registrieren registriertes Mitglied


Anzeige

Anzeige

Vorgehen bei der ersten Website

Hier kannst Du Deine Fragen zum Thema Suchmaschinenoptimierung (SEO) stellen.
Art89
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 5
Registriert: 10.01.2021, 15:28

Beitrag Art89 » 10.01.2021, 21:11 Vorgehen bei der ersten Website

Hallo, ich bin Arthur, 31 Jahre und komme aus Bayern.

Nun bin ich dabei meine erste Homepage zu entwerfen. Es soll eine Vergleichsseite mit einem Haushaltselektrogerät im Wert zwischen 20 und 150 Euro sein.
Im wesentlichen soll das Ganze wie ein Shop aussehen, mit ca. 50 Produkten. Zu jedem Produkt soll es eine Beschreibung sowie Verlinkungen zu den Shops geben (Otto, Amazon, Media Markt und was ich sonst noch für Partner finde die das Produkt haben). Eventuell sollten auch Aldi, Lidl und solche Seiten mit verlinkt werden, falls sie das Produkt aktuell im Angebot haben.
Zu dem Shop soll es eine Seite geben die über das Gerät Informationen liefert zwecks Einsatzmöglichkeit, Unterschiede, Vor- und Nachteile, Bedienung usw.

So grob der Plan.

Nun habe ich eine Domain, lege mir morgen einen Hoster zu und werde das ganze mit Wordpress ausstatten.
Als nächstes kümmere ich mich um den Content und schaue das ich die Artikel alle zusammen trage.

Um möglichst wenig Fehler am Anfang zu machen, versuche ich mich akutell reinzulesen und hätte ein paar Fragen. Wäre nett wenn sich jemand dem annimmt und mir etwas hilft.

Fragen:

1. Sollte ich die Homepage erst online stellen nachdem sie komplett ausgebaut ist? Macht es einen Unterschied ob ich einen Tag oder einen Monat dafür brauche? So schnell ist das ganze nämlich nicht getan.

2. Links - großes Thema. Darf ich z.B. zu Amazon, Otto bzw. zum Produkt verlinken? Ist es besser da einen Banner zu nehmen?

3. Wann und wo melde ich mich am besten für die Partnerprogramme an? Beim Bau der Seite, nachdem sie fertig ist oder schon vorher?

4. Produktbilder - kann ich die Bilder zu den Artikeln aus Amazon etc. übernehmen oder muss ich vorher eine Genehmigung einholen?

5. Gibt es etwas was ich noch beachten muss?

Würde mich rießig freuen, wenn sich jemand die Mühe macht und mir da hilft. Parallel dazu versuche ich mich natürlich weiterhin selber schlau zu machen.

Schönen Tag

Anzeige von:

SEO Telefonberatung bei ABAKUS:
  • Schnelle & kompetente Hilfe
  • Direkte Kommunikation
  • Fachkundige Beratung
  • Geringer Kostenaufwand
Sprechen Sie uns gerne an:
0511 / 300325-0

nerd
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4266
Registriert: 15.02.2005, 04:02

Beitrag nerd » 10.01.2021, 22:23 Vorgehen bei der ersten Website

Also bevor du anfaengst, solltest du dich in die funkionsweise von datenbanken, shopsystemen und APIs einlesen, wenn du vorhast produkte von anderen seiten auf deiner seite einzubauen - ansonsten hast du irgendwann nichts anderes mehr zu tun als manuell die preise und verfuegbarkeit deiner verlinkten produkte zu vergleichen.
Bei einem produkt aendert sich vielleicht 1x pro woche was, bei 100 produkten koennen es auch auch schon 10 produkte pro tag werden die dann bei dir auf eine 404 seite weiterleiten.

Einfach nur ein paar produkte auf einer anderen seite auflisten und mit affiliate-id verlinken (gerne auch als "Test" oder "vergleich" seite getarnt) ist von google auch nicht gern gesehen. Abgesehen davon bist du mit dieser idee 5-10 jahre zu spaet, als google mit 4-scheiben-toaster, kaffemaschine, linkshaendermaeusen-"test" seiten usw. ueberschwemmt wurde. Der drops ist ausgelutscht.

Ob dein ganzes konzept von amazon erlaubt ist musst du dir schon selbst aus den AGBs entnehmen. Soviel ich weiss gab es mal eine banwelle wo seolche thin-affiliates massenhaft gesperrt wurden, einfach da sie amazon mit ihren eigenen produkten traffic weggenommen hatten.

Ich wuerde von der idee lieber abstand nehmen. Mich beschleicht das gefuehl, du bist auf ein verstaubtes "Mit amazon im internet reich werden" ebook reingefallen; zumal solche anfragen hier (und in anderen foren) alle paar wochen kommen.
Wenn du nicht gerade ein chefkoch bist der qualifizierte ratschlaege zu kuechengeraeten geben kann und das informativ und unterhaltsam rueberbringt, dann wird das nichts.

HelgeSchneider
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 47
Registriert: 11.07.2019, 11:25
Kontaktdaten:

Beitrag HelgeSchneider » 11.01.2021, 10:53 Vorgehen bei der ersten Website

@Art89: Ohne hier als Idealist dastehen zu wollen glaube ich, dass deine Motivation nicht zielführend ist. Mit ein paar dünnen Seiten wirst du keinen Erfolg haben. Such dir ein Thema was dir liegt und schreibe erst mal etwas Content, damit du merkst ob es zu dir passt. Produktseiten gibt es zuhauf, da gewinnt man keinen Blumentopf (Gibt's schon eine Seite über Blumentöpfe? ;)

Benutzeravatar
daniel5959
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1168
Registriert: 20.04.2010, 23:25
Kontaktdaten:

Beitrag daniel5959 » 11.01.2021, 15:56 Vorgehen bei der ersten Website

Hallo,

diese Pseudo-Ratgeber und -Testseiten gibt es schon massenhaft im Internet und eine Firma mit Adresse in New York betreibt die Sache sehr professionell, sie hat viele Domains und produziert die Texte samt Amazon-Werbelinks am Fliessband.

Bezahlte Linksetzer (m/w/d) schreiben in Foren ein Dutzend mehr oder weniger belanglose Posts, um dann den Link zu setzen.

Die allermeisten Leute, die heute damit anfangen, dürften Krümmelsammler bleiben. Auch früher haben viele Leute nur Krümmel eingesammelt, die Gutverdiener waren auch damals eher ein kleiner Kreis - Träumer gab und gibt es wohl immer.

daniel5959 :)
FindeLinks.de - gute Infoseiten, redaktionell geprüft!

Art89
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 5
Registriert: 10.01.2021, 15:28

Beitrag Art89 » 11.01.2021, 18:49 Vorgehen bei der ersten Website

Danke vielmals für eure Meinung.

Also Vergleichsseite ist das falsche Wort. Ich hab nicht vor Produkt A mit B zu vergleichen. Lediglich raussuchen wo es das Produkt zum günstigsten Preis gibt.
Ich habe schon vor, die Seite so aufzubauen, das der Besucher einen guten Überblick zu den Produkten sowie die wichtigsten Informationen erhält.

Speziell wird es auch nur das eine bestimmte Küchengerät sein. Z.B. statt das ganze Besteck wird es nur Gabeln geben.

Wie würdet ihr darüber denken, wenn ich tatsächlich viel Arbeit in die Sache stecken will. Eigener Content, eigene Produktbeschreibung (umschrieben), ordentliches Theme und eine gute Übersicht.

Mir würde es reichen, wenn die Seite später mal die Hosterkosten deckt. Es soll ein Projekt werden um das ganze zu erlernen und auch erstmal nur ein Hobby bleiben. Dachte das wäre ein guter Anfang. Und bevor ich nichts mache, mach ich halt das.

Was würdet ihr mir denn statt Affiliate vorschlagen?
Es soll - dann später schon iwelche Einnahmen geben, aber ich erwarte da nicht das große Geld. Das ich weit weg von einem zweiten Standbein bin, ist mir klar. Wie gesagt mir geht es erstmal ums lernen, aber auch später damit wenigstens ein paar Euros verdienen.

Wer mag, dem verrate ich auch gerne das Keyword. Vllt könnt ihr mir dann endgültig sagen das es Schwachsinn ist. Ansonsten würde ich es trotzdem angehen und gucken was es bringt.

PS: mich hat nicht ein EBook hergegührt :)

Anzeige von:


Hochwertiger Linkaufbau bei ABAKUS:
  • Google-konformer Linkaufbau
  • nachhaltiges Ranking
  • Linkbuilding Angebote zu fairen Preisen
  • internationale Backlinks
Wir bieten Beratung und Umsetzung.
Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0

Benutzeravatar
daniel5959
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1168
Registriert: 20.04.2010, 23:25
Kontaktdaten:

Beitrag daniel5959 » 11.01.2021, 23:24 Vorgehen bei der ersten Website

Hallo,

wenn es ein Hobby sein soll, warum wird es dann nicht als Hobby gemacht? - vermutlich weil es doch ums Geld geht, also ruhig zugeben, dass mit wenig Aufwand viel Geld gemacht werden soll - hier ein ehrlicher Lesetipp, siehe

https://365digital.de/mit-affiliate-marketing-starten/

daniel5959 :)
FindeLinks.de - gute Infoseiten, redaktionell geprüft!

Art89
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 5
Registriert: 10.01.2021, 15:28

Beitrag Art89 » 12.01.2021, 05:18 Vorgehen bei der ersten Website

1. Leugne ich nicht das es ums Geld geht (siehe vorheriger Post)

2. Wer sagt das es nicht als Hobby gemacht wird?

Oder darf man kein Geld hinzuverdienen ohne das es ein Hobby bleibt?

Danke für den Artikel

Benutzeravatar
daniel5959
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1168
Registriert: 20.04.2010, 23:25
Kontaktdaten:

Beitrag daniel5959 » 12.01.2021, 11:43 Vorgehen bei der ersten Website

Hallo,

nichts dagegen, wenn mit dem Hobby auch Geld verdient wird.

Nur korumpiert Geld allzu oft den Affiliate und er empfiehlt Dinge, die unnützt sind, aber die dicke Kohle versprechen oder er postet billigen Ramsch, für den es bessere Alternativen gibt, aber diese Alternativen versprechen offenbar nicht soviel Umsatz.

Beispiel Bluetooth Lautsprecher: 3 Modelle werden von "Pseudo-Testseite" als die Besten vorgestellt, aber bei Stiftung Warentest (August 2020 - über 30 Modelle) und CHIP (5 Modelle) war keines davon zu finden - Vermutung: Extraprovision der Hersteller.

Es gibt zuviele Affiliate, die Besucher schlichtweg belügen, Hauptsache gute Provision. Natürlich könnte der Affiliate auch richtige Testsieger via Amazon-Werbelink bewerben, aber scheinbar rechnet es sich für ihn nicht oder was auch immer der Grund ist.

Wenn es Affiliate sein soll, dann einfach damit anfangen - Google liefert viel kostenlose Anleitungen dazu, die "Märchen für Träumer" am Besten aussortieren, Affililate bedeutet viel Arbeit für lange Zeit - ob am Ende viel dabei rauskommt, das ist offen.

Ein Linktipp >> https://ahrefs.com/blog/de/amazon-affiliate-marketing/ (Langer Artikel, Zeit und Geduld mitbringen)

daniel5959 :)
FindeLinks.de - gute Infoseiten, redaktionell geprüft!

Art89
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 5
Registriert: 10.01.2021, 15:28

Beitrag Art89 » 12.01.2021, 12:51 Vorgehen bei der ersten Website

Danke.

Es soll allerdings keine reine Amazon Seite werden. Hat es einen Vorteil/Nachteil wenn ich neben Amazon auch zu anderen Seiten verlinke wie Otto? Oder z.B. Lidl, auch wenn es dort keine Provision gibt?

supervisior
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2526
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag supervisior » 12.01.2021, 13:30 Vorgehen bei der ersten Website

Art89 hat geschrieben:
12.01.2021, 12:51
Danke.

Es soll allerdings keine reine Amazon Seite werden. Hat es einen Vorteil/Nachteil wenn ich neben Amazon auch zu anderen Seiten verlinke wie Otto? Oder z.B. Lidl, auch wenn es dort keine Provision gibt?
Ich will Dir ja Deinen Enthusiasmus nicht nehmen, aber wie Vorredner es schon angemerkt hatten, solltest Du Deine "Ich will Geld verdienen" Idee zunächst mal verwerfen, bzw. ganz weit in die Zukunft stellen. Was Du primär brauchst ist eine grundsätzliche und dauerhafte Akzeptanz Deiner Seite, die so hoch ist, dass v.a. Google Vertrauen in Deine Seite hat, weil Du eine hohe Nutzererfahrung erzeugst. Solange das nicht der Fall ist, was auch schon mal das eine oder andere Jahr dauern kann, brauchst Du Dich mit dem Affiliate Gedanken erst gar nicht befassen. Das wird ansonsten eine Totgeburt.

Benutzeravatar
/Affilitiv/
PostRank 7
PostRank 7
Beiträge: 636
Registriert: 11.08.2015, 12:50
Kontaktdaten:

Beitrag /Affilitiv/ » 12.01.2021, 15:59 Vorgehen bei der ersten Website

Art89 hat geschrieben:
11.01.2021, 18:49
Wie würdet ihr darüber denken, wenn ich tatsächlich viel Arbeit in die Sache stecken will. Eigener Content, eigene Produktbeschreibung (umschrieben), ordentliches Theme und eine gute Übersicht.

Mir würde es reichen, wenn die Seite später mal die Hosterkosten deckt. Es soll ein Projekt werden um das ganze zu erlernen und auch erstmal nur ein Hobby bleiben. Dachte das wäre ein guter Anfang. Und bevor ich nichts mache, mach ich halt das.
Hallo Arthur ..... König im Shering Forest
(der wäre was ohne diesen Robin Hood? ablosut unbekannt)

du wilsst es tun
du solltest es tun

Dich hat kein eBook hergebracht (oder ein youTUBE)
Es gibt viele Tuber zu MindSET dort heist es immer wieder "du willst was tun, die anderen werden sagen .. lass es" das sagen die (da gehts ums Umfald, Freunde und Verwandschaft) weil die nicht wollen das du besser bist wie sie

Anfang 2020 hatte ich mir das Buch von Dave gekauft (der heist David, da gabs einen König nach dem der wärend Goliat regierte)
Kopf schlägt Potenzial

Du hast das Potenzial etwas zu tun, und nun schlägt hier auf dich ein "lass es sein" damit wird dein Potenzial erschlagen ....

ein anderes Buch von Dave hat den Titel "Fang an"
ein Video dazu (also zum Buch) https://www.youtube.com/watch?v=WpEV8bzV9x8
Das Unmögliche wird möglich - Vortrag von Dave Brych beim Speakers Day 2020


tu dein Mögliches, auch wenn viele sagen das es unmöglich ist

so wie Dave immer sagt (eben gerade im Video) Mach was draus

HelgeSchneider hat geschrieben:
11.01.2021, 10:53
(Gibt's schon eine Seite über Blumentöpfe? ;)
https://www.google.com/search?q=Blument%C3%B6pfe+Ttest
1.1 Millionen Blumentöpfe Test oder Vergleich
#1 gartentipps.com Vergleich
#3 testsieger.Bussgeldkattalog.org .... :crazyeyes: Ein Organisierters Blumentopf Verbrechen?
#5 DieStadtgärtner Kaufberatung finde den perfekten Blumentopf

Art89 hat geschrieben:
12.01.2021, 12:51
Danke.

Es soll allerdings keine reine Amazon Seite werden. Hat es einen Vorteil/Nachteil wenn ich neben Amazon auch zu anderen Seiten verlinke wie Otto? Oder z.B. Lidl, auch wenn es dort keine Provision gibt?
der großer Vorteil
ist dann das ein Daniel nicht sagen kann das du die Leute wegen Geld belügst

und Google könnte das Werten = besseres Ranking, weil echte Links

HelgeSchneider
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 47
Registriert: 11.07.2019, 11:25
Kontaktdaten:

Beitrag HelgeSchneider » 12.01.2021, 16:17 Vorgehen bei der ersten Website

Hi @Art89,

ich finde, etwas lernen zu wollen ist eine prima Motivation. Dein Invest zahlt sich dann vielleicht irgendwann aus, vielleicht auch erst beim zweiten oder dritten Projekt. Meine Ausrede bei vielen Projekten die nix geworten sind - wenigstens hab ich was gelernt.

Was aufbauen statt nix machen finde ich auch gut.

Also lege los, lerne. Ich habe jetzt das Gefühl, dass deine Erwartungen nicht träumerisch hoch sind. Viele hier wollen dich nur vor Enttäuschungen bewahren.

@/Affilitiv/: Aber das Suchvolumen für "blumentopf test" ist jetzt nicht so überragend ;)

Benutzeravatar
/Affilitiv/
PostRank 7
PostRank 7
Beiträge: 636
Registriert: 11.08.2015, 12:50
Kontaktdaten:

Beitrag /Affilitiv/ » 12.01.2021, 17:04 Vorgehen bei der ersten Website

daniel5959 hat geschrieben:
11.01.2021, 23:24
- hier ein ehrlicher Lesetipp, siehe

https://365digital.de/mit-affiliate-marketing-starten/
3 Bereiche ....

#2 Nischenseite "Godfather" Peer W .... da denk ich an Peer Steinbrück

bin seit 15 Jahren im Aff.... der Name ist mir nicht über den Weg gelaufen


#3 Influencer
als Person bist 1:1 mit Deiner persönlichen Zeit an den Geschäftserfolg geknüpft

ähm? da gibts das eBaook "die 4 Stunden Woche"
1. Du hast eine Sekretärin, mit der triffst du dich am 1. und nimmst Videos bzw Fotos auf, die dann von der Sekretärin gepostet werden
= du hast den ganzen Monat nichts zu tun (auser am 1.) und kommst deinen Followern Jenden Tag mit was neuem
2. wenn du das ganz alleine Machts ... Jeden Tag 1 Stunde ....
bei 1 Million Folowern .... Küchengeräte als Topic
100ooo interessieren sich für Tostare
100ooo interessieren sich für Kaffeemaschine
+ converstionrate von 3% = 3ooo Kunden pro Tag (für 1 Stunde Arbeit)
im Kaufhof oder so, haste 1 Stunde Beratung mit 1 Person und convertion vielleicht 50% ...

im Kaufhof must du quasie 2 Stunden arbeiten um das Geld für 1 Stunden Arbeit zu verdienen

als instaGrammer mit 1 Million ....
machst du pro Stunde (das ist alles an einem Tag) ....
ähm, Kaufhof ... 160 STunden pro Monat * 12 Monate * convertion 50% = 960 effektiv STunden

als InstaGrammer hast du da, mit 1 Stunden Arbeit, schonmal effektiv 3000 effektiv Stunden .... mal 25 Tage pro Monat * 12 Monate = zimlisch viel

Benutzeravatar
/Affilitiv/
PostRank 7
PostRank 7
Beiträge: 636
Registriert: 11.08.2015, 12:50
Kontaktdaten:

Beitrag /Affilitiv/ » 12.01.2021, 17:27 Vorgehen bei der ersten Website

HelgeSchneider hat geschrieben:
12.01.2021, 16:17
Meine Ausrede bei vielen Projekten die nix geworten sind - wenigstens hab ich was gelernt.
Wer nix lernt ist dumm
Wer nix lernt bleibt dumm

Aus Fehlern lernt mann = Fehler machen ist gut

wie oft sind die Raketen von Elon Musk umgefallen?


//EDIT
wer nichts macht, macht nichts falsch
:turn-l:
wer nichts macht, macht alles falsch was er richtig machen könnte
//Also, lass das mit der Ausrede (2.Edit)
da hab ich erfolgreich verdient
& da hab ich erfolgreich gelernt

Wer nichts macht, hat niemals Erfolg
Wer etwas macht, hat immer Erfolg
HelgeSchneider hat geschrieben:
12.01.2021, 16:17
@/Affilitiv/: Aber das Suchvolumen für "blumentopf test" ist jetzt nicht so überragend ;)
:lol: wichtig ist, das die Blume ein Kaktus ist .... und du einen Balkon hast

ersthaft
hatte auf meinem Blog irgendeinen Text über Sofa oder Couch und darüber dann 2 mal einen SuperCLix Sale mit 65€ gemacht ... das war jetzt nicht in einem Jahr, allerdings kostet damals Domains nur 6€ ,,, also, das Ziel mit den Hostingkosten war da schon erreicht (ähm, Domainkosten)
2.
war hier mal einer der seine DropDomainListe vorstellte
dort sah ich die Domain warum-verdammt-ist-dieser-domainname-so-lang-kurz-ist-doch-toll.de
die nahm ich mir und sammelte lange DOmains
+ Adsens brachte das 30€ im Monat
(dann wollte ich mehr, und die Veränderungen brachten weniger)
HelgeSchneider hat geschrieben:
12.01.2021, 16:17
@/Affilitiv/: Aber das Suchvolumen für "blumentopf test" ist jetzt nicht so überragend ;)
Welches Suchvolumen gibts für "lange DOmain" oder so?

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag