registrieren registriertes Mitglied


Anzeige

Anzeige

Achtet Google auf Gender-Sprache?

Alles über Google diskutieren wir hier.
BadCat
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 121
Registriert: 07.08.2015, 15:50

Beitrag BadCat » 28.05.2021, 11:52 Achtet Google auf Gender-Sprache?

Siehe Frage oben. Achtet Google darauf, ob man in seinen Texten Kund:innen usw. schreibt?

Anzeige von:


Content Erstellung von ABAKUS Internet Marketing
Ihre Vorteile:
  • einzigartige Texte
  • suchmaschinenoptimierte Inhalte
  • eine sinnvolle Content-Strategie
  • Beratung und Umsetzung
Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0

Milanex
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 243
Registriert: 15.08.2015, 10:32

Beitrag Milanex » 28.05.2021, 12:54 Achtet Google auf Gender-Sprache?

Hallo,

etwas offizielles dazu gibt es noch nicht. Schaust Du hier:

https://support.google.com/s/community/ ... /104276135

Gruß
Milanex

Benutzeravatar
arnego2
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2387
Registriert: 23.02.2016, 13:55
Kontaktdaten:

Beitrag arnego2 » 28.05.2021, 15:32 Achtet Google auf Gender-Sprache?

Warum auf Google achten wenn deine Besucher mit der Gendersprache nichts am Hut haben?
So wie die Sachen laufen werden Minderheiten zu Mehrheiten gehypt.

odpdenis
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 104
Registriert: 19.08.2008, 10:23

Beitrag odpdenis » 28.05.2021, 21:38 Achtet Google auf Gender-Sprache?

Ich hoffe doch nicht! Der größte Schwachsinn, als ob es keine anderen Probleme gebe!

swiat
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6384
Registriert: 25.02.2005, 23:56

Beitrag swiat » 29.05.2021, 14:25 Achtet Google auf Gender-Sprache?

Bei Google ist man so schlau, den Grambf nicht zu untersützen.

Gruss

Anzeige von:

SEO Consulting bei ABAKUS Internet Marketing
Erfahrung seit 2002
  • persönliche Betreuung
  • individuelle Beratung
  • kompetente Umsetzung

Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0.


Milanex
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 243
Registriert: 15.08.2015, 10:32

Beitrag Milanex » 29.05.2021, 19:15 Achtet Google auf Gender-Sprache?

Bloß weil Ihr nicht merkt, wie durch Sprache strukturell ausgegrenzt und diskriminiert wird, wird das trotzdem nicht aufzuhalten sein. Alte weiße Männer?

Auch Google wird das berücksichtigen. Dann sei Ihr dabei? Wahrscheinlich nicht, denn dazu müsste man geistig noch offen für Neues sein. Aber dann nicht weinen, wenn eure Seiten abgehängt werden.

Gruß
Milanex

Benutzeravatar
arnego2
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2387
Registriert: 23.02.2016, 13:55
Kontaktdaten:

Beitrag arnego2 » 29.05.2021, 19:39 Achtet Google auf Gender-Sprache?

Milanex hat geschrieben:
29.05.2021, 19:15


Auch Google wird das berücksichtigen. Dann sei Ihr dabei? Wahrscheinlich nicht, denn dazu müsste man geistig noch offen für Neues sein. Aber dann nicht weinen, wenn eure Seiten abgehängt werden.

Gruß
Milanex
Ob Google das berücksichtigt steht in den Sternen.
Gut möglich das der Spuk in ein paar Jahren wieder vorbei ist.

odpdenis
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 104
Registriert: 19.08.2008, 10:23

Beitrag odpdenis » 29.05.2021, 22:25 Achtet Google auf Gender-Sprache?

Du hättest besser "alte weise" Männer geschrieben!

multiple
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 245
Registriert: 10.07.2005, 13:17

Beitrag multiple » 30.05.2021, 07:44 Achtet Google auf Gender-Sprache?

Milanex hat geschrieben:
29.05.2021, 19:15
Alte weiße Männer?
Ein Weißer, eine Weiße, zwei Weiße. Wer wird ausgegrenzt? Der Sprache ist männlich und weiblich völlig egal, das könnte auch rötlich und bläulich heißen, sie sucht sich immer den bequemsten und wohlklingendsten Weg.

Ich halte es für unwahrscheinlich, dass Google sich ums Gendern kümmert, in vielen Sprachen gibt es "das Problem" gar nicht, und Google hat auch so genug zu tun, Texte überhaupt ansatzweise zu verstehen, bisher klappt das ja nicht mal mit Verneinung.

nerd
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4329
Registriert: 15.02.2005, 04:02

Beitrag nerd » 30.05.2021, 08:30 Achtet Google auf Gender-Sprache?

Ja, aber nur wenn du in den metas auch noch den lgtb-tag gesetzt und alle deine seitentitel angepasst hast:

"Sommerbikinis fuer Frauen/Maenner/Diverse"

Meine guete...

Bodo99
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3297
Registriert: 04.11.2009, 13:43

Beitrag Bodo99 » 31.05.2021, 17:31 Achtet Google auf Gender-Sprache?

BadCat hat geschrieben:
28.05.2021, 11:52
Siehe Frage oben. Achtet Google darauf, ob man in seinen Texten Kund:innen usw. schreibt?
Ich hoffe nicht, dass Google schon so ein Gender-Gaga-Faschist ist. Wenn doch, ziehe ich mich aus dem Netz zurück. Dann ist es nicht mehr weit bis 1984.

Vegas
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 5236
Registriert: 27.10.2007, 14:07
Kontaktdaten:

Beitrag Vegas » 04.06.2021, 16:25 Achtet Google auf Gender-Sprache?

Milanex hat geschrieben:
29.05.2021, 19:15
Bloß weil Ihr nicht merkt, wie durch Sprache strukturell ausgegrenzt und diskriminiert wird, wird das trotzdem nicht aufzuhalten sein. Alte weiße Männer?
Wenigstens einer, der den Schuss gehört hat. Fakt ist, dass langfristig nichts um das Thema herumführt, völlig unabhängig von der eigenen Meinung. Das ist kein kurzfristiger Trend, ebensowenig wie der Klimawandel. Google wird sich den veränderten Gegebenheiten als US Unternehmen mit Sicherheit nicht entziehen können.

Überspitzt formuliert: Die Dinosaurier sind ausgestorben. Anpassung ist bei sich ändernden Rahmenbedingungen mit Sicherheit cleverer als auf Althergebrachtem zu beharren. Siehe Autoindustrie, vor Jahren gab es noch eine Dieselprämie und heute ist die Beerdigung von Verbrennungsmotoren beschlossene Sache.

Was das Timing angeht: Ich denke es ist noch zu früh, Content umzustellen. Aktuell wird das wohl eher als sprachlich falsch gewertet, schlicht weil die Algorithmus damit noch nicht wirklich vertraut ist. Ich vermute auch, dass es eine sehr lange Umstellungsphase geben wird, alte Schreibweisen von Google nicht so schnell als obsolet oder unpassend gesehen werden.

staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2382
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag staticweb » 04.06.2021, 19:14 Achtet Google auf Gender-Sprache?

> Das ist kein kurzfristiger Trend, ebensowenig wie der Klimawandel.

Das Klima wandelt sich schon Millionen Jahre und so wird es auch weiter gehen. Bei diesem Gender Wahnsinn wäre ich mir da nicht so sicher.

Bodo99
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3297
Registriert: 04.11.2009, 13:43

Beitrag Bodo99 » 07.06.2021, 15:05 Achtet Google auf Gender-Sprache?

Vegas hat geschrieben:
04.06.2021, 16:25
Wenigstens einer, der den Schuss gehört hat. Fakt ist, dass langfristig nichts um das Thema herumführt, völlig unabhängig von der eigenen Meinung. Das ist kein kurzfristiger Trend, ebensowenig wie der Klimawandel.
Also beim Klimawandel mögen wir ja ähnlicher Meinung sein, aber ich kann nur hoffen, dass dieser künstliche Sprachtotalitarismus nur ein zeitlich begrenzter Trend sein wird.
Vegas hat geschrieben:
04.06.2021, 16:25
Google wird sich den veränderten Gegebenheiten als US Unternehmen mit Sicherheit nicht entziehen können.
In der Tat. Der Kapitalismus schwimmt auf jeder Welle mit, egal wie dumm sie ist, hauptsache er profitiert und generiert Gewinne.
Vegas hat geschrieben:
04.06.2021, 16:25
Überspitzt formuliert: Die Dinosaurier sind ausgestorben. Anpassung ist bei sich ändernden Rahmenbedingungen mit Sicherheit cleverer als auf Althergebrachtem zu beharren. Siehe Autoindustrie, vor Jahren gab es noch eine Dieselprämie und heute ist die Beerdigung von Verbrennungsmotoren beschlossene Sache.
Überspitzt formuliert: Man muss aber auch nicht jedem ausgedachten Schwachsinn wie ein blinder Lemming hinterher laufen. Und nur weil etwas neu ist, ist es nicht zwangsläufig gut und richtig. Der Nationalsozialismus und der Kommunismus waren zu seiner Zeit auch neu. Gut waren diese damals neuen Ideologien bekanntlich nicht.

Übrigens sind derzeit rund zwei Drittel der Gesellschaft gegen das Gendern. Scheinen mir vernünftige Zeitgenossen zu sein. :-)

nerd
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4329
Registriert: 15.02.2005, 04:02

Beitrag nerd » 07.06.2021, 23:36 Achtet Google auf Gender-Sprache?

Bodo99 hat geschrieben:
07.06.2021, 15:05
Der Nationalsozialismus und der Kommunismus waren zu seiner Zeit auch neu. Gut waren diese damals neuen Ideologien bekanntlich nicht.
Man hatte es halt verpasst, die neue kommunistische gesellschaftsordnung zuerst mal an maeusen auzuprobieren - genau wie mit dem internet.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag