registrieren registriertes Mitglied


Anzeige

Anzeige

Cookie Consent Gedönse

Hier findest Du News aus der SEO-Welt.
supervisior
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3147
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag supervisior » 03.02.2022, 09:28 Cookie Consent Gedönse

Dieses Forum scheint entweder wirklich nicht (mehr) dafür geeignet zu sein, um relevante Themen, die nahezu jeden betreffen, zu diskutieren oder es interessiert schlichtweg keine S**. Aber vielleicht klappts ja dieses Mal.

Worum es geht, erfährst Du über den nachfolgend verlinkten Artikel bei Heise zum Thema Cookiebot, allseits bekannt durch die weitverbreitete Cookie Consent Lösung von Usercentrics.

https://www.heise.de/news/Daten-in-die- ... 45246.html

Der Artikel bezieht sich zwar auf einen isolierten Fall, aber nachdem es dazu noch eine Hauptverhandlung gibt, ist das Urteil absehbar, zumindest nach meinem Rechtsverständnis. Somit könnte das Urteil bundesweit Auswirkungen haben, zumal man die gleiche Sache im Ösiland bereits verhandelt hat und daraufhin Google Analytics im Ösiland verboten ist.

https://www.heise.de/news/Oesterreichs- ... 26506.html

In einem ähnlichen Fall wurde bereits das EU-Parlament selbst vom EU-Datenschützer bereits verwarnt:

https://www.heise.de/news/EU-Datenschue ... 23169.html

Vieles deutet nun darauf hin, dass es nicht nur Google Analytics auch in Deutschland an den Kragen gehen wird und auch weitere ähnlich geartete Dienst davon betroffen sein werden, wie z.B. Trusted Shops u.v.m. Es geht dabei aber nicht, um das Tracking an sich, sondern um den jeweiligen Server Standort US und andere Länder, sodass man das durchaus noch weiterspinnen könnte. Grundlage dafür ist wohl das nicht mehr existierende Safe Harbour Abkommen zwischen den USA und der EU:

https://www.heise.de/hintergrund/Missin ... 25977.html
https://www.heise.de/ratgeber/FAQ-Das-E ... 06737.html
https://www.heise.de/select/ct/2020/21/ ... 1564773556
https://www.heise.de/news/Regulierung-d ... 07926.html
und weitere:
https://www.heise.de/suche/?q=Safe+Harb ... &rm=search

So sehr ich das einerseits begrüße, dass das mehr und mehr zum Thema wird, bleibt dabei 1 Punkt komplett außen vor. Sehr viele Webseitenbetreiber verwenden externe Dienste für den Cookie Banner (z.B. User Centrics) und auch Analyse Werkzeuge wie GA. Zieht man die nicht mehr erlaubte Datenübermittlung, allen voran in die USA, heran, liegt bereits bei der Nutzung von User Centrics (Googlebot) ein Vergehen vor und das noch bevor ein Nutzer überhaupt einen Entscheid getroffen hat. Der Artikel:
https://www.heise.de/news/Daten-in-die- ... 345246.htm
beschäftigt sich zwar mit der vermeintlich nicht erlaubten Datenübermittlung in die USA. Was dabei aber komplett außen vor ist, dass durch das Laden des Scripts für den Cookie Banner selbst bereits nutzerbezogene Daten übermittelt werden. Die sind zwar eher spärlich, aber das ist unerheblich. Gleichermaßen verhält sich bei GA. Das GA Script wird immer geladen und das ungeachtet einer Nutzereinwilligung. Dass es formal erst durch eine Einwilligung erlaubt ist zu tracken, ist eigentlich Nebensache, da Google bereits durch das Laden des GA Scripts Daten erheben kann. Korrekt richtig müsste es deswegen sein, dass erst durch eine Einwilligung des Nutzers das Script geladen werden darf, was dann aber einen Seiten Refresh notwendig machen müsste, wenn man tatsächlich alle Daten erfassen will.

Von daher ist dieses ganze Cookie Consent Gedönse fauler Humbug. Zumal dann, wenn man auf Dienste wie den Cookiebot zurückgreift.

Anzeige von: