registrieren registriertes Mitglied


Anzeige

Anzeige

durchschnittliche Position steigt und sinkt jede Woche

Alles über Google diskutieren wir hier.
Mercarior
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 783
Registriert: 04.08.2007, 12:10

Beitrag Mercarior » 05.10.2020, 10:54 durchschnittliche Position steigt und sinkt jede Woche

moin,

hat jemand eine Erklärung dafür bzw. ist das bei euch ähnlich (oder ganz anders)?

Laut Leistungsbericht der GSC bewegt sich die "durchschnittliche Position" meiner Seite immer ähnlich im Wochenverlauf.

Samstag ist immer der Tiefpunkt, also die schlechtesten Platzierungen im Schnitt - dann steigen die durchschnittlichen Positionen im Schnitt bis Mitte der Woche wieder an um dann Richtung Wochenende wieder zu fallen.

Für mich macht das irgendwie keinen Sinn - dass die Impressiums zu- und abnehmen und sich ähnlich entwickeln und analog dazu auch die Klicks kann ich nachvollziehen - aber dass die durchschnittlichen Positionen da ähnlich "mitgehen" verstehe ich nicht.

vielleicht hat ja jemand einen Erklärungsansatz?

Viele Grüße
Merci

Anzeige von:

SEO Consulting bei ABAKUS Internet Marketing
Erfahrung seit 2002
  • persönliche Betreuung
  • individuelle Beratung
  • kompetente Umsetzung

Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0.


supervisior
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2514
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag supervisior » 05.10.2020, 11:39 durchschnittliche Position steigt und sinkt jede Woche

Ein zumindest mir bekanntes Problem/Phänomen, das sich mir nur dadurch erklären lässt, dass Google die Angabe "Leistung" in Relation mit "Position" setzt und man zweifeln muss welche Logik sich dahinter verbirgt. Deswegen und wegen zahlreicher anderer Gründe ist die GSC und auch Google Analytics von nur geringem Nutzen, wenn überhaupt. Ich tracke meine Zugriffe selbst. Da weiß ich was ich habe.

Mercarior
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 783
Registriert: 04.08.2007, 12:10
Wohnort: München

Beitrag Mercarior » 05.10.2020, 21:10 durchschnittliche Position steigt und sinkt jede Woche

also ich finde die Daten der GSC größtenteils sehr brauchbar

supervisior
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2514
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag supervisior » 05.10.2020, 21:33 durchschnittliche Position steigt und sinkt jede Woche

Mercarior hat geschrieben:
05.10.2020, 21:10
also ich finde die Daten der GSC größtenteils sehr brauchbar
Wenn Du nur die GSC verwendest, wirst Du auch nicht wissen können, wie fehlerbehaftet es ist. Das muss sich nicht auf alles beziehen, aber doch auf sehr vieles. Vor allen Dingen gibt es nur eine längst vergangene Vergangenheit wieder.

Hanzo2012
Community-Manager
Community-Manager
Beiträge: 2075
Registriert: 26.09.2011, 23:31

Beitrag Hanzo2012 » 05.10.2020, 22:42 durchschnittliche Position steigt und sinkt jede Woche

Die durchschnittliche Position ist eh absolut nichtssagend, also mach dir keinen Kopf darüber!

Da können völlig irrelevante Suchbegriffe mit reinspielen, wo deine Seite dann sehr schlecht platziert ist (was dir aber total egal sein kann), die den Schnitt nach unten ziehen.

Mercarior
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 783
Registriert: 04.08.2007, 12:10
Wohnort: München

Beitrag Mercarior » 06.10.2020, 09:15 durchschnittliche Position steigt und sinkt jede Woche

Die durchschnittliche Position ist eh absolut nichtssagend, also mach dir keinen Kopf darüber!

Da können völlig irrelevante Suchbegriffe mit reinspielen, wo deine Seite dann sehr schlecht platziert ist (was dir aber total egal sein kann), die den Schnitt nach unten ziehen.
vollkommen klar - aber trotzdem ist es auch bei irrelevanten Suchbegriffen "interessant", warum meine Positionen im Wochenverlauf zyklusmäßig fallen und steigen

supervisior
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2514
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag supervisior » 06.10.2020, 09:40 durchschnittliche Position steigt und sinkt jede Woche

Mercarior hat geschrieben:
06.10.2020, 09:15
vollkommen klar - aber trotzdem ist es auch bei irrelevanten Suchbegriffen "interessant", warum meine Positionen im Wochenverlauf zyklusmäßig fallen und steigen
Du gehst fälschlicher Weise davon aus, dass Google immer die tatsächlichen Zahlen auswirft. Das heißt aber nicht, dass sie falsch wären. Es ist nun aber so, dass Google das nicht so macht, wie Du denkst. Google kumuliert, nimmt also andere Faktoren, um daraus eine Hochrechnung zu machen, weil es viel zu viele Ressourcen bräuchte, um die tatsächlichen Daten zu errechnen. Mathematisch irgendwo richtig, ist aber nur eine Kumulation, die naturgemäß Abweichungen beinhalten kann. Das augenscheinlich irreführend wirkende ist daran, dass Google dem Anschein nach die tagesabhängigen Schwankungen bei der Menge der Nutzer und Zugriffe als Kumulationsfaktor heranzieht, sodass Du an Samstagen vermutlich ein schlechteres Ranking hast als an Montagen.

Hanzo2012
Community-Manager
Community-Manager
Beiträge: 2075
Registriert: 26.09.2011, 23:31

Beitrag Hanzo2012 » 06.10.2020, 09:48 durchschnittliche Position steigt und sinkt jede Woche

Gewisse Begriffe werden allerdings auch eher an Wochenenden gesucht. Nur mal als Beispiel: Restaurants (Leute gehen eher am Wochenende essen als unter der Woche) oder Apotheken (Welche hat am Sonntag in meiner Stadt geöffnet?).

supervisior
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2514
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag supervisior » 06.10.2020, 09:59 durchschnittliche Position steigt und sinkt jede Woche

Hanzo2012 hat geschrieben:
06.10.2020, 09:48
Gewisse Begriffe werden allerdings auch eher an Wochenenden gesucht. Nur mal als Beispiel: Restaurants (Leute gehen eher am Wochenende essen als unter der Woche) oder Apotheken (Welche hat am Sonntag in meiner Stadt geöffnet?).
Richtig, ändert aber an der Kumulation nix wesentliches.

Mercarior
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 783
Registriert: 04.08.2007, 12:10
Wohnort: München

Beitrag Mercarior » 06.10.2020, 12:10 durchschnittliche Position steigt und sinkt jede Woche

Gewisse Begriffe werden allerdings auch eher an Wochenenden gesucht. Nur mal als Beispiel: Restaurants (Leute gehen eher am Wochenende essen als unter der Woche) oder Apotheken (Welche hat am Sonntag in meiner Stadt geöffnet?).
klar - aber warum ist das Ranking einer Seite für diesen Begriff am Wochenende besser / schlechter als unter der Woche - das irritiert mich

@supervisor: sorry, deine letzten Ausführungen bzgl. Kumulation sind mir zu hoch :-) ich verstehe nicht, was du sagen willst :-)

Hanzo2012
Community-Manager
Community-Manager
Beiträge: 2075
Registriert: 26.09.2011, 23:31

Beitrag Hanzo2012 » 06.10.2020, 12:25 durchschnittliche Position steigt und sinkt jede Woche

Mercarior hat geschrieben:
06.10.2020, 12:10
klar - aber warum ist das Ranking einer Seite für diesen Begriff am Wochenende besser / schlechter als unter der Woche - das irritiert mich
Moment, du hast von der durchschnittlichen Position gesprochen. Ich habe das als durchschnittliche Position für alle Suchanfragen verstanden (relevante sowie irrelevante). Wenn nun am Wochenende bestimmte irrelevante Begriffe öfters gesucht werden, für die deine Seite schlecht rankt (was dir wie gesagt egal sein kann), dann führt das dazu, dass am Wochenende die durchschnittliche Position deiner Seite insgesamt schlechter wird, weil dann eben diese irrelevanten Begriffe stärker ins Gewicht fallen.

Stark vereinfachtes Beispiel: Du hast eine Seite zum Thema "Ärzte in Berlin". Deine Seite rankt sehr gut zur Anfrage "Arzt Berlin" (Position 1). Deine Seite enthält irgendwo auch was zum Thema Ernährung, wobei das Stichwort "Pizza" fällt. Deine Seite rankt schlecht zur Anfrage "Pizza Berlin" (Position 100). Am Wochenende suchen nun mehr Leute nach "Pizza Berlin" als innerhalb der Woche, wo sie verstärkt nach "Arzt Berlin" suchen. Dann führt das dazu, dass die durchschnittliche Position über alle Suchbegriffe am Wochenende schlechter wird.

Innerhalb der Woche:
100.000 Suchanfragen "Arzt Berlin", Position 1
1.000 Suchanfragen "Pizza Berlin", Position 100
-> durchschnittliche Position = ~1,82

Am Wochenende:
50.000 Suchanfragen "Arzt Berlin", Position 1
2.500 Suchanfragen "Pizza Berlin", Position 100
-> durchschnittliche Position = ~5,71

supervisior
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2514
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag supervisior » 06.10.2020, 12:37 durchschnittliche Position steigt und sinkt jede Woche

Mercarior hat geschrieben:
06.10.2020, 12:10
@supervisor: sorry, deine letzten Ausführungen bzgl. Kumulation sind mir zu hoch :-) ich verstehe nicht, was du sagen willst :-)
Das ist nicht so schwer zu verstehen und bekommst regelmäßig mit wenn es Wahlen gibt. Da gibt es auch immer die besagten "Hochrechnungen". Man kumuliert also an einer kleinen Menge an Wählern wie diese gewählt haben und rechnet das dann um auf das wahrscheinliche Endergebnis. Man weiß also schon rel. früh, wie das Ergebnis sein wird (könnte), ohne dafür erst alle Stimme auszählen zu müssen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Kumulieren

Hanzo2012
Community-Manager
Community-Manager
Beiträge: 2075
Registriert: 26.09.2011, 23:31

Beitrag Hanzo2012 » 06.10.2020, 12:39 durchschnittliche Position steigt und sinkt jede Woche

@supervisior: Natürlich, aber das erklärt nicht die regelmäßig mit dem Wochentag schwankenden Ergebnisse. Dafür gibt's aber eine einfache Erklärung (siehe meinen Beitrag), die ohne irgendwelche "Verschwörungstheorien" auskommt ;)

supervisior
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2514
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag supervisior » 06.10.2020, 12:45 durchschnittliche Position steigt und sinkt jede Woche

Hanzo2012 hat geschrieben:
06.10.2020, 12:39
die ohne irgendwelche "Verschwörungstheorien" auskommt ;)
Heiße ich HanzoDingenskirchen, dass ich etwas beschwören muss? Wie kommst Du denn auf den Blödsinn?!

Hanzo2012
Community-Manager
Community-Manager
Beiträge: 2075
Registriert: 26.09.2011, 23:31

Beitrag Hanzo2012 » 06.10.2020, 12:48 durchschnittliche Position steigt und sinkt jede Woche

Meine Erklärung ist einfach und nachvollziehbar: Seiten ranken zu allerhand Begriffen, und am Wochenende ist das Suchverhalten der Leute naturgemäß anders als unter der Woche, so dass für eine gegebene Webseite das Verhältnis zwischen relevanten und irrelevanten Suchanfragen mit dem Wochentag schwankt und somit auch die durchschnittliche Position über alle Suchanfragen gemittelt. Gar nix Komisches dran.

Deine Erklärung hingegen benötigt eine nicht nachprüfbare Behauptung darüber, was Google intern mit den Daten anstellt ("dass Google dem Anschein nach die tagesabhängigen Schwankungen bei der Menge der Nutzer und Zugriffe als Kumulationsfaktor heranzieht").

Im Zweifel ist die einfachere Erklärung zu bevorzugen.

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag