registrieren registriertes Mitglied


Anzeige

Anzeige

Bitcoins jetzt verkaufen!

Hier könnt Ihr mit der Community über sonstige Themen diskutieren und lustige oder unterhaltsame Beiträge teilen.
kumirsch
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 27
Registriert: 06.11.2012, 08:55

Beitrag kumirsch » 30.01.2014, 13:25 Bitcoins jetzt verkaufen!

Das Wort "Blase" hört und liesst man schon seit dem Jahr 2012, würde jedem Empfehlen sich konkreter mit diesem Begriff auseinander zu setzten, denn meiner Meinung nach trifft es in dem Fall Bitcoins nicht wirklich zu, es Steckt etwas Fundamentales dahinter und birgt jede Menge Vorteile bei den Transaktionen gegenüber den herkommlichen.

Der Begriff "Kurskorrektur" passt hier eher als das Wort Blase, das wollte ich eigentlich nur damit sagen.

Anzeige von:

Personal Branding mit ABAKUS:
  • Höhere Glaubwürdigkeit
  • Hervorhebung Ihrer Kompetenz
  • Stärkung Ihrer Alleinstellungsmerkmale
  • Abhebung von Namensvettern
Profitieren Sie von unserer Erfahrung!
0511 / 300325-0

superolli
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 724
Registriert: 22.07.2007, 15:17
Wohnort: Hadamar
Kontaktdaten:

Beitrag superolli » 04.02.2014, 09:27 Bitcoins jetzt verkaufen!

Na ja, wen die Menge an Bitcoins angeblich gleich bleibt, abe der Wert so immens steigt, ist es genau DAS was "Blase" in diesem Zusammenhang völlig korrekt beschreibt.

kumirsch hat geschrieben:Das Wort "Blase" hört und liesst man schon seit dem Jahr 2012, würde jedem Empfehlen sich konkreter mit diesem Begriff auseinander zu setzten, denn meiner Meinung nach trifft es in dem Fall Bitcoins nicht wirklich zu, es Steckt etwas Fundamentales dahinter und birgt jede Menge Vorteile bei den Transaktionen gegenüber den herkommlichen.

Der Begriff "Kurskorrektur" passt hier eher als das Wort Blase, das wollte ich eigentlich nur damit sagen.

colaka
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 59
Registriert: 02.06.2013, 09:47
Wohnort: Kaufbeuren

Beitrag colaka » 06.02.2014, 21:16 Bitcoins jetzt verkaufen!

Unter einer Blase versteht man einen vorübergehenden Preisanstieg, der fundamental völlig unbegründet ist und sich deshalb auch bald wieder zurückbildet. Einen fundamentalen Preisanstieg, wie beim Bitcoin, kann man aber keinesfalls als Blase bezeichen. In dieser Beziehung könnte man den Bitcoin wohl eher mit dem Erdöl vergleichen. Der Preis eines Produktes, dessen Menge gleich bleibt oder sogar immer weniger wird, muß nach den Marktgesetzen steigen, wenn der Bedarf zunimmt. Genauso sicher, wie der Ölpreis langfristig weiter und weiter steigen wird, wird auch der Preis des Bitcoin nach oben gehen (müssen).

Die Vorteile des Bitcoin als freie, kostenlose und superschnelle Internetwährung sind einfach derart unschlagbar, dass nur noch ein paar Naive an eine "Blase" glauben.

IT-Knecht
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 772
Registriert: 13.02.2004, 09:04
Wohnort: ~ Düsseldorf

Beitrag IT-Knecht » 07.02.2014, 21:08 Bitcoins jetzt verkaufen!

Rückblickend muss ich feststellen, dass die Prognosen zum Bitcoin-Kurs hier nicht wesentlich fundierter sind als die zum Pagerank-Update.

- Martin ;-)

Benutzeravatar
catcat
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 10292
Registriert: 02.08.2006, 14:21

Beitrag catcat » 08.02.2014, 07:40 Bitcoins jetzt verkaufen!

Die Marktgesetze sagen auch eindeutig, das eine Sache genau so viel Wert hat, wie jemand bereit ist, dafür zu bezahlen. Wenn einige große Spekulanten nun plötzlich ihre Kohle lieber woanders anlegen möchten und ihre Bitcoins verkaufen, dann wird der "Wert" schneller sinken, als er gestiegen ist.

Das Problem bei Bicoins ist nämlich, das kein reeler Gegenwert dahintersteht.
Wenn Aktionäre von großen, an der Börse notierten, aufgeblähten Unternehmen wie z.B. Microsoft mal eben ihre Aktien verkaufen würden, wären da immer noch einige Milliarden an reelen Werten in Form von Immobilien und Patenten da.

Aber ein Bitcoin ist ja... nichts.
Im Gegensatz zu einem Euro-Schein steht da auch kein Staat da, der Inflation und Deflation halbwegs regeln kann. Das, was der Bitcoin grade erlebt, ist pure Deflation die keiner regeln kann, darf und will. Und was kommt nach jeder Deflation?

Anzeige von: