registrieren registriertes Mitglied


Anzeige

Amazon Einnahmen eingebrochen

Eure Fragen und Erfahrungsberichte zu Affiliate-Programmen, Affiliate Portalen, Provisionen, Leads, Performance und Rendite könnt Ihr hier teilen.
Rem
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3865
Registriert: 08.12.2005, 18:45

Beitrag Rem » 28.08.2018, 22:01 Amazon Einnahmen eingebrochen

Seit in der Google-Suche Buchcover dargestellt werden, falls ein Buchtitel gesucht wird, und gleich ein paar Büchershops verlinkt werden, nehme ich nichts mehr über Amazon ein.

Das ist etwa so drastisch wie in der obigen Statistik. Insbesondere bei Amazon.com.
Die Klickzahlen sind nahezu konstant.
Ja, habe ich auch. Der konvertierende Traffik wird halt von Google direkt umgelenkt, damit Google die Provision erhält.
Gestern nochmal zwei Test-Buchungen mit zwei verschiedenen Amazon Partner-Accounts gemacht.

Es erfolgte bei beiden kein Vergütungsvermerk für eine Channel-Buchung...Das Problem existiert somit nachweislich accountübergreifend...

Leider hat hier wohl niemand Interesse mitzuwirken, obwohl dem ein oder anderen auch Nischen-Provisionen flöten gehen....
Die Provision wird nach Versand gutgeschrieben und zweitens kann es auch sein, dass das als Bestellung von Freunden ignoriert wird.

Wegen des Interesses: was soll das ändern? Wenn ich in Deinem "Ring" mitmache, gebe ich Geld aus und erhalte 4.5% wieder zurück. Es erschliesst sich mir nicht, wie man so Geld verdienen kann.

Ich seh das so: der Esel scheisst halt nicht mehr und man sollte Alternativen suchen. Scheissegal, ob Amazon Tracking-Probleme hat, ob Google den guten Traffik zurückbehält etc. Etwas anderes suchen. Jeder Testkauf ist ein Kauf zuviel.
Kostengünstige Fremdwährungstransfers und Umtausch (EUR, USD, GBP, CHF etc), eigene Konti in den USA, UK, AU und in UK. Ich empfehle Transferwise . Neu mit nahezu kostenloser Multiwährungs-Debit-Kreditkarte.

Anzeige von: