registrieren registriertes Mitglied


Anzeige

Anzeige

Abmahnung wegen gesetztem Forenlink

Hier kannst Du Deine Fragen zum Thema Suchmaschinenoptimierung (SEO) stellen.
valduz10

Beitrag valduz10 » 03.05.2014, 16:20 Abmahnung wegen gesetztem Forenlink

Hallo,

ich habe eine dringende Frage.

Ich habe im Auftrag eines Kunden Foren Links gesetzt, sprich einen Beitrag geschrieben und dann darunter einfach einen Link zu der Seite des Kunden.

Das war das erste mal das ich einen solchen Auftrag bearbeitet habe da ich mich sonst mehr um die Texterstellung kümmere.

Nun habe ich eine Email erhalten in der steht das es sich um einen Verstoß gegen die AGBs handele und man gerne 250 Euro haben möchte für diese Form der Werbung. Andernfalls werde man sowohl straf- als auch zivilrechtliche Schritte einleiten.

Ich muss sagen das hat mich sehr überrascht weil ich bisher davon ausgegangen war das Forenlinks ein gängiges Mittel seien und man damit nichts falsch machen kann.

Was sagt Ihr dazu?

Wie soll ich mich Verhalten?

Danke für Hilfe und Tipps.

Anzeige von:

Zur Verstärkung unseres OffPage-SEO Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Junior SEO Offpage in Vollzeit in Hannover

Die Stelle umfasst die Betreuung und Projektverwaltung von und für Kunden und Kooperationspartner. Wir erstellen Content- und Wettbewerbsanalysen, mit denen nachhaltige und effiziente Linkaufbaukampagnen entwickelt und durchgeführt werden.


Benutzeravatar
mwitte
Administrator
Administrator
Beiträge: 4181
Registriert: 08.09.2006, 17:31
Wohnort: Münster
Kontaktdaten:

Beitrag mwitte » 03.05.2014, 16:22 Abmahnung wegen gesetztem Forenlink

valduz10 hat geschrieben:Nun habe ich eine Email erhalten in der steht das es sich um einen Verstoß gegen die AGBs handele und man gerne 250 Euro haben möchte für diese Form der Werbung. Andernfalls werde man sowohl straf- als auch zivilrechtliche Schritte einleiten.
Eine Email vom Forenbetreiber wenn ich das richtig verstehe?!
Und er verweist auf einen Verstoß gegen die AGBs -- ja?
Was steht denn in den AGBs drin?
Hast Du denen zugestimmt?

valduz10

Beitrag valduz10 » 03.05.2014, 16:25 Abmahnung wegen gesetztem Forenlink

Das hier ist ein Auszug der Original AGBs die man bei der Anmeldung wohl standardmäßig akzeptiert, es handelt sich um ein ganz normales Forum wie dieses hier.

Und ja er hat mir nur eine Email gesendet, da er natürlich meinen Namen und meine Anschrift nicht kennt.
§8 Werbung
Anbietername wird ausschließlich für private Zwecke angeboten. Der Nutzer verpflichtet sich daher insbesondere, keine Inhalte einzustellen, die kommerzielle Interessen verfolgen (beispielsweise Spamming, Links zu Konkurrenzangeboten), keine Kettenmails zu verbreiten, Anbietername nicht gewerblich zu Nutzen.

hanneswobus
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6736
Registriert: 16.03.2008, 01:39
Kontaktdaten:

Beitrag hanneswobus » 03.05.2014, 16:27 Abmahnung wegen gesetztem Forenlink

valduz10,

i.d.r. hast du bei den foren in der anmeldeprozedur entsprechende hinweise darauf, wie der inhaber denn mit spam aeh werbungf umgeht. lass dir entsprechendes noch einmal vorlegen und pruefe nach, ob da irgendetwas mit "ich will geld wenn du boese bist" steht. du kannst auf jeden fall davon ausgehen, dass manche forenbesitzer extrem pissig sind wenn man die plattformen zuballert.

aber zum forenspam aeh "linkbuilding via forenlinks":

wo hast du denn gelesen, dass dieser ansatz eine gaengige methode ist und was genau versprichst du deinen kunden, wenn du diese methode durchziehst?

valduz10

Beitrag valduz10 » 03.05.2014, 16:31 Abmahnung wegen gesetztem Forenlink

hanneswobus hat geschrieben:valduz10,

i.d.r. hast du bei den foren in der anmeldeprozedur entsprechende hinweise darauf, wie der inhaber denn mit spam aeh werbungf umgeht. lass dir entsprechendes noch einmal vorlegen und pruefe nach, ob da irgendetwas mit "ich will geld wenn du boese bist" steht. du kannst auf jeden fall davon ausgehen, dass manche forenbesitzer extrem pissig sind wenn man die plattformen zuballert.

aber zum forenspam aeh "linkbuilding via forenlinks":

wo hast du denn gelesen, dass dieser ansatz eine gaengige methode ist und was genau versprichst du deinen kunden, wenn du diese methode durchziehst?
Ich habe hier im Forum oft davon gelesen das diese Forenlinks angeboten werden und das man damit positive Resultate erzielen kann.
Versprochen habe ich dem Kunden garnichts, der ist von selber auf mich zugekommen, dabei handelt es sich um eine Art Seo-Agentur.

Aus diesem Grund und weil ich auch bei anderen Seo Agenturen für die ich nur Texte schreibe immer mal wieder von dieser Thematik gehört habe, dachte ich es sei nicht besonders verwerflich das selber auch mal zu machen.

Anzeige von:

Personal Branding mit ABAKUS:
  • Höhere Glaubwürdigkeit
  • Hervorhebung Ihrer Kompetenz
  • Stärkung Ihrer Alleinstellungsmerkmale
  • Abhebung von Namensvettern
Profitieren Sie von unserer Erfahrung!
0511 / 300325-0

hanneswobus
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6736
Registriert: 16.03.2008, 01:39
Kontaktdaten:

Beitrag hanneswobus » 03.05.2014, 16:41 Abmahnung wegen gesetztem Forenlink

valduz,

du solltest niemals aber auch niemals irgendetwas kritiklos uebernehmen oder umsetzen: dadurch hast du ja ganz offensichtlich auch aerger bekommen. ich wundere mich, dass du als subunternehmer von deinem auftraggeber keine informationen oder belehrungen btrf. der "forenspams" erhalten hast und eigentlich muesstes besagte agentur die kosten fuer das problem uebernehmen.

mein tipp fuer dich waere, dass du hieraus lernst und dir zukuenftig von deinen auftraggebern entsprechende haftungsausschlusserklaerungen unterschreiben laesst. fuer den rest gilt natuerlich das, was ich oben geschrieben hatte: man sollte dich darueber informieren, welche kosten auf dich zukommen, wenn du "boese" bist: das muss ja irgendwo stehen.

gruß

valduz10

Beitrag valduz10 » 03.05.2014, 16:45 Abmahnung wegen gesetztem Forenlink

Hallo,

ja das war nicht besonders clever aber wie gesagt, es handelte sich bei dem Auftrag nur um 10 Beiträge/Links die gesetzt werden sollten, da habe ich nicht mit sowas gerechnet.

hanneswobus
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6736
Registriert: 16.03.2008, 01:39
Kontaktdaten:

Beitrag hanneswobus » 03.05.2014, 16:53 Abmahnung wegen gesetztem Forenlink

valduz10,

wie geschrieben: es liegt natuerlich in deiner verantwortung, nachzuschauen und gegenzupruefen, was legitim ist und was nicht legitim ist. ;-) niemand rechnet wirklich mit abmahnungen, aber verstehe doch auch einmal die "gegenseite". dadurch, dass du ueberall irgendwas von "forenlinks-sind-geil" lesen kannst und jeder hinz und kunz so etwas vertickt, werden foren natuerlich zugeballert. wuerdest du das gut finden? faendest du das toll, wenn in einer fiktiven situation haufenweise akteure deine plattformen mit werbung zuscheissen?

ich denke nicht und ggf. solltest du mit deiner agentur doch das gespraech suchen.

gruß

jabbadu
PostRank 6
PostRank 6
Beiträge: 453
Registriert: 25.06.2012, 08:48
Wohnort: Bielefeld

Beitrag jabbadu » 03.05.2014, 18:00 Abmahnung wegen gesetztem Forenlink

Ich bin kein Anwalt und das soll keine Rechtsberatung sein, aber wenn das so in den AGBs steht, er deinen Namen nicht kennt, keine Anschrift hat, dann würde ich ihm zurück schreiben das er den Beitrag und den Account löschen soll..

punchi
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 178
Registriert: 25.08.2011, 12:43

Beitrag punchi » 03.05.2014, 18:43 Abmahnung wegen gesetztem Forenlink

Naja, wenn man Foren mit Links zuspammt dann muss man halt auch einmal rechnen damit, dass sich ein Forenbetreiber wehrt.

Falls Du Forenlinks fuer gängige Mittel hältst, dann zurueck auf die Schulbank...
valduz10 hat geschrieben:Hallo,

ich habe eine dringende Frage.

Ich habe im Auftrag eines Kunden Foren Links gesetzt, sprich einen Beitrag geschrieben und dann darunter einfach einen Link zu der Seite des Kunden.

Das war das erste mal das ich einen solchen Auftrag bearbeitet habe da ich mich sonst mehr um die Texterstellung kümmere.

Nun habe ich eine Email erhalten in der steht das es sich um einen Verstoß gegen die AGBs handele und man gerne 250 Euro haben möchte für diese Form der Werbung. Andernfalls werde man sowohl straf- als auch zivilrechtliche Schritte einleiten.

Ich muss sagen das hat mich sehr überrascht weil ich bisher davon ausgegangen war das Forenlinks ein gängiges Mittel seien und man damit nichts falsch machen kann.

Was sagt Ihr dazu?

Wie soll ich mich Verhalten?

Danke für Hilfe und Tipps.

Lollipop
PostRank 7
PostRank 7
Beiträge: 626
Registriert: 05.07.2009, 11:08

Beitrag Lollipop » 03.05.2014, 21:59 Abmahnung wegen gesetztem Forenlink

Ich würde das mal auf mich zu kommen lassen. Wie Jabbadu schon schrieb, der muss ja erstmal deinen Klarnamen nebst Adresse wissen um irgendwelche Forderungen gegen dich durchzusetzen. Selbst dann ist imho fraglich ob irgendein geldwerter Anspruch bei Verstoß gegen irgendwelche willkürlich gemachten Forenregeln besteht. Lass dich mal nicht verrückt machen.

btw: Es heißt immer noch AGB sowohl in der Einzahl als auch in der Mehrzahl und nicht AGBs <-- ist mir hier beim Durchlesen ein paar mal aufgefallen ;-)

hanneswobus
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6736
Registriert: 16.03.2008, 01:39
Kontaktdaten:

Beitrag hanneswobus » 03.05.2014, 22:45 Abmahnung wegen gesetztem Forenlink

naja naja,

das mit dem klarnamen ist so eine sache. aber ich denke mir gerade: der TE hat ja einen link da reingepostet und ueber den link laesst sich ja immerhin ein ansatzpunkt fuer ansprueche konstruieren. zumindest wuerde ich - sofern ich angepisst waere - genau hier ansetzen.

was mich hier auch interessieren wuerde: wie wurde denn der link gesetzt? als teil eines posts oder als signaturenlink? wurde im forum oder als PM im forum auf den werbeversuch reagiert?

gruß

swiat
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6386
Registriert: 25.02.2005, 23:56
Kontaktdaten:

Beitrag swiat » 03.05.2014, 22:47 Abmahnung wegen gesetztem Forenlink

Dienstleistungen verkaufen von denen man auch was versteht, ganz einfach.

Was sagt den da der Kunde dazu das jemand Links sammelt der davon eigentlich nichts versteht?

Ich mache auch nicht Metzger und fang zum wursten und schlachten an, hab aber null Plan davon.

Wegen der Abmaung, würde ich mir nix denken, das ginge ganz sicher bei keinem Richter durch so eine Klage, den Links im Forum kann jeder setzen, in der Regel werden Projekte je nach Thma gerne freiwillig verlinkt.

Gruss

jabbadu
PostRank 6
PostRank 6
Beiträge: 453
Registriert: 25.06.2012, 08:48
Wohnort: Bielefeld

Beitrag jabbadu » 04.05.2014, 00:30 Abmahnung wegen gesetztem Forenlink

Hannes, du kannst doch nicht jemanden anschreiben und mit ner abnmahnung drohen nur weil jemand in einem forum einen link zu deiner Seite gesetzt hat. Völlig egal ob der im Auftrag oder freiwillig gesetzt wurde.

Würde mir ein Foren Betreiber so etwas schicken -> widersprechen und die Sache hat sich von alleine geregelt ..

hanneswobus
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6736
Registriert: 16.03.2008, 01:39
Kontaktdaten:

Beitrag hanneswobus » 04.05.2014, 00:50 Abmahnung wegen gesetztem Forenlink

jabbadu,

naja die "feine" art ist diese abmahnung sicherlich nicht, aber in phasen des frustes kann ich das natuerlich verstehen - unabhaengig von irgendwelchen reaktionen seitens des abgemahnten.

aber auch hier: wenn ich mir vorstelle ... eine rein fiktive situation: ich besitze ein forum, welches aufgrund des aktuellen "hypes" massiv (was ist massiv?) von hilfskraeften zugeballert wird und ich dadurch mehr unverguetete arbeit habe, wuerde ich auch so - naja - kopfschmerzen und leichte hassgefuehle bekommen.

hier stellt sich nun die frage, ob der poehse TE hier einen aufwand erzeugt hat oder ob es hier sich letztendlich "nur" um eine "profane" rache- und frustreaktion handelt.

interessant ist die geschichte trotzdem: dass forenbetreiber abmahnungen rausschicken ist mir neu und ich frage mich, ob diese "strategie" im prinzip auch auf beliebte techniken wie blogkommentare, bettel-linktausch-emails etc. ausgeweitet werden koennte.

gruß

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Neueste Blogbeiträge