registrieren registriertes Mitglied


Anzeige

Anzeige

Was tut ihr gegen "Adblock"

Hier kannst Du Deine Fragen zum Thema Suchmaschinenoptimierung (SEO) stellen.
progger
PostRank 6
PostRank 6
Beiträge: 341
Registriert: 03.01.2011, 16:04

Beitrag progger » 13.07.2014, 02:43 Was tut ihr gegen "Adblock"

Servus.


Mich würde es interessieren ob ihr was gegen adblock tut oder es einfach schweigend hinnehmen tut.


Ich z.b habe eigene scripte daher wird meine Werbung immer angezeigt egal ob Adblock aktiv - oder nicht.

alle paar Monate editiere ich die , und habe so natürlich mehr umsatz.

mfg

Anzeige von:

Zur Verstärkung unseres OffPage-SEO Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Junior SEO Offpage in Vollzeit in Hannover

Die Stelle umfasst die Betreuung und Projektverwaltung von und für Kunden und Kooperationspartner. Wir erstellen Content- und Wettbewerbsanalysen, mit denen nachhaltige und effiziente Linkaufbaukampagnen entwickelt und durchgeführt werden.


Bodo99
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3304
Registriert: 04.11.2009, 13:43

Beitrag Bodo99 » 13.07.2014, 10:13 Was tut ihr gegen "Adblock"

Ich lass den Content verschwommen werden nach 20 Sekunden. Man kann dann sogut wie nichts mehr lesen. Danach kommt ne Meldung, warum und wie der Adblocker ausgeschaltet werden soll. Ich habe aber bisher auch nur einen Adblock-User-Anteil von ca. 6,8 %.

domää
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 125
Registriert: 08.07.2014, 11:26
Kontaktdaten:

Beitrag domää » 13.07.2014, 13:30 Was tut ihr gegen "Adblock"

Ich hab im Internet mal nen Code gefunden, mit dem man entweder die Seite bei AdBLocker Nutzung komplett sperren kann oder eine Meldung anzeigen kann, die nach einer beliebigen Anzahl an Sekunden weggeklickt werden kann.

https://antiblock.org/?p=v3

Hab die Meldung aber abgeschaltet, weil ich keine Besucher vergraulen will. Stattdessen weiße ich in einer Seite auf die Nachteile der Nutzung von AdBlockern hin und hoffe auf das Gute im Menschen ;)

Benutzeravatar
opetzold
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 149
Registriert: 30.11.2004, 22:31

Beitrag opetzold » 13.07.2014, 13:58 Was tut ihr gegen "Adblock"

Eric78 hat geschrieben:I...Ich habe aber bisher auch nur einen Adblock-User-Anteil von ca. 6,8 %...
Ich würde das auf meiner Seite auch gern mal messen. Kannst mir mal bitte einen Tipp geben, im Idealfall im Zusammenhang mit Piwik.

danke

H G
PostRank 6
PostRank 6
Beiträge: 387
Registriert: 14.11.2011, 21:52

Beitrag H G » 13.07.2014, 14:06 Was tut ihr gegen "Adblock"

Eric78 hat geschrieben:Ich lass den Content verschwommen werden nach 20 Sekunden. Man kann dann sogut wie nichts mehr lesen. Danach kommt ne Meldung, warum und wie der Adblocker ausgeschaltet werden soll. Ich habe aber bisher auch nur einen Adblock-User-Anteil von ca. 6,8 %.
Eigenentwicklung oder im Netz verfügbare Lösung?

progger
PostRank 6
PostRank 6
Beiträge: 341
Registriert: 03.01.2011, 16:04
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Beitrag progger » 13.07.2014, 14:10 Was tut ihr gegen "Adblock"

@Eric78 der anteil liegt bestimmt höher...


@domää auch dieser code ist längst im adblock filter...daher sinnlos.

wenn man direkt auf werbung verlinkt ohne shortlink,etc wird auch diese Werbung nicht angezeigt.

Jedoch ist es auch so das manche böse übertreiben,auf meiner besten Seite habe ich ein popup beim aufrufen...mehr nicht -mehr will ich auch gar nicht einbauen.

Benutzeravatar
Metaman
PostRank 7
PostRank 7
Beiträge: 602
Registriert: 17.04.2004, 08:37
Wohnort: Wittenburg (Mecklenburg)
Kontaktdaten:

Beitrag Metaman » 13.07.2014, 14:44 Was tut ihr gegen "Adblock"

Wie viele Webmaster die mit ihrer Seite Geld verdienen nutzen selber Adblock ???
oder besser gefragt, wie viele die etwas gegen Adblock unternehmen benutzen es selber ?
Wenn ihr dazu gehört, beantwortet euch einfach mal die Frage wie ihr reagiert wenn ihr auf eine Seite kommt wo ihr außer einen Hinweiß auf euer Adblock nichts weiter seht.
Schaltet ihr dann wirklich euer Adblock ab? ich vermute mal nein.
Ich selber nutze auch Adblock
Da es im Internet eh jede erdenkliche Information doppelt und dreifach zu finden ist, warum sollte ich dann auf einer Seite meinen Adblocker abschalten nur um da etwas zu sehen?
Wenn ich auf eine solche Seite komme die mich aussperrt, dann such ich mir meine Infos woanders, das dauert genauso lange wie meinen Adblocker auf einer Seite abzuschalten
Hingegen auf Seiten die mir gefallen, da schalte auch ohne Aufforderung selber meinen Adblocker aus

Von daher unternehme ich auf meinen Seiten auch nichts gegen Adblock.
Wer es benutzt, der hat dafür schon seine gründe.

Denn lieber ein Besucher der kein Geld einbringt, als kein Geld und trotzdem keine Besucher.

Dazu muss man bedenken das auch ein Besucher mit Adblock für Einnahmen sorgen kann. Denn wenn ihm die Seite oder der Inhalt gefällt kann dieser Besucher mit Adblock vielleicht auf die Idee kommen meine Seite irgendwo zu erwähnen, was mir dann neu Besucher bringt die vielleicht Werbung sehen und klicken.
Und da wäre es ja blöd genau diesen Besucher auszusperren

GBK667
PostRank 7
PostRank 7
Beiträge: 646
Registriert: 20.01.2012, 14:41
Wohnort: Rheine

Beitrag GBK667 » 13.07.2014, 15:05 Was tut ihr gegen "Adblock"

Dazu muss man bedenken das auch ein Besucher mit Adblock für Einnahmen sorgen kann. Denn wenn ihm die Seite oder der Inhalt gefällt kann dieser Besucher mit Adblock vielleicht auf die Idee kommen meine Seite irgendwo zu erwähnen, was mir dann neu Besucher bringt die vielleicht Werbung sehen und klicken.
Und da wäre es ja blöd genau diesen Besucher auszusperren

^GENAU so schauts aus.

Ich hab selbst nen ärgerlichen Anteil von ca. 15% Adblock Usern, bekomme aber fast jeden tag Hunderte von Besuchern weil irgendjemand irgendwas auf Reddit verlinkt oder auch in arabischen, französischen etc. Foren.

Ab ner bestimmten Prozentzahl macht das Blocken der Adblock Benutzer vielleicht wirklich Sinn bei mir persönlich wäre die Schmerzgrenze bei 25%+ aber was soll ich mich über 10 oder 15% aufregen wenn durch die evtl wieder neue andere Besucher dazukommen.

mogli
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1080
Registriert: 07.06.2011, 14:45

Beitrag mogli » 13.07.2014, 16:15 Was tut ihr gegen "Adblock"

Im Gamingbereich sind es nicht selten über 50%. Da würde ich dann auch langsam ins Grübeln kommen.

Bodo99
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3304
Registriert: 04.11.2009, 13:43

Beitrag Bodo99 » 13.07.2014, 16:26 Was tut ihr gegen "Adblock"

Eigenentwicklung & aus Codeschnippseln aus den Netz.

Via Piwik messen gibts hier : https://www.radnerd.de/artikel/vom-radsp ... piwik.html

Für Analytics kann man das dann modifizieren. Hab ich auch gemacht. Fahre aber jetzt in Urlaub deswegen kann ich die Lösung erst in 2 Wochen posten.

Ich denke nicht, dass es höher als 6,8% bei mir ist. Habe ich schließlich gemessen und die Seite ist im Nicht-Internet-Affinen-Bereich angesiedelt. Dürfte als realistisch sein.

Ich block die Adblock User trotzdem. Es geht mir eher ums Prinzip. Schmarotzer will ich nicht auf meinen Seiten. Kostenlos ja, aber nicht ohne ein wenig Werbung. Wenn das immer mehr Publisher machen, dann hat das auch eine Wirkung.

Falls der Adblocker immer mehr eingesetzt werden sollte, wird es in der Zukunft dazu führen, dass jeder Artikel einen Centbetrag kosten (Micropayment) wird. Das wird dann deutlich teurer für den User, als jetzt. Da läppert sich ne Menge dann zusammen beim täglichen surfen und recherchieren.

P.S: Ich kann Adblock User verstehen, wenn Seiten mit 3 PopUps und 10 blinkenden Banner nerven. Aber meine Seiten sind maßvoll mit Werbung gestaltet. Da hab ich echt kein Verständnis für Adblocker!

progger
PostRank 6
PostRank 6
Beiträge: 341
Registriert: 03.01.2011, 16:04
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Beitrag progger » 13.07.2014, 17:43 Was tut ihr gegen "Adblock"

Ich schalte für niemanden den Adblocker aus...sehe ich kein Grund für.
Wer der meinung ist,Besucher aussperren zu müssen kann das tun...auch wenn das absolut falsch ist.

mfg

mogli
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1080
Registriert: 07.06.2011, 14:45

Beitrag mogli » 13.07.2014, 17:49 Was tut ihr gegen "Adblock"

progger hat geschrieben:Ich schalte für niemanden den Adblocker aus...sehe ich kein Grund für.
Du willst doch mit deinen Seiten auch etwas verdienen, von daher liegt der Grund doch bei dir bereits auf dem Konto ;)

Bodo99
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3304
Registriert: 04.11.2009, 13:43

Beitrag Bodo99 » 13.07.2014, 18:08 Was tut ihr gegen "Adblock"

Ich sperre niemanden aus! Ich mach nur meinen Content schwammig. Der Rest (Menü, Suchfunktion, etc) bleibt sichtbar. Nur der Content ist kaum mehr zu sehen. Wer ihn dennoch sehen will, muss nur beim Adblocker auf "Deaktivieren: nur auf dieser Seite" klicken und einmal neu laden. Schwups ist er mein liebster Besucher :-D

Benutzeravatar
daniel5959
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1199
Registriert: 20.04.2010, 23:25
Kontaktdaten:

Beitrag daniel5959 » 13.07.2014, 18:50 Was tut ihr gegen "Adblock"

Hallo,

mit einem Online-Telefonbuch musste ich negative Erfahrungen machen als ich den Adblocker deaktiviert hatte, einmal kam nervige Werbung (Heizöl-Lkw fuhr immer und immer wieder von rechts ins Bild), ein anderes Mal wurde Code in die Eingabefelder gesetzt oder die Ergebnisanzeige funktionierte nicht.

Manche Websitebetreiber lassen den Besuchern kaum eine andere Wahl als einen Adblocker zu benutzen.

daniel5959 :)

progger
PostRank 6
PostRank 6
Beiträge: 341
Registriert: 03.01.2011, 16:04
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Beitrag progger » 13.07.2014, 20:48 Was tut ihr gegen "Adblock"

@Eric78 ich hau dein script in filter,deaktivieren kommt nicht in frage :)

Antworten
  • Neueste Blogbeiträge
cron