registrieren registriertes Mitglied


Anzeige

Anzeige

Bild blockt den Adblocker

Hier findest Du News aus der SEO-Welt.
Duckie
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 2
Registriert: 14.10.2015, 17:45

Beitrag Duckie » 15.10.2015, 11:34 Bild blockt den Adblocker

Also ich bin grundsätzlich kein Fan von Adblockern, also finde ich das eigentlich eine gute Idee von Bild, aber ja, die Zahlen würden mich schon interessieren, aber Bild will ja auch online abos verkaufen, da sind adblock-User vermutlich eh nicht die passendste Zielgruppe

Anzeige von:

Personal Branding mit ABAKUS:
  • Höhere Glaubwürdigkeit
  • Hervorhebung Ihrer Kompetenz
  • Stärkung Ihrer Alleinstellungsmerkmale
  • Abhebung von Namensvettern
Profitieren Sie von unserer Erfahrung!
0511 / 300325-0

superolli
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 724
Registriert: 22.07.2007, 15:17
Wohnort: Hadamar
Kontaktdaten:

Beitrag superolli » 15.10.2015, 13:44 Bild blockt den Adblocker

Also ich hoff, dass die damit ordentlich auf die Fresse fliegen. Diese immer schlimmer werdene Werbeflut ist sowas von nervig. Kein Video mehr ohne 1-2 Werbungen davor mit dem dummen Spruch "also wenn Du Videos sehen willst, dann muss das sein".

Ich fürchte nur dass 99% aller Bild-Leser schon Panikattacken hatten "das Internet ist kaputt" und dass Bild aus dem schon genannte Grund wegen der Direktbesucher damit durchkommt.

Bodo99
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3283
Registriert: 04.11.2009, 13:43

Beitrag Bodo99 » 15.10.2015, 15:57 Bild blockt den Adblocker

superolli hat geschrieben:Also ich hoff, dass die damit ordentlich auf die Fresse fliegen. Diese immer schlimmer werdene Werbeflut ist sowas von nervig. Kein Video mehr ohne 1-2 Werbungen davor mit dem dummen Spruch "also wenn Du Videos sehen willst, dann muss das sein".
.
Schön und gut alles. Die Einstellung ist weit verbreitet und auch legitim. ABER wärst du bereit für werbefreie Inhalte zu zahlen? z.B. via Micropayment, also für jeden Artikel zb 20 cent? Das läppert sich schnell zusammen. Also nicht einfach jetzt ja oder nein sagen, sondern wirklich mal überlegen. Denn eines von beiden wird die Zukunft sein. Werbung oder Bezahlung. Umsonst wird nicht die Zukunft sein. War es noch nie. Da braucht man sich keine romantischen Hoffnungen machen.
Zuletzt geändert von Bodo99 am 15.10.2015, 20:30, insgesamt 1-mal geändert.

Melegrian
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3170
Registriert: 30.01.2005, 12:36

Beitrag Melegrian » 15.10.2015, 19:12 Bild blockt den Adblocker

Eric78 hat geschrieben:Denn eines von beiden wird die Zukunft sein. Werbung oder Bezahlung.
Sehe ich ähnlich, wobei mir die Variante mit der Werbung besser gefällt, weil ja vorher nicht bekannt ist, ob ein Artikel den Preis wert ist. Wenn schon News, dann wird ohnehin mehr als ein Artikel gelesen, eventuell noch mit weiteren Berichten in anderen Magazinen verglichen, so dass sich das schnell summieren würde. Gefällt mir zumindest nicht wirklich besser:
Diesen Artikel jetzt für 1,49 €* kaufen mit
https://www.heise.de/ct/ausgabe/2015-22- ... 27607.html

Wobei das Angebot für Bild-Leser sicherlich erschwinglich ist:
verspricht der Verlag für monatlich drei Euro den Nutzern ein deutlich werbereduziertes Angebot
https://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 43954.html

Lese selten Bild und suche lieber allgemein in unterschiedlichen Magazinen, wenn mich etwas interessiert, da finde ich diese Bezahlmodelle weniger gut und akzeptiere lieber Werbung. Und die Werbespots bei Videos, die dauern doch nicht ewig.

Hatte nur einmal in einer Rubrik getestet, da kam ich auch auf rund 20% Ausfall durch Adblocker, war mir nur nicht sicher, wie zuverlässig die Erkennung war.
Scripts und Plugins für Cookie-Hinweise

nerd
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4317
Registriert: 15.02.2005, 04:02

Beitrag nerd » 15.10.2015, 23:35 Bild blockt den Adblocker

Eric78 hat geschrieben:Die meisten Menschen besuchen mehr oder weniger die großen Contentportale. Klar kann man das technisch leicht umgehen, WENN man Ahnung hat. Die meisten haben aber KEINE Ahnung und schalten den Adblocker eher aus.
Falsch - Adblock hat jetzt schon filterlisten, die automatisch im hintergrund aktualisiert werden. Sobald einer die regel gefunden hat um werbeblocker zu umgehen, hat sie ein paar stunden spaeter jeder.

Anzeige von:


Content Erstellung von ABAKUS Internet Marketing
Ihre Vorteile:
  • einzigartige Texte
  • suchmaschinenoptimierte Inhalte
  • eine sinnvolle Content-Strategie
  • Beratung und Umsetzung
Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0

Lollipop
PostRank 7
PostRank 7
Beiträge: 626
Registriert: 05.07.2009, 11:08

Beitrag Lollipop » 16.10.2015, 11:08 Bild blockt den Adblocker

Hmmmm auch wenn das jetzt vielleicht nie Wirklichkeit werden wird, aber ich würde mir für die Zukunft wünschen, dass alle Werbeblocker dem user die Wahl lassen würden was geblockt werden soll. Also quasi in einer checkboxliste nach der Installation eine Abfrage zu den Werbeformen die geblockt werden sollen. Ich persönlich finde zum Beispiel alles was mit popup oder popunder und overlay an Werbung ausgeliefert wird eine echte Zumutung, aber normale Bannerwerbung, Adsense (wird ja eh mit adblock weiter ausgeliefert), oder halt sonstige unaufdringliche Werbeformen finde ich völlig ok und je nach dem was ich suche auch nützlich wenn sie contextbasiert sind. Und ich denke auch, dass es vielen anderen Usern da draußen ganz ähnlich geht und nicht alle grundsätzlich jede Werbung schlecht finden. Zusätzlich könnte man auf Basis dieser Daten dann Rückschlüsse ziehen welche Werbeformen akzeptiert sind und die meistgehassten würden dann vielleicht auch irgendwann von der Bildfläche verschwinden. <-- Man wird ja wohl noch Träumen dürfen :-D

Aber ich gebe grundsätzlich auch Eric78 recht - eines von beiden wird/muss die Zukunft sein. Den Nutzern muss einfach mal bewusst(er) werden, dass "Internet nicht gleich umsonst" heißt. Schlau wäre mal, wenn die großen Häuser gemeinsam mal eine große Kampagne starten würden um den Leuten zu zeigen, dass redaktionelle gute Inhalte einfach Geld kosten und einen Wert haben. (Gabs da im Ansatz nicht sogar mal was vor ein paar Jahren?) - Wenn man das geschickt anstellt, kann man da durchaus ein Umdenken mit erreichen - allerdings muss dann aber auch wirklich Werbung erträglicher, und nicht bis zur Kotzgrenze eingesetzt werden.

Charlie Harper
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 90
Registriert: 05.05.2010, 18:05
Wohnort: Berlin

Beitrag Charlie Harper » 16.10.2015, 14:17 Bild blockt den Adblocker

Okay, der Schuss ging (zumindest aktuell) ein wenig nach hinten los...
https://meedia.de/2015/10/15/bild-de-spe ... die-decke/

Allerdings muss man die Zahl der neuen Abonnenten von Bild+ dagegen halten. Sollte diese signifikant gestiegen sein, wäre es doch ein guter Move für Springer...

Bodo99
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3283
Registriert: 04.11.2009, 13:43

Beitrag Bodo99 » 16.10.2015, 14:33 Bild blockt den Adblocker

Charlie Harper hat geschrieben:Okay, der Schuss ging (zumindest aktuell) ein wenig nach hinten los...
https://meedia.de/2015/10/15/bild-de-spe ... die-decke/
Wo ging das nach hinten los? Nur weil AdBlock Plus mehr Geld verdient, können die Schmarotzer immer noch nicht kostenlos Bild.de lesen. (Außer man weiss, wie es geht.) Außerdem ist die Firma hinter Adblock Plus eine GmbH. Die freuen sich, dass die Trottel für eine kommerzielle Firma auch noch spenden. Spenden diese Leute sonst auch für Facebook, McDonalds und Google?

Es gibt für die Zukunft ohnehin nur zwei Alternativen. Werbung oder Micropayment. Ansonsten könnt ihr nur noch auf ein paar handverlesenen Seiten, wie Wikipedia (selbst die brauchen eine Menge Cash von irgendwem) surfen oder Omas Häkelseite oder Jochens Aquariumseite besuchen.

Klar, es gibt viele Trash-Seiten im netz, auf die man verzichten könnte. Aber auch sehr viele gute Seiten, wo Menschen hinter stehen, die nicht von Luft und Liebe leben. Ich werde jetzt meinen Stromanbieter und meinen Vermieter auch nicht mehr bezahlen. Ich blocke einfach deren Rechnung mit BillBlock Plus weg. Sollen die doch zusehen, wie die ihr Geld verdienen. Müssen sich halt was einfallen lassen.

Geo
PostRank 6
PostRank 6
Beiträge: 357
Registriert: 13.02.2004, 13:18

Beitrag Geo » 16.10.2015, 17:13 Bild blockt den Adblocker

Es gibt für die Zukunft ohnehin nur zwei Alternativen. Werbung oder Micropayment. Ansonsten könnt ihr nur noch auf ein paar handverlesenen Seiten, wie Wikipedia (selbst die brauchen eine Menge Cash von irgendwem) surfen oder Omas Häkelseite oder Jochens Aquariumseite besuchen.
Würde ich pauschal so nicht sagen, z.B. im Bereich Essen&Trinken gibt es hochwertigen und "liebevoll" zusammengestellten Inhalt + dazu passende Bilder und, und, und... sehr viel häufiger auf Food-Blogs etc. mit wesentlich weniger Werbung als auf den großen Portalseiten.
Wieso die einen bei Google vorne stehen, und die anderen im G-Index quasi nicht zu finden sind, auch dann nicht, wenn der Inhalt wesentlich besser passt, weiß nur Google - achso "content is king"... bla.bla.
Letztlich stehen Verlagsnetzwerke vorne, mit Crosslinking wie aus dem Bilderbuch, überfrachtet mit Werbung aus allen "Dimensionen".

Für diesen (Einheits-)Bullshit der da mittlerweile angezeigt wird, brauch ich keine Suchmaschine.

Melegrian
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3170
Registriert: 30.01.2005, 12:36

Beitrag Melegrian » 16.10.2015, 18:26 Bild blockt den Adblocker

Geo hat geschrieben:Würde ich pauschal so nicht sagen, z.B. im Bereich Essen&Trinken gibt es hochwertigen und "liebevoll" zusammengestellten Inhalt + dazu passende Bilder und, und, und... sehr viel häufiger auf Food-Blogs etc. mit wesentlich weniger Werbung als auf den großen Portalseiten.
Das sind Vergleiche, müssen die auch redaktionelle Mitarbeiter bezahlen oder wie ist die ihr Geschäftsmodell?
Scripts und Plugins für Cookie-Hinweise

Geo
PostRank 6
PostRank 6
Beiträge: 357
Registriert: 13.02.2004, 13:18

Beitrag Geo » 16.10.2015, 18:33 Bild blockt den Adblocker

Melegrian hat geschrieben: Das sind Vergleiche, müssen die auch redaktionelle Mitarbeiter bezahlen oder wie ist die ihr Geschäftsmodell?
Geht es um Inhalte oder um "redaktionelle Mitarbeiter bezahlen"?

ok 8) Rhetorische Frage - denn schon sind wir am Punkt...

Dann werde ich mich genauer ausdrücken: Eine Suchmaschine, die gegebener Maßen nach diesem Motto agiert, ist NICHT objektiv, denn zumindest könnte man eine "gesunde Mischung" abbilden:::
Zuletzt geändert von Geo am 16.10.2015, 18:39, insgesamt 1-mal geändert.

Melegrian
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3170
Registriert: 30.01.2005, 12:36

Beitrag Melegrian » 16.10.2015, 18:39 Bild blockt den Adblocker

Geo hat geschrieben:Geht es um Inhalte oder um "redaktionelle Mitarbeiter bezahlen"?
Um was geht es wohl bei Magazinen wie Bild?
Ohne Redaktion keine Inhalte, würde ich vermuten.
Scripts und Plugins für Cookie-Hinweise

Geo
PostRank 6
PostRank 6
Beiträge: 357
Registriert: 13.02.2004, 13:18

Beitrag Geo » 16.10.2015, 18:44 Bild blockt den Adblocker

Um was geht es wohl bei Magazinen wie Bild?
Ohne Redaktion keine Inhalte, würde ich vermuten
Mir geht es nicht um "Bild"...

Lustig, die Bild-Zeitung steht nicht nur für sich? Da würde ich erst mal eine Definition erwarten, inwieweit steht die "BILD" für redaktionelle Inhalte per se?

Melegrian
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3170
Registriert: 30.01.2005, 12:36

Beitrag Melegrian » 16.10.2015, 19:07 Bild blockt den Adblocker

Hier geht es ausnahmsweise einmal nicht um Google, sondern um die Verluste durch Adblocker und im Speziellen um "Bild blockt den Adblocker".

Die Bild lese ich nicht bewusst bzw. suche nicht bewusst nach deren News. Für Food-Blogs habe ich mich ehrlich gesagt bisher auch nicht mehr als für die Bild interessiert, doch irgendein Geschäftsmodell wird wohl auch dahinterstehen, wenn die professionell betrieben werden. Eventuell um auf eigene Angebote aufmerksam zu machen, wodurch der ganze Blog dann weiter nichts als Werbung ist. Habe nur einmal kurz geschaut, der erste Blog war chefkoch.de und die GmbH gehört zu Gruner + Jahr, also mit Printausgabe und mit Werbung dafür.
Scripts und Plugins für Cookie-Hinweise

Geo
PostRank 6
PostRank 6
Beiträge: 357
Registriert: 13.02.2004, 13:18

Beitrag Geo » 16.10.2015, 19:17 Bild blockt den Adblocker

Melegrian hat geschrieben:doch irgendein Geschäftsmodell wird wohl auch dahinterstehen, wenn die professionell betrieben werden.
Nö, da geht es um Inhalte, vielleicht sind die Betreiber/innen etwas "extrovertiert", mehr nicht...

Was die "Verluste" durch Adblocker anbelangt, kann ich Dich trösten, in meinem Bereich, sprich Essen&Trinken, nicht der Rede wert...
erste Blog war chefkoch.de und die GmbH gehört zu Gruner + Jahr
Such mal nach "Rezepte" o.ä. was sich da (übergreifend) abbildet sind eben genau diese >Verlagsnetzwerke, sonst nichts, davon rede ich...

Antworten