registrieren registriertes Mitglied


Anzeige

Wie am besten SEO-friendly URLs realisieren?

Alles über Google diskutieren wir hier.
supervisior
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1899
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag supervisior » 11.02.2020, 13:59 Wie am besten SEO-friendly URLs realisieren?

Sorry, aber dieser Strategie kann ich leider nicht folgen. Vor allem sorgt diese dafür, dass Du potentielle Kunden nun wirklich vergraulst. Etwas anbieten um dann beim Aufruf solcher nicht mehr lieferbaren Artikel Ällabätsch sagen, ist nicht wirklich eine Einladung. So was ließe sich ganz anders und vor allem besser lösen.

Anzeige von:





Erfolgreiche und optimale Nutzung mit Shopware Shopsystemen! Nutzen Sie unsere jahrelange Erfahrung mit Suchmaschinenoptimierung für Shopware und lassen Sie sich beraten!


Lesen Sie die wichtigsten Shopware-Optimierungsmaßnahmen oder kontaktieren Sie uns direkt unter: 0511 / 300325-0


santamo
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 24
Registriert: 17.07.2017, 13:46

Beitrag santamo » 11.02.2020, 14:12 Wie am besten SEO-friendly URLs realisieren?

supervisior hat geschrieben:
11.02.2020, 13:59
Sorry, aber dieser Strategie kann ich leider nicht folgen. Vor allem sorgt diese dafür, dass Du potentielle Kunden nun wirklich vergraulst. Etwas anbieten um dann beim Aufruf solcher nicht mehr lieferbaren Artikel Ällabätsch sagen, ist nicht wirklich eine Einladung. So was ließe sich ganz anders und vor allem besser lösen.
Schau dich mal bei Amazon um. Da sind auch unzählige Artikel vergriffen und erscheinen doch in den Suchergebnissen. Natürlich werden die nicht "prominent" gelistet. Welche Strategie mag da wohl dahinter stecken?

supervisior
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1899
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag supervisior » 11.02.2020, 14:18 Wie am besten SEO-friendly URLs realisieren?

1.) Du bist nicht Amazon
2.) Weiß Amazon das für Dich sich zu nutzen, was Du nicht kannst, zumal Amazon auch nicht von Suchmaschinen abhängig ist.
3.) Sich an Amazon ein Beispiel für Deine Strategie zu nehmen und zu glauben, dass Kunden überall gleich reagieren würde, ist dann fast schon anmaßend.

supervisior
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1899
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag supervisior » 11.02.2020, 14:20 Wie am besten SEO-friendly URLs realisieren?

staticweb hat geschrieben:
11.02.2020, 13:07
Auch Webseiten kann man recyclen!
Natürlich kann man das, keine Frage, aber das ist 1.) ein komplett neues Kapitel und 2.) der Kollege Themenstarter schon bei einfachen Weiterleitungen überfordert zu sein scheint. Deswegen habe ich solche Ansätze erst gar nicht erwähnt.

santamo
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 24
Registriert: 17.07.2017, 13:46

Beitrag santamo » 11.02.2020, 15:20 Wie am besten SEO-friendly URLs realisieren?

supervisior hat geschrieben:
11.02.2020, 14:18
1.) Du bist nicht Amazon
Hab schon gewußt, dass das kommt. ich glaube, ich kann dich besser einschätzen, als du mich.

Lassen wir das Thema. ich habe was ich brauche. Es waren ja einige nützliche Hinweise dabei. Von dir allerdings weniger.

Schönen Tag noch.

Anzeige von:

SEO Relaunch Begleitung bei ABAKUS Internet Marketing
Erfahrung seit 2002
  • Rankings erhalten
  • Risiken vermeiden
  • Usability verbessern
  • individuelle Beratung
  • kompetente Umsetzung

Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0.


supervisior
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1899
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag supervisior » 11.02.2020, 15:41 Wie am besten SEO-friendly URLs realisieren?

santamo hat geschrieben:
11.02.2020, 15:20
Schönen Tag noch.
Da musst Du jetzt nicht angesäuert sein. Du bist im Grunde genommen selbst schuld, dass man Dich derweilen virtuell ohrfeigt. Hättest Du Deinen Einstiegspost vernünftigt mit Informationen ausgefüllt, dann hättest Du schon zu Beginn das bekommen, was Du gerne hättest. Ich hab Dir nicht nur 1x konkrete Hilfe angeboten, allerdings in Abhängigkeit zu offenen Fragen. Wenn Du nicht willst, dass man Dir hilft, dann musst Du Dich auch nicht wundern, wenn der eine oder andere angefressen ist.

santamo
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 24
Registriert: 17.07.2017, 13:46

Beitrag santamo » 11.02.2020, 21:11 Wie am besten SEO-friendly URLs realisieren?

supervisior hat geschrieben:
11.02.2020, 15:41
santamo hat geschrieben:
11.02.2020, 15:20
Schönen Tag noch.
Da musst Du jetzt nicht angesäuert sein. Du bist im Grunde genommen selbst schuld, dass man Dich derweilen virtuell ohrfeigt. Hättest Du Deinen Einstiegspost vernünftigt mit Informationen ausgefüllt, dann hättest Du schon zu Beginn das bekommen, was Du gerne hättest. Ich hab Dir nicht nur 1x konkrete Hilfe angeboten, allerdings in Abhängigkeit zu offenen Fragen. Wenn Du nicht willst, dass man Dir hilft, dann musst Du Dich auch nicht wundern, wenn der eine oder andere angefressen ist.
Witzig. Ich muss nicht "angesäuert" sein, aber "der eine oder andere" darf gerne angefressen sein :lol:

Zum einen bin ich jetzt ganz sicher nicht sauer, andererseits aber weiss ich aus Erfahrung wohin es führt, wenn "der eine oder andere" nicht verstehen "will". Nicht nur SEO betreffend. Das hat Social Media im Allgemeinen so an sich ;)

Immerhin hat mir noch niemand erklären können, was mit den Doubletten geschieht. Vielleicht kann man das auch nicht wissen. Wer ist schon Google? Aber man sollte wenigsten Manns genug sein, das dann auch einzugestehen. Stattdessen wird mehr oder weniger an meinen Fragen vorbei navigiert, wobei "der eine oder andere" sich offenbar lieber darauf konzentriert, meine Kompetenz infrage zu stellen, die ich ja - zugegeben - garnicht habe. Sonst bräuchte ich diese Fragen nicht stellen. Wozu also die Abwertung? Ist das nicht paradox? Also zumindest aber witzig ....

Mit besagter Website bin ich seit 1998 bereits online und ich habe mit Interesse in der Zeit schon auch "den einen oder anderen" Thread verfolgt, in dem sich sogenannte SEO-Experten gegenseitig lächerlich machten mit ihrem Expertenwissen. Da scheint Kompetenz vor allem dadurch zu wachsen, indem man die der anderen herunter spielt. Von daher sehe ich das nun eher amüsiert und stelle fest, dass sich in all der Zeit zumindest diesbzgl. nicht viel geändert hat im SEO-Reich :lol:

Hanzo2012
Community-Manager
Community-Manager
Beiträge: 1903
Registriert: 26.09.2011, 23:31

Beitrag Hanzo2012 » 12.02.2020, 09:11 Wie am besten SEO-friendly URLs realisieren?

Ich glaube, hier gibt es ein Missverständnis. Google benötigt keinen Link auf die alten URLs, um zu merken, dass diese umgezogen sind. Da sie ja bereits im Index sind (zusammen mit ihrer URL), werden sie ganz von allein irgendwann wieder gecrawlt. Dann sieht Google die Weiterleitung, und alles ist gut. Mit doppeltem Content solltest du also kein Problem haben, zumindest nicht langfristig.

Wenn du es schneller haben willst, dann verlinke noch die alten URLs, und schicke die Kategorienseiten zum Crawlen inklusive verlinkter Seiten via Webmaster Tools an Google.

Was die Weiterleitungen selber angeht, so brauchst du dafür nicht unbedingt eine Datenbank. Apache kennt die Direktive „RewriteMap“. Damit kannst du alle gewünschten Weiterleitungen in einer Textdatei angeben. Apache liest diese beim Start ein und behält sie im Speicher, wodurch das blitzschnell läuft. Siehe: https://httpd.apache.org/docs/2.4/rewri ... temap.html

Ob du das nutzen kannst, hängt davon ab, ob du direkt die Virtual Host-Konfiguration bearbeiten kannst/darfst. Rein mit .htaccess geht das nämlich nicht (.htaccess ist sowieso nicht zu empfehlen, aber das ist eine andere Geschichte ...).

supervisior
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1899
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag supervisior » 12.02.2020, 09:29 Wie am besten SEO-friendly URLs realisieren?

santamo hat geschrieben:
11.02.2020, 21:11
Immerhin hat mir noch niemand erklären können, was mit den Doubletten geschieht.
santamo hat geschrieben:
10.02.2020, 23:36
elmex hat geschrieben:
10.02.2020, 21:08
Die alten URLs kennt Google ja schon, die neuen nicht!
Wenn die alten dann "sauber" auf die neuen weiterleiten, sind sie kein DC!
Wenn du aber weiterhin intern auf die alten URLs linkst, denkt Google, diese alten URLs sind noch wichtig und du wirst grosse Probleme bekommen....
Okay, ich weiß nicht warum, aber irgendwie überzeugt mich das jetzt :D
Wenn Du mir gestattest Dich selbst zu kommentieren, aber irgendwas läuft bei Dir im ständigen Rhytmus total schief. Erst erweckst Du den Eindruck, dass der Groschen doch gefallen ist und dann stehst Du doch wieder im Wald. Was jetzt?

Warum hackst Du ständig auf diesen Dubletten herum? Es ist doch selbsterklärend, dass wenn Du neue URLs für Seiten generierst, die Google schon indexiert hat, Du eine Umleitung von alt auf neu brauchst. Eine Umleitung ist gleichbedeutend Google damit die Info zu geben, dass die alte URL jetzt unter einer neuen zu erreichen ist. Das steckt doch schon im Wort Umleitung drin. Dubletten gibt es dann keine, aber vorausgesetzt Du hast eine Umleitung definiert. Was ist daran denn so schwer zu verstehen?

santamo
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 24
Registriert: 17.07.2017, 13:46

Beitrag santamo » 12.02.2020, 11:20 Wie am besten SEO-friendly URLs realisieren?

Hanzo2012 hat geschrieben:
12.02.2020, 09:11
Ich glaube, hier gibt es ein Missverständnis. Google benötigt keinen Link auf die alten URLs, um zu merken, dass diese umgezogen sind. Da sie ja bereits im Index sind (zusammen mit ihrer URL), werden sie ganz von allein irgendwann wieder gecrawlt. Dann sieht Google die Weiterleitung, und alles ist gut. Mit doppeltem Content solltest du also kein Problem haben, zumindest nicht langfristig.

Wenn du es schneller haben willst, dann verlinke noch die alten URLs, und schicke die Kategorienseiten zum Crawlen inklusive verlinkter Seiten via Webmaster Tools an Google.

Was die Weiterleitungen selber angeht, so brauchst du dafür nicht unbedingt eine Datenbank. Apache kennt die Direktive „RewriteMap“. Damit kannst du alle gewünschten Weiterleitungen in einer Textdatei angeben. Apache liest diese beim Start ein und behält sie im Speicher, wodurch das blitzschnell läuft. Siehe: https://httpd.apache.org/docs/2.4/rewri ... temap.html

Ob du das nutzen kannst, hängt davon ab, ob du direkt die Virtual Host-Konfiguration bearbeiten kannst/darfst. Rein mit .htaccess geht das nämlich nicht (.htaccess ist sowieso nicht zu empfehlen, aber das ist eine andere Geschichte ...).
Danke. Das war sehr verständlich. ich wußte nicht, dass Google alte URLs noch crawlt, wenn keine Links mehr existieren. Mir ist nämlich in der Vergangenheit manchmal aufgefallen, dass alte URLs ewig lange im Index verbleiben, obwohl ich selbst seit Jahren nicht mehr darauf verlinke. Aber die habe ich jetzt auch auf Noindex gesetzt. Hoffe, dass die dann früher oder später mal draussen sind.

Du meinst also, dass es nicht problematisch ist, wenn ich innerhalb der Kategorieren zwecks 301-Umleitung noch auf die alten URLs verlinke? oder sie noch mit der Sitemap einreiche?

Dagegen steht natürlich, was @elmex schrieb:
elmex hat geschrieben:
10.02.2020, 21:08
Die alten URLs kennt Google ja schon, die neuen nicht!
Wenn die alten dann "sauber" auf die neuen weiterleiten, sind sie kein DC!
Wenn du aber weiterhin intern auf die alten URLs linkst, denkt Google, diese alten URLs sind noch wichtig und du wirst grosse Probleme bekommen....
Ich dachte da auch an PR-Vererbung auf die neuen URLs. Keine Ahnung, ob es so etwas heute noch gibt.

Ich denke, eine Alias Tabelle werde ich für die neuen Umleitungen dennoch brauchen, weil ich ja die Artikelbezeichnung in die neuen URL übernehmen will. Aber das ist kein Problem, da ich Weiterleitungen bisher auch script-intern regele.

Das Problem, was ich generell mit meiner Website habe, ist, dass ich früher viele URLs auf Basis von Suchabfragen generiert habe. Das sind z.b. Suchen nach Interpreten, Musikstilen (ähnlich wie Tags in Blogs). Das hat sich früher mal sehr gut auf das Ranking ausgewirkt. Jetzt aber offenbar nicht mehr und es ist quasi ein ziemlicher Wildwuchs entstanden. Da ja DC auch schon in kleineren Textblöcken (z.b. Teaser) erkannt wird, scheint das ein ziemliches Problem zu sein. Jetzt habe ich eben all diese Suchabfragen auf noindex,follow gesetzt. Ich denke, das wird schon etwas bringen. Nur weiss ich allerdings nicht, wie google damit Umgeht, wenn überwiegend noindex Seiten gefunden werden. Irgendwo las ich, dass noindex-Seiten irgendwann nicht mehr gecrawlt werden. Aber das wäre ja auch verständlich und nicht weiter tragisch, falls sich das nicht auf den Rest der Website negativ auswirkt. Im Moment sollte es sich eher positiv auswirken, denke ich. DC verschwindet und follow sollte die Index-Seiten stärken. Oder sehe ich das falsch?

staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1919
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag staticweb » 12.02.2020, 12:50 Wie am besten SEO-friendly URLs realisieren?

@santamo

1. Ich glaube es wäre besser, wenn du dich das nächste Mal vorher grundlagen-technisch über dein Problem informierst, bevor du hier das Forum mit deinem Halbwissen verrückt machst.

2. Schreibe in deinem Eröffnungs-Beitrag möglichst ausführlich über deinen aktuellen Status und dein gewünschtes Ziel. Um ehrlich zu sein, ist mir bis hier hin nicht zu 100% klar was du eigentlich willst.

Das sind nur gut gemeinte Vorschläge, werden von dir aber sicher anders gewertet werden. Aber damit kann ich leben.

santamo
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 24
Registriert: 17.07.2017, 13:46

Beitrag santamo » 12.02.2020, 14:06 Wie am besten SEO-friendly URLs realisieren?

staticweb hat geschrieben:
12.02.2020, 12:50
Das sind nur gut gemeinte Vorschläge, werden von dir aber sicher anders gewertet werden. Aber damit kann ich leben.
Das ist vielleicht das Problem, weswegen wir zwei nicht weiter kommen. Du versuchst offenbar mich einzuschätzen, statt das eigentliche Kern-Problem zu erkennen. Ich stelle allenfalls fest, ob deine Aussagen meinem "Halbwissen" auf die Sprünge helfen, oder nicht.

Nochmal für dich in Kurzform: Es geht um eine Umleitung auf SEO-friendly URLs und ich mache mir Gedanken darüber, dass ich damit keine Doubletten erzeugen will. Nebenbei möchte ich natürlich möglichst den Pagerank der alten URLs auf die neuen URLs übertragen.

Jetzt verzichte ich mal darauf, dir zu erklären, was mir dabei noch alles in den Kopf kommt, weil dich das vermutlich nur verwirren würde :P

staticweb
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1919
Registriert: 04.05.2016, 14:34

Beitrag staticweb » 12.02.2020, 14:32 Wie am besten SEO-friendly URLs realisieren?

> Nochmal für dich in Kurzform: Es geht um eine Umleitung auf SEO-friendly URLs und ich mache mit Gedanken darüber, dass ich damit keine Doubletten erzeugen will. Nebenbei möchte ich natürlich möglichst den Pagerank der alten URLs auf die neuen URLs übertragen.

Diese kurze Passage bestätigt mich nur in meiner Aussage.

Im übrigen wurden diese Punkte bereits ausführlich beantwortet.

1. Bei einer 301-Weiterleitung gibt es keine Dubletten, auch wenn sich beide Seiten eine Weile parallel im Index befinden.
2. "Du verwechselst hier PageRank und LinkJuice. Letzterer sollte vollständig weitergegeben werden."

Und jetzt schließe bitte jemand diesen Thread.

supervisior
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1899
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag supervisior » 12.02.2020, 14:39 Wie am besten SEO-friendly URLs realisieren?

staticweb hat geschrieben:
12.02.2020, 14:32
Und jetzt schließe bitte jemand diesen Thread.
Ausnahmsweise unterstütze ich Deine Bitte! Wir reden hier seit 3 Seiten immer wieder um das Gleiche, aber der Themenstarter kann oder will einfach nicht lesen, geschweige denn verstehen!

supervisior
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1899
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag supervisior » 13.02.2020, 19:45 Wie am besten SEO-friendly URLs realisieren?

Hanzo2012 hat geschrieben:
12.02.2020, 09:11
Siehe: https://httpd.apache.org/docs/2.4/rewri ... temap.html
Wo hastn Du Dein Sparschwein stehen? Du hast mich mit der Apache Rewrite Map auf etwas ganz tolles gebracht, aber nicht für die Umleitungen, sondern für meinen Lichtgeschwindigeitsserver!

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag