registrieren registriertes Mitglied


Anzeige

Anzeige

August Desaster Adsense

Hier kannst Du Deine Fragen zu Google Adsense stellen.
LoLiX
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 14
Registriert: 10.07.2016, 19:34

Beitrag LoLiX » 04.08.2020, 12:19 August Desaster Adsense

Werte User, oder wie man heute sagt: User*Innen (w/m/d)

Ich war sehr lange nicht mehr in diesem Forum aktiv. Erstaunlicher Weise liegt es daran, dass die letzten Monate - Corona zu trotz - relativ gut liefen, was Adsense und andere Werbenetzwerke angeht. Stellenweise wurde ich sogar an die richtig guten alten Zeiten erinnert.

Nun bin ich wieder hier, weil es bei mir gerade richtig mies läuft. Und mit "richtig mies" meine ich, dass Adsense absolut nicht mehr performt.

Im Juni 2020 begannen meine Einnahmen zu sinken, im Juli ging es noch mächtiger bergab. Das ist zunächst nicht neu oder verwunderlich, denn im Sommer herrscht erfahrungsgemäß immer Flaute - Sommerloch.
Seit dem ersten August kann ich nun aber von einem Einbruch sprechen, der noch nie da war. Aktuell dümple ich bei einem RPM von 0.39 € rum. Die Klickraten sind Nahe 0, die Klickpreise sind schon erfreulich, wenn sie mal an den 15 Cent kratzen.

Erste Frage: Ist das bei Euch so?

Paradoxer Weise kommt folgendes Phänomen hinzu:
Seit einigen Monaten experimentiere ich parallel zu Adsense auch mit Moneytizer herum. Sieht man einmal von der katastrophalen Pagespeed-Performance von Moneytizer ab, mache ich mit dem Netzwerk sehr positive Erfahrungen.
Das witzige ist nun, dass auch Moneytizer sehr viele Anzeigen aus dem Adsense-Netzwerk ausspielt und diese fast immer zu meinem Content passen. Anzeigen, die von Adsense direkt ausgespielt werden, beschränken sich mal wieder zu 90% auf Mist: Ohrenschmalz entfernen, BH ohne BH und tausende Anzeigen, die auf völlig irrelevante Apps im Playstore hinweisen: Morbus-Cron-App, TikTok, Wish, etc. pp.
Will sagen: Es befinden sich ganz offensichtlich passende und themenrelevante Anzeigen im Pool, nur dass diese halt von Google direkt nicht mehr ausgespielt werden. Es bedarf also einen Drittanbieter, um an Qualität zu gelangen.

Zweite Frage: Ist das bei Euch auch so?

Anzeige von:


Content Erstellung von ABAKUS Internet Marketing
Ihre Vorteile:
  • einzigartige Texte
  • suchmaschinenoptimierte Inhalte
  • eine sinnvolle Content-Strategie
  • Beratung und Umsetzung
Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0

elmex
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1123
Registriert: 03.05.2005, 10:09

Beitrag elmex » 04.08.2020, 15:48 August Desaster Adsense

Oh, es gibt also wirklich immernoch Leute, die AdSense auf ihren Seiten einbauen?!
Ich kenne das gar nicht mehr dank Brave/FF+Noscript :D

supervisior
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2535
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag supervisior » 04.08.2020, 18:37 August Desaster Adsense

elmex hat geschrieben:
04.08.2020, 15:48
Oh, es gibt also wirklich immernoch Leute, die AdSense auf ihren Seiten einbauen?!
Ich kenne das gar nicht mehr dank Brave/FF+Noscript :D
Ohne Dir was vorwerfen zu wollen, aber Du schätzt die Lage etwas falsch sein, bzw. ziehst falsche Rückschlüsse. Der Zuwachs an Adblockern & Co. hat in den letzten Jahren zwar zugenommen, aber es ist nicht so, dass nun jeder oder jeder Zweite irgendwas installiert hat, um Werbung zu blocken. Das sind aber keine theoretischen Mutmaßungen von mir. Weil ich natürlich auch davon betroffen bin und auch schon einiges aber erfolglos versucht habe, um dem Adblocker EInsatz entgegen zu wirken, habe ich es jetzt dabei belassen zumindest nahezu gehärtete Zahlen zu bekommen wieviele meiner Nutzer entsprechende Schutzfunktionen aktiv haben. Darüber gibts im Forum auch ein HowTo wie man das machen kann.

In jedem Fall ist das Verhältnis mit und ohne Adblocker gar nicht mal so ausgeprägt wie ursprünglich befürchtet und hält sich zumindest bei mir mit ~20% in Grenzen. Was da viel mehr ins Gewicht fällt, ist die deutlich größere Rückläufikeit von Desktop Nutzern Werbung anzunehmen, im Sinne von drauf klicken. Ich mache schon seit längerem mehr als 80% meines Umsatzes mit mobilen Nutzern.

supervisior
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2535
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag supervisior » 04.08.2020, 18:46 August Desaster Adsense

LoLiX hat geschrieben:
04.08.2020, 12:19
Will sagen: Es befinden sich ganz offensichtlich passende und themenrelevante Anzeigen im Pool, nur dass diese halt von Google direkt nicht mehr ausgespielt werden. Es bedarf also einen Drittanbieter, um an Qualität zu gelangen.

Zweite Frage: Ist das bei Euch auch so?
Ich kann Dir Deine Annahme zwar nicht unmittelbar bestätigen, weil es sich bei mir gegenläufig verhält, aber versuche mal einen anderen Aspekt mit einfließen zu lassen. Wir haben nach wie vor Corona und das dem Anschein nach in der 2ten Welle. Ungeachtet davon nimmt Corona nicht auf jeder Branche den gleichen Einfluss. Wenn sich Unternehmen in der ersten Welle noch mit Rücklagen und Zuschüssen über Wasser halten konnten, ist damit irgendwann mal Schluss. Wenn es keine Rücklagen mehr gibt und die Zuschüsse aufgebraucht sind, dann geht es ums nackte Überleben. Das könnte bedeuten, dass man dort spart, wo man glaubt sparen zu können und das wären z.B. Werbebudgets zu reduzieren. Wenn Du also eine Seite betreibst, dessen typische Branche besonders davon betroffen ist, könnte man schlussfolgern, dass deswegen nicht mehr die für Deine Seite wertvollen Anzeigen geschaltet werden.

Das wäre zwar nur eine theoretische Erklärung, aber durchaus in der Praxis möglich. Letztendlich muss es Dir aber egal sein, weil egal wer und wieviele Deine Erfahrungen bestätigen können, kannst Du Nullkommanix dagegen unternehmen.

Benutzeravatar
arnego2
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2140
Registriert: 23.02.2016, 13:55

Beitrag arnego2 » 04.08.2020, 21:01 August Desaster Adsense

Warum sucht sich keiner Direkt Kunden?
Zu aufwendig?
Arnego2 <Webseiten Umbau ab 80 Euro>

Anzeige von: