registrieren registriertes Mitglied


Anzeige

Anzeige

Google Bot macht schwachsinniges Zeugs

Alles über Google diskutieren wir hier.
mits
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 106
Registriert: 28.06.2006, 00:25

Beitrag mits » 31.07.2018, 01:13 Google Bot macht schwachsinniges Zeugs

@alle: Meine Ironie bezieht sich nicht nur auf "das Brett vor dem Kopf", sondern auf den ganzen Satz. Kiffen tu ich eigentlich kaum, aber das braucht hier eh niemanden zu interessieren.

(Genauso wie es mich nicht interessiert, was und wieviel sich GEWISSE Marketing- und Werbefachleute, und auch andere, "typische", Berufsgruppen, z.B. in die Nase reinziehen...)

So long... :wink:

Anzeige von:

Content Marketing Strategie von ABAKUS Internet Marketing
Ihre Vorteile:
  • einzigartige Texte
  • suchmaschinenoptimierte Inhalte
  • eine sinnvolle Content-Strategie
  • Beratung und Umsetzung
Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0

elmex
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1120
Registriert: 03.05.2005, 10:09

Beitrag elmex » 31.07.2018, 21:24 Google Bot macht schwachsinniges Zeugs

Ich bin auch für Legalisierung von Cannabis/Hasch :D

Koksen dagegen ist ganz schlimm ungesund, Finger weg!

Zu deinen Problemen, den Salat hast du jetzt und da hilft nur bereinigen und abwarten.

Für die Zukunft, vermeide einfach DNS Spielereien und lege immer einen Passwortschutz auf Test-/Entwicklungseiten, dann bekommst du diese Probleme nicht wieder.

mits
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 106
Registriert: 28.06.2006, 00:25

Beitrag mits » 31.07.2018, 22:38 Google Bot macht schwachsinniges Zeugs

"Ich bin auch für Legalisierung von Cannabis/Hasch"
Draum geht es auf der besagten Seite, also keine typische "Kifferseite" mit Tipps wie man die besten Joints baut! Trotzdem ist das Ganze halt ein wenig "kompromittierend", angesichts der Tatsache dass die Test/Entwicklungs-Subdomain die Subdomain einer politisch neutralen Seite für IT-Dienstleistungen und Webdesign ist. (Und viele CH-Auftraggeber sind eher konservativ eingestellt (SVP halt), von daher ist das nicht ideal, selbst wenn man die Ausgabe nur über "site:domain.com" bei Google erhält. Sicher ist sicher.)

"Koksen dagegen ist ganz schlimm ungesund, Finger weg!"
DEFINITIV!! ...wie viel Blut und Elend an dem Dreck "klebt"!! :bad-words:

"Zu deinen Problemen, den Salat hast du jetzt und da hilft nur bereinigen und abwarten.

Für die Zukunft, vermeide einfach DNS Spielereien und lege immer einen Passwortschutz auf Test-/Entwicklungseiten, dann bekommst du diese Probleme nicht wieder."
Ich denke das sollte sich mit dem erneut angelegten "Content", welcher sich vollständig gegen eine Indexierung durch Suchmaschinen wehrt, lösen - mit der Zeit.

Vielen Dank & einen schönen Abend! 8)
Zuletzt geändert von mits am 01.08.2018, 15:19, insgesamt 1-mal geändert.

Cin-Media.de
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 102
Registriert: 13.09.2017, 19:07
Kontaktdaten:

Beitrag Cin-Media.de » 01.08.2018, 13:30 Google Bot macht schwachsinniges Zeugs

Esteamer:

Dein Kommentar gegenüber "mits". Zitat: "Ich habe Dir ja schon zu verstehen gegeben, dass Du für mich der absolute Voll-Troll bist. "

Geht es auch anders als sich hier gegenseitig unterschwellig zu beleidigen? Komm bisschen runter..

Grüße

mits
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 106
Registriert: 28.06.2006, 00:25

Beitrag mits » 09.08.2018, 02:16 Google Bot macht schwachsinniges Zeugs

@Cin-Media.de: Danke für Deinen Beitrag - eigentlich hätte ich gar nie drauf reagieren sollen.


...ca. 2-3 Tage nachdem ich wieder "Content" unter der besagten Subdomain hinzugefügt hatte (natürlich alles mit disallow, nofollow, noindex deklariert) und anschliessend alles über die "Google Search Console" entfernt habe, war's raus... bei der Search Console steht zwar was von "vorübergehend" (?), allerdings gehe ich nicht davon aus dass etwas was ensprechend deklariert wird (= Webserver root = Aufruf nur des Domainsnamens, mit "/" oder "index.php") oder gar komplett fehlt (=subdomain.domain.com/seite1/, subdomain.domain.com/seite2/ etc.) wieder aufgenommen wird. Zumindest bis heute nicht - vielen Dank für die guten Tipps!

In Zukunft werde ich es sicher unterlassen, die CNAME's einfach zu löschen, wie auch diese wieder erneut anzulegen als A-RECORD auf 127.0.0.1... :wink:

Am besten von Anfang an einen Kennwortschutz anlegen, wie in einem Beitrag vorgeschlagen!

Anzeige von: