registrieren registriertes Mitglied


Anzeige

Anzeige

Seitenaufrufe normal/ Impression stark gefallen

Hier kannst Du Deine Fragen zu Google Adsense stellen.
Hanzo2012
Community-Manager
Community-Manager
Beiträge: 2054
Registriert: 26.09.2011, 23:31

Beitrag Hanzo2012 » 07.02.2018, 21:04 Seitenaufrufe normal/ Impression stark gefallen

codewendt hat geschrieben:Diskutiert wird das Thema weiterhin im Adsense Productforum, das ich mangels bisher verfasster Beiträge hier nicht verlinken kann.
Du kannst den Link doch einfach mit Leerzeichen "entstellen", so dass das Forum ihn nicht als Link erkennt. Also so:

h t t p s : / / productforums.google.com/forum/#!forum/adsense ...

Anzeige von:

Content Marketing Strategie von ABAKUS Internet Marketing
Ihre Vorteile:
  • einzigartige Texte
  • suchmaschinenoptimierte Inhalte
  • eine sinnvolle Content-Strategie
  • Beratung und Umsetzung
Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0

codewendt
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 5
Registriert: 08.01.2018, 19:59

Beitrag codewendt » 07.02.2018, 23:41 Seitenaufrufe normal/ Impression stark gefallen

Bestimmt ;) Er ist auch früher im Thread genannt.

supervisior
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2370
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag supervisior » 08.02.2018, 08:26 Seitenaufrufe normal/ Impression stark gefallen

codewendt hat geschrieben:
Sofern man die Möglichkeit hat, sich an den Support zu wenden, schaltet der seit 1.2.2018 von Hand den Account wieder frei. Dann ist das Seiten-/Anzeigenimpressionen-Verhältnis wieder wie vorher, die Einnahmen auch.
Könntest Du das mal bitte etwas näher erläutern? Adsense schaltet was frei?!

supervisior
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2370
Registriert: 26.06.2006, 09:11

Beitrag supervisior » 08.02.2018, 08:52 Seitenaufrufe normal/ Impression stark gefallen

Ich hab mich jetzt noch mal in diesen endlosen Thread im Produktforum eingelesen. So ganz verkehrt lag ich mit meiner These dann doch nicht. Was sich aber herauskristalisiert, ist dass dieses Phänomen Methode von Google ist, zumindest zu einem erheblichen Anteil. Google schraubt, ich betone schraubt, nicht schraubte, mal wieder herum, was sich dem Vernehmen nach aber erst am Anfang der Schrauberei befindet. Deswegen ist das Ganze auch noch sehr Bug behaftet. Die jahreszeitlich bedingten Rückgänge toppen das aber noch um ein Weiteres!

Meine These, dass Google sich einen Dreck drum schert, ob man Änderungen an der Anzeigenbilanz ignoriert, scheint keine These mehr zu sein, sondern eben Methode, zumindest indirekt. In diesem Zusammenhang scheint die für mich neue Methode zu sein, dass Anzeigen erst dann angezeigt werden, wenn der Crawler die Inhalte erfasst hat UND selbst wenn auch nur dann Anzeigen angezeigt werden, wenn die jeweilige Einzelseite über ausreichenden Traffic verfügt. In den zahlreichen Beiträgen im Produktforum finde ich dann auch eine Bestätigung für meine Erhebung, dass viele Anzeigenplätze schlichtweg leer bleiben.

Ich finde das langsam zum Kotzen. Es ist ja irgendwo OK, dass Google sich den fortlaufend veränderten Marktverhältnissen anpasst, bzw. Änderungen vornimmt/vornehmen muss, aber es sollte doch nicht zu viel verlangt sein, dass Google seine Publisher informiert.

https://marketingland.com/google-adsens ... lem-231983

heinrich
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 2987
Registriert: 17.08.2006, 11:26

Beitrag heinrich » 08.02.2018, 09:08 Seitenaufrufe normal/ Impression stark gefallen

supervisior hat geschrieben:... selbst wenn auch nur dann Anzeigen angezeigt werden, wenn die jeweilige Einzelseite über ausreichenden Traffic verfügt. In den zahlreichen Beiträgen im Produktforum finde ich dann auch eine Bestätigung für meine Erhebung, dass viele Anzeigenplätze schlichtweg leer bleiben.
Das ist doch kein wirklich großes Problem, denn bei allen Ads kann man doch Alternativanzeigen ausspielen, wenn G. (noch) nichts hat! Meine Erfahrung ist, dass wenn man solche alternativen Ads einsetzt, dann beeilt sich G., selber seine auszuspielen - das ist nur mein subjektiver Eindruck, nicht empirisch belegt!
Kleiner Nachtrag: hab jetzt bei drei neuen Seiten getestet, wie lange es dauert: jeweils ca. 2 Minuten, dann kamen statt der alternativen wieder Google-Ads.

Anzeige von: