registrieren registriertes Mitglied


Anzeige

Anzeige

Google warnt vor Guestblogging zu SEO-Zwecken

Hier findest Du News aus der SEO-Welt.
swiat
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6385
Registriert: 25.02.2005, 23:56

Beitrag swiat » 21.01.2014, 13:08 Google warnt vor Guestblogging zu SEO-Zwecken

Sehr interessant:

https://www.seo-united.de/blog/google/go ... en-129.htm

Es geht hier wohl nicht um saubere Blogs die als echtes Projekt betrieben werden, sondern um für Seozwecke angelegte Blogs, wovon man viele auf Marktplätze finden kann.


Gruss

Anzeige von:

Zur Verstärkung unseres OffPage-SEO Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Junior SEO Offpage in Vollzeit in Hannover

Die Stelle umfasst die Betreuung und Projektverwaltung von und für Kunden und Kooperationspartner. Wir erstellen Content- und Wettbewerbsanalysen, mit denen nachhaltige und effiziente Linkaufbaukampagnen entwickelt und durchgeführt werden.


Benutzeravatar
pimpi
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2191
Registriert: 13.12.2005, 17:22

Beitrag pimpi » 21.01.2014, 14:29 Google warnt vor Guestblogging zu SEO-Zwecken

Ist das was neues? War doch klar, daß Sie auch dort versuchen Linkbuilding zu unterbinden. Schon irgendwo eine Zensur, indem Betreibern vorgeschrieben wird was Sie jetzt auch noch auf IHREM Blog an Inhalten unterlassen sollen (gegenüber dem Linkbuilding von außen). Vor allem stelle ich mir die Frage, wie google die Gastblogger nun bewerten wird und erkennt. Immer wieder Kredit & Versicherung ist klar. Aber was ist z.b. mit Gastblogger/Backpackern etc auf Reiseblogs?

Naja...immer mal was neues 8)

smox
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 97
Registriert: 23.11.2013, 09:30

Beitrag smox » 21.01.2014, 15:05 Google warnt vor Guestblogging zu SEO-Zwecken

Ich glaube das ist wieder mal der Versuch in die Luft zu schiessen um dabei zufällig was zu treffen. Der Versuch klappt noch nichtmal richtig bei normalen Spamseiten.

Google geht es im Ergebnis nur um die Verwertung der ersten Seite. Alles andere ist ggfs ein Kollateralschaden.

Benutzeravatar
Henk
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 796
Registriert: 11.03.2005, 18:01

Beitrag Henk » 21.01.2014, 15:21 Google warnt vor Guestblogging zu SEO-Zwecken

smox hat geschrieben:Ich glaube das ist wieder mal der Versuch in die Luft zu schiessen
Hört sich für mich auch so an. Vielleicht liege ich völlig daneben, aber gerade diese Methode dürfte schwer via Algorithmus zu fassen sein (bezügl. der Unterscheidung SEO Maßnahme /normaler Post!?), gerade in ordentlichen Blogs. Vielleicht will MC auch deswegen erst einmal ein bisschen Staub aufwirbeln und schauen, was passiert.

simomatic
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 74
Registriert: 23.07.2013, 09:53

Beitrag simomatic » 21.01.2014, 16:17 Google warnt vor Guestblogging zu SEO-Zwecken

Ich glaube auch, dass sich normale Blogs, welche hin und wieder Gastartikel haben,
absolut nicht fürchten brauchen.

Was meiner Meinung nach hier gemeint ist, sind wie schon beschrieben, Blogs bei denen wirklich fast oder ausschließlich Artikel kommen welche zur Platzierung eines Links erstellt wurden.

Alles andere würde quasi gegen das ganze Internet sein, da nun Links ein wahrer Helfer sind und Bestandteil von Webseiten.

party
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 292
Registriert: 08.06.2012, 11:02

Beitrag party » 21.01.2014, 16:33 Google warnt vor Guestblogging zu SEO-Zwecken

Die Frage ist ob nun in Blogs die Gastbeträge veröffentlichen nd als Spam gekennzeichnet werden, auch Presell Pages abgestraft werden; denn diese sind in den einschlägigen Verkaufplattformen meistens gleich als mögliche Alternative zum Kauf angeboten.

Also ob nur aus den wp-post oder auch aus den wp-pages heraus bestraft wird, die unterscheiden sich nur vom Pfad im Blog. Als Bot wird es keinen großen Unterschied machen, der Unterschied ist ja nur als Layout Strukturelement implementiert (statisch Blogweit erreichbar und nur unter der Kategorie oder wenn es ein aktueller Eintrag ist auch von der Startseite).

Vegas
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 5238
Registriert: 27.10.2007, 14:07
Kontaktdaten:

Beitrag Vegas » 21.01.2014, 16:56 Google warnt vor Guestblogging zu SEO-Zwecken

Henk hat geschrieben:Hört sich für mich auch so an. Vielleicht liege ich völlig daneben, aber gerade diese Methode dürfte schwer via Algorithmus zu fassen sein (bezügl. der Unterscheidung SEO Maßnahme /normaler Post!?), gerade in ordentlichen Blogs. Vielleicht will MC auch deswegen erst einmal ein bisschen Staub aufwirbeln und schauen, was passiert.
Genau das ist der spannende Punkt, denn im Grunde ist das Thema alt und gegen die Auswüchse und zu offensichtlichen Einkauf wird schon lange vermehrt via manuelle Maßnahmen vorgegangen, reine SEO Linkschleudern mit schöner Regelmäßigkeit deindiziert.

Wäre Google wirklich irgendwann in der Lage, da abseits manueller Maßnahmen im Einzelfall global einen algorithmischen Riegel vorzuschieben, dann dürfte gegen den Erdrutsch der dann in den SERPS stattfindet Pinguin nicht mehr als ein Kieselstein gewesen sein. Es kämen auch viele Schwergewichte aus der allerersten Reihe mächtig ins Wanken.

imwebsein
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1983
Registriert: 26.09.2011, 00:44
Kontaktdaten:

Beitrag imwebsein » 21.01.2014, 17:14 Google warnt vor Guestblogging zu SEO-Zwecken

Wie Pimpi schon sagt ist das absolut nix neues und wurde auch so von Matt schon mehrfach erwähnt. Dieses Mal geht er einfach auf die Frage im Einzelnen ein.

Ist doch aber auch klar, ein Gastartikel kommt von einer externen Person die Ihre eigene Seite bewerben will. Also will Sie einen Follow-Link. Meist sind die Gastartikel doch auch sogar bezahlt.. also Linkkauf pur.

Das dies große Seiten schon lange machen weiß auch Google. Ob da was passiert und wann wird sich zeigen... Expedia zB hats ja aktuell wohl auch getroffen.

Also ich seh in der Aussage absolut nix 0,00 nix neues...

STB
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 141
Registriert: 13.06.2012, 16:13

Beitrag STB » 21.01.2014, 18:09 Google warnt vor Guestblogging zu SEO-Zwecken

Vegas hat geschrieben:Es kämen auch viele Schwergewichte aus der allerersten Reihe mächtig ins Wanken.
Und sind dann nach 3 Tagen wieder da...

Ein Teil der Spekulationen geht ja dahin, dass es möglicherweise eine Art Vorwarnung vom Zoovorsitzenden sein könnte. Also, dass da in diesem Jahr noch was kommt. Vor dem ersten Panda soll es angeblich auch so etwas in der Art gegeben haben (Quelle habe ich jetzt leider nicht zur Hand)....

Es war ja auch "nur" eine private Äußerung, keine offizielle Änderung der Richtlinien. Die besagen immer noch "macht nicht zu viel" [zu hoher Anteil an den Gesamtlinks] und macht nicht zu spammig [schlechte Texte, Money-Key Linktexte].

Obwohl ich für mich nicht traurig wäre, wenn Google zumindest den ärgsten Auswüchsen endlich mal einen Riegel vorschiebt.

mogli
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1080
Registriert: 07.06.2011, 14:45

Beitrag mogli » 21.01.2014, 18:52 Google warnt vor Guestblogging zu SEO-Zwecken

Ich finde den direkten Bezug auf 2014 sehr interessant. Wäre doch ein schöner Teaser für ein passendes Update in diesem Jahr.

Vegas
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 5238
Registriert: 27.10.2007, 14:07
Kontaktdaten:

Beitrag Vegas » 21.01.2014, 20:51 Google warnt vor Guestblogging zu SEO-Zwecken

STB hat geschrieben:Und sind dann nach 3 Tagen wieder da...
Wenn dieses spezielle Problem wie bisher mit manuellen Maßnahmen angegangen wird, ja, aber man stelle sich nurmal vor, Google wurstelt das irgendwie in den Pinguin rein und bleibt bei halbjährlichen Updates...

IT-Knecht
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 772
Registriert: 13.02.2004, 09:04
Wohnort: ~ Düsseldorf

Beitrag IT-Knecht » 21.01.2014, 20:59 Google warnt vor Guestblogging zu SEO-Zwecken

Drei Dinge sind für 2014 sicher:
a) Es gibt kein Pagerank-Update mehr
b) Man sollte Bitcoins kaufen
c) Es kommt ein ganz toller Filter

- Martin ;)

Benutzeravatar
Beloe007
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 2928
Registriert: 05.03.2009, 10:31
Kontaktdaten:

Beitrag Beloe007 » 21.01.2014, 21:02 Google warnt vor Guestblogging zu SEO-Zwecken

Interessant, Matt Cutts veröffentlicht einen gut getarnten Gastbeitrag von Boing Boing.

Bitskin
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 71
Registriert: 16.01.2014, 11:29
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag Bitskin » 22.01.2014, 11:35 Google warnt vor Guestblogging zu SEO-Zwecken

Matt Cutts warnt vor Guest Blogging mit einem Hauptzweck- dem Linkbuilding
Der Titel hier ist suboptimal 0X

planta
PostRank 6
PostRank 6
Beiträge: 477
Registriert: 19.07.2007, 15:27

Beitrag planta » 22.01.2014, 12:43 Google warnt vor Guestblogging zu SEO-Zwecken

War wohl ein Morgenpubs *g*

Sollen mal lieber die Domain-Scraper rauswerfen.
Ansonsten kann ich diesen Pups nicht ernst nehmen.
Außerdem bekommen meine und die Blogs meiner Kunden sowieso mehr Traffic von Facebook, obwohl die mich eigentlich garnicht kennen *staun*

Wenn die so weiter machen, verkaufen die weniger Werbung, fatal.

Nachtrag:
Hat schon Erfahrung gesammelt wie eine Seite listet, die überhaupt keine Links setzt? In der Hoffnung das die mal einer findet? Oder Matt Google jetzt zur Volltextsuchmaschine erklärt, die keine Verlinkung mehr braucht, der Algo ist jetzt so gut, das jeder mal dran kommt?
Die nerven langsam, ich setze weiter meine Links wie es mir paßt.
Wenn die keinen Linkverkauf wollen, ist das deren Problem, und nicht das ihrer User und Contentlieferer.
Sollen doch sehen wie sie ihre eigene Klickwerbung an Leute bringen, die was kaufen, und nicht weil etwa Google so gut ist, sondern weil sie mit meinem Content ihre Werbung verkaufen.
Bin doch nicht deren Content- und Link-Lakai.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Neueste Blogbeiträge