Warum registrieren? Nur als registriertes Mitglied vom ABAKUS SEO Forum hast Du vollen Zugriff auf alle Funktionen unserer Website.


Anzeige

2 Werbeanzeigen sinnvoll vergleichbar machen

In diesem Forum geht es um Social Media Maßnahmen & Content-Marketing Strategien zur Steigerung der Reichweite und Offpage-Signale durch gezieltes Bewerben und Präsentieren spannender Inhalte nah der Zielgruppe.
JulianBu
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 1
Registriert: 20.04.2020, 22:39

Beitrag von JulianBu » 20.04.2020, 23:00

Hallo zusammen,

ich hätte eine Frage. Ich studiere Wirtschaftsinformatik im Master und bin aktuell auf Themensuche nach meiner Masterarbeit. Ich hätte eine spannende Idee, bei der ich mir jedoch nicht sicher bin, ob diese sinnvoll durchführbar ist. Vielleicht könntet ihr mir ja helfen, ich wäre auf jeden Fall für jede Hilfe sehr dankbar!

Untersuchungsgegenstand der Arbeit soll der Facebook/Instagram Algorithmus für Werbeanzeigen sein. Und zwar würde ich gerne untersuchen, ob der Algorithmus voreingenommen ist, was die Hautfarbe/Ethnie der Personen angeht, welche bei der jeweiligen Werbeanzeige zu sehen sind. Meine These in diesem Fall wäre, dass der Algorithmus Werbeanzeigen, auf denen Personen mit dunkelhäutiger Haut zu sehen sind, weniger angezeigt werden (bzw eine geringere Reichweite/Impressionen haben), als Werbeanzeigen mit hellhäutigen Personen.

Das Ganze soll wie folgt stattfinden:

Ich will über den Account eines Modelabels 2 unterschiedliche CPC(Cost-per-Click)-Kampagnen schalten. Eine Kampagne, auf deren Bild Models mit heller Haut zu sehen sind, die andere Kampagne, auf denen Models mit dunkelhäutiger Haut zu sehen sind. Dabei sollen alle anderen Faktoren konstant und gleich gehalten werden. Sprich Budget, Anzeigentext, Bild (Bild soll an sich auch weitgehend gleich sein, bis auf den Unterschied der Hautfarbe der Models), Zielgruppe etc. soll bei beiden Kampagnen stets identisch sein.

Das Problem, welches ich habe, wäre nun folgendes:

Angenommen, aus welchen Gründen auch immer, Kampagne 1 bekommt während der Laufzeit mehr Likes/Kommentare/Interaktionen. Der Facebook Algorithmus reagiert entsprechend und sendet diese Anzeige öfter aus als die andere, da er merkt, dass bei dieser Kampagne öfter interagiert wird. Wenn dies der Fall ist (und ich denke es wird wohl so kommen) hilft es mir auch nichts, wenn alle anderen Faktoren konstant gehalten werden. Für den Sinn meiner Arbeit wäre dies natürlich denkbar schlecht, da es meine eigentliche Untersuchung, ob die Ethnie der Personen auf dem Werbeanzeigenbild, eine Rolle spielt, völlig verzerren würde.

Nun zu meiner Frage:

Ist es irgendwie möglich, dieses Problem zu umgehen? Oder beispielsweise Werbeanzeigen so auszuliefern, dass wirklich das eigentliche Bild und somit der Hautfarbenunterschied im Vordergrund steht und ich durch (willkürliche) Interaktionen zu Beginn der Kampagne keine Verzerrungen des Algorithmus habe, was die Reichweite angeht? Falls jemand eine Idee hat, wäre ich sehr dankbar!

Liebe Grüße und einen schönen Abend noch,

Julian

Anzeige von: