registrieren registriertes Mitglied


Anzeige

Anzeige

Google will Fakten bevorzugen

Hier findest Du News aus der SEO-Welt.
Bodo99
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3339
Registriert: 04.11.2009, 13:43

Beitrag Bodo99 » 03.03.2015, 18:07 Google will Fakten bevorzugen

swiat hat geschrieben:Wenn nur noch Fakten gute Rankings haben werden in Zukunft, sehe ich für so einige deutsche Nachrichtenportale schwarz.... :D :D
Stimmt, was wahr ist und was nicht, entscheidet der Bürger, nicht die "Lügenpresse". ;-)

Anzeige von:


Hochwertiger Linkaufbau bei ABAKUS:
  • Google-konformer Linkaufbau
  • nachhaltiges Ranking
  • Linkbuilding Angebote zu fairen Preisen
  • internationale Backlinks
Wir bieten Beratung und Umsetzung.
Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0

Baumeister
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 78
Registriert: 31.12.2006, 09:21

Beitrag Baumeister » 03.03.2015, 18:53 Google will Fakten bevorzugen

Was sind Fakten? Schauen wir auf die Ukraine-Krise, dann haben die Russen andere Fakten als der Westen. Wer hat recht? Die Russen in Russland? Die Deutschen in Deutschland? Die Amerikaner in den USA? Der türkische Präsident in der Türkei? Oder vielleicht doch die UNO, der Sicherheitsrat oder OECD? Nur wer holt dann den Veto-Knüppel aus dem Sack? Muss/wird Google möglicherweise Land für Land andere „Fakten“ bevorzugen?

Rem
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3897
Registriert: 08.12.2005, 18:45

Beitrag Rem » 03.03.2015, 18:54 Google will Fakten bevorzugen

Stimmt, was wahr ist und was nicht, entscheidet der Bürger, nicht die "Lügenpresse".
...nein neu: google...

Wo sollen sich jetzt z.B. die ganzen Impfgegner weiterbilden, wenn jetzt nur noch faktisch korrekte Webseiten auftauchen?

Oder diejenigen, die nach den richtigen Informationen zu 9/11 suchen?

Also die Art von Zensur könnte sich bald aus Bumerang erweisen.

heinrich
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3103
Registriert: 17.08.2006, 11:26

Beitrag heinrich » 03.03.2015, 20:07 Google will Fakten bevorzugen

Ich denke, G. hat einen ganz anderen Begriff von "Faktum" als in der Umgangssprache, sondern wird ihn eher über Ansätze aus der AI interpretieren bzw. definieren. Also keine Schwarzweiß sondern einen Begriff über probabilistische Modelle, wie er ja auch in einigen Wissenschaften recht erfolgreich genutzt wird.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Neueste Blogbeiträge