registrieren registriertes Mitglied


Anzeige

Anzeige

Kopierte Liedtexte: Millionenklage gegen Google scheitert

Hier findest Du News aus der SEO-Welt.
Neues Thema Antworten
RH666
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 171
Registriert: 17.10.2015, 23:22

Beitrag RH666 » 13.08.2020, 08:07 Kopierte Liedtexte: Millionenklage gegen Google scheitert

Die Liedtext-Webseite Genius.com ist mit einer Millionenklage gegen den kanadischen Mitbewerber LyricFind sowie Google gescheitert. Das US-Bundesbezirksgericht für das Östliche New York hat die Klage zurückgewiesen, weil sie gar keinen (bundes)rechtlich relevanten Anspruch geltend macht. Datensammlungen genießen in den USA keinen starken Rechtsschutz. Damit kommt es gar nicht erst zu einem vollen Gerichtsverfahren mit Beweisaufnahme. Genius kann Rechtsmittel einlegen.

Genius.com ist eine Webseite, die insbesondere Liedtexte bereitstellt. Dafür hat Genius Lizenzen erworben, die in der Regel aber nicht die Bereitstellung der Liedtexte bedingen. Genius respektive dessen Nutzer haben die Texte daher in aufwändiger Arbeit selbst niedergeschrieben. Doch eines Tages zeigte Google diese Liedtexte samt versteckten Genius-Markierungen direkt auf der Google-Webseite an. Gleichzeitig brachen die Zugriffszahlen auf genius.com auf einen Bruchteil ein.

Ganzer Artikel bei:
https://www.heise.de/news/Stibitzte-Lie ... 68216.html

Google klaut und klaut..und kommt damit davon. Eine Situation die sicher auch so mancher von uns schon erlebte.

Anzeige von:

SEO Consulting bei ABAKUS Internet Marketing
Erfahrung seit 2002
  • persönliche Betreuung
  • individuelle Beratung
  • kompetente Umsetzung

Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0.


supervisior
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2526
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag supervisior » 13.08.2020, 08:37 Kopierte Liedtexte: Millionenklage gegen Google scheitert

RH666 hat geschrieben:
13.08.2020, 08:07
Google klaut und klaut..und kommt damit davon. Eine Situation die sicher auch so mancher von uns schon erlebte.
Ohne Google in Schutz nehmen zu wollen, aber wenn Du schon verlinkst, musst Du auch lesen, was Du verlinkst.

Rein moralisch bewertet, hättest mit Deinem Klau Vorwurf zwar recht, aber die Fakten sind dann doch etwas anders als man vermuten könnte. Vor allen Dingen wegen der im konkreten Fall anderen Rechtslage als in Deutscheland.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag