registrieren registriertes Mitglied


Anzeige

Anzeige

Zeitungen - Fast nur noch per Abo lesbar

Alles über Google diskutieren wir hier.
staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2160
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag staticweb » 10.10.2020, 08:46 Zeitungen - Fast nur noch per Abo lesbar

> Wäre sicherlich eine Option, ...

Es ist die einzige Option.

> ... aber wie Du schon selbst sagst, zumindest derzeit nicht praktikabel und wird es wohl auch bleiben.

Falsch! Sobald der erste "Big Player" aufspringt wird es ein Milliardengeschäft.

> Dafür gibt es politisch keine Motivation.

Ich wusste bisher nicht, dass man um Geld zu verdienen eine politische Motivation braucht???

Anzeige von:

Personal Branding mit ABAKUS:
  • Höhere Glaubwürdigkeit
  • Hervorhebung Ihrer Kompetenz
  • Stärkung Ihrer Alleinstellungsmerkmale
  • Abhebung von Namensvettern
Profitieren Sie von unserer Erfahrung!
0511 / 300325-0

supervisior
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2346
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag supervisior » 10.10.2020, 08:52 Zeitungen - Fast nur noch per Abo lesbar

Was Du ansprichst, bezieht sich nicht unmittelbar auf Microzahlungen, sondern um die Transaktion jeglicher Zahlungen. Das ist/wäre sicher ein großer Markt, aber sicherlich nicht, wenn man das auf Micropayments reduziert und nur darum geht es bei dieser Diskussion grad. Da musst Du schon differenzieren!

Abgesehen davon wüsste ich nicht, dass es einen politischen Willen gäbe, der so was wie (Bit)coins anstreben will. Das Gegenteil ist da wohl eher der Fall.

staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2160
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag staticweb » 10.10.2020, 09:09 Zeitungen - Fast nur noch per Abo lesbar

> Was Du ansprichst, bezieht sich nicht unmittelbar auf Microzahlungen, sondern um die Transaktion jeglicher Zahlungen.

Es wäre natürlich auf alle Zahlungen anwendbar, aber Microzahlungen sind das ideale Anwendungsgebiet.

> Das ist/wäre sicher ein großer Markt, aber sicherlich nicht, wenn man das auf Micropayments reduziert und nur darum geht es bei dieser Diskussion grad. Da musst Du schon differenzieren!

Der Markt für Zahlungsdienstleistungen im allgemeinen ist durch die letzten gesetzlichen Änderungen bereits mehr als gesättigt. Micropayments sind dagegen eine Nische die noch nicht besetzt ist.

> Abgesehen davon wüsste ich nicht, dass es einen politischen Willen gäbe, der so was wie (Bit)coins anstreben will. Das Gegenteil ist da wohl eher der Fall.

Du solltest nicht den Fehler machen blockchain mit bitcoin und anderen produktionsbasierten Kryptowährungen gleichzusetzen. Selbst die EU erwägt bereits einen digitalen Euro einzuführen und nicht das Feld anderen Anbietern wie z.B. Facebook zu überlassen. Es ist alles nur eine Frage der Zeit und wird, wenn es soweit ist, ganz schnell gehen.

supervisior
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2346
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag supervisior » 10.10.2020, 09:17 Zeitungen - Fast nur noch per Abo lesbar

staticweb hat geschrieben:
10.10.2020, 09:09
Du solltest nicht den Fehler machen blockchain mit bitcoin und anderen produktionsbasierten Kryptowährungen gleichzusetzen. Selbst die EU erwägt bereits einen digitalen Euro einzuführen und nicht das Feld anderen Anbietern wie z.B. Facebook zu überlassen. Es ist alles nur eine Frage der Zeit und wird, wenn es soweit ist, ganz schnell gehen.
Tue ich nicht, aber die Vorstellung mir fehlt, dass ich das und vermutlich auch Du nicht mehr erleben wirst. Ist aber auch egal, ob und ob nicht, weil das Jetzt zählt und wie man das mit den Micropayments so lösen kann, dass man als Webseitenbetreiber eine alternative Möglichkeit bekommt, um seinen Content monetarisieren zu können. Darum gehts grad. Alles andere kann man sicherlich diskutieren, aber das ist nicht die Thematik, um die es hier geht.

Benutzeravatar
arnego2
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2072
Registriert: 23.02.2016, 13:55

Beitrag arnego2 » 10.10.2020, 15:28 Zeitungen - Fast nur noch per Abo lesbar

supervisior hat geschrieben:Das ist keine Behauptung, sondern eine Tatsache, weil ausprobiert.
/Affilitiv/ hat geschrieben:
10.10.2020, 02:01

Du behauptest gerade etwas?oder
Du verlangst Beweise bei Behauptungen
Du legst selbst keine Beweise zu deinen Behauptungen

komisch ....
Wer nicht alle Anbieter kennt kann nicht alles ausprobieren, außerdem fehlt der Beleg das es Versuche gab.
Da hast du an den falschen Baum gepinkelt.
Arnego2 <Webseiten Umbau ab 80 Euro>

Anzeige von: