registrieren registriertes Mitglied


Anzeige

Anzeige

Erfahrungen mit Pagerangers und Seobility

Fragen zur Interpretation der Daten, Funktionsweisen, Features und aktuelle Veränderungen der zahlreichen SEO-Tools? Dann schreibt hier rein.
hoja
PostRank 3
PostRank 3
Beiträge: 75
Registriert: 24.07.2016, 11:34

Beitrag hoja » 14.12.2017, 11:10 Erfahrungen mit Pagerangers und Seobility

hoja hat geschrieben:Das im Threadtitel genannte Alternativprodukt gibt dir zum gleichen Einstandspreis tatsächlich weniger Keywords (300) – dafür
gibt es aber keine Creditpoints, die das faktische Budget abschmelzen. Man bekommt das tägliche Ranking für sämtliche Devices + lokale
Rankings + doppelt so viele Mitbewerberanalysen + weit mehr monatliche WDF-IDF Analysen + Link-Building-Tools + (White Label) Reports.
Habe nochmal nachgeschaut: Offenbar limitiert Seobility im kleinen Paket die Gesamtzahl von 300 Keywords auf 100 pro Projekt. Das ist für
Shops ebenfalls keine sinnvolle Größe. Erstaunlich – etliche amerikanische All in One Tools geben einem in der Sub 50-Euro/Monat Klasse
bereits tausende von Keywords. Einige Tools, die nicht als SAAS Lösung auf fremden Servern, sondern als installierbare Software kommen,
setzen einem im selben Kostenrahmen gar keine Kw-Limits.

Anzeige von: