registrieren registriertes Mitglied


Anzeige

Anzeige

Koalition möchte Suchmaschinen reglementieren

Hier findest Du News aus der SEO-Welt.
Inter47
PostRank 6
PostRank 6
Beiträge: 464
Registriert: 10.04.2014, 21:34

Beitrag Inter47 » 03.07.2014, 20:18 Koalition möchte Suchmaschinen reglementieren

Es kommt immer darauf an, was Du mit dem Projekt vor hast. Für uns stehen vor allem Projekte mit Gewinnabsicht im Raum. Soll die Suchmaschine bei Dir hingegen nur einfach als Hobby betrieben werden, ist es mit Sicherheit eine schöne Alternative.

Und in der Tat ist Geld zunächst alles. Es ist gar nicht einmal so entscheidend wie gut ein Produkt oder eine Dienstleistung zunächst ist.

Anzeige von:

SEO Telefonberatung bei ABAKUS:
  • Schnelle & kompetente Hilfe
  • Direkte Kommunikation
  • Fachkundige Beratung
  • Geringer Kostenaufwand
Sprechen Sie uns gerne an:
0511 / 300325-0

nerd
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4302
Registriert: 15.02.2005, 04:02

Beitrag nerd » 04.07.2014, 05:21 Koalition möchte Suchmaschinen reglementieren

SloMo hat geschrieben:Es ist ziemlich befremdlich, dass SEO-Experten bei einer Suchmaschine vor allem die Optik bewerten. Ich habe bis jetzt nur Design- und Layout-Kritiken von Euch gehört. Hallo? Es gibt da auch sowas wie... SERPs...?!
SloMo hat geschrieben: Und zum Design: der Marktführer hat auch keins... die haben ja noch nicht mal eine Hintergrundfarbe! *smile*
Natuerlich bewertet man die optik zuerst - das ist schliesslich das allererste was man von jedem produkt sieht und fuehlt bevor man entscheidet es zu benutzen. Hast du dir mal in ruhe produkte die du taeglich verwendest angesehen - Gmail, Google suche, iPhone/Android und dich gefragt warum dort jedes element genauso abgebildet und angeordnet ist wie es ist, und nicht anders?

Die leute moegen diese produkte weil sie minimalistisch und leicht verstaendlich sind, sich aufs wesentliche konzentrieren und das UI lenkt nicht vom eigentlichen inhalt ab. Der weisse hintergrund diehnt dazu dass man einen guten kontrast zum vordergrund erreichen kann und die serps leicht lesbar sind, selbst auf einem schlechten display mit unguenstiger beleuchtung.

Gutes UI muss vor allem "transparent" sein und darf sich nicht in mit unnoetigen designspielereien (laute hintergrundfarben, nervige animationen, haessliche popups oder falsch angewendete dialog boxen oder grafiken) den vordergrund draengen. Bei guten UIs merkt man idealerweise nicht dass man einem computer arbeitet, sondern die und die ein- und ausgabe passiert intuitiv und ohne ablenkung und man kann sich 100% auf seine aufgabe konzentrieren ohne dass sich das Interface in den weg stellt oder stoehrend bemerkbar macht.


Zu den serps selbst:

https://unbubble.eu/?q=SEARCH+ENGINE&la ... hopping=on

Das erste relevante suchergebniss duerfte wohl von Yandex (#7) mit dogpile.com kommen. Weiter unten in der liste listet "bing" tatsaechlich google.com.
Die ergebnisse von Acoon sind durchweg scheisse. "search.com" mag zwar hier relevant sein (immerhin gibt die seite vor, eine suchmaschine zu sein), allerdings muss ich zugeben davon noch nie etwas gehoert oder gelesen zu haben, abwohl ich eigentlich in ein paar seo foren unterwegs bin.
Jedesmal wenn ich probehalber bei acoon was suche finde ich immer massenweise xxx, warez + torrents oder irgendwelche hooligan clubs welche eines der gesuchten worte irgendwo auf der seite mit verwenden.

So wie es aussieht kann unbubble auch kein word stemming, zumindest nicht wenn es darum geht die suchbegriffe in den ergebnissen optisch hervorzuheben: "search" und "engine" wird zwar fett geschrieben, "engines" aber nicht.

SloMo
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4880
Registriert: 04.01.2005, 18:26

Beitrag SloMo » 04.07.2014, 08:52 Koalition möchte Suchmaschinen reglementieren

Hm, Nerd, ich möchte hier ungerne immer wieder über Google reden. Die machen einen guten Job und stehen absolut außer Konkurrenz. Deren SERPs sind mein Thema wenn es um hilflose Panda-Opfer geht, nur hier in dieser Diskussion würde ich sie gerne heraushalten.

Aber da Du mich direkt darauf ansprichst, wann hast Du denn zuletzt bei Google nach "search engine" gesucht? Sogar diese Suchmaschine listet sich selbst bei "search engine" oder "suchmaschine" frühestens auf SERP 2. Die meisten kennen nur Google und es ist die häufigste Default-Suchmaschine in den Browsern. Deswegen würde kaum jemand danach in einer Suchmaschine suchen.

Was Du siehst, sind vermutlich die ersten neutralen Suchergebnisse Deines Lebens. Vielleicht ist es einfach ein kleiner Schock?

Benutzeravatar
Pompom
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3751
Registriert: 10.09.2004, 17:38

Beitrag Pompom » 04.07.2014, 09:18 Koalition möchte Suchmaschinen reglementieren

Was Du siehst, sind vermutlich die ersten neutralen Suchergebnisse Deines Lebens.

Neutrale Suchergebnisse - das definiere bitte mal.

Wie möchtet Ihr aus nicht neutralen Suchergebnissen nicht neutraler Suchmaschinen neutrale Suchergebnisse generieren?
Was nicht in den anderen Suchmaschinen enthalten ist, könnt Ihr nicht wissen, noch bewerten - gehört sicher aber in "neutrale" Suchergebnisse.

Wie generiert ihr eure SERP, ohne einen eigenen Rankingalgorithmus zu verwenden, und wenn ihr diesen verwendet, dann verstößt der sicher gegen eine Neutralität. Maximal gehorcht dieser EUREN Vorstellungen neutraler Ergebnisse, die jedoch zu 100% keine neutralen Ergebnisse sind.

Neutralität hört sich für mich als Schwafel an.

nerd
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4302
Registriert: 15.02.2005, 04:02

Beitrag nerd » 04.07.2014, 10:11 Koalition möchte Suchmaschinen reglementieren

SloMo hat geschrieben:Aber da Du mich direkt darauf ansprichst, wann hast Du denn zuletzt bei Google nach "search engine" gesucht?
...
Was Du siehst, sind vermutlich die ersten neutralen Suchergebnisse Deines Lebens. Vielleicht ist es einfach ein kleiner Schock?
Es war ja nur ein recht simples beispiel, und du wirst mir sicher zustimmen wenn ich sage dass zumindest google, bing, yahoo, yandex und vielleicht duckduckgo (in welcher reihenfolge auch immer) irgendwo in den ersten ergebnissen mit dabei sein sollte.

Sorry, aber was du in diesem falle als "neutralen Suchergebnisse" bezeichnest wuerde ich eher "90% nicht relevant" nennen, denn die vielen seo-blogs, warez-"suchmaschinen", wikipedia eintraege und ebay listings haben extrem wenig mit meiner anfrage zu tun.
Hier waeren weniger ergebnisse mehr gewesen.

Anzeige von: