registrieren registriertes Mitglied


Anzeige

Anzeige

Bilderdiebstahl von Spamseiten - Ranking vor Originalen

Hier kannst Du Deine Fragen zum Thema Suchmaschinenoptimierung (SEO) stellen.
Emily
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 100
Registriert: 03.11.2006, 23:44

Beitrag Emily » 17.12.2020, 12:36 Bilderdiebstahl von Spamseiten - Ranking vor Originalen

Hallo,

mich beschäftigt seit Monaten das Problem "Bilderklau" und ich werde dem nicht Herr. Es gibt hier unterschiedliche Methoden und Quellen der Spamseiten, im Ergebnis landen sie aber in der Bildersuche oft vor meinen eigenen.

Eine Variante sind exakte Kopien meiner Accounts bei Facebook, Insta oder Pinterest. Natürlich auch von anderen Nutzern. Bei einigen gibt es eine Meldeformular, über das man seinen Eintrag löschen lassen kann. Geht auch recht schnell. Ist aber nicht bei allen der Fall. Da kann man es mit einer Email an dubiose Adressen versuchen, meist Zeitverschwendung.

Eine andere Variante sind (Wordpress)-Seiten mit unzähligen im Web an verschiedenen Stellen geklauten Bildern. Wie z.B. lecrachin Punk net Es ist unmöglich alle Urls zu den eigenen Bilder dort ausfindig zu machen.

Und dann gibt es Seiten wie rocioboliver mit com am Ende. Da werden die Bilder auf der Seite willkürlich gewechselt. Eine Meldung bei Google bracht die Rückmeldung, dass die Bilder auf der Seite nicht gefunden werden.

Nun zu meinen Fragen:
Kann ich in meinem Webshop einen Riegel vorschieben, der die Kopiererei unterbindet? Für die Socialmediaaccounts hilft das dann natürlich nicht.

In dem Beitrag zur gespiegelten Webseite hier im Forum viewtopic/t-144366.html

Ist der Link empfohlen: https://www.google.com/webmasters/tools/spamreportform

Kann man darüber solche Seiten insgesamt melden, wenn sich die einzelnen Seiten mit den Bilder nicht verlinken lassen?

Bei Google müsste man eigentlich auf den ersten Blick erkennen, was da los ist und die gesamte Seite aus dem Index nehmen.

Gerade bei Pinterest ist es so, dass die Bilder teils in Echtzeit ausgelesen werden. Sie kommen dann auf eine neue Seite und werden von dort erneut bei Pinterest hochgeladen. Traffic geht also zur Spamseite mit Adsens Werbung und nicht zu meiner.

Die Werbung verstößt in der Form eigentlich den Werberichtlinien. So eine Werbekontensperre dürfte diese Konsorten auch hart treffen...

Inzwischen führe ich eine Exceltabelle mit den Adressen... und bin echt ratlos.

LG
Emily

Anzeige von:

Personal Branding mit ABAKUS:
  • Höhere Glaubwürdigkeit
  • Hervorhebung Ihrer Kompetenz
  • Stärkung Ihrer Alleinstellungsmerkmale
  • Abhebung von Namensvettern
Profitieren Sie von unserer Erfahrung!
0511 / 300325-0

staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2271
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag staticweb » 17.12.2020, 12:48 Bilderdiebstahl von Spamseiten - Ranking vor Originalen

Das verlinken oder live abrufen deiner Bilder von deinem Webspace kannst du verhindern, aber das Kopieren maximal nur erschweren.

Du könntest aber Wasserzeichen einfügen oder sogar deine Website URL sichtbar im Bild hinterlegen. Dann bekommst du sogar noch kostenlose Werbung. :-)

Emily
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 100
Registriert: 03.11.2006, 23:44

Beitrag Emily » 17.12.2020, 13:28 Bilderdiebstahl von Spamseiten - Ranking vor Originalen

Die Dateien in SocialMedia haben inzwischen alle ein Wasserzeichen. Das nützt aber nichts, als Werbung kann man da nicht sehen. Der Ottonormalkunde schreibt sich nicht die Domain ab. Bei einigen Plattformen werden die Bilder inzwischen verändert oder zu Collagen zusammen gefügt, damit sie über die Suche nicht direkt gefunden werden. Da wird ne Domain im Bild unkenntlich gemacht.

Speziell bei Pinterest ist es so, dass es mehr kopierte gibt als andere und die vor den Originalen ranken. Google liestet die Ergebnisse von Pinterest dann auch noch.

In erster Linie will ich die Bilder aus der Bildersuche bei Google heraus haben. Im Idealfall über Ausschluss der gesamten Seite, weil die Bilder nicht einzeln zu melden sind.

supervisior
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2718
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag supervisior » 17.12.2020, 15:31 Bilderdiebstahl von Spamseiten - Ranking vor Originalen

Emily hat geschrieben:
17.12.2020, 13:28
In erster Linie will ich die Bilder aus der Bildersuche bei Google heraus haben. Im Idealfall über Ausschluss der gesamten Seite, weil die Bilder nicht einzeln zu melden sind.
Na das nächstliegende wäre wohl das Verzeichnis in dem deine Bilder liegen über die robots.txt für Zugriffe von egal welchem Bot zu untersagen. Das funktioniert aber nur wer die robots.txt respektiert. Zusätzlich kann man diese Bilder eine Urheberkennzeichnung in Form von Metdaten kennzeichnen. Dann werden die Bilder, bzw. deren Pfad zumindest nicht mehr im Klartext im Code verlinkt.

https://developers.google.com/search/do ... 80335&rd=1

staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2271
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag staticweb » 17.12.2020, 16:07 Bilderdiebstahl von Spamseiten - Ranking vor Originalen

> Die Dateien in SocialMedia haben inzwischen alle ein Wasserzeichen. Das nützt aber nichts, als Werbung kann man da nicht sehen.

Auf deinem eigenen Webspace kannst du es über die .htaccess steuern welche Bilder Wasserzeichen erhalten und wie deutlich diese zu sehen sind. Im social media Bereich müsstest du die Bild dann halt vorher mit einem sichtbaren Wasserzeichen versehen.

> Der Ottonormalkunde schreibt sich nicht die Domain ab.

Ist mir klar, aber das könnte die Piraterie trotzdem einschränken, da ein Mehraufwand für eine evtl. Bereinigung notwendig wird.

> Bei einigen Plattformen werden die Bilder inzwischen verändert oder zu Collagen zusammen gefügt, damit sie über die Suche nicht direkt gefunden werden. Da wird ne Domain im Bild unkenntlich gemacht.

Es geht doch eher um die größeren Bilder und nicht um die thumbnails oder Galerievorschaubilder.

> Speziell bei Pinterest ist es so, dass es mehr kopierte gibt als andere und die vor den Originalen ranken. Google liestet die Ergebnisse von Pinterest dann auch noch.

Pinterest ist vermutlich der größte Problemfall. Aber Bilder mit sichtbarem Wasserzeichen könnten den Missbrauch auch dort einschränken.

> In erster Linie will ich die Bilder aus der Bildersuche bei Google heraus haben. Im Idealfall über Ausschluss der gesamten Seite, weil die Bilder nicht einzeln zu melden sind.

Da brachst du Zeit, Geduld und gute Nerven. Viel Spaß. :-)

Emily
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 100
Registriert: 03.11.2006, 23:44

Beitrag Emily » 21.12.2020, 12:55 Bilderdiebstahl von Spamseiten - Ranking vor Originalen

Danke euch beiden.

Ich hab mich vlt etwas unklar ausgedrückt. Ich möchte natürlich meine Bilder in der Suche haben, aber eben meine, die auch zu meiner Seite, oder Social-Mediaaccount führen.

Die geklauten führen die potenziellen Kunden zu anderen Seiten. Das Wasserzeichen hab ich bei den Dateien in SM, nur im Shop eben nicht. Exif-Daten sind auch enthalten. Zeigt google bei meinen Bilder auch brav an. Bei den kopierten auf dem fremden Webspace aber nicht mehr. Die Wasserzeichen schrecken auch nicht ab.

Nunja. Nervenschonender ist es sicherlich, von Zeit zu Zeit zu melden, was ich finde und meine Seite zu optimieren, dass sie eben vorher angezeigt wird. Da ist viel Luft nach oben... :-) Das ist mein Vorsatz fürs neue Jahr, ich werde daher häufiger hier aufschlagen 8)

staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2271
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag staticweb » 21.12.2020, 15:04 Bilderdiebstahl von Spamseiten - Ranking vor Originalen

> Ich hab mich vlt etwas unklar ausgedrückt. Ich möchte natürlich meine Bilder in der Suche haben, aber eben meine, die auch zu meiner Seite, oder Social-Mediaaccount führen.

Ist schon klar.

> Die geklauten führen die potenziellen Kunden zu anderen Seiten. Das Wasserzeichen hab ich bei den Dateien in SM, nur im Shop eben nicht. Exif-Daten sind auch enthalten. Zeigt google bei meinen Bilder auch brav an. Bei den kopierten auf dem fremden Webspace aber nicht mehr. Die Wasserzeichen schrecken auch nicht ab.

Das Wasserzeichen muss klar sichtbar sein. Alles andere macht keinen Sinn, da du rechtlich eh nicht rankommst. Die EXIF Daten raus zu bekommen ist einfach, aber das WZ dagegen nicht.

supervisior
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2718
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag supervisior » 21.12.2020, 19:58 Bilderdiebstahl von Spamseiten - Ranking vor Originalen

staticweb hat geschrieben:
21.12.2020, 15:04
Das Wasserzeichen muss klar sichtbar sein. Alles andere macht keinen Sinn, da du rechtlich eh nicht rankommst. Die EXIF Daten raus zu bekommen ist einfach, aber das WZ dagegen nicht.
Am besten zentral im Fokus des Motivs platziert.

nerd
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4289
Registriert: 15.02.2005, 04:02

Beitrag nerd » 21.12.2020, 23:16 Bilderdiebstahl von Spamseiten - Ranking vor Originalen

Wasserzeichen mit deiner url einfuegen ist die beste methode. Die inhaber der spamseite werden die bilder einfach automatisch bei google aufsammeln, die werden sich keinesfalls deine wasserzeichen entfernen.
alles andere kannst du vergessen; wer bilder klauen will wird nicht in der robots.txt oder in den metadaten nachsehen ob es erlaubt ist...

supervisior
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2718
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag supervisior » 22.12.2020, 06:17 Bilderdiebstahl von Spamseiten - Ranking vor Originalen

nerd hat geschrieben:
21.12.2020, 23:16
Wasserzeichen mit deiner url einfuegen ist die beste methode. Die inhaber der spamseite werden die bilder einfach automatisch bei google aufsammeln, die werden sich keinesfalls deine wasserzeichen entfernen.
alles andere kannst du vergessen; wer bilder klauen will wird nicht in der robots.txt oder in den metadaten nachsehen ob es erlaubt ist...
Das mit der robots.txt und Metadaten hast vermutlich falsch verstanden. Das sollte nicht dem Zweck dienen diejenigen davor abzuhalten Bilder zu klauen, was in der Tat Blödsinn wäre. Das soll dazu dienen Google damit anzuweisen die Bilder entweder erst gar nicht zu indexieren und wenn doch, dann die Bilder in der Bildersuche anders zu behandeln. Entsprechend gekennzeichnete Bilder und deren Links stehen nämlich nicht im Klartext im Code der Bildersuche.

staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2271
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag staticweb » 22.12.2020, 09:02 Bilderdiebstahl von Spamseiten - Ranking vor Originalen

Mache klar sichtbare Wasserzeichen rein, die einen optischen Bezug zu deiner Website haben. Eine Deindexierung der Plagiate kannst du parallel angehen. Der Erfolg ist allerdings ungewiss.

multiple
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 239
Registriert: 10.07.2005, 13:17

Beitrag multiple » 25.12.2020, 11:50 Bilderdiebstahl von Spamseiten - Ranking vor Originalen

Emily hat geschrieben:
17.12.2020, 12:36

Ist der Link empfohlen: https://www.google.com/webmasters/tools/spamreportform

Kann man darüber solche Seiten insgesamt melden, wenn sich die einzelnen Seiten mit den Bilder nicht verlinken lassen?

Bei Google müsste man eigentlich auf den ersten Blick erkennen, was da los ist und die gesamte Seite aus dem Index nehmen.
Da ich ein ähnliches Problem mit Texten habe, die von Spammern genutzt werden, habe ich im August Dutzende von Spamseiten gemeldet, mal als einzelne Seite, mal als ganze Domain. Ich hab keine Buchführung darüber gemacht, aber ich finde immer noch dieselben Domains mit Textkopien, und das sind teilweise Domains mit Hunderttausenden oder mehr als einer Millionen Spamseiten. Der Witz ist, Google als Dienstleister für andere Portale, z.B. t-online-Suche oder startpage.com, zeigt dort den ganzen Spammüll nicht an. Also kann er anscheinend unterscheiden zwischen wertlosem Plunder und Original, tut es aber aus welchen Gründen auch immer bei der eigenen Suche nicht. Von daher ist eine Meldung solcher Spamseiten vielleicht nicht so wichtig, da ist es besser, sich auf Seiten zu konzentrieren, die einem wirklich Konkurrenz machen bzw. wo man wirklich was erreichen kann.

Benutzeravatar
arnego2
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2207
Registriert: 23.02.2016, 13:55
Kontaktdaten:

Beitrag arnego2 » 25.12.2020, 15:04 Bilderdiebstahl von Spamseiten - Ranking vor Originalen

multiple hat geschrieben:
25.12.2020, 11:50
Der Witz ist, Google als Dienstleister für andere Portale, z.B. t-online-Suche oder startpage.com, zeigt dort den ganzen Spammüll nicht an. Also kann er anscheinend unterscheiden zwischen wertlosem Plunder und Original, tut es aber aus welchen Gründen auch immer bei der eigenen Suche nicht.
Der Grund ist einfach. Google lebt von Ads.
Schrottige SERP sind dabei effektiver als gute Resultate.
Arnego2 <Webseiten Neu & Umbau ab 80 Euro>

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag