Warum registrieren? Nur als registriertes Mitglied vom ABAKUS SEO Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Website.


Anzeige

Amazon Vergütungseinbruch - indirekt qualifizierte Verkäufe

Erfahrungsberichte zu Affiliate-Programmen, Provisionen, Leads, Performance und Rendite.
kyper
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 254
Registriert: 29.10.2007, 15:48

Beitrag von kyper » 11.03.2019, 21:11

Wie hoch ist bei Euch so der Anteil der indirekt qualifizierten Verkäufe per Amazon Partnerprogramm? Amazon hat ja in diesem Bereich je nach Produktbereich unter den üblichen Vorwänden die Vergütungen z.T. radikal zusammengestrichen und dabei die Vergütungen für direkt qualifizierte Verkäufe nur moderat und in wenigen Produktkategorien angehoben. Insbesondere im Fashion Bereich wurden für die 'indirekten' die Vergütungen um 82,5% bis 87% gekürzt. Nur noch das direkt über konkrete Produktidentifizierung beworbene Produkt, nicht aber nicht-unüblicherweise gleichzeitig erworbene passende Zusatzprodukte erhalten die Standard-Provision. Wer von Euch kann eigentlich steigenden Umsatz je Click erreichen? (im Vergleich zu Zeiten als 'indirekt qualifizierte Verkäufe' noch nicht erfasst wurden)? Bei mir sind die Amazon Einnahmen im bisherigen 1. Quartal 2019 um irre 87,2% gesunken (im Vergleich zum 1. Quartal 2018), dabei ist die Konversionsrate bei 7,3% und damit sogar 16% höher, als vor einem Jahr. Die Clickrate ist um 6,1% angestiegen. Mich würde interessieren wie es 'bei Euch' diesbezüglich aussieht.

Anzeige von: