registrieren registriertes Mitglied


Anzeige

Anzeige

Geht's jetzt wieder aufwärts?

Hier kannst Du Deine Fragen zu Google Adsense stellen.
heinrich
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 2987
Registriert: 17.08.2006, 11:26

Beitrag heinrich » 12.07.2020, 09:04 Geht's jetzt wieder aufwärts?

Das mag zwar für dich so sein, aber in AdSense wird vieles von diesen Entwicklungen sichtbar, denn in den Werbebudgets steckt viel an Zukunftserwartungen …

Anzeige von:

SEO Consulting bei ABAKUS Internet Marketing
Erfahrung seit 2002
  • persönliche Betreuung
  • individuelle Beratung
  • kompetente Umsetzung

Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0.


supervisior
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2378
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag supervisior » 12.07.2020, 09:23 Geht's jetzt wieder aufwärts?

heinrich hat geschrieben:
12.07.2020, 09:04
Das mag zwar für dich so sein, aber in AdSense wird vieles von diesen Entwicklungen sichtbar, denn in den Werbebudgets steckt viel an Zukunftserwartungen …
Genau und wenn der Hahn kräht, ändert sich das Wetter oder es bleibt wie es ist.

Es mag ja sein, dass es so ist, wie Du meinst, aber das lässt sich alles dem Reich der Spekulation zuordnen. Du darfst ja gerne spekulieren oder uns mit Deinem spekulativen Erfahrungsschatz bereichern, aber das ist nicht das Thema, worum es hier geht.

heinrich
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 2987
Registriert: 17.08.2006, 11:26

Beitrag heinrich » 12.07.2020, 09:47 Geht's jetzt wieder aufwärts?

Das ist keine Spekulation, sondern faktenbasiertes Wirtschaftswissen: das nennt sich antizyklisches Marketing! Und AdSense gehört wohl dazu!

supervisior
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2378
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag supervisior » 12.07.2020, 10:57 Geht's jetzt wieder aufwärts?

heinrich hat geschrieben:
12.07.2020, 09:47
Das ist keine Spekulation, sondern faktenbasiertes Wirtschaftswissen: das nennt sich antizyklisches Marketing! Und AdSense gehört wohl dazu!
Du kannst es noch so hochwissenschaftlich bezeichnen wie Du willst, es ändert nichts daran, dass es zu diesem Thema hier fehlplatziert ist. Aber mal abgesehen davon, die Wettervorhersage ist auch eine Wissenschaft, die sich auf Fakten stützt. Es bleibt aber dennoch eine fehlertolerante Vorhersage. Komm mir also nicht damit daher man könne mit einer Wissenschaft die Börsenkurse gesichert vorhersagen. Am Ende ist es dann doch nur ein Glaube und eine gemutmaßte Vorhersage, die eine 50/50 Chance hat einzutreffen, zumal immer nur die Vergangenheit tatsächliche Fakten liefern kann.

heinrich
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 2987
Registriert: 17.08.2006, 11:26

Beitrag heinrich » 12.07.2020, 17:50 Geht's jetzt wieder aufwärts?

Sorry, aber du hast davon offenbar keine Ahnung, denn wenn wissenschaftliche Vorhersagen nur eine 50:50 Prozent-Chance hätten, würdest du hier nicht schreiben können! Und im Übrigen ist die Wettervorhersage je nach Dauer der Vorhersage bis zu 80 Prozent richtig. Und was du hier unter "fehlertoleranter Vorhersage" meinst, erschließt sich mir nicht.
Ergänzung: Und wenn Wirtschaft und AdSense nichts miteinander zu tun haben, dann erübrigt sich jeder Diskurs!

supervisior
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2378
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag supervisior » 12.07.2020, 18:47 Geht's jetzt wieder aufwärts?

Eine Vorhersage ist immer fehlertolerant im Sinne von Abweichungen vom Vorhergesagten. Das haben Vorhersagen so an sich. Man muss kein Börsenexperte sein, die im Übrigen mit ihren Vorhersagen zumeist auch daneben liegen, um zu wissen, dass man nicht in die Zukunft sehen kann. Das einzige was man kann, ist sich auf die Entwicklung der Vergangenheit zu stützen und daraufhin die Entwicklung für die Zukunft zu kumulieren. Wenn nichts dazwischen kommt lässt sich für die Zukunft die gleiche Entwicklung vorhersagen, wie die Vergangenheit. Es ist nun aber so, dass keine Wissenschaft der Welt und noch so gehärtete Fakten ein Ereignis wie Corona vorhersagen kann, geschweige denn eine KI das könnte.

Und wenn Du jetzt immer noch behauptest, dass sich so etwas wissenschaftlich fundiert einkalkulieren lässt, sodass man mit Aktien niemals ein Risiko eingehen würde, dann bist Du schlichtweg ein Spinner und Blender.

Was ich aber keineswegs widerlegen will, ist dass der zu erwartende Gewinn im Aktiengeschäft mit einem entsprechend langen Horizont immer höher ist als jede andere und konventionelle Anlageform. Das aber auch nur deswegen und auch nur dann, weil man aus der Entwicklung in der Vergangenheit weiß, dass selbst eine Risiko behaftete Anlageform über einen entsprechend mittelfristigen Zeitraum einen höheren Ertrag abwirft.

Du willst uns aber glaubhaft machen, dass sich noch nie jemand beim Handel mit Aktien verzockt hätte, es kein Risiko damit gäbe, Aktien so sicher wie ein Sparbuch wären, es noch nie einen Börsen Crash gab und Goldman Sachs ein Anbieter für Damenunterwäsche wäre.

heinrich
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 2987
Registriert: 17.08.2006, 11:26

Beitrag heinrich » 12.07.2020, 22:36 Geht's jetzt wieder aufwärts?

Gegen jemand Lernresistenten, der nicht einmal die die Fremdwörter versteht, die er verwendet, der immer das letzte Wort und recht haben möchte, kommt man nicht an!
EOD

staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2171
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag staticweb » 13.07.2020, 08:01 Geht's jetzt wieder aufwärts?

> Es ist nun aber so, dass keine Wissenschaft der Welt und noch so gehärtete Fakten ein Ereignis wie Corona vorhersagen kann, geschweige denn eine KI das könnte.

Könnte sie, wenn ausreichend brauchbare Informationen zugeführt werden.

swiat
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6354
Registriert: 25.02.2005, 23:56
Kontaktdaten:

Beitrag swiat » 14.07.2020, 14:54 Geht's jetzt wieder aufwärts?

Bodo99 hat geschrieben:
19.06.2020, 16:55
Aktien gehen wieder hoch und Werbebudget werden auch wieder ausgerollt.
Was das mit den Aktien auf sich hat, wurde hier ja bereits von einigen Forenmitgliedern beschrieben.
Was das Werbebudget der ganzen Firmen usw angeht, so kann man das absolut nicht mit der Zeit vor Corona vergleichen, auch dieser Bereich rauscht/rauschte in den Keller, auch wenn sich das je nach Branche wieder etwas bessern mag. So wie "früher" wird das lange nicht mehr werden, ganz im Gegenteil, der Herbst wird wohl "lustig" werden

Gruss
Kostenlose Backlinks: Hier lang <<<

heinrich
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 2987
Registriert: 17.08.2006, 11:26

Beitrag heinrich » 14.07.2020, 15:14 Geht's jetzt wieder aufwärts?

Die derzeitige Entwicklung auf den Aktienmärkten deutet aber darauf hin, dass die Delle in der Wirtschaft nicht so arg sein sollte, wie manche befürchten. Kommt wohl auf die Branchen an, ob jetzt antizyklisch investiert wird - das können sich wohl nur die Großen leisten.

Benutzeravatar
arnego2
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2075
Registriert: 23.02.2016, 13:55
Kontaktdaten:

Beitrag arnego2 » 14.07.2020, 20:41 Geht's jetzt wieder aufwärts?

heinrich hat geschrieben:
14.07.2020, 15:14
Die derzeitige Entwicklung auf den Aktienmärkten deutet aber darauf hin, dass die Delle in der Wirtschaft nicht so arg sein sollte, wie manche befürchten. .
Ich glaube die Befürchter gehen weniger von der Aktienmarktlageentwicklung aus als von den Ankündigungen der Wirtschaft Personal eher in Massen zu entlassen. Die verschiedenen Managements haben ein Problem in ihren Angestellten auch Kunden zu sehen.
Arnego2 <Webseiten Umbau ab 80 Euro>

Antworten