registrieren registriertes Mitglied


Anzeige

Anzeige

Meinungsdiktatur von Google: Klimawandel

Alles über Google diskutieren wir hier.
SEO88
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 142
Registriert: 07.03.2019, 17:51

Beitrag SEO88 » 10.10.2021, 12:45 Meinungsdiktatur von Google: Klimawandel

"Google To Ban Climate Change Deniers Advertisers & Publishers"

Kritik an der Klimawandel-Theorie scheint also nicht mehr erwünscht zu sein.

https://www.seroundtable.com/google-cli ... dium=email

Anzeige von:

Zur Verstärkung unseres OffPage-SEO Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Junior SEO Offpage in Vollzeit in Hannover

Die Stelle umfasst die Betreuung und Projektverwaltung von und für Kunden und Kooperationspartner. Wir erstellen Content- und Wettbewerbsanalysen, mit denen nachhaltige und effiziente Linkaufbaukampagnen entwickelt und durchgeführt werden.


Milanex
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 248
Registriert: 15.08.2015, 10:32

Beitrag Milanex » 10.10.2021, 13:46 Meinungsdiktatur von Google: Klimawandel

Das kann man doch gut nachvollziehen, dass diese unwissenschaftliche Verleugnung der menschengemachten Klimaveränderung Anzeigenkunden nicht zumutbar ist.

Gruß
Milanex

staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2394
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag staticweb » 10.10.2021, 15:26 Meinungsdiktatur von Google: Klimawandel

Das ist nur der Anfang. Irgendwann wird Google nur noch Content akzeptieren, dem Alphabet zustimmt.

Benutzeravatar
arnego2
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2419
Registriert: 23.02.2016, 13:55
Kontaktdaten:

Beitrag arnego2 » 10.10.2021, 15:44 Meinungsdiktatur von Google: Klimawandel

freie Meinungen ist eben nicht immer das was den Menschen weiterbringt.

Bodo99
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3303
Registriert: 04.11.2009, 13:43

Beitrag Bodo99 » 10.10.2021, 17:06 Meinungsdiktatur von Google: Klimawandel

Milanex hat geschrieben:
10.10.2021, 13:46
Das kann man doch gut nachvollziehen, dass diese unwissenschaftliche Verleugnung der menschengemachten Klimaveränderung Anzeigenkunden nicht zumutbar ist.
Ich bin zwar kein Klimaleuger, aber ich kann das trotzdem gar nicht nachvollziehen. Schließlich darf auch sonst jeder Mist und jede Meinung postuliert werden. Beispielsweise: Jede unwissenschaftliche Behauptung diverser Religionsanhänger, es gäbe einen Gott und Sünde usw. Da hat Google kein Problem mit unseriösen Behauptungen durchgeknallter Glaubensapologeten.

Anzeige von:

SEO Consulting bei ABAKUS Internet Marketing
Erfahrung seit 2002
  • persönliche Betreuung
  • individuelle Beratung
  • kompetente Umsetzung

Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0.


Milanex
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 248
Registriert: 15.08.2015, 10:32

Beitrag Milanex » 10.10.2021, 17:32 Meinungsdiktatur von Google: Klimawandel

Es geht dabei um das Werbeumfeld und dass man mögliche Werbetreibende nicht verliert. Das ist schon lange die Basis der Contentrichtlinien. Es gibt sie schon lange uns sie werden immer wieder aktualisiert:

https://support.google.com/adsense/answ ... 2938?hl=de

Wenn man in solchen Bereichen oder mit solchen Themen arbeitet, kann man das ja tun, muss aber nicht damit rechnen, dass jemand die Infrastruktur für die Finanzierung stellt und damit die eigenen Kunden verschreckt.

Das hat nichts mit Zensur oder Unterdrückung von "Meinungen" zu tun.

Gruß
Milanex

SEO88
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 142
Registriert: 07.03.2019, 17:51

Beitrag SEO88 » 10.10.2021, 18:13 Meinungsdiktatur von Google: Klimawandel

Werbung die einem nicht gefällt kann man ausblenden.
Da muss man nicht gleich alles abschalten.

Also hat es wohl andere Gründe.
Vielleicht Lobby, oder vielleicht will Google bald
zum "Umweltretter" mit CO2-Zertifikaten werden, vielleicht Druck von Oben,
oder oder oder, da passen Klimawandelkritiker einfach nicht ins Konzept.

SEO88
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 142
Registriert: 07.03.2019, 17:51

Beitrag SEO88 » 10.10.2021, 18:18 Meinungsdiktatur von Google: Klimawandel

Klimawandlungen gabs schon immer, nicht erst seit dem es Menschen gibt.
Milanex hat geschrieben:
10.10.2021, 13:46
Das kann man doch gut nachvollziehen, dass diese unwissenschaftliche Verleugnung der menschengemachten Klimaveränderung Anzeigenkunden nicht zumutbar ist.

Gruß
Milanex

Milanex
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 248
Registriert: 15.08.2015, 10:32

Beitrag Milanex » 10.10.2021, 18:34 Meinungsdiktatur von Google: Klimawandel

SEO88 hat geschrieben:
10.10.2021, 18:18
Klimawandlungen gabs schon immer, nicht erst seit dem es Menschen gibt.
Ja, das ist richtig. Aber die Klimaveränderung im Moment ist menschengemacht und die Auswirkungen sind auch für die Menschen gravierend. Das zu leugnen ist unwissenschaftlich, da vielfach bewiesen.

Man kann natürlich anderer Meinung sein, man kann glauben, dass die Erde eine Scheibe ist oder dass auf La Palma kein Vulkan ausgebrochen ist oder, oder. Aber muss man dann erwarten, dass andere einem das noch finanzieren?

Ansonsten bin ich hier raus. Ich habe heute keine Lust mehr auf Absurdistan...

Gruß
Milanex

Bodo99
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3303
Registriert: 04.11.2009, 13:43

Beitrag Bodo99 » 10.10.2021, 20:10 Meinungsdiktatur von Google: Klimawandel

Milanex hat geschrieben:
10.10.2021, 17:32
Es geht dabei um das Werbeumfeld und dass man mögliche Werbetreibende nicht verliert.
Komisch, dass man bei religiösem Wahn und islamistischer Propaganda bei Youtube mit dieser Argumentation keine Probleme in Bezug auf die Werbekunden zu haben scheint.
Milanex hat geschrieben:
10.10.2021, 17:32
Das hat nichts mit Zensur oder Unterdrückung von "Meinungen" zu tun.
Scheinbar schon, wenn das eine Unsachliche erlaubt ist, das andere Unsachliche aber nicht. Zumindest entsteht der Eindruck monopolistischer Willkür.

SEO88
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 142
Registriert: 07.03.2019, 17:51

Beitrag SEO88 » 10.10.2021, 21:50 Meinungsdiktatur von Google: Klimawandel

Les Dich mal zum Thema ein, aber nicht auf Bild und so.
Sondern in Fachbüchern.

Sonst kommt sowas dabei raus.:
Milanex hat geschrieben:
10.10.2021, 18:34
SEO88 hat geschrieben:
10.10.2021, 18:18
Ja, das ist richtig. Aber die Klimaveränderung im Moment ist menschengemacht und die Auswirkungen sind auch für die Menschen gravierend. Das zu leugnen ist unwissenschaftlich, da vielfach bewiesen.

Man kann natürlich anderer Meinung sein, man kann glauben, dass die Erde eine Scheibe ist oder dass auf La Palma kein Vulkan ausgebrochen ist oder, oder. Aber muss man dann erwarten, dass andere einem das noch finanzieren?

Ansonsten bin ich hier raus. Ich habe heute keine Lust mehr auf Absurdistan...

Gruß
Milanex

hanneswobus
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6732
Registriert: 16.03.2008, 01:39
Kontaktdaten:

Beitrag hanneswobus » 11.10.2021, 09:53 Meinungsdiktatur von Google: Klimawandel

SEO88 hat geschrieben:
10.10.2021, 12:45
"Google To Ban Climate Change Deniers Advertisers & Publishers"

Kritik an der Klimawandel-Theorie scheint also nicht mehr erwünscht zu sein.

https://www.seroundtable.com/google-cli ... dium=email
Du meinst also, dass Google technisch so extrem fit ist, dass die Inhaltsfilter auch wirklich funktionieren? Ernsthaft? Dann weiter: Google kickt da gar nix raus, diese seltsame Firma sagt nur "da wird keine Werbung mehr ausgespielt".

Ich würde ja ggf. ein Experiment mit diesem kritischem Thema aufsetzen.

nerd
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4334
Registriert: 15.02.2005, 04:02

Beitrag nerd » 11.10.2021, 09:56 Meinungsdiktatur von Google: Klimawandel

Hier geht es aber nicht darum das jemand seine eigene meinung auf einem kleinen privatem blog kund tut (das kann man ja auch weiterhin), sondern das mit hilfe von viel reichweite und geld massiv meinungen gemacht/beeinflusst werden von leuten die ein finanzielles interesse daran haben das alles bleibt wie es ist.
Immerhin hat Google, Youtube, Adwords mehr reichweite und screentime als alle anderen medien zusammen, und damit ungefaehr die selbe verantwortung wie zeitungsverlage in den 60ern/70ern die behauptet haben das rauchen keineswegs gesundheistschaedlich ist (was selbst 1994 die verstaende der tabakkonzerne persoehnlich noch VOR GERICHT abgestritten haben)!

Wenn die oeffentliche meinung kippt weil leute alles glauben was sie im internet gesagt bekommen, dann werden irgendwann auch politiker wieder mehr klimafeindliche gesetzte umsetzten.

nerd
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4334
Registriert: 15.02.2005, 04:02

Beitrag nerd » 11.10.2021, 10:03 Meinungsdiktatur von Google: Klimawandel

SEO88 hat geschrieben:
10.10.2021, 18:13
Also hat es wohl andere Gründe.
Vielleicht Lobby, oder vielleicht will Google bald
zum "Umweltretter" mit CO2-Zertifikaten werden, vielleicht Druck von Oben,
oder oder oder, da passen Klimawandelkritiker einfach nicht ins Konzept.
"Die da oben", die Googe vorschreiben wie welche ergebnisse ganz oben stehen sollen? Also die Echsenmenschen, Elvis oder wen genau meinst du damit? :roll:

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Neueste Blogbeiträge