registrieren registriertes Mitglied


Anzeige

Anzeige

Google Auto-Ads vs. klassische Anzeigen

Hier kannst Du Deine Fragen zu Google Adsense stellen.
Esteamer
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 119
Registriert: 30.07.2017, 10:44

Beitrag Esteamer » 27.05.2018, 18:49 Google Auto-Ads vs. klassische Anzeigen

Wenn man der völlig sinnfreien, unüberlegten, von krankhaft narzisstischen EU-Parlamentariern geschaffenen DSGVO etwas Gutes abgewinnen möchte, dann ist es in meinem Fall wohl das, dass man mehr oder weniger dazu gezwungen wird den eigenen Ist-Zustand zu erfassen und potentielle Optimierungs-Möglichkeiten zu erkennen.

Fast zwei Jahre lang war ich fast ausschließlich am nörgeln, da ein kontinuierlicher Abwärtstrend der Einnahmen durch Adsense unübersehbar und schmerzhaft war. Das Blatt hat sich relativ schnell gewendet, nachdem ich im März 2018 auf Auto-Ads umgestiegen bin und nur noch zwei Werbeplätze manuell mit klassischen Anzeigen fülle.

Wenn ich nun allerdings mal ein wenig länger auf meiner eigenen Webseite verkehre und diverse Unterseiten aufrufe, muss ich manchmal schon mit dem Kopf schütteln. Google haut da manchmal Anzeigenformate an Positionen raus, die ich manuell niemals vergeben hätte - aus Angst gleich mehrfach gegen die TOS zu verstoßen. Das sind z.B. riesige Rectangle- oder gar Vertical-Banner zwischen Seitenlogo und Navigation, die dafür sorgen, dass auf einem Smartphone neben Seitenlogo und Werbung exakt NULL zu sehen ist. Und wir haben einst über "Above The Fold" diskutiert.... Tzzz.
Manchmal sind es auch Anzeigen, die darauf schließen lassen, dass Google die Funktionalität meiner Seite nicht erkannt hat. Z.B. kann man Listen und Einträge filtern bzw. ausblenden. Das sorgt dann im "worst cast Szenario" dafür, dass 2-4 Anzeigen nach einander kommen, ohne jeden Content.

Dennoch muss ich feststellen, dass es ja offenkundig funktioniert und die User scheinen auch nicht wirklich abgeschreckt zu sein, was man an den Wiederkehrenden und der Absprungrate sehen kann.

Dennoch würde ich sehr gerne wieder mehr manuell machen, da aktuell ja die Chance besteht, dass bedingt durch "nicht personalisierte Werbung" Placements wieder gefragt sein könnten (Konjunktiv).

Daher mal die Frage: Wie handhabt ihr das?

Anzeige von:


Content Erstellung von ABAKUS Internet Marketing
Ihre Vorteile:
  • einzigartige Texte
  • suchmaschinenoptimierte Inhalte
  • eine sinnvolle Content-Strategie
  • Beratung und Umsetzung
Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0

heinrich
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3085
Registriert: 17.08.2006, 11:26

Beitrag heinrich » 27.05.2018, 20:06 Google Auto-Ads vs. klassische Anzeigen

Diese teilweise nicht "richtlinienkonforme" Einblendung von Ads durch Tante G. kann ich bestätigen!

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Neueste Blogbeiträge