registrieren registriertes Mitglied


Anzeige

Anzeige

Ist Adsense am Ende

Hier kannst Du Deine Fragen zu Google Adsense stellen.
amarias
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 58
Registriert: 18.07.2011, 08:54

Beitrag amarias » 31.03.2017, 04:03 Ist Adsense am Ende

M2 hat geschrieben:Wie hoch ist denn eure Seiten-CTR?
~ 2,9-3%
nerd hat geschrieben:[...] dass die gebote fuer werbeplaetze auf guten und serioesen seiten hoeher werden, und auf irgendwelchen spam-blogs die einnahmen weiter sinken.
Klingt wunderbar. Glaub' ich aber nicht. Bin diesbezüglich eher pessimistisch. Anders ausgedrückt: vielleicht mag das theoretisch so sein, doch kann ich mir nicht vorstellen, dass es spürbare Auswirkungen haben wird.

Cheers.

Anzeige von:

Personal Branding mit ABAKUS:
  • Höhere Glaubwürdigkeit
  • Hervorhebung Ihrer Kompetenz
  • Stärkung Ihrer Alleinstellungsmerkmale
  • Abhebung von Namensvettern
Profitieren Sie von unserer Erfahrung!
0511 / 300325-0

marc77
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 893
Registriert: 22.05.2007, 22:41

Beitrag marc77 » 31.03.2017, 09:15 Ist Adsense am Ende

Habt ihr eure Werbeblöcke in passende benutzerdefinierte Channels gepackt?
Bisher habe ich das nicht gemacht. Danke für die Anregung. Was hast du denn in das Feld Beschreibung geschrieben? Hast Du die Webseite an sich beschrieben oder die Platzierung des Channels?

Danke

Bodo99
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3261
Registriert: 04.11.2009, 13:43

Beitrag Bodo99 » 31.03.2017, 09:24 Ist Adsense am Ende

Man beschreibt immer den Channel. Sowohl bezüglich der Platzierung, als auch die thematische Einbettung. Es kann ja sein, dass man mehrere Themen auf einer Webseite bedient, oder Unterthemen hat. Bei Sport z.B. die Unterthemen: "Fußball", "Leichtathletik", "Basketball". Dann will man ja nicht nur einen allgemeinen Channel "Sport" haben, sondern für jedes spezielle Unterthema, um es besser für die Werbetreibenden zu spezifizieren.

In einen Channel können auch mehrere Anzeigenblöcke eingebunden werden, aber ich mache immer nur ein Channel pro Anzeigenblock. Dieser ist nach Position innerhalb des Contents und nach Unterthema angelegt. Ist bei mir sinnvoller. Auch deshalb, um später bei A/B-Tests genauere Daten zur Performance des jeweiligen Channels zu bekommen.

Einfach mit der Maus über das Fragezeichen beim Feld. Dann erklärt AdSense, was da rein soll. Bei "Anzeigen erscheinen auf" z.B. "Sportseiten" oder einfach "Sport". Eben Themenfokussiert, je nachdem, wie und wo ihr diesen Channel thematisch eingebunden habt.

Anzeigenplatzierung dürfte klar sein, da es nur eine Drop-Down-Auswahl gibt.

Bei Beschreibung habe ich keine Beschreibung in ausformulierten Sätzen hinein geschrieben, sondern einfach durch Komma getrennte Keywords, die das Thema dieses Channels am besten beschreibt. Wie bei den META-Keywords auch. Zum Beispiel: "Fußball, Bundesliga, 2. Liga, 3. Liga, Regionalliga, DFB-Pokal, Champions Leage, WM, EM" könnte beim Channelthema "Fußball" stehen.

marc77
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 893
Registriert: 22.05.2007, 22:41

Beitrag marc77 » 31.03.2017, 11:05 Ist Adsense am Ende

Vielen Dank für die Erläuterung. Mit benutzerdefinierten Channels arbeite ich schon seit ich Adsense nur die Placements habe ich nie aktiviert.

Google erklärt hier was rein soll (gerade erst gefunden):

https://support.google.com/adsense/answer/160534

Geben Sie die angeforderten Details ein:
"Anzeigen erscheinen auf": Geben Sie an, wo auf Ihrer Website Anzeigen im betreffenden Placement bereitgestellt werden – auf der Startseite oder auf anderen Seiten.
"Anzeigenplatzierung": Wählen Sie die Position auf der Seite, an der Anzeigen im betreffenden Placement bereitgestellt werden. Zum Beispiel können Sie ein Placement mit Anzeigen ganz oben rechts auf Ihren Seiten erstellen.
"Beschreibung": Name und Beschreibung werden den Werbetreibenden angezeigt. Daher sollten Sie eine genaue und informative Zusammenfassung Ihrer Website bereitstellen.
"Sprache der Website": Hauptsprache Ihres Websitecontents.


Schreibst Du nicht, wo sich der Banner befindet?

Bodo99
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3261
Registriert: 04.11.2009, 13:43

Beitrag Bodo99 » 31.03.2017, 11:11 Ist Adsense am Ende

Das sieht er doch bei Anzeigenplatzierung, die ich ausgewählt habe. Also nochmal hinschreiben?

Anzeige von:

Content Marketing Strategie von ABAKUS Internet Marketing
Ihre Vorteile:
  • einzigartige Texte
  • suchmaschinenoptimierte Inhalte
  • eine sinnvolle Content-Strategie
  • Beratung und Umsetzung
Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0

Rem
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3878
Registriert: 08.12.2005, 18:45

Beitrag Rem » 02.04.2017, 10:54 Ist Adsense am Ende

Ich habe Adsense aus der Hauptseite ausgebaut, weil ich unter anderem unzufrieden war, wie meine Seite in Adwords gelistet wird. Channels mit Beschreibungen hatte ich genug... Daneben gab es RPM- und CTR-Einbrüche zu vermelden - von einem Tag auf den anderen.

Ich habe nun 20'000 Nutzer pro Tag und ca. 220 ausgehende Werbeklicks auf eigenvermarkteten Plätzen. Aber Klickpreise um 0.60 EUR. Das letzte mal mit Adsense kamen da lediglich 0.20 EUR pro Klick raus. Durchschnittliche CTR ist aber recht ähnlich. Adsense hat vermutlich mehr Leute angesprochen (oder eben nicht, weil oft auch nur Scheisse kam), die gegenwärtige Werbung richtet sich nur noch an Spezialisten.

Ich werde ab diesem Monat Werbung mit höherer CTR ein wenig öfters einblenden. Um rauszufinden, wie "elastisch" der CTR darauf reagiert.

Ingesamt ist die Situation befriedigender, weil ich selbst optimieren kann. Und unbefriedigender, weil der Eklärbedarf einfach zu hoch ist.

M2
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 230
Registriert: 05.04.2012, 22:01

Beitrag M2 » 15.04.2017, 16:52 Ist Adsense am Ende

Eric78 hat geschrieben:... habt ihr auch bei Ausrichtung (Werbetreibenden diesen benutzerdefinierten Channel als Anzeigen-Placement anzeigen, für das eine Ausrichtung möglich ist) im Channel einen Haken gesetzt?

...

Bei mir gingen die Einnahmen damals danach hoch (nicht sofort, aber nach einer Weile, nachdem die Werbetreibenden meine Channels entdeckt und getestet haben).
Tatsache! Hat wirklich etwas bewirkt. ~2,5 % CTR.

Danke für den Tipp.

pep
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 39
Registriert: 20.09.2005, 01:22

Beitrag pep » 10.07.2017, 17:55 Ist Adsense am Ende

Langfristiger Abwärtstrend

Da mir Google auch jeden Monat weniger überweist, habe ich mir die Mühe gemacht, der Sache etwas auf den Grund zu gehen und Statistiken gesichtet.
Ich habe zwei Websites betrachtet, die eine ist über die Jahre technisch unverändert geblieben,
die andere wurde auf ein CMS umgestellt (anderes Problem?) Inhalte sind faktisch gleich..

Dass die neue Seite nicht so gut performt, war mir klar, aber auch die „alte“ Seite wies den selben Trend auf der Impressionen- RPM ist von 2014 auf 2017 um über 50% gefallen!
Auf der CMS Seite sogar noch mehr. Die CTR ist im einen Fall um 25% gefallen , im anderen um 50%.

Was ist los mit Adsense? – Hat jemand ähnliche Erfahrungen und /oder Erklärungen?
Bei der neuen CMS Seite habe ich den Eindruck, dass die Anzeigen einfach nicht mehr passen, wie früher.

CEOSam
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 215
Registriert: 24.06.2017, 11:16
Kontaktdaten:

Beitrag CEOSam » 10.07.2017, 20:22 Ist Adsense am Ende

Dann musst du halt die Channelbeschreibung ändern wie Eric78 weiter oben schrieb.
SEO für Fortgeschrittene: Rankwatcher

pep
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 39
Registriert: 20.09.2005, 01:22

Beitrag pep » 11.07.2017, 10:51 Ist Adsense am Ende

Channels wären bei mir in dieser Form kaum praktikabel (ein Placement, verschiedene Inhalte) - im übrigen gings bisher ja auch ohne.

heinrich
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 2987
Registriert: 17.08.2006, 11:26

Beitrag heinrich » 11.07.2017, 13:32 Ist Adsense am Ende

CEOSam hat geschrieben:Dann musst du halt die Channelbeschreibung ändern wie Eric78 weiter oben schrieb.
Channelbeschreibungen zu wechseln ist nur bedingt erfolgreich - meine Erfahrungen waren hier eher negativ.

pep
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 39
Registriert: 20.09.2005, 01:22

Beitrag pep » 12.07.2017, 14:33 Ist Adsense am Ende

Geht es Adsense an den Kragen?

Dass es mit Adsense in den letzten Jahren tendenziell bergab geht ist nicht nur meine Erfahrung (s.o. ).

Einer der möglichen Gründe: Google selber interessiert sich nicht mehr für Adsense
Zitat:"
„Das Werben auf Dritt-Webseiten ist nur noch Legacy Business.“
zitiert t3n.de einen Google Manager

(https://t3n.de/news/womit-google-meisten ... ht-624118/)
d.h.Adsense ist für Google eine Altlast - vermutlich ohne große Zukunft.
Man sollte rechtzeitig nach Alternativen suchen ...

Bodo99
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3261
Registriert: 04.11.2009, 13:43

Beitrag Bodo99 » 12.07.2017, 15:41 Ist Adsense am Ende

Dafür, dass sie sich angeblich nicht mehr für AdSense interessieren, machen sie aber recht viel dran. Neues Design mit neuen Funktionen. Heute zwei neue Anzeigenformate mit diversen individuellen Einstellungen etc. Ich werde von AdSense Mitarbeitern angerufen, bekomme immer neue Vorschläge per Mail, was ich optimieren kann, usw. Gabs früher so alles nicht. Ich persönlich verdiene jedes Jahr mehr mit AdSense. Dementsprechend auch Google. Kann das also alles nicht pauschal bestätigen.
Zuletzt geändert von Bodo99 am 12.07.2017, 22:29, insgesamt 2-mal geändert.

amarias
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 58
Registriert: 18.07.2011, 08:54

Beitrag amarias » 12.07.2017, 16:16 Ist Adsense am Ende

pep hat geschrieben:d.h.Adsense ist für Google eine Altlast - vermutlich ohne große Zukunft. Man sollte rechtzeitig nach Alternativen suchen ...
Das ist - denke ich jedenfalls - absoluter Blödsinn. Gleichermaßen ist es Quatsch, dass Adsense den Bach runtergeht. Seit über 10 Jahren kann ich die Einnahmen, die ich via Adsense generiere, alljährlich steigern. Zwar ist die Entwicklung nicht linear und natürlich muss man stark in die Materie eindringen, aber insgesamt bin ich zufrieden und kenne keinerlei Alternative, die sich so gut an die jeweiligen Bedürfnisse anpassen lässt und solche konstanten Einnahmen abwirft.

Cheers.

pep
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 39
Registriert: 20.09.2005, 01:22

Beitrag pep » 12.07.2017, 20:40 Ist Adsense am Ende

Eric78, amarias,

Ich hoffe, Ihr habt recht und Adsense bleibt uns noch lange erhalten, auch wenn es in meinem Fall eher bergab geht.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag