registrieren registriertes Mitglied


Anzeige

Anzeige

1.600 € Abmahnung wegen Marken-Suchbegriff in Adwordsanzeige

Eure Fragen zu Google Ads (Adwords), Bing Ads, Facebook Ads, … stellt Ihr in diesem Forum.
visions4
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1070
Registriert: 04.08.2004, 13:13

Beitrag visions4 » 20.01.2005, 12:37 1.600 € Abmahnung wegen Marken-Suchbegriff in Adwordsanzeige

naja, rechtlich gesehen, gibt es die möglichkeit namen zu schützen. jder hat die möglichkeit sie beim dpma zu informieren ob es zu bestimmten worten marken gibt.

natürlich ist es armseelig nur von markenanmeldungen zu leben, aber es ist nunmal rechtskonform. was soll man machen?

Anzeige von:

SEO Telefonberatung bei ABAKUS:
  • Schnelle & kompetente Hilfe
  • Direkte Kommunikation
  • Fachkundige Beratung
  • Geringer Kostenaufwand
Sprechen Sie uns gerne an:
0511 / 300325-0

Karl
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 3
Registriert: 20.01.2005, 13:06

Beitrag Karl » 20.01.2005, 13:10 1.600 € Abmahnung wegen Marken-Suchbegriff in Adwordsanzeige

Hallo,

ich habe auch so eine Abmahnung mit einer Rechnung über 1600,- bekommen. Scheint eine grosse Aktion zu sein. Auf bei mir ist die Rechnung auf 2004 zurückdatiert. Bei uns erscheint das Wort auch nur beschreibend.

Interessant ist, dass der Markeninhaber gleichzeitig Vorstand des Vereins ist (steht unten auf dem Briefbogen)

Karl

Sveni
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 40
Registriert: 15.04.2004, 23:55

Beitrag Sveni » 20.01.2005, 14:12 1.600 € Abmahnung wegen Marken-Suchbegriff in Adwordsanzeige

Hallo Leute!

Na hier ist ja was los. Mittlerweile kenne ich scho 15 Leute, die den Wisch bekommen haben.

Ich selbst nehme die Sache immer weniger ernst. Zu viele Faktoren sprechen dafür, dass hier jemand die schnelle Kohle machen will. Z.B.:

- Die Tatsache, dass es so viele Leute bekomen haben (Massenabfertigung)
- Im Briefkopf sind lauter Fehler drin. Nicht mal der Straßenname ist korrekt geschrieben (läßt darauf schließen, dass es diesen Club überhaupt nicht gibt)
- Billige Aufmachung des Briefkopfs
- Datierung der Rechnung vom 1.7.04 (??)
- Diksi nicht im Internet vertreten
- keine email-Adresse
- Telefonnummer nicht angemeldet
- Faxnummer ist vom Fax-Gerät seiner Frau in Ihrer Arztpraxis (in einer anderen Straße im selben Ort)
- Kostennoten auf Rechnung sollen angeblich nicht korrekt sein (kann hierzu jemand noch was sagen?)
- Nummerierung der Seiten ist nicht korrekt
- Bei Anruf sind komische Leute dran (mit Kneipekulisse im Hintergrund)

Ein anderer Betroffener wohnt in der Nähe und besucht den Verein heute evtl. mal. Ich bin gespannt, ob die nur eine Kontonumer für das schnelle Geld haben, oder tatsächlch auch einen Briefkasten für die Unterlassungserklärungen. In der betreffenden Straße bzw. unter der Hausnummer gibt es laut Internetergebnisse alles mögliche, aber kein Verein der so heißt.

Sollte also jemand aus Bensheim kommen, kann er ja mal in der Schwanheimerstr. 157 vorbeischauen und suchen ob es einen Briefkasten gibt. Da bin ich aber mal gespannt.

Das einzige was offensichtlich stimmt, ist, dass en gewisser Herr, der auf dem Briefkopf als Vorstandsvorsitzender fungiert mit dieser Marke beim Patentamt tatsächlich unter den genannten Klassen gemeldet ist.

Mich würde interessieren, ob die Medien (RTL etc.) sich dafür interessieren. Auf Pro Sieben gibt es doch auch noch dieses BIZZ oder so ähnlich. Die verleihen doch immer das "Fass ohne Boden". Ich finde unser Vorstandsvorsitzender Freiherr von Hastenichgesehen hat es absolut verdient...

Gruß Sveni

Altimox
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 14
Registriert: 20.01.2005, 01:12

Beitrag Altimox » 20.01.2005, 14:45 1.600 € Abmahnung wegen Marken-Suchbegriff in Adwordsanzeige

Ich habe tatsächlich eine e-mail an *-TV (darf ich das hier so sagen, oder ist das eine Markenrechtsverletzung) versendet. Aber leider bisher noch keine Antwort bekommen. Mal sehen was daraus wird. Aber so blöd es sich anhören mag- langsam fängt diese Sache an mir Spaß zu machen. Ich glaube diesen Zusammenhalt hatte ich das letzte mal bei der Bundeswehr :wink:
Habe übrigens noch ein paar leute gefunden und erstelle eine Liste aller Betroffenen mit Tel.Nr, bzw. email adresse. (Wer dagegen ist bitte kurz email an altimox@aol.com) Ich werde heute eine Unterlassungserklärung nach Hamburger Brauch abschicken (da ich meine Internetseite sowieso spätestens im Februar gelöscht hätte) das Geld werde ich selbstverständlich nicht überweisen (woher auch nehmen) mal sehen was dann passiert.
MfG an alle Betroffenen
Bitte Namen e-mail Adressen und oder Telefonnummern an o.g. Mailadresse.

Altimox
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 14
Registriert: 20.01.2005, 01:12

Beitrag Altimox » 20.01.2005, 15:32 1.600 € Abmahnung wegen Marken-Suchbegriff in Adwordsanzeige

Das habe ich dem Dachverband der Internetabzocker (wir wollen ja nicht gleich die nächste Abmahnung riskieren oder :wink: ) per Fax geschickt


Timo Schröder xxxxxxx, den 20.01.2005
xx xxxxxxx 2
xxxxx xxxxxx

DIKSi
Dachverband Industrieobjekte
Schwanheimerster. 157

D 64625 Bensheim




Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung

Ich, Timo Schröder verpflichte mich hiermit gegenüber dem Verein Autoflirt,
Repräsentant G. Behringer, vertreten durch den
Dachverband Industrieobjekte & Kommunale Sicherheit
Schwanheimerster. 157
D 64625 Bensheim
die Bezeichnung Autoflirt® als Titel oder Name im Internet oder sonst wo, ab sofort nicht weiter zu benutzen.
Meine Internetseiten wurden bereits gelöscht.

Mit freundlichen Grüßen


Unterschrift

Anzeige von:


Hochwertiger Linkaufbau bei ABAKUS:
  • Google-konformer Linkaufbau
  • nachhaltiges Ranking
  • Linkbuilding Angebote zu fairen Preisen
  • internationale Backlinks
Wir bieten Beratung und Umsetzung.
Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0

Benutzeravatar
sebik
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 202
Registriert: 20.01.2005, 15:29

Beitrag sebik » 20.01.2005, 15:32 1.600 € Abmahnung wegen Marken-Suchbegriff in Adwordsanzeige

Hallo zusammen.

Ich habe auch eine Abmahnung erhalten.

Ich denke das sind keine Einzelfälle.
Habe bereits meinen Anwalt kontaktiert.

Betroffene: "Wehrt euch!"

Gruss

Altimox
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 14
Registriert: 20.01.2005, 01:12

Beitrag Altimox » 20.01.2005, 15:36 1.600 € Abmahnung wegen Marken-Suchbegriff in Adwordsanzeige

Das mit dem Wehren ist gut. Jedoch sollten wir alle erst einmal den Streitwert senken. Unterlassungserklärung an den Abzocker (vorher den Streitgrund beseitigen und das böse Wort mit A umbenennen.) Jedoch nichts überweisen. Dann geht es "nur" noch um 980€ bzw 1600€
Anwälte kosten Geld was ich nicht habe.
Denkt dran 24.1.05 ist Stichtag, dann sollen die Verpflichtungserklärungen eingehen.
Wir sollten eine eigene Seite erstellen auf die Verwiesen werden kann, um alle Fakten zusammen zu tragen.
Zuletzt geändert von Altimox am 20.01.2005, 15:54, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
sebik
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 202
Registriert: 20.01.2005, 15:29

Beitrag sebik » 20.01.2005, 15:51 1.600 € Abmahnung wegen Marken-Suchbegriff in Adwordsanzeige

Ja okay.

Ich habe einen Anwalt kontaktiert.

Wir sollten Informationen austauschen und uns zusammenschließen.

Geld spielt keine Rolle.

Altimox
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 14
Registriert: 20.01.2005, 01:12

Beitrag Altimox » 20.01.2005, 15:55 1.600 € Abmahnung wegen Marken-Suchbegriff in Adwordsanzeige

Warum spielt Geld keine Rolle? Bei mir schon.

Benutzeravatar
sebik
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 202
Registriert: 20.01.2005, 15:29

Beitrag sebik » 20.01.2005, 15:58 1.600 € Abmahnung wegen Marken-Suchbegriff in Adwordsanzeige

Nein, ich meine um Leuten das Handwerk zu legen.

Das lass ich mir was kosten.

ich bin auch nicht gerade wohlhabend.

lass uns eine seite machen mit forum.

Altimox
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 14
Registriert: 20.01.2005, 01:12

Beitrag Altimox » 20.01.2005, 16:05 1.600 € Abmahnung wegen Marken-Suchbegriff in Adwordsanzeige

Wichtig wäre so eine Art Eintragungsregister für alle Betroffenen, wo jeder Seinen Namen und die Kontaktadresse einträgt (email, telefon, und Adresse alles natürlich nach belieben.)

Benutzeravatar
sebik
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 202
Registriert: 20.01.2005, 15:29

Beitrag sebik » 20.01.2005, 16:11 1.600 € Abmahnung wegen Marken-Suchbegriff in Adwordsanzeige

okay. bei mir läuft die sache gerade an. spätestens in 48 stunden kann ich neue infos geben.

operator
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 122
Registriert: 09.07.2004, 19:01

Beitrag operator » 20.01.2005, 16:38 1.600 € Abmahnung wegen Marken-Suchbegriff in Adwordsanzeige

hallo,

ich bin zwar selbst nicht betroffen, aber ich kann euch nur raten eine
abmahnung immer ernst zu nehmen und zumindestens entsprechend
darauf zu reagieren, etwas stillschweigend auszusitzen ist sicher der
falsche weg. die mühlen der deutschen justiz mahlen langsam, es ist
gut möglich das ihr zu diesem fall dann erst in einigen jahren post
vom staatsanwalt bzw der zuständigen polizeidienststelle bekommt.
dann noch einen entsprechenden nachweis zu führen der euch
möglicherweise entlastet ist oft nur schwer möglich

sammelt auf jeden fall alle infos die ihre dazu bekommen könnt,
speichert die entsprechenden webseiten, macht screenshots usw.
- frei nach dem motto: "was ihr habt das habt ihr"

whyte
PostRank 6
PostRank 6
Beiträge: 367
Registriert: 10.05.2004, 10:40

Beitrag whyte » 20.01.2005, 16:41 1.600 € Abmahnung wegen Marken-Suchbegriff in Adwordsanzeige

würde auch auf Serienabmahnung tippen, da muss dann wenigstens nicht bezahlt werden.

Aber dass jetzt auch Suchbegriffe, sei es Marke oder nicht, abmahnbar ist ... langsam nimmt es überhand und es wird langsam schon kriminell, wenn man nur eine Webseite online schaltet ...

operator
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 122
Registriert: 09.07.2004, 19:01

Beitrag operator » 20.01.2005, 16:46 1.600 € Abmahnung wegen Marken-Suchbegriff in Adwordsanzeige

ich betreibe mittlerweile keine seiten mehr auf deutschen servern
oder unter deutschen domains, diese idioti hängt mir zum hals raus

Antworten