registrieren registriertes Mitglied


Anzeige

Anzeige

Corona und was sich keiner zu sagen traut

Hier könnt Ihr mit der Community über sonstige Themen diskutieren und lustige oder unterhaltsame Beiträge teilen.
Tomasso
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 922
Registriert: 17.11.2006, 17:31

Beitrag Tomasso » 01.04.2020, 10:21 Corona und was sich keiner zu sagen traut

Ich hab das auch nicht persönlich genommen. Finde nur man muss jeden Fall einzeln betrachten. Viele geben sich ja sehr viel Mühe diese Krise zu überwinden. Etliche lassen sich tolle Sachen einfallen und überdenken auch ihr bisheriges Handeln. Wer natürlich vorher schon angeschlagen war, der wird die Krise nicht überstehen. Das ist aber der Lauf der Dinge.

Hoffen wir das wir alle Gesund und ohne großen Schaden diese Krise überstehen.

Anzeige von:

SEO Telefonberatung bei ABAKUS:
  • Schnelle & kompetente Hilfe
  • Direkte Kommunikation
  • Fachkundige Beratung
  • Geringer Kostenaufwand
Sprechen Sie uns gerne an:
0511 / 300325-0

hanneswobus
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6689
Registriert: 16.03.2008, 01:39
Kontaktdaten:

Beitrag hanneswobus » 01.04.2020, 10:41 Corona und was sich keiner zu sagen traut

Moin in die Runde.
Ich verstehe diese Diskussion rund um Corona nicht (mehr). Das Ding war seit anfang Januar bekannt u. mit Phantasie, Intelligenz u. simplen Lesefähigkeiten konnte man sich durchaus "ausmalen", was da kommt. Es war absolut logisch, dass das Biest sich nicht an "nette Worte" u. "Politik" hält u. simple Begutachtungen v. Behörden, Gesellschaft etc. zeigten doch auf, dass Probleme kommen werden u. dass die Probleme heftig ausfallen werden.

Soviel dazu u. man kann sich jetzt mit endlosen Diskussionen beschäftigen, sich mit Fördermitteln beschäftigen u. ganz dolle weinen. Ich halte nichts davon u. ich wundere mich in den vielen Diskussionen darüber, dass sich teilw. eine Art Starre oder Schockstarre entwickelte u. man bspw. auf Linkedin haufenweise grinsende Homeofficemarketingmenschen sieht, die sexy Buzzwords herunter schreiben.

Ich würde ja mir wünschen, dass man seinen Hintern hochbekommt, die Zeit für massive Weiterbildung nutzt u. sich mit dem eigenem Netzwerk mal austauscht. Hier sehe ich ein hochspannendes Potential, die durchaus vorhandenen Budgets, Projekte abzuhole u. das umzusetzen, was via Buzzwords + Beratersprech ja gepredigt wird: Agiles Arbeiten.

Gruß u. kommt gut durch diesen Quatsch, bleibt gesund u. haltet mal zusammen.

supervisior
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2718
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag supervisior » 01.04.2020, 11:16 Corona und was sich keiner zu sagen traut

@hanneswobus

Du hast natürlich vollkommen recht. Mit meinem Thread wollte ich nicht die nächste Diskussion über dieses Thema starten. Davon gibts anderswo schon genug. Auch soll dieser Thread nicht Anlass zu geben, um sich auszukotzen. Vielmehr gings mir darum ein (neues) Bewusstsein zu schaffen, zumal man als Betroffener (Unternehmer) der Sache ohnehin weitgehend ausgeliefert ist. Nicht jeder kann aus einer Not heraus eine Tugend entwickeln und sich wie Münchhausen an den Haaren aus der Schei*e ziehen.

Es ging vielmehr darum die Sinne zu schärfen. Nicht ganz ohne Optimismus, aber es zeigt sich einmal mehr, dass so eine Situation auch Positives beinhalten kann, wenn man sich Gedanken darüber macht, wie man sich für die Zukunft wappnen kann. Als Klein-, Kleinstunternehmen oder/und One-Man-Show ist man immer und ganz besonders der Gefahr ausgesetzt, das vermeintlich unvorhersehbares einem das Genick brechen kann. Das gilt besonders dann, wenn man sich mit seinem Angebot so stark spezialisiert hat und man quasi nur auf 1 Bein steht. Diese Erkenntis habe ich bereits durchlebt, sodass mich die gegenwärtige Situation nur sehr bedingt beeinträchtigt.

Ich kann deswegen jedem Betroffenen nur den Rat geben sich zukünftig breiter aufzustellen.

hanneswobus
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6689
Registriert: 16.03.2008, 01:39
Kontaktdaten:

Beitrag hanneswobus » 01.04.2020, 11:35 Corona und was sich keiner zu sagen traut

@Supervisior.

Ich gebe Dir im Grunde recht u. ich habe in der Vergangenheit sehr SEHR laut kritisiert, dass die aktuell Betroffenen sich eben nicht weiter gebildet haben u. im Grunde das Geschäft auf simple Katalogdienstleistungen aufgebaut hatte. Das ist natürlich ein Problem, wenn Budgets u. Projekte herunter gefahren werden. Wenn man sich technisch gebildet hat, gibt es keine Probleme u. ich sehe das an den Gesprächen, die bei mir geführt werden. Also: mein tägliches Arbeitsvolumen beträgt in der Krise ~12 bis 14h u. ich sehe das genauso, wie Du.

Wenn die Betroffenen aus unserem niedlichen Haifischbecken jetzt Probleme bekommen, würde ich mich sofort mit dem Netzwerk austauschen, die Kompetenten zusammen führen u. mich völlig neu aufstellen. Genau JETZT sieht man auch, ob "wir" nur dummes u. hippes Zeug "labern", oder eben auf Augenhöhe absolut professionell u. pragmatisch da die anstehenden Dinge lösen können.

Wir sind hier bspw. nur 2 Personen, ich habe keine Angestellten u. wenn ich jetzt ein Designproblem habe, rufe ich eine eingespielte Person an u. die macht für eine hübsche 4-stellige Summe da diese Dinge. Wenn ich ein SEA/SEM Problem habe, rufe ich eine andere Person an u. die spielt mit meinem Datenbestand rum u. der erledigt auch diese Dinge. Dieses erschreckend einfache System "Netzwerken" sollten die Kleinen auch hochziehen u. wenn man gut miteinander umgeht, sich nicht gegenseitig "fickt", ist diese seltsame Krise durchaus überstehbar.

Ich muss mal schauen, wie ich diese Woche Zeit u. Lust finde. Vielleicht werde ich den Geschäftsfreunden aus dem Haifischbecken unkompliziert Weiterbildungen aus meinem Datenzeugs anbieten. Du bringst mich da auf eine gute Idee. ^^

LG

supervisior
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2718
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag supervisior » 04.04.2020, 11:32 Corona und was sich keiner zu sagen traut

Ich lag mit meiner Annahme, ob durch Corona irgendwas oder irgendjemand über die Klinge springen muss schon vorab nicht ganz daneben:

https://www.spiegel.de/wirtschaft/sozia ... 0aed574386

Anzeige von: