registrieren registriertes Mitglied


Anzeige

Anzeige

Weit über 1000 schädliche Links

Hier kannst Du Deine Fragen zum Thema Suchmaschinenoptimierung (SEO) stellen.
maboo
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 30
Registriert: 18.09.2021, 19:24

Beitrag maboo » 13.01.2022, 19:58 Weit über 1000 schädliche Links

Kein Grund für eine Diskussion, wo es tausend unterschiedliche Erfahrungen gibt und jeder auf sein Weise recht hat ..

@supervisior
Übrigens ist mein Glas nicht halb voll, sondern die gesamte Weinflasche ist ganz leer!

Anzeige von:


Hochwertiger Linkaufbau bei ABAKUS:
  • Google-konformer Linkaufbau
  • nachhaltiges Ranking
  • Linkbuilding Angebote zu fairen Preisen
  • internationale Backlinks
Wir bieten Beratung und Umsetzung.
Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0

supervisior
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3160
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag supervisior » 14.01.2022, 08:50 Weit über 1000 schädliche Links

maboo hat geschrieben: 13.01.2022, 19:58 Kein Grund für eine Diskussion, wo es tausend unterschiedliche Erfahrungen gibt und jeder auf sein Weise recht hat ..

@supervisior
Übrigens ist mein Glas nicht halb voll, sondern die gesamte Weinflasche ist ganz leer!
So, nachdem Du jetzt wieder nüchtern sein solltest, wollen wir jetzt weiter darüber reden oder ertränkst Deinen Frust nur durch noch mehr Alkohol?

staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2714
Registriert: 04.05.2016, 14:34
Wohnort: Anfragen bitte über private Nachrichten

Beitrag staticweb » 14.01.2022, 09:32 Weit über 1000 schädliche Links

> In einigen ärmeren Ländern kommt man mit 250 EUR im Monat sehr gut aus.

Ja, und was sagt das über die Qualität der Dienstleistungen aus? Denkst du in so einem Land kommt jeder an die benötigte Technik heran und hat 24h eine funktionierende Stromversorgung? Von einer adäquaten Ausbildung will ich gar nicht erst sprechen.

> Ich hab über Fiverr schon sehr viele gute Sachen bekommen, um 90% günstiger als hier in Deutschland.

Was könnten das für "Sachen" sein? Backlinks, Logos, Grafiken, ... ?

Manchmal kommt das böse Erwachen auch erst später. Den zusätzlichen Kommunikationsaufwand solltest du übrigens auch erwähnen.

SEO88
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 160
Registriert: 07.03.2019, 17:51

Beitrag SEO88 » 14.01.2022, 12:44 Weit über 1000 schädliche Links

staticweb hat geschrieben: 14.01.2022, 09:32 > In einigen ärmeren Ländern kommt man mit 250 EUR im Monat sehr gut aus.
Ja, und was sagt das über die Qualität der Dienstleistungen aus? Denkst du in so einem Land kommt jeder an die benötigte Technik heran und hat 24h eine funktionierende Stromversorgung? Von einer adäquaten Ausbildung will ich gar nicht erst sprechen.

Naja, welche die in einer Lehmhütte oder im Urwald wohnen sieht man wahrscheinlich nicht auf Fiverr.
Aber hab schon verstanden, Du willst Fiverr wohl aus Eigeninteressen schlecht machen.
Ich werde dort weiter zu 90% günstiger einkaufen, weil ich bisher sehr zufrieden war.

So jetzt bin ich aber weg hier. Genug Zeit mit Dir vertan.

staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2714
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag staticweb » 14.01.2022, 14:24 Weit über 1000 schädliche Links

> Aber hab schon verstanden, Du willst Fiverr wohl aus Eigeninteressen schlecht machen.

Nein, aber deinen um 90% günstigeren und gleich qualifizierten IT Forensiker kannst du dort sicher lange suchen.

> Ich werde dort weiter zu 90% günstiger einkaufen, weil ich bisher sehr zufrieden war.

Da hindert dich auch keiner dran. :-)

Anzeige von:

Personal Branding mit ABAKUS:
  • Höhere Glaubwürdigkeit
  • Hervorhebung Ihrer Kompetenz
  • Stärkung Ihrer Alleinstellungsmerkmale
  • Abhebung von Namensvettern
Profitieren Sie von unserer Erfahrung!
0511 / 300325-0

maboo
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 30
Registriert: 18.09.2021, 19:24

Beitrag maboo » 21.01.2022, 10:46 Weit über 1000 schädliche Links

Um das Thema zum Abschluss zu bringen: Seit mehreren Tagen rankt die Website unter ihrem Haupt-Keyword besser als jemals zuvor.

Der Bann scheint von Google nach 5 Monaten (!) nun endlich aufgehoben worden zu sein, obwohl nach wie vor neue schädliche Links eintreffen.

Dass in dieser Zeit der betroffene Handwerker und Webseiteninhaber keine Insolvenz beantragen musste, lag daran, dass die Vielzahl von Unterseiten mit ihren Keywords nur sehr unwesentlich in Mitleidenschaft gezogen wurden. Ein erstaunliches Phänomen: Die Hauptseite verschwindet im Nirwana (Serps schwankend zwischen 30 und 70), während die Unterseiten fröhlich weiter ranken.

Um dem desaströsen Rankingverlust entgegenzuwirken habe ich unter anderem folgende Maßnahmen ergriffen:
  • Jede Woche aktuelle Entwertungs-Textfiles an Google gesendet und dazu auch Feedback gegeben – läuft weiter, bis ich von der Pest befreit werde
  • Zwei deutsche Linkschleudern (Adressbuch / Webkatalog) entwertet, bzw. um Löschung des Eintrags gebeten
  • Neue gute Links hinzugewonnen, um ein kleines Gegengewicht zu den abertausenden schädlichen Links zu bilden
  • Interne Verlinkungen optimiert
  • Die Ladezeit der Website (mobil/Desktop) stark verkürzt
  • Strukturierte Daten für lokales Unternehmen hinzugefügt
  • Werbliche Aussagen in Fettschrift (bold), die nur indirekt mit den Schlüsselbegriffen zu tun hatten, auf Normalschrift umgestellt. Somit können sich die Bots besser orientieren
  • Neue Seiten mit themenbezogenen Inhalten hinzugefügt
  • Google My Business wöchentlich ergänzt
  • Und, und, und …
Was jetzt tatsächlich den Ausschlag für die positive Veränderung gegeben hat, lässt sich nicht ermitteln.

Meine Vermutung ist jedoch: Google braucht immer viele Monate, bis sich Änderungen tatsächlich in den Suchergebnissen niederschlagen (meine Erfahrung liegt bei 2 bis 6 Monaten). Und hier beim Entwertungstool hat es dann eben mal 5 Monate gedauert.

Ich wünsche keinem, dass ihm Ähnliches widerfährt. Und wenn doch: Die aufkommende Panik beiseiteschieben und gleich mit dem Entwerten beginnen!

supervisior
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3160
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag supervisior » 21.01.2022, 10:49 Weit über 1000 schädliche Links

maboo hat geschrieben: 21.01.2022, 10:46 Ich wünsche keinem, dass ihm Ähnliches widerfährt. Und wenn doch: Die aufkommende Panik beiseiteschieben und gleich mit dem Entwerten beginnen!
Heißt, Du hast für ein umsonst die Pferde aufgescheut und Panik gemacht? Na Bravo! Eigentlich sollte Dich Abakus dafür belohnen für so viele Aufrufe gesorgt zu haben. ;)

staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2714
Registriert: 04.05.2016, 14:34
Wohnort: Anfragen bitte über private Nachrichten

Beitrag staticweb » 21.01.2022, 13:12 Weit über 1000 schädliche Links

> Dass in dieser Zeit der betroffene Handwerker und Webseiteninhaber keine Insolvenz beantragen musste, lag daran, dass die Vielzahl von Unterseiten mit ihren Keywords nur sehr unwesentlich in Mitleidenschaft gezogen wurden

Wer seine ganze Existenz von der organischen Suche abhängig macht hat ganz andere Probleme. Das wird er aber spätestens in einigen Jahren selbst merken.

maboo
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 30
Registriert: 18.09.2021, 19:24

Beitrag maboo » 21.01.2022, 13:44 Weit über 1000 schädliche Links

@staticweb
War natürlich etwas überspitzt formuliert. Wäre die Site komplett bei Google rausgeflogen, hätten wir noch sehr viele Pfeile im Köcher gehabt.

Jedoch solange es mit der organischen Suche erstklassig läuft, sind keine weiteren Maßnahmen nötig.

staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2714
Registriert: 04.05.2016, 14:34
Wohnort: Anfragen bitte über private Nachrichten

Beitrag staticweb » 21.01.2022, 13:59 Weit über 1000 schädliche Links

> War natürlich etwas überspitzt formuliert.

Nein ganz und gar nicht. Rufe den Beitrag einfach in ein paar Jahren noch einmal auf. Notfalls unter archive.org.

> Wäre die Site komplett bei Google rausgeflogen, hätten wir noch sehr viele Pfeile im Köcher gehabt.

Das klang vorher aber ganz anders.

maboo
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 30
Registriert: 18.09.2021, 19:24

Beitrag maboo » 26.01.2022, 00:22 Weit über 1000 schädliche Links

Tut mir leid, wenn ich es hier mit der Dramaturgie etwas übertrieben habe :lol:

Jedoch darf man in diesem Zusammenhang nicht vergessen, dass der Handwerker in den letzten 16 Jahren sehr stark vom Internet (Google) profitiert hat und die Sorge groß war, dass die Site irgendwann komplett unsichtbar wird. Aus dieser Situation heraus ist die zugespitzte Formulierung geboren - ein befreites Aufatmen quasi.

Ansonsten wäre noch Adwords oder die altmodische B2B-Akquise geblieben (einer der wenigen Handwerker, der tatsächlich auch dieses anspruchsvolle Metier beherrscht). Vergessen darf man auch nicht die zahlreichen Stammkunden, die im Laufe der Jahrzehnte Treue bewiesen haben und für laufenden Umsatz sorgen.

Zweifellos wäre das Handwerkerleben ohne Google etwas mühsamer geworden, jedoch hätte es auf keinem Fall die Existenz gekostet (also keine Insolvenz, wie von mir überhöht dargestellt).

maboo
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 30
Registriert: 18.09.2021, 19:24

Beitrag maboo » 27.01.2022, 18:46 Weit über 1000 schädliche Links

Eigentlich waren wir / ich mit dem Thema schon durch. Doch heute mache ich die Search Konsole auf und traue meinen Augen kaum: Alle bösartigen Links sind verschwunden!

Nur noch die „guten Links“ werden angezeigt. Also: Eine Woche nachdem die Site wieder rankt sind nun auch die niederträchtigen Pornolinks aus der Google Search Console verschwunden.

Dies nur als Informationen für diejenigen, denen ein ähnliches Schicksal widerfährt – denn ich kann mir nicht vorstellen, dass dies hier ein sogenannter Einzelfall ist.
So, jetzt mache ich mir eine Flasche Rotkäppchen-Sekt auf und bin heute nicht mehr ansprechbar :D :D

supervisior
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3160
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag supervisior » 28.01.2022, 06:21 Weit über 1000 schädliche Links

maboo hat geschrieben: 27.01.2022, 18:46 So, jetzt mache ich mir eine Flasche Rotkäppchen-Sekt auf und bin heute nicht mehr ansprechbar :D :D
Du musst einfach mehr saufen, dann lösen sich Probleme von ganz alleine..

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Neueste Blogbeiträge