registrieren registriertes Mitglied


Anzeige

Anzeige

Eine einfach Anleitung für Anfänger - ohne viele Varianten usw.

Hier kannst Du Deine Fragen zu Google Adsense stellen.
RetoR
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 17
Registriert: 23.07.2020, 10:25

Beitrag RetoR » 06.09.2020, 17:31 Eine einfach Anleitung für Anfänger - ohne viele Varianten usw.

Hallo,
meine Website ist bei Google Adsense bereits genehmigt. Komme aber mit der Auswahl und dem Schalten von Anzeigen nicht klar. Begrifflichkeiten, Verweise, Verlinkungen usw. Ist jemanden eine für Laien verständliche und aktuelle Anleitung, außerhalb der Google-Hilfe-Seiten, bekannt, die mein nachstehendes Problem löst:
Unterschiedliche Anzeigen in unterschiedlichen Unterverzeichnissen.
Beispiel
www.example.com
www.example.com/Pfad-a
www.example.com/Pfad-b

Pfad-a: In-Feed-Anzeigen
Pfad-b: In-Article-Anzeigen

Vermutlich werden die Pfade nicht über „Website hinzufügen“ hinzugefügt, da sonst ja wieder ein neuer Code eingegeben werden müsste.

Danke.

Anzeige von:

SEO Consulting bei ABAKUS Internet Marketing
Erfahrung seit 2002
  • persönliche Betreuung
  • individuelle Beratung
  • kompetente Umsetzung

Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0.


heinrich
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 2987
Registriert: 17.08.2006, 11:26

Beitrag heinrich » 06.09.2020, 20:05 Eine einfach Anleitung für Anfänger - ohne viele Varianten usw.

Ein Tipp: Nutze automatische Anzeigen und lass das G. für dich machen!

Bodo99
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3261
Registriert: 04.11.2009, 13:43

Beitrag Bodo99 » 07.09.2020, 08:52 Eine einfach Anleitung für Anfänger - ohne viele Varianten usw.

Oder Displayanzeigen, die sind auch empfohlen und sie sind responsive. Was du mit "Verweise, Verlinkungen" meinst bei AdSense, verstehe ich nicht. Erläutere es bitte genauer.

Warum willst du für unterschiedliche Seiten unterschiedliche Anzeigenblöcke verwenden? Das ist in der Regel gar nicht nötig.

supervisior
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2367
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag supervisior » 07.09.2020, 11:25 Eine einfach Anleitung für Anfänger - ohne viele Varianten usw.

Bodo99 hat geschrieben:
07.09.2020, 08:52
Warum willst du für unterschiedliche Seiten unterschiedliche Anzeigenblöcke verwenden? Das ist in der Regel gar nicht nötig.
Vermutlich weil er im Anbieten von verschiedenen Anzeigen impliziert, dass man das so machen müsste. Wenn dem so ist, kann man das natürlich machen, aber eher ungeeignet für einen Newbie.

supervisior
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2367
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag supervisior » 07.09.2020, 11:35 Eine einfach Anleitung für Anfänger - ohne viele Varianten usw.

RetoR hat geschrieben:
06.09.2020, 17:31
meine Website ist bei Google Adsense bereits genehmigt. Komme aber mit der Auswahl und dem Schalten von Anzeigen nicht klar. Begrifflichkeiten, Verweise, Verlinkungen usw. Ist jemanden eine für Laien verständliche und aktuelle Anleitung, außerhalb der Google-Hilfe-Seiten, bekannt, die mein nachstehendes Problem löst:
Lass Dich mal nicht verrückt machen. Auch wenn es viele Begrifflichkeiten gibt, man viele verschiedene Anzeigen verwenden kann, ist das was für Fortgeschrittene, wobei fortgeschritten nicht bedeutet, dass es die One-And-Only Einstellung gibt. Das muss jeder für sich selbst herausfinden und lässt sich nicht pauschalieren. Was bei dem Einen funktioniert, geht bei den 5 anderen überhaupt nicht und was heute gute Einnahmen bringt, muss in 5 Monaten wegen anderer Jahreszeit und saisonale Besonderheiten nicht zwangsläufig genauso gut funktionieren.

Wenn Du mit Adsense erst am Anfang stehst, mach einen großen Bogen um alles was indiviuell einstellen kann. Du bist am Besten mit responsiven Anzeigen beraten. Ob man das Management der Anzeigen durch automatische Anzeigen Google überlassen soll, stelle ich aber mal in Frage. Die meisten haben das nämlich wieder deaktiviert.

Vor allem gib dem Ganzen Zeit. Wenn Du Dich jetzt auf etwas festlegst, dann lass das mal die nächsten 3 Monate so wie es ist und ändere nicht alle 3 Tage irgendwas. Vor allen Dingen schraub' Deine Erwartungen runter. Wirklich reich wird man mit Anzeigenwerbung nicht mehr.

Bodo99
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3261
Registriert: 04.11.2009, 13:43

Beitrag Bodo99 » 07.09.2020, 12:13 Eine einfach Anleitung für Anfänger - ohne viele Varianten usw.

Also ich hatte anfänglich Automatische Anzeigen auch wieder deaktiviert, da sie mit meinem Layout oder meiner Webseiten-Programmierung irgendwie noch nicht klar kam. Naja, das kann ja bei einem neuen Produkt, wie Automatische Anzeigen, sein. Mittlerweile habe ich sie wieder aktiviert und siehe da, sie passen sich gut in mein Layout ein. Wahrscheinlich wurde da ordentlich nachgebessert. Die Einnahmen gingen natürlich mit Automatischen Anzeigen auch nach oben weil einfach mehr Werbung angezeigt wurde. Ob das aus SEO- bzw. Usability-Sicht sinnvoll ist, sei mal dahin gestellt. Wahrscheinlich nicht, denn mehr Werbung heisst auch längere Ladezeiten, höhere Absprungraten und nervigere Werbung. Aber das muss jeder für sich individuelle abwägen, schließlich wollen wir ja auch Geld verdienen. :-D

Allerdings sind seit dem Einbau der Automatischen Anzeigen meine vorraussichtlichen Einnahmen und meine tatsächlichen Einnahmen von der Differenz her starkt auseinander gegangen. Waren es früher rund 20 Euro Differenz, sind es jetzt schon über 1000 Euro Differenz pro Monat. Das ist natürlich sehr ärgerlich. Ich weiss nicht genau, ob es an den Automatischen Anzeigen liegt, dass diese sich z.B. irgendwie zu dicht an irgendwelche Call to Action Elementen anheften oder irgendwas überlappen und dadurch irrtümlich häufiger geklickt werden. Ist mir bis jetzt, trotz investigativer Untersuchung, ein Rätsel. Ich habe da mal das Google AdSense Team angeschrieben, aber ich warte noch auf eine Antwort. Ansonsten werde ich Automatische Anzeigen nächsten Monat auch mal wieder deaktivieren und schauen, ob die Differenz dann auch so groß ist.

Man kann mit AdSense schon reich (ich gehe mal von 1 Mio. Euro aus) werden, aber es ist wie sonst im Leben auch, man muss verdammt viel Arbeit und Zeit reinstecken. Und dafür sind wohl die meisten nicht bereit oder nicht drauf vorbereitet. Insofern stimmt es auch wieder, dass man nicht reichen werden kann. ;-)

RetoR
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 17
Registriert: 23.07.2020, 10:25

Beitrag RetoR » 07.09.2020, 13:44 Eine einfach Anleitung für Anfänger - ohne viele Varianten usw.

Danke an heinrich, Bodo99 und supervisior,

ihr habt recht, erstmal die Anzeigen automatisch laufen lassen und schauen.

Ich bin, und das war mein Fehler, auf >Anzeigen >Übersicht >Nach Anzeigenblock >In-Feed-Anzeigen gelandet. Und dort gibt es keinen „Erstellen“ oder „Weiter“-Button und keinen für mich passenden Info-Link.
Andererseits erscheint bei Displayanzeigen unter „weitere Information“ ein für mich unsäglicher Text, anstatt der Link auf die Schritt-für-Schritt Anleitung unter „Anzeigenblöcke“. Diese Info „Anzeigenblöcke“ habe ich jetzt gefunden und verstehe sie auch.
Ich geh davon aus, dass Google die Links so setzet, dass die überwiegende Zahl an Nutzern genau den jeweiligen Text findet, der gesucht wird. Dazu habe ich halt nicht gepasst.

Danke nochmals.

Antworten