registrieren registriertes Mitglied


Anzeige

Anzeige

Inwieweit kann Google das Nutzerverhalten beurteilen?

Alles über Google diskutieren wir hier.
ABAKUS_Tim
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 77
Registriert: 23.10.2017, 13:38

Beitrag ABAKUS_Tim » 16.04.2018, 10:43 Inwieweit kann Google das Nutzerverhalten beurteilen?

Ich denke wenn eine Seite in der GSC angemeldet/bestätigt ist(was denke ich mal auf fast alle etwas bedeutenderen Seiten zutrifft), werden ja unabhängig vom Browser Daten wie CTR/Impressions etc. aufgezeichnet und mehr oder weniger von Google verwendet. Ob und in wie weit Firefox/IE6 Daten aufzeichnen und verwenden kann ich nicht sagen bzw. ist mir bislang nicht bekannt.

Anzeige von:

Content Marketing Strategie von ABAKUS Internet Marketing
Ihre Vorteile:
  • einzigartige Texte
  • suchmaschinenoptimierte Inhalte
  • eine sinnvolle Content-Strategie
  • Beratung und Umsetzung
Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0

ewigerlaie
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 177
Registriert: 04.07.2016, 11:10

Beitrag ewigerlaie » 16.04.2018, 11:33 Inwieweit kann Google das Nutzerverhalten beurteilen?

In der GSC siehst du nur ein paar wenige Resultate der Aufzeichnung. Dort wird nichts mehr erfasst.

Off-Topic dazu: die Ergebnisse in der neuen GSC finde ich aussagekräftiger, als bisher. Muss natürlich noch vieles dazu kommen, aber z.B. der Bereich Indexabdeckung ist schon deutlich besser.

hanneswobus
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6673
Registriert: 16.03.2008, 01:39
Kontaktdaten:

Beitrag hanneswobus » 16.04.2018, 12:08 Inwieweit kann Google das Nutzerverhalten beurteilen?

@tim
bei meinem "kleinen" simulationsexperiment kann ich keinerlei querverbindung zwischen "gchrome" u. "ranking" feststellen u. ich sehe auch keinerlei beweise zu gegenteiligen thesen in form dessen, dass irgendwer die ausgehenden trafficstroeme einmal auseinander nimmt u. das ganze dokumentiert.
ich vermute im moment, dass die erfassungsschnittstelle ueber WMT / cookies laeuft.

ewigerlaie
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 177
Registriert: 04.07.2016, 11:10

Beitrag ewigerlaie » 16.04.2018, 12:26 Inwieweit kann Google das Nutzerverhalten beurteilen?

hanneswobus hat geschrieben:... ich vermute im moment, dass die erfassungsschnittstelle ueber WMT / cookies laeuft.
Habe ich hier einen Denk/Wissensfehler? Die WMT (GSC) sind doch nur die Interpretationen von Ergebnissen. Ergebnisse, die über die GA-Scripte erfasst und (etwas) beeinflusst werden können.

Für Seiten, die keine GA-Scripte und keinen Zugang (Anmeldung) bei der GSC haben, möchte doch aber Google auch gern diverse Verhalten erfassen.

Nur über den Browser und Cookies (die ich z.B. allermeistens abgeschaltet habe)?

ABAKUS_Tim
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 77
Registriert: 23.10.2017, 13:38

Beitrag ABAKUS_Tim » 16.04.2018, 12:29 Inwieweit kann Google das Nutzerverhalten beurteilen?

"möchte" und "dürfen" ist in dem Fall aber ein großer Unterschied^^.
Wenn ich mich heute in der GSC anmelde bekomme ich morgen Daten von den letzen 12 Monaten (teilweise noch weiter zurrück). Die Daten müssen also vorher schon irgendwo aufgezeichnet worden sein, man hatte halt nur noch kein Zugriff darauf?!
Ich denke das Wichtigste wird hier eig. gesagt https://privacy.google.com/your-data.html
über den Rest bzw. das genaue wie / wann / wo kann man immer nur spekulieren(es sei dann man hat hier wirklich eine aussagekräftige Studie).

Anzeige von:

SEO Consulting bei ABAKUS Internet Marketing
Erfahrung seit 2002
  • persönliche Betreuung
  • individuelle Beratung
  • kompetente Umsetzung

Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0.


hanneswobus
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6673
Registriert: 16.03.2008, 01:39
Kontaktdaten:

Beitrag hanneswobus » 16.04.2018, 13:34 Inwieweit kann Google das Nutzerverhalten beurteilen?

ewigerlaie hat geschrieben:
hanneswobus hat geschrieben:... ich vermute im moment, dass die erfassungsschnittstelle ueber WMT / cookies laeuft.
Habe ich hier einen Denk/Wissensfehler? Die WMT (GSC) sind doch nur die Interpretationen von Ergebnissen. Ergebnisse, die über die GA-Scripte erfasst und (etwas) beeinflusst werden können.

Für Seiten, die keine GA-Scripte und keinen Zugang (Anmeldung) bei der GSC haben, möchte doch aber Google auch gern diverse Verhalten erfassen.

Nur über den Browser und Cookies (die ich z.B. allermeistens abgeschaltet habe)?
also.
das ist das diagram mit den letzten datensaetzen:

https://www.dropbox.com/s/svrh5m2bidyh1 ... m.png?dl=0

und die testdomain hat keinerlei GA-scripte u. ich ziehe die statistiken via piwik. interessant ist fuer mich, dass die kategoriebereiche, wo eben der traffic simuliert wird, mittlerweile sofort nach der indexierung auf recht guten (nicht harten ...) longtails ranken u. ich kann mir das ganze nur so erklaeren, dass eben vieles ueber WMT erfasst wird. das verwendete blackhattool nutzt - soweit ich das im moment (!) sehen kann - keinerlei cookies.

ewigerlaie
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 177
Registriert: 04.07.2016, 11:10

Beitrag ewigerlaie » 16.04.2018, 14:02 Inwieweit kann Google das Nutzerverhalten beurteilen?

Danke, das sieht interessant aus. Die Frage die da auftaucht und hier im Forum und auch anderswo immer mal wieder gestellt wird: Gibt es einen Zusammenhang zwischen Klicks und Ranking. Dein Diagramm lässt den Schluss zu, dass es so sein kann.

Eventuell habe ich auch den Begriff "Nutzerverhalten" zu sehr domainbezogen gesehen. GA und GSC sind ja immer mit einer Domain verknüpft und liefern so für den Inhaber sichtbare Resultate.
Die Frage des TE ging wahrscheinlich mehr in die Richtung: was tut Google für sich? Wie wir an deinem Projekt sehen können, ohne Hilfsmittel allerhand.

hanneswobus
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6673
Registriert: 16.03.2008, 01:39
Kontaktdaten:

Beitrag hanneswobus » 16.04.2018, 14:13 Inwieweit kann Google das Nutzerverhalten beurteilen?

@ewigerlaie

wenn du magst u. sich die anderen dafuer interessieren, lege ich von zeit zu zeit frische diagramme in das forum.

im moment vermute ich auch, dass ein zusammenhang zwischen klick u. ranking existiert. ich will aber noch schauen, ob u. wie ich ueber die clicksimulation bspw. socialkanaele da staerkend einbinden kann. meine idee ist:
-> suchen nach kanalname + besuch
-> click bei kanalname auf hinterlegte domain
-> 30-60 sek. aufenthalt

ewigerlaie
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 177
Registriert: 04.07.2016, 11:10

Beitrag ewigerlaie » 16.04.2018, 15:25 Inwieweit kann Google das Nutzerverhalten beurteilen?

Ja, danke für deinen Einsatz. Vielleicht können diese Ergebnisse zu einigermaßen fundamentalen Ergebnissen führen, als immer und überall nur das "könnte, sollte, möglich ist".

hanneswobus
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6673
Registriert: 16.03.2008, 01:39
Kontaktdaten:

Beitrag hanneswobus » 16.04.2018, 15:39 Inwieweit kann Google das Nutzerverhalten beurteilen?

@ewigerlaie
gerne doch, aber ich muss natuerlich wegen des tools bewusst "wage" bleiben u. ich werde den namen hier nicht streuen. es bleibt daher die frage offen, wie andere denn meine simulation nachvollziehen koennen. ^^

Lyk
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3037
Registriert: 10.08.2009, 16:26

Beitrag Lyk » 16.04.2018, 22:12 Inwieweit kann Google das Nutzerverhalten beurteilen?

Ladenbesitzer hat geschrieben:Ich frage mich, inwieweit Google das Nutzerverhalten als Signal beurteilen kann
können die nicht, soweit sind die noch nicht.

zurzeit läuft alles über den suchschlitz.
die dort eingegebene keywords werden kategorisiert und verknüpft und je nachdem, ob deine seite diese keywords hat, nennen die das dann "guten content" oder wenns nicht vorhanden ist, "schlechten content".

und von diesen erkenntnissen und paar anderen, wie z.b "sichtbarer bereich (above the fold) wird am meisten vom user beachtet" bzw. bringt eine gute usability.....

nutzerverhalten können die nicht beurteilen, sie meinen, dass es so wäre und wir müssen uns alle daran richten.

nutzerverahlten auf basis der keywords, was eingegeben wird und was nicht, das geht.

z.b sucht jeder nach "pommes holland", wenn du nun über "pommes china" schreibst, weiss der algo, dass dein content schlecht ist und somit auch das nutzerverhalten schlecht sein wird.

hanneswobus
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6673
Registriert: 16.03.2008, 01:39
Kontaktdaten:

Beitrag hanneswobus » 16.04.2018, 22:59 Inwieweit kann Google das Nutzerverhalten beurteilen?

@lyk
mein experiment laeuft ueber die direkte anwahl der searchquery-url. den schlitz bediene ich nicht.

Lyk
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 3037
Registriert: 10.08.2009, 16:26

Beitrag Lyk » 17.04.2018, 07:40 Inwieweit kann Google das Nutzerverhalten beurteilen?

ist doch egal ob "du" ihn benutzt oder nicht.
dafür tun das andere^^

googles system basiert auf den schlitz und alles weitere auch, da die daten durch diesen schlitz ins system eingefügt werden...

was du machst interessiert doch niemanden^^ und egal aus welcher quelle du nun was beziehen möchtest, diese daten wurden vorher von "Uns" in den schlitz eingegeben^^

hanneswobus
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6673
Registriert: 16.03.2008, 01:39
Kontaktdaten:

Beitrag hanneswobus » 17.04.2018, 11:28 Inwieweit kann Google das Nutzerverhalten beurteilen?

@lyk
du hast recht, aber andererseits ueberlege ich gerade, wie in meinem simulationsexperiment eben auch der suchschlitz automatisiert bedienbar gemacht werden kann. ich koennte mir naemlich durchaus auch vorstellen, dass die suchschlitzbedienung bei google erfasst wird. hab dank fuer die inspiration. ^^

mogli
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1080
Registriert: 07.06.2011, 14:45

Beitrag mogli » 17.04.2018, 12:07 Inwieweit kann Google das Nutzerverhalten beurteilen?

hanneswobus hat geschrieben:ich koennte mir naemlich durchaus auch vorstellen, dass die suchschlitzbedienung bei google erfasst wird.
Hannes, jetzt hör aber mal mit deinem utopischen Sci-Fi-Gewäsch auf!

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag