registrieren registriertes Mitglied


Anzeige

Anzeige

Kritisches CSS auslagen?

Hier kannst Du Deine Fragen zum Thema Suchmaschinenoptimierung (SEO) stellen.
supervisior
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2718
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag supervisior » 30.11.2020, 15:58 Kritisches CSS auslagen?

@/Affilitiv/

Du bist alles andere als lernfähig. Das worum es geht, kann man auf mind. 3 Millionen Seiten nachlesen. Da braucht es nicht noch eine 3.000.001ste Fassung davon. Allein Dein letzter Kommentar zu dem ich Dir Kurzsichtigkeit unterstellt habe, ist ein unmittelbares Indiz dafür, dass Hopfen wie Malz verloren ist. Kurzum, Du bist ein hoffnungsloser Fall wo ich bei einem "Querdenker" noch mehr Hoffnung sehe diesem Wissen erfolgreich vermitteln zu können.

Nimms nicht persönlich, auch wenn ich Dich persönlich anspreche, aber wenn Du hier mitreden willst, solltest Du Dich vorher einlesen. Andernfalls outest Du Dich mehr und mehr zum Dummie. Du weißt ja, wer lesen kann, ist klar im Vorteil.

Anzeige von:

Personal Branding mit ABAKUS:
  • Höhere Glaubwürdigkeit
  • Hervorhebung Ihrer Kompetenz
  • Stärkung Ihrer Alleinstellungsmerkmale
  • Abhebung von Namensvettern
Profitieren Sie von unserer Erfahrung!
0511 / 300325-0

omp-blog
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 28
Registriert: 16.12.2019, 16:39

Beitrag omp-blog » 30.11.2020, 16:54 Kritisches CSS auslagen?

Ok, ich sehe gerade, dass meine Ausgangsfrage etwas aus dem Ruder läuft. Bitte alles wieder auf 0 :)

Hier kurz eine Erklärung vom Author bezüglich criticalcss.com:
"critical CSS; it is not a CDN no, but a service which will generate CSS to be inlined for early rendering of the page without having to wait on the full CSS. we can do without, but as you want to improve your "first contentful paint" (which is one of the KPI's Pagespeed Score is based on) you really need to reconsider as critical css is one of the only ways to (a) ensure the CSS is not render-blocking while (b) your page is rendered properly asap (aka no "FOUC" and low CLS)"
Ist das aus Eurer Sicht nachvollziehbar und sinnvoll?

supervisior
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2718
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag supervisior » 30.11.2020, 16:57 Kritisches CSS auslagen?

omp-blog hat geschrieben:
30.11.2020, 16:54
Ist das aus Eurer Sicht nachvollziehbar und sinnvoll?
Ja, ist eine gängige Methode und ist genau das, was ich oben beschrieben habe. Eine andere Methode als diese gibt es nicht, findet sich aber in so gut wie jedem Optimierungs-Plugin für Wordpress.

staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2289
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag staticweb » 30.11.2020, 18:58 Kritisches CSS auslagen?

>> Dachte erst es geht um die over the fold Optimierung beim Laden, aber das macht ja von extern keinen Sinn. Ist vermutlich nur eine Art CDN.

> critical CSS; it is not a CDN no, but a service which will generate CSS to be inlined for early rendering of the page without having to wait on the full CSS.

Dann also doch over the fold Optimierung.

Wenn der Service sauber arbeitet kannst du dem Autor die 22 Dollar für ein Jahr gönnen, da dies normalerweise ein zeitintensiver Prozess ist. Falls nicht hast du ja ein 30-tägiges "Rückgaberecht".

Wie du auf die 8 Dollar/Monat kommst hast du uns allerdings noch nicht mitgeteilt.

omp-blog
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 28
Registriert: 16.12.2019, 16:39

Beitrag omp-blog » 30.11.2020, 19:16 Kritisches CSS auslagen?

Wie du auf die 8 Dollar/Monat kommst hast du uns allerdings noch nicht mitgeteilt.
Für Wordpress kostet das $8 / Monat. Steht so auf der Seite ;)

staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2289
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag staticweb » 30.11.2020, 19:42 Kritisches CSS auslagen?

> Für Wordpress kostet das $8 / Monat. Steht so auf der Seite ;)

Achso, man muss erst umschalten. Alles klar.

Wie bereits geschrieben ist das ein zeitintensiver Prozess. Musst du selbst wissen ob sich die Investition für dich lohnt.

supervisior
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2718
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag supervisior » 30.11.2020, 19:42 Kritisches CSS auslagen?

omp-blog hat geschrieben:
30.11.2020, 19:16
Wie du auf die 8 Dollar/Monat kommst hast du uns allerdings noch nicht mitgeteilt.
Für Wordpress kostet das $8 / Monat. Steht so auf der Seite ;)

Ich versteh' immer noch nicht, warum so auf diesem Plugin beharrst, wo es doch auch kostenlose gibt, die das Gleiche machen und Du auch konkrete Alternativen aufgezeigt bekommen hast?!

Wer das Ganze manuell machen will, der kann das mit einer Erweiterung für den Chrome Browser zumindest mal trocken anschauen:

https://chrome.google.com/webstore/deta ... jpoangjfff

omp-blog
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 28
Registriert: 16.12.2019, 16:39

Beitrag omp-blog » 30.11.2020, 19:55 Kritisches CSS auslagen?

Ich versteh' immer noch nicht, warum so auf diesem Plugin beharrst, wo es doch auch kostenlose gibt, die das Gleiche machen
Die Frage hast Du doch selber beantwortet: :)
Nachdem Dir und mindestens 9 von 10 weiteren die Kenntnisse fehlen dürften, um die Ursache lösen zu können, bist Du wahrscheinlich trotzdem dazu verdonnert eines dieser Plugins zu verwenden.
...LiteSpeed Plugin
Das hab ich derzeit im Einsatz. Aber wie Du auch hier schon geschrieben hast, kann ich das nicht vollumfänglich nutzen, da ich da z.B. keinen Crawler nutzen kann oder auch kein HTTP Cache.

supervisior
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2718
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag supervisior » 30.11.2020, 20:01 Kritisches CSS auslagen?

omp-blog hat geschrieben:
30.11.2020, 19:55
Das hab ich derzeit im Einsatz. Aber wie Du auch hier schon geschrieben hast, kann ich das nicht vollumfänglich nutzen, da ich da z.B. keinen Crawler nutzen kann oder auch kein HTTP Cache.
Den Crawler brauchst Du nur für den HTTP Cache, aber selbst wenn Du den nicht nutzen kannst, bekommst Du mit den Optimierungsfunktionen for free mehr als der Rest aller Optimierungs-Plugins derzeit bieten (können).

nerd
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4293
Registriert: 15.02.2005, 04:02

Beitrag nerd » 30.11.2020, 22:37 Kritisches CSS auslagen?

/Affilitiv/ hat geschrieben:
30.11.2020, 15:38

wenn der html verkleinert wird, und dazu ein Vielfaches an Ajax kommt, dann ist das nicht weniger sondern viel mehr und braucht viel länger
Du hast den sinn dahinter nicht verstanden. Bei ajax werden normalerweise nur daten gesendet, und kein layout. Bei modernen webapps wird dir beim pageload erstmal nur die seitenstruktur/layout ohne inhalt mit platzhaltern geliefert, und das wird erst beim scrollen oder navigieren mit ajax-data gefuellt.
Damit sparst du dir, grosse layouts mit sich wiederholdenden elementen staendig neu zu uebertragen die du ja eigentlich schon im browser hast.

Benutzeravatar
/Affilitiv/
PostRank 7
PostRank 7
Beiträge: 648
Registriert: 11.08.2015, 12:50
Kontaktdaten:

Beitrag /Affilitiv/ » 02.12.2020, 15:02 Kritisches CSS auslagen?

nerd hat geschrieben:
30.11.2020, 22:37
Damit sparst du dir,


grosse layouts mit sich wiederholdenden elementen staendig neu zu uebertragen die du ja eigentlich schon im browser hast.
wieviel HTMLcode braucht man für eine UTsuchseite?
vor ca 2 Jahren wurde das umgestellt, davor sah ich die immer sofort + mußte auf die Bilder warten

nehmen wir mal großzügig 1000 Zeichen für den Code um ein Video anzuzeigen
<img src="">nn,n,nknlnl
macht bei 20 (das waren doch damals immer 20?) 20.ooo Byte
20 KIlo kann ich mit meiner langsamen Leitung 12KB/s) in 20 Sekunden laden .... und dann noch auch die BIlder warten

Heute(also, Heute hab ich gerade Volumen, da gehts mit 140KB)
Heute kommen da erstmal knapp 500 Kilo, lauter JavaScript .... und dort sind auch Sachen die sich wiederholen

und wie geht es dann weiter? sind da 20 Elemente die jeweils einen Ajax aufmachen und die von dir genannte Que füllen?
nerd hat geschrieben:
30.11.2020, 22:37
Damit sparst du dir,
um die Suchseite anzuzeigen braucht es weniger als 20Kilo html

die SPART sich Google, schickt erstmal 500Kilo JavaScript




wie ich sagte
minus 20 Kilo html
plus 500 Kilo JavaScript (das dann die 20 Kilo html nachläd)
= viel viel mehr = dauert viel viel länger
Sonntagmorgen beginnt der wievielte Tag?

supervisior
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2718
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag supervisior » 02.12.2020, 20:06 Kritisches CSS auslagen?

@/Affilitiv/

Geh mal Google nach "Client Side Scripting" fragen, dann verstehst Du vielleicht eher, was der Kollege @Nerd versucht Dir zu sagen. Und wenn Du schon dabei bist, nimm die eingestaubten Scheuklappen vom Gesicht...

Benutzeravatar
/Affilitiv/
PostRank 7
PostRank 7
Beiträge: 648
Registriert: 11.08.2015, 12:50
Kontaktdaten:

Beitrag /Affilitiv/ » 06.12.2020, 04:57 Kritisches CSS auslagen?

supervisior hat geschrieben:
02.12.2020, 20:06
@/Affilitiv/

Geh mal Google nach "Client Side Scripting" fragen, dann verstehst Du vielleicht
PHP = Server Side
JavaScript = Client Side

Ajax ist JS
Ajax macht nach dem "html Request" noch einen (oder meherer) XML Requests

und wieder sind wir bei dem was isch sagte "es wird mehr und mehr und mehr"

supervisior hat geschrieben:
30.11.2020, 15:58
@/Affilitiv/

Du bist alles andere als lernfähig. Das worum es geht, kann man auf mind. 3 Millionen Seiten nachlesen.
ich hatte diese critischcss.com aufgerufen und .... da war zu lesen von "css blockiert Rendering" das hat was mit der Knickfalte zu tun? dazu hast du noch nichts gesagt

critischcss.com verweist auf 2 Speddmesser .... Google LightSpeed
1. meine Seite die ich Heute etwas angetextet habe 99
2. andere Seite corona-corona--corona.de UPs abruch wegen Fehler
3. SEOwätzer.de 100

4. meinen UTkannal (also eine Google DOmain) 40 mobile & 33 Desktop (da sollte Google mal seine Seite optimieren? eventuelll die 8€ bezahlen?)
5. google.com/search?q=corona+tote+schweden
Lighthouse returned error: ERRORED_DOCUMENT_REQUEST. Die von Ihnen angeforderte Seite konnte von Lighthouse nicht zuverlässig geladen werden. Überprüfen Sie, ob Sie die richtige URL testen und der Server auf alle Anfragen angemessen reagiert. (Statuscode: 429)
Das Tool von Google kann die Site von Google nicht lesen? da sollte mal jemand 3 Millionen Seiten googlen und sich einlesen

ich geb Google noch eine Change ... https://developers.google.com/speed/pag ... er%2Bbitte
und wieder die FETTE Fehlermeldung
Sonntagmorgen beginnt der wievielte Tag?

supervisior
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2718
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag supervisior » 06.12.2020, 08:21 Kritisches CSS auslagen?

/Affilitiv/ hat geschrieben:
06.12.2020, 04:57

PHP = Server Side
JavaScript = Client Side

Ajax ist JS
Ajax macht nach dem "html Request" noch einen (oder meherer) XML Requests

und wieder sind wir bei dem was isch sagte "es wird mehr und mehr und mehr"
Langsam glaube ich wirklich, dass Du mit Absicht einen auf blöd machst oder/und Du hast nicht mal 2 Min. damit verbracht zumindest zu versuchen zu verstehen. Ein Request muss nicht immer ein HTML Request sein. Das kann auch mal json oder was auch immer sein. Im Fall von AJAX, bzw. Client Side Scripting geht es nicht darum eine komplette Seite zu laden, sondern idealerweise nur ganz isolierte Daten nachzuladen, ohne aber die ganze Seite als Ganzes nochmal laden zu müssen. Die Betonung liegt dabei auf "nachladen", also das schon geladene zu ergänzen, sodass man sich das Laden des Codes für die gesamte Seite erspart. So was hat Vor- aber auch Nachteile. Für den konkreten Fall wirkt es sich aber vorteilhaft aus.
/Affilitiv/ hat geschrieben:
06.12.2020, 04:57
ich hatte diese critischcss.com aufgerufen und .... da war zu lesen von "css blockiert Rendering" das hat was mit der Knickfalte zu tun? dazu hast du noch nichts gesagt
Warum sollte ich, wenn es schon 3 Mio. Seiten gibt, die das Thema schon 6 Mio. mal durchgekaut haben?!

staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2289
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag staticweb » 06.12.2020, 10:00 Kritisches CSS auslagen?

>> Ajax macht nach dem "html Request" noch einen (oder meherer) XML Requests

> Ein Request muss nicht immer ein HTML Request sein. Das kann auch mal json oder was auch immer sein.

Es handelt sich unabhängig von der angefragten Ressource und ob die Ajax Engine verwendet wird, immer um http requests mit unterschiedlichen Protokoll Versionen und Methoden. Es gibt abhängig vom response type mehrere Arten von Daten die zurückgegeben werden können. Ist es ein Dokument sollte auch der mime type ausgewertet werden.

Antworten