registrieren registriertes Mitglied


Anzeige

Anzeige

Neue Google Bildersuche - Was tun?

Alles über Google diskutieren wir hier.
multiple
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 228
Registriert: 10.07.2005, 13:17

Beitrag multiple » 10.02.2017, 09:24 Neue Google Bildersuche - Was tun?

marc77 hat geschrieben:
Bleibt also nur die Idee mit Punkt 3 Hijacking clicks on "View original image" button in Google Images"
In Anlehnung an diesen Punkt 3 (wie in https://pixabay.com/en/blog/posts/hotli ... oogle--32/ beschrieben) wäre meine Idee: Statt Google über den Button "Bild ansehen" nur das nackte Bild anzeigen zu lassen, durch URL-rewrite das Bild in eine Webseite einzubinden, wo zumindest ein Linkhinweis auf die Domain steht.

Ich bin kein htaccess-Profi. aber Folgendes funktioniert bei mir in einer htaccess-Datei:
(Nachtrag 11.02.: Funktioniert nicht mehr bei Google.)

RewriteEngine on
RewriteCond %{HTTP_REFERER} !^$
RewriteCond %{HTTP_REFERER} !^http://(www\.)?DOMAINNAME\.de(/.*)?$ [NC]
RewriteRule ^(.*)\.(gif|jpg)$ https://www.DOMAINNAME.de/test.php?pic=$1.$2 [L]:

Auf dieser Testseite steht zusätzlich zum Bild, das über die Variable $pic geholt wird, der Hinweis "Dieses Bild ist Bestandteil von www. DOMAINNAME.de" Im Prinzip ist das ein aufgebohrtes Hotlinking-Script für Grafiken, die alle in einem Verzeichnis liegen, in dem dann auch die .htaccess-Datei liegt. Werden diese Grafiken auf anderen Seiten per Hotlink eingebunden, erfolgt keine Anzeige. Bei datenbankgenerierten Galerien dürfte auch eine Umleitung direkt zur "richtigen Seite" drin sein. Das ist jetzt wirklich nur eine Ad hoc-Lösung, um Traffic zumindest ansatzweise zurückzuholen.
Zuletzt geändert von multiple am 16.02.2017, 08:48, insgesamt 3-mal geändert.

Anzeige von:

SEO Telefonberatung bei ABAKUS:
  • Schnelle & kompetente Hilfe
  • Direkte Kommunikation
  • Fachkundige Beratung
  • Geringer Kostenaufwand
Sprechen Sie uns gerne an:
0511 / 300325-0

Benutzeravatar
Business-Experte
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 794
Registriert: 05.02.2009, 17:05
Kontaktdaten:

Beitrag Business-Experte » 10.02.2017, 15:34 Neue Google Bildersuche - Was tun?

Auffällig, dass pinterest den "Bild ansehen"-Button nicht hacked. Die arbeiten doch normalerweise mit allen Mitteln, um Besucher auf ihre Seite zu leiten und zu Mitgliedern zu machen. Ob die vielleicht schlechte Erfahrungen gemacht haben?

marc77
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 892
Registriert: 22.05.2007, 22:41

Beitrag marc77 » 10.02.2017, 15:53 Neue Google Bildersuche - Was tun?

ja, hab ich auch schon überprüft. Bisher habe ich nur pixabay.com gefunden.

Bin gerade dabei an einer kleineren Seite dabei den Button zu hacken. Funktioniert soweit. Blöd ist nur, dass diese Seite keine DB hat, somit muss ich alle Bilder der Seite durchgehen und mir notieren wohin die Weiterleitung dann führen soll.

Wenn die Bilder der Seite in 4 Wochen noch dort stehen wo sie jetzt stehen, werde ich weitere Seiten damit ausstatten.

Ich will nicht wissen wieviel Millionen Euro durch diese Google Aktion den TKP Vermarktern und somit auch Publishern verloren gehen.

Ich hoffe, dass Google nicht das gleiche irgendwann für die Serps macht. z. B. bei Klick öffnet sich das gleiche Fenster wie bei den Bildern, nur eben mit dem reinen Text der Webseiten ohne style etc.

LinkPop
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1681
Registriert: 02.05.2004, 14:52
Kontaktdaten:

Beitrag LinkPop » 11.02.2017, 11:27 Neue Google Bildersuche - Was tun?

Übel ist vor allem auch der Teilen-Button in der Bilder-Suche von Google!

Während Bing den PinIt-Button mit dem original-URL der Bild-Seite zusammenschustert, so dass der richtige Link zumindest auf Pinterest aufrufbar ist - denkt Google beim Share-Button gar nicht erst dran, so dass der User die HD-Bilder mit dem Google-Img-Suche-URL teilt, anstatt mit dem Seiten-URL des Bildes. Also auch hier wieder nix mit zumindest Trost-Traffic :(

JO10
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 8
Registriert: 11.02.2017, 19:48

Beitrag JO10 » 11.02.2017, 23:22 Neue Google Bildersuche - Was tun?

1. Das Problem ist nicht neu. Die Änderungen reichen auf Ende Januar 2013 in allen Ländern und auf allen Sprachen der Welt außer google.de und google.fr zurück. Diese beiden Ausnahmen sind nun abgeschlossen. (Sehen Sie auch Abakus-Forum in 2003)

2. Das Problem ist nicht statistisch. Die Statistik der Besucher aus der ehemaligen Google-Bildersuche war überhaupt nicht richtig. (Die tatsächliche Anzahl von Besuchern war niedriger als die Statistik)
.
3. Das Problem ist die tatsächliche Abnahme (beinahe das Verschwinden) der Besucher. Die neue Google-Bildersuche behält die Besucher auf Google-Seiten, anstatt sie auf die Seiten der Autoren der Bilder zu senden.

Wenige Besucher = weniges Einkommen.

Google erwirbt und behält Besucher mit Inhalten (Bildern), die Anderen gehören. Dies ist nicht die Funktion einer Suchmaschine. Dies ist eine Urheberrechtsverletzung und, vor allem, ein Missbrauch einer beherrschenden Stellung.

Ich bin mit dem Argument 6 dieses Artikels einverstanden:
https://www.tagseoblog.de/argumente-geg ... eutschland

(und nicht einverstanden mit https://www.telemedicus.info/urteile/Ur ... ional.html , weil dies etwas anderes ist)

4. Die Lösung für das Problem ist nicht technisch. Denn im August 2013 hat Google eine „manuelle Maßnahme“ eingeführt, wenn Sie Google davon abhalten, Ihre Bilder in ihrer ursprünglichen Fassung auf Google zu benutzen.
https://support.google.com/webmasters/a ... 4137?hl=de

Dies ist auch ein Missbrauch einer beherrschenden Stellung.

5. Die Lösung ist legal. Z.B., eine Klage vor einem deutschen Gericht.

Oder eine Klage vor der Europäischen Kommission (Missbrauch einer beherrschenden Stellung).

Es gibt bereits eine Klage von mehreren Autoren und unter anderem von Getty Images gegen diese Google-Bildersuche. Aber neue Klagen sind immer nützlich.
https://press.gettyimages.com/getty-imag ... st-google/

Viel einfacher: anstatt einer offiziellen Klage, ein einfacher Brief oder E-Mail an die Kommissarin Vestager gegen den Missbrauch durch die „neue“ Google-Bildersuche.
https://ec.europa.eu/commission/2014-2019/vestager_en

Anzeige von: