registrieren registriertes Mitglied


Anzeige

Anzeige

Zählt google Subdomains noch als eigene Domains?

Alles über Google diskutieren wir hier.
Daniel Dressler
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 26
Registriert: 13.04.2004, 11:43

Beitrag Daniel Dressler » 14.04.2004, 16:58 Zählt google Subdomains noch als eigene Domains?

Zählt google Subdomains noch als eigene Domains? Weil ich habe eine Seite gefunden die knapp 1000 Subdomains hat und es sind alle untereinander verlinkt und mit vielen Seiten steht er dadruch auf 1 oder zumindest in den Top 10 und dies auch bei guten Suchbegriffen. Aus diesem Grund wollte ich fragen ob Subdomains als eigene Domains zählen und diese Seite die ich gefunden habe 1000 Backlinks (von den Subdomains) hat oder ob als interner Link zählt.

Anzeige von:

Zur Verstärkung unseres OffPage-SEO Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Junior SEO Offpage in Vollzeit in Hannover

Die Stelle umfasst die Betreuung und Projektverwaltung von und für Kunden und Kooperationspartner. Wir erstellen Content- und Wettbewerbsanalysen, mit denen nachhaltige und effiziente Linkaufbaukampagnen entwickelt und durchgeführt werden.


Benutzeravatar
trendmile
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 9
Registriert: 28.03.2004, 01:40
Wohnort: Lampertheim
Kontaktdaten:

Beitrag trendmile » 14.04.2004, 17:37 Zählt google Subdomains noch als eigene Domains?

hallo,

erst mal ein kompliment an den betreiber, lese schon seit langem hier "still" mit, und ist für mich zur zeit das beste und auch objektivste forum für seo.


ich bin der meinung das subdomains zur zeit immer noch als eigene domains gewertet werden. bin aber nicht mehr 100% als sender von linkpop von den subs überzeugt.
würde mich auch mal sehr interressieren welche erfahrungen ihr mit subs gemacht habt.

gruss sven

unique
PostRank 7
PostRank 7
Beiträge: 542
Registriert: 09.02.2004, 01:36
Wohnort: Berlin / Warschau
Kontaktdaten:

Beitrag unique » 14.04.2004, 17:50 Zählt google Subdomains noch als eigene Domains?

afaik zählen Subs nach- wie vor als eigenständige Domains...

sflueki
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 243
Registriert: 06.10.2003, 17:13

Beitrag sflueki » 14.04.2004, 17:54 Zählt google Subdomains noch als eigene Domains?

solange guter content in einer Subdomain drin ist, wird sie auch vollwertig als eigenständig angeschaut. Ansonsten kann man für nix garantieren...

Benutzeravatar
trendmile
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 9
Registriert: 28.03.2004, 01:40

Beitrag trendmile » 14.04.2004, 18:03 Zählt google Subdomains noch als eigene Domains?

>solange guter content in einer Subdomain drin ist, wird sie auch vollwertig als eigenständig angeschaut. Ansonsten kann man für nix garantieren...<

ich denke mit dem content (inhalte sollten schon verschieden sein) hat das nicht viel zu tun, eher damit wie die subs aufgebaut und verlinkt sind.
doch zählt der link von einer sub genau so viel wie von einer domain ???

gruss sven

Anzeige von:

Personal Branding mit ABAKUS:
  • Höhere Glaubwürdigkeit
  • Hervorhebung Ihrer Kompetenz
  • Stärkung Ihrer Alleinstellungsmerkmale
  • Abhebung von Namensvettern
Profitieren Sie von unserer Erfahrung!
0511 / 300325-0

viggen
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6249
Registriert: 12.05.2003, 15:44

Beitrag viggen » 14.04.2004, 18:04 Zählt google Subdomains noch als eigene Domains?

Hallo trendmile und willkommen bei Abakus, :)

Erst mal danke für die Blumen, zum Thema subdomains schließe ich mich unique an, (und auch den letzten Satz von sflueki hat was) ;)

mfg
viggen

Michael
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 808
Registriert: 04.01.2004, 20:23
Wohnort: Herne

Beitrag Michael » 15.04.2004, 09:06 Zählt google Subdomains noch als eigene Domains?

Hi,

was Subdomains angeht, kann man wohl sagen, dass Google sie besonders behandelt. Es gibt Anzeichen dafür, dass mehrere Subdomains nur Linkpop wie eine Domain vererben und in den SERPs kann man auch gelegentlich folgendes sehen.

---snip---
Um Ihnen nur die treffendsten Ergebnisse anzuzeigen, wurden einige Einträge ausgelassen, die den 2 bereits angezeigten Treffern sehr ähnlich sind.
Sie können bei Bedarf die Suche unter Einbeziehung der übersprungenen Ergebnisse wiederholen.
---snip---

In diesem Fall gibt es zu einer best. Suche 52 Ergebnisse. Davon sind 51 Erg. zu einem Eintrag zusammengefasst, da sie alle von Subdomains der gleichen Domain kommen. Dies kann man öfter bei Verzeichnissen einer Domain sehen, aber bei Subdomains ist mir das erst vor ein paar Wochen aufgefallen.

Gruß
Michael

Tobias Claren
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 79
Registriert: 05.05.2006, 22:06
Kontaktdaten:

Beitrag Tobias Claren » 07.02.2008, 04:04 Zählt google Subdomains noch als eigene Domains?

Die Frage habe ich auch gerade.

Aber muss man die auch bei Google anmelden?

Die TLDs werden ja auch ohne Anmeldung erkannt.
Obwohl Google doch nur IPs scannt, oder?

Eine Subdomain ist doch nur eine Seite der Domain, oder?
Zumindest im Regelfall.

swiat
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6385
Registriert: 25.02.2005, 23:56
Kontaktdaten:

Beitrag swiat » 07.02.2008, 04:56 Zählt google Subdomains noch als eigene Domains?

Daniel Dressler hat geschrieben:Zählt google Subdomains noch als eigene Domains? Weil ich habe eine Seite gefunden die knapp 1000 Subdomains hat und es sind alle untereinander verlinkt und mit vielen Seiten steht er dadruch auf 1 oder zumindest in den Top 10 und dies auch bei guten Suchbegriffen. Aus diesem Grund wollte ich fragen ob Subdomains als eigene Domains zählen und diese Seite die ich gefunden habe 1000 Backlinks (von den Subdomains) hat oder ob als interner Link zählt.
Habe ich auch schon öfter gesehen, nur das meiste ist ein Fall für den Spamreport.

Gruss

celly
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 331
Registriert: 20.01.2007, 13:48

Beitrag celly » 07.02.2008, 13:24 Zählt google Subdomains noch als eigene Domains?

Gerade Supdomains sind immer ein heikles Thema,
da es glaube vielen Interesiert, sollte man das Thema
fortführen, also wer noch was über Subdomains weiss einfach posten.




Celly

Tobias Claren
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 79
Registriert: 05.05.2006, 22:06
Kontaktdaten:

Beitrag Tobias Claren » 07.02.2008, 15:43 Zählt google Subdomains noch als eigene Domains?

Ich überlege mir eine Domain zu registrieren mit "Am" vor dem Hauptwort (aus zwei zu einem guten Wort zusammengesetzten Keywords).

So könnte man sinnvol jedes Wort davorsetzen, und hat xyz.am-************

Daher wäre es natürlich nützlich wenn Google die Subdomains auch irgendwie selbst finden kann.

So dass wenn man den Begriff -den ich als eine Subdomain wähle- bei Google sucht auch meine Subdomain findet.

Und das führt dann auf meiner Seite auf die betreffende Unterseite.

netnut
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1931
Registriert: 30.10.2004, 02:24

Beitrag netnut » 07.02.2008, 19:44 Zählt google Subdomains noch als eigene Domains?

Google findet Webseiten durch eingehende Links, dabei sit es völlig egal ob diese auf einer Sub liegt oder sonst wo.

Benutzeravatar
uwew
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 297
Registriert: 01.08.2005, 11:29
Wohnort: 36124 Eichenzell

Beitrag uwew » 07.02.2008, 23:24 Zählt google Subdomains noch als eigene Domains?

Nach meiner Erfahrung erben Sub Doms einiges der Power einer Hauptdomain. Damit kann man schon schöne Rankingspielchen betreiben.

Benutzeravatar
MW
PostRank 7
PostRank 7
Beiträge: 651
Registriert: 14.03.2006, 10:09
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag MW » 08.02.2008, 17:09 Zählt google Subdomains noch als eigene Domains?

Brett Tabke hat sich dazu mal geäußert, hier eine Übersetzung der wichtigsten Aspekte:
https://www.tekka.de/2007/12/01/wie-beha ... subdomain/

pr_sniper
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1766
Registriert: 07.02.2006, 19:21

Beitrag pr_sniper » 08.02.2008, 18:36 Zählt google Subdomains noch als eigene Domains?

:D Mädels, befasst euch doch wenigstens einmal mit dem PageRank (und der dazu notwendigen Verlinkung) als die Basis für den Google-Algorithmus: https://infolab.stanford.edu/~backrub/google.html

Jede einzelne HTML-Seite

* wird für sich berechnet, hat ihren ganz konkreten PageRank
* wird in ihrer Wichtigkeit, Wertung, Bedeutung, Relevanz an diesem PageRank gemessen
* erhält ihren PageRank über die eingehenden Links (Backlinks in ihrer jeweiligen Stärke)
* kann nur maximal ihren eigenen PageRank vererben
* die Stärke der ausgehenden Links teilt sich unter deren Anzahl auf
* Seiten, die Google nicht kennt, können keinen PageRank haben

usw. usf.

Dann braucht niemand mehr zu schätzen, vermuten, zu erfinden, zu faseln, philosophieren ...

Die Herren Brin und Page haben Google anhand dieses nicht ganz neuen Algorithmus aufgebaut (... und haben heute große Probleme, durch verschiedene Eingriffe -Filter und manuell- diesen Zusammenhang "PageRank-Bedeutung einer Seite im Internet" aufrechtzuerhalten).

Es ist also völlig egal, ob eine einzelne Seite mit identischen ein- und ausgehenden Links

* die index.html (als typische Startdatei der Domain) oder
* eine Seite in einem Verzeichnis verzeichnis/index.html oder
* als "Subdomain" ( sub.domain.tld ist ja in Wirklichkeit auch domain.tld/sub/index.html, falls nicht vergewaltigt) erreicht wird.

Der PageRank (siehe oben) ist einfach gleich, identisch - kann ja auch nicht anders sein.

Unterm Strich andersherum: man kann jede beliebige HTML-Seite zur wichtigsten, stärksten einer Domain machen, aber auch ihre Priorität innerhalb der anderen Seiten durch geschickte Verlinkung (innere Links, aber auch Kauf, Miete, Tausch, usw.) steuern.

Und: die Darstellung des PageRank (grüner Balken) ist eine logarithmische und gerundete Darstellung, zeigt also nie den wirklichen PageRank und seine Tendenz (schwacher oder starker Wert).

Sorry: Sub... als Begriff sollte ansonsten zugeordnet werden können (nicht lebensfähig ohne Domain, rechtliche Verantwortung, Hosting usw. - also nachgeordnet, untergeordnet, zugehörig usw.).

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Neueste Blogbeiträge