registrieren registriertes Mitglied


Anzeige

Anzeige

Thin Content wirklich entfernen?

Alles über Google diskutieren wir hier.
marc77
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 914
Registriert: 22.05.2007, 22:41

Beitrag marc77 » 30.05.2014, 10:31 Thin Content wirklich entfernen?

Hallo,

ein Forum mit ca. 1 Mio Beiträgen und 200.000 Themen hat beim letzten Panda Update ca. 30% verloren.

1. Woran erkennt man ob man wirklich vom Filter getroffen wurde oder ob es nicht einfach so ist, dass stärkere Portale, welche zuvor im Filter waren nun frei sind und demnach die eigenen Positionen einnehmen? Hier muss man ja dann nicht zwangsläufig betroffen sein, wenn eine andere Webseite einfach stärker ist. Ich habe nur im Durchschnitt zwischen 3-5 Positionen verloren.

2. Ein kleines php Script mit einer SQL Abfrage sucht mir alle Themen des Forums mit z. B. 0 Antworten, weniger als z. B. 200 Zeichen und Werbung aktiviert.

Heraus kommen ca. 10.000 Themen, welche ich mit einem Updatebefehl auf NOINDEX + Werbung = 0 setzen könnte. Sicherlich sind bei diesen 10.000 Themen viele Seiten dabei, die das Forum runterziehen. Es ist aber halt ein Forum und manche dieser kurzen Themen enthalten trotzdem Informationen.

Entferne ich jetzt einen Großteil, fällt die Seite vielleicht noch mehr, weil einige doch gut gerankt haben und nun im Longtailbereich verloren gehen.

mmmhh

Anzeige von:

Zur Verstärkung unseres OffPage-SEO Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Junior SEO Offpage in Vollzeit in Hannover

Die Stelle umfasst die Betreuung und Projektverwaltung von und für Kunden und Kooperationspartner. Wir erstellen Content- und Wettbewerbsanalysen, mit denen nachhaltige und effiziente Linkaufbaukampagnen entwickelt und durchgeführt werden.


mtx93
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 809
Registriert: 16.12.2011, 00:35

Beitrag mtx93 » 30.05.2014, 13:35 Thin Content wirklich entfernen?

Halte ich von der grundsätzlichen Idee für abwegig. Diesee Art von Content gehört einfach zu Foren dazu.

Und der Witz ist, das sowas Teilweise sogar wichtige Info sein kann.

Z.B. wenn einer Fragt: "DB XX table vorher oder nachher abfragen" Antwort "danach". reply "danke".

Ich kenne Foren wo sowas sticky ist. Und zu recht.

Thin Content != schlechter Content in Foren.

Und ich bin mir sicher Google weiß das.

Canadian121
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 142
Registriert: 28.12.2004, 10:58

Beitrag Canadian121 » 30.05.2014, 14:13 Thin Content wirklich entfernen?

Hallo marc77,

deinen Ansatz halte ich für richtig und er wurde m.E. bereits von Google Mitarbeitern in ähnlicher Weise als Empfehlung mitgegeben. Du solltest dich fragen, inwiefern ein Thread eine zufriedenstellende Lösung für den Nutzer liefert, der diesen findet.

Schau in deinem Analyse-Programm nach inwiefern die Threads tatsächlich Traffic haben. Was nützen 40.000 Threads (20% aller Thread), die nur 5% des organischen Traffic erzielen, wenn sie doch die verbleibenden 160.000 Threads negativ beeinflussen.

Nach Möglichkeit kannst du die Threads mit Thin Content und den höhsten Zugriffszahlen aufwerten, sodass sie aus dem noindex-Raster fallen.

mtx93
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 809
Registriert: 16.12.2011, 00:35

Beitrag mtx93 » 30.05.2014, 14:23 Thin Content wirklich entfernen?

Canadian121 hat geschrieben:Hallo marc77,

deinen Ansatz halte ich für richtig und er wurde m.E. bereits von Google Mitarbeitern in ähnlicher Weise als Empfehlung mitgegeben. Du solltest dich fragen, inwiefern ein Thread eine zufriedenstellende Lösung für den Nutzer liefert, der diesen findet.

Schau in deinem Analyse-Programm nach inwiefern die Threads tatsächlich Traffic haben. Was nützen 40.000 Threads (20% aller Thread), die nur 5% des organischen Traffic erzielen, wenn sie doch die verbleibenden 160.000 Threads negativ beeinflussen.

Nach Möglichkeit kannst du die Threads mit Thin Content und den höhsten Zugriffszahlen aufwerten, sodass sie aus dem noindex-Raster fallen.
Hm, das höre ich zum erstenmal... Je größer ein Forum ist, desto mehr sammelt sich an. Sozialer Austausch ist nie sonderlich reich an Content oder irgendwas.

Gibt es einen Link wo Google derartiges sagt?

Canadian121
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 142
Registriert: 28.12.2004, 10:58

Beitrag Canadian121 » 30.05.2014, 14:43 Thin Content wirklich entfernen?

Hallo mtx93,

in welchem Webmaster Sprechstunden Hangout es war, kann ich nicht sagen, aber hier findest du sie alle: https://www.youtube.com/channel/UCthrUiuJUtFSXBUp48D8bAA

Anzeige von:

Personal Branding mit ABAKUS:
  • Höhere Glaubwürdigkeit
  • Hervorhebung Ihrer Kompetenz
  • Stärkung Ihrer Alleinstellungsmerkmale
  • Abhebung von Namensvettern
Profitieren Sie von unserer Erfahrung!
0511 / 300325-0

marc77
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 914
Registriert: 22.05.2007, 22:41

Beitrag marc77 » 30.05.2014, 14:59 Thin Content wirklich entfernen?

Hallo,

@candadian121:

Ja, ich könnte die Ausgabe noch nach "views" sortieren lassen. Teilweise kontrolliere ich die Themen auch noch ob diese mit dem eindeutigen Titel ranken oder einen PR haben. Dies ist aber alles sehr sehr mühsam.

Neue Themen sind alle schon automatisiert.

> Analyse-Programm

Welches kannst du empfehlen? Ich müsste wohl die referer zu jeder URL tracken um zu sehen, welche Themen überhaupt traffic von google bekommen?

@mtx:

Ich hatte wirklich lange Deine Meinung und habe diese auch so vertreten. Ich dachte, es muss doch einen Forumbonus geben bzw. der Panda müsste erkennen, dass hier ein Forum ist und somit wäre ich auf der sicheren Seite. Leider ist dies nicht so. Ein Forum wird behandelt wie jede andere Webseite auch.

Das Problem ist, dass ein paar signale zusammen kommen.

1. Themen ohne Antwort mit kurzem Text erhöhen die Bounce Rate.
2. Wenn auf diesen Themen dann auch noch Werbung geschaltet ist, kommt ein weiterer negativer Faktor dazu.

Meine Beobachtungen zeigen mir immer und immer wieder, dass viele Drops mit Werbung zusammenhängen. Leider kann ich auf die Werbung nicht verzichten und platziere diese auch nicht mehr above the fold. Zumindest nicht wenn wenig Text vorhanden ist. Ich zähle für jeden Post die Wortanzahl und platziere je nach Wörter entweder einen 300x250er oder was kleineres.

Es wirkt dann irgendwie spammig...aber ich kann mich auch täuschen und vielleicht habe ich den Blick mittlerweile verloren.

Die Seite an sich hat viel guten Content und super hochwertige Links über die Jahre bekommen. (100% ohne Linkaufbau)

Ich kenne eigentlich alle JohnMu Videos und mir ist auch klar, dass er halt so antwortet wie jeder antwortet welcher keinen tieferen Einblick in eine Seite hat. Was ich versuche ist mögliche Trigger zu reduzieren und bei solchen fange ich an.

> Und der Witz ist, das sowas Teilweise sogar wichtige Info sein kann.

Genau, kann...in den meisten Fällen aber nicht, da jemand etwas sucht, auf die Seite kommt, sieht die Frage von 2008 wurde nicht beantwortet und schwups ist er wieder zurück bei der Googlesuche. Es geht ja nur um Themen mit 0 Antworten. Die mit einer Antwort und mehr habe ich noch überhaupt nicht abgefragt.

Grüße
Zuletzt geändert von marc77 am 30.05.2014, 15:14, insgesamt 1-mal geändert.

marc77
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 914
Registriert: 22.05.2007, 22:41

Beitrag marc77 » 30.05.2014, 15:11 Thin Content wirklich entfernen?

So, how much is too much? Last year, an affiliate marketer posted a very interesting conversation with an AdWords rep. Although this doesn’t technically reveal anything about the organic algorithm, it does tell us something about Google’s capabilities and standards. The rep claims that Google views a quality page as having at least 30% unique content, and it can only have as much space devoted to ads as it does to unique content. More importantly, it strongly suggests that Google can algorithmically measure both content ratio (#5) and ad ratio.

https://moz.com/blog/fat-pandas-and-thin-content

Ab "ARBITRAGE SITE" lesen

https://andrewhansen.name/affiliate-mark ... l-secrets/


hier auch interessant:

https://www.webmasterworld.com/google/4641876.htm

Siddi
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 26
Registriert: 01.08.2012, 18:09

Beitrag Siddi » 30.05.2014, 17:52 Thin Content wirklich entfernen?

Mich plagt dies auch gerade etwas

Schau mal hier diese Diskussion dazu. Einige haben es installiert und sind danach weiterabgefallen.

https://www.vbulletin.org/forum/showthre ... 641&page=3

marc77
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 914
Registriert: 22.05.2007, 22:41

Beitrag marc77 » 30.05.2014, 18:15 Thin Content wirklich entfernen?

Interessant. Kannte ich nicht...aber mein Mod bzw. Script macht genau das gleiche..nur noch besser skalierbar. Ich hab mit einen Cronjob alle wörter eines Posts gezählt und in die DB geschrieben. Neue Posts werden automatisch gezählt und in die DB geschrieben.

Bei wenig Content < 200 im ersten Post erhält der Post ein noindex. Erst nach der Antwort wird wieder auf "index" gesetzt.

Trotzdem werde ich das Gefühl nicht los, dass thin content überhaupt kein Problem ist, wenn darauf keine Werbung geschaltet wird.

Goolgle müsste doch einfach die Seiten, welche eine hohe Bouncerate haben nach hinten durchreichen aber die Seiten welche gut sind, einfach weiter gut ranken...aber nein, die ganze Seite leidet. Irgendwo hatte ich aber gelesen, dass der neue Panda wieder mehr URL bezogen sein soll...

Wenn ich die themen wirklich auf noindex setze, dann setze ich vorher noch ein weiteres DB Feld um wieder zurück zu können, wenn die Seite noch mehr fällt.

...ich würde ja zu gerne mal die Werbung für ein halbes Jahr komplett runternehmen. Ich denke die Seite würde steigen... Ich weiss, die großen haben auch Werbung aber damit ist es schwer Vergleiche zu ziehen, da deren Trust höher ist. Sicherlich gibt es dort auch Minuspunkte für Werbung aber dies wirkt sich nicht so sehr aus...da die Spanne geringer ist.

...

Barthel
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1578
Registriert: 13.10.2010, 22:18

Beitrag Barthel » 30.05.2014, 20:17 Thin Content wirklich entfernen?

Mit den Infos die du hier geliefert hast kannst du gar nicht wissen, ob das der Panda war oder nicht. Du müsstest dir genau ansehen welche Seiten gefallen sind, dir dann dort den Content anschauen, wann der letzte Besucher da war etc.
Siddi hat geschrieben: Schau mal hier diese Diskussion dazu. Einige haben es installiert und sind danach weiterabgefallen.

https://www.vbulletin.org/forum/showthre ... 641&page=3
Das ist wenig verwunderlich, wenn du da mit der Sense durchgehst, weil man mit vermeintlichem "Thin Content" auch wunderbar ranken kann. Der Kollege, der nach der Installation 40% verloren hat, hat sich wahrscheinlich selber aus dem Index genommen...

So wie es im moz.com Link von marc77 steht, habe ich die Thin Content Geschichte auch immer verstanden: Wenn deine Webseite zu 99% aus dpa Meldungen mit einem einführenden Satz besteht, dann ist das kein "Original Content". Um es mal etwas überspitzt zu sagen: Google will die Primärquellen vorne haben, keine Scraper. Das hat imho wenig damit zu tun, ob deine Forenbeiträge nun 100 oder 300 Wörter lang sind...

In deinem Fall könnte es auch sein, dass Google einfach Seiten nach hinten geschoben hat, die nicht mehr für relevant erachtet werden. Das muss nichts sein, was man richten müsste und ist mir auch oft genug passiert. Der Content ist schlicht und ergreifend alt geworden.

Die Forenposts ohne Antworten rauszunehmen wäre schon aus Usabilitysicht sinnvoll. Ich würde die Liste aber noch mit mindestens einer anderen abgleich, z.B. welche von den Seiten im letzten Jahr keine Besucher hatte. Die wird dann wahrscheinlich auch nicht ranken und solche Seiten könntest du dann Stück für Stück rausnehmen und Ergebnisse abwarten. Aber wie gesagt: mit der Sense würde ich persönlich nicht durchgehen.

marc77
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 914
Registriert: 22.05.2007, 22:41

Beitrag marc77 » 30.05.2014, 22:27 Thin Content wirklich entfernen?

z.B. welche von den Seiten im letzten Jahr keine Besucher hatte
Leider habe ich eine solche Liste nicht, da 200k Themen. Den Ansatz finde ich aber gut. Bei jedem Seitenaufruf wird ja der view Count des topics +1 gezählt. An dieser Stelle werde ich einen weiteren Counter installieren, welcher in der DB ebenfalls +1 macht. Den Viewcounter kann ich ja jetzt nicht mehr nehmen. Ich warte dann noch ein paar Monate ab und dann setze ich bei meiner Liste mit den Themen ohne antwort und wenig Text in der Abfrage noch AND nixbesucher = 0 oder nixbesucher < 5 etc.

Schauen wir mal...

Barthel
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1578
Registriert: 13.10.2010, 22:18

Beitrag Barthel » 30.05.2014, 23:56 Thin Content wirklich entfernen?

Das musst du schon aus der Webanalyse nehmen, sonst verwässern dir interne Views die Statistik. In einem Forum wirst du kaum ein Topic finden, das sich nicht irgendwann mal jemand wenigstens angeschaut hat. Interessant sind aber nur Besucher von Google.

marc77
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 914
Registriert: 22.05.2007, 22:41

Beitrag marc77 » 31.05.2014, 09:17 Thin Content wirklich entfernen?

so eine Webanalyse habe ich aber aktuell leider nicht. Was würdest Du empfehlen?

Ich erstelle einfach ein neues DB Feld welches hochzählt. Diese Topics mit 0 Antworten sind sowieso irgendwo auf Seite X. Kann mir kaum vorstellen, dass sich dort jemand verirrt. Ich kann den Viewcounter aber auch nur hochzählen lassen, wenn der Useragent im Referer z. B. googlebot lautet etc.

Ich versuchs einfach mal...ich glaube nämlich, dass von den 10k topics nach 3 Monaten höchstens ein drittel einen View bekommen haben.

Lyk
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3075
Registriert: 10.08.2009, 16:26

Beitrag Lyk » 31.05.2014, 13:52 Thin Content wirklich entfernen?

nur mal so nebenbei.

content ist nicht nur das, was die besucher schreiben.... zum content gehören auch die kategorien und interne links.

wenn ein forum die falschen oder zu wenige rubriken und unterrubriken zum thema anbietet kann das abgestraft werden.

Benutzeravatar
daniel5959
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1199
Registriert: 20.04.2010, 23:25
Kontaktdaten:

Beitrag daniel5959 » 31.05.2014, 15:53 Thin Content wirklich entfernen?

Hallo,

erinnert mich irgendwie an die Benotung von Alten- und Pflegeheimen, dort wird zurzeit auch noch viel zu viel Wert auf die korrekt ausgefüllen Berichte, Protokolle u.ä. gelegt. Aber wie es den Menschen geht, das interessiert kaum einen.

Ähnlich ist es auch bei den SEO-Formalien, die hier Google mit seinen Richtlinien und seinem Algo anzulegen scheint.

Ein gewisse Ordnung und Orientierung ist ja schön und gut, aber wenn die SEO-Bürokraten und Buchhalter mit Ihren Websites die Oberhand gewinnen, dann geht es dem Internet wie der Biobranche - viel Massenware mit Bio-Aufkleber, aber kaum noch Geschmack drin.

daniel5959 :)

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Neueste Blogbeiträge