beispielen.
Zuletzt geändert von Keyser Soze am 17.08.2014, 12:33, insgesamt 2-mal geändert.

chrischi2
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 188
Registriert: 11.01.2007, 19:09

Beitrag chrischi2 » 17.08.2014, 12:15 Strafe wg. "unnatürlichen Links" ohne Linkverkauf

also bei mir steht betrift alle. Habe auch schon überlegt ob das mit den Links zur Google Suche zu tun hat, die auf fast allen Seiten vorkommen

Keyser Soze
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1414
Registriert: 07.09.2004, 09:58
Kontaktdaten:

Beitrag Keyser Soze » 17.08.2014, 12:16 Strafe wg. "unnatürlichen Links" ohne Linkverkauf

Bei mir steht auch: "betrifft: alle"
Toll, die absolute Null-Information. Es gibt bei mir schlichtweg keine externen Links, die auf "allen" Seiten vorhanden wären (Ausnahme: Link zur Facebook-Fanseite, und selbst der schon immer mit "nofollow" gekennzeichnet). Und wenn es um irgendeine einzelne Furz-Unterseite oder einen einzelnen Forenbeitrag geht, soll Google das gefälligst auch sagen - wie soll man sich sonst darum kümmern können?
Zuletzt geändert von Keyser Soze am 17.08.2014, 12:26, insgesamt 3-mal geändert.

chrischi2
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 188
Registriert: 11.01.2007, 19:09

Beitrag chrischi2 » 17.08.2014, 12:22 Strafe wg. "unnatürlichen Links" ohne Linkverkauf

Ja zumal ich auch noch zwei Meldungen bekommen habe. Eine für ausgehende und eine für eingehende. Die für eingehende betrifft nur bestimmte Links Teilübereinstimmung wohin die gehen steht nicht.

Habe auch keine aufgebaut in den letzten Monaten und schon gar keine harten Keywörter nach der letzen Teilübereinstimmung.

Ja und externe keine Ahnung. Die externen Google Links sind jetzt schon mal auf nofollow

Ja ist schon echt gemein was die Google Polizei hier macht. Jeder Blogger spamt mehr
Zuletzt geändert von chrischi2 am 17.08.2014, 12:42, insgesamt 1-mal geändert.

Lyk
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3075
Registriert: 10.08.2009, 16:26

Beitrag Lyk » 17.08.2014, 12:41 Strafe wg. "unnatürlichen Links" ohne Linkverkauf

es können nur die externen links sein. ob nun zur webseite oder von der webseite nach außen^^

alle rausgehende links auf nofollow setzen.
bei den backlinks würde ich alle die abwerten, die vom panda abgestraft wurden.

dann müsst ihr antrag auf wiederaufnahme stellen....

_wini_
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 6
Registriert: 12.03.2013, 23:00
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitrag _wini_ » 17.08.2014, 15:57 Strafe wg. "unnatürlichen Links" ohne Linkverkauf

Mich hat es heute auch erwischt. Selbe eMail heute morgen erhalten. In den Webmaster-Tools ist ein "Teilübereinstimmung" aufgeführt aber nichts konkretes. Blöd wenn Google in den Webmaster-Tools über 90.000 Links aufführt ....

In diesem Jahr hatte ich eigentlich absolut keinen aktiven Linkaufbau mehr betrieben. Früher hatte ich ein paar dauerhafte Verlinkungen gekauft. Werde da mal die Blog-Roll Links löschen lassen. Ansonsten muss ich mal weitersehen ...

Allerdings sehe ich bis dato keine Abstrafung in den SERPS. Den PR beobachte ich sowieso nicht. Im worst case schmiert die Seite jetzt ab, wenn ich die alten Blog-Roll-Verlinkungen löschen lasse. ;)

Spann-Ung
PostRank 6
PostRank 6
Beiträge: 416
Registriert: 16.04.2009, 21:47

Beitrag Spann-Ung » 18.08.2014, 14:16 Strafe wg. "unnatürlichen Links" ohne Linkverkauf

Keyser Soze hat geschrieben:Hallo,

ich habe heute für eine Domain, die u.a. auch ein Diskussionsforum beinhaltet, eine Mail von Google erhalten, dass die Domain über "unnatürliche Links" verfügt und deshalb in den Suchergebnissen abgestraft wird. Allerdings werden für diese Domain weder Links gekauft, noch verkauft. Und es gibt auch keine Spam-Forenbeiträge, d.h. es wird schon immer zuverlässig moderiert (die Anzahl der neuen Beiträge ist überschaubar). Forenbeiträge mit SEO-Spam werden konsequent gelöscht. Das nachträgliche Bearbeiten von Forenbeiträgen ist deaktiviert. Signaturlinks in Forenbeiträgen werden prinzipiell mit "nofollow" gekennzeichnet, genauso wie Links zu den Homepages der User.
So, nun ist mein Problem: Google straft mich ab, weil sie meinen, dass "irgendwas" auf der Domain nicht "natürlich" sei - ich habe aber nicht den Hauch einer Ahnung, was genau gemeint ist.
Hat jemand einen Tipp, wie genau ich ermitteln kann, was die Ursache ist? In den Webmaster Tools habe ich auch nichts erhellendes gefunden. Außer den gleichen allgemein gefassten Beschuldigungen gegen mich, die durch nichts begründet werden, gibt es nur einen Button, um eine "erneute Überprüfung" zu veranlassen. Die wird wohl schwerlich ein anderes Ergebnis bringen, wenn ich vorher nichts verändert habe. Aber ohne Wissen über die Ursachen sind mir die Hände gebunden.
Klingt doch sauber.

Nich zu viel nachdenken, handeln.

Google hat ziemlich viele Seiten zu unrecht getroffen. Bei mir ebenso. Formuliere die hier verfassten Zeilen ein wenig aus und mache doch einfach die erneute Prüfung.

Alles halb so wild.

Keyser Soze
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1414
Registriert: 07.09.2004, 09:58
Kontaktdaten:

Beitrag Keyser Soze » 18.08.2014, 14:25 Strafe wg. "unnatürlichen Links" ohne Linkverkauf

Spann-Ung hat geschrieben:Google hat ziemlich viele Seiten zu unrecht getroffen. Bei mir ebenso. Formuliere die hier verfassten Zeilen ein wenig aus und mache doch einfach die erneute Prüfung.
Habe ich schon längst gemacht. Da allerdings schon in der ursprünglichen Benachrichtiguns-Email steht, dass es keinen Support gibt, und man sich stattdessen an das öffentliche Google-Produktforum wenden soll, wenn man Probleme hat, wird der Support per E-Mail bzw. über die "Erneut prüfen"-Funktion ähnlich aufgebaut sein wie bei Google AdSense (sprich: er existiert nicht oder ballert nur unnützes Copy&Paste aus den FAQ zurück).

Spann-Ung
PostRank 6
PostRank 6
Beiträge: 416
Registriert: 16.04.2009, 21:47

Beitrag Spann-Ung » 18.08.2014, 14:30 Strafe wg. "unnatürlichen Links" ohne Linkverkauf

Keyser Soze hat geschrieben:
Spann-Ung hat geschrieben:Google hat ziemlich viele Seiten zu unrecht getroffen. Bei mir ebenso. Formuliere die hier verfassten Zeilen ein wenig aus und mache doch einfach die erneute Prüfung.
Habe ich schon längst gemacht. Da allerdings schon in der ursprünglichen Benachrichtiguns-Email steht, dass es keinen Support gibt, und man sich stattdessen an das öffentliche Google-Produktforum wenden soll, wenn man Probleme hat, wird der Support per E-Mail bzw. über die "Erneut prüfen"-Funktion ähnlich aufgebaut sein wie bei Google AdSense (sprich: er existiert nicht oder ballert nur unnützes Copy&Paste aus den FAQ zurück).
Bei einer Ablehnung kommt dann schon auch mal ein Beispiel.

Keyser Soze
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1414
Registriert: 07.09.2004, 09:58
Kontaktdaten:

Beitrag Keyser Soze » 18.08.2014, 14:32 Strafe wg. "unnatürlichen Links" ohne Linkverkauf

Die Hoffnung stirbt zuletzt. :wink:

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Neueste Blogbeiträge