registrieren registriertes Mitglied


Anzeige

Anzeige

FB-Ads nach wie vor ein Witz

Eure Fragen zu Google Ads (Adwords), Bing Ads, Facebook Ads, … stellt Ihr in diesem Forum.
gurken
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 882
Registriert: 07.09.2006, 15:10

Beitrag gurken » 02.08.2015, 12:09 FB-Ads nach wie vor ein Witz

Ich habs mal wieder probiert, dieses mal habe ich eine Remarketingkampagne erstellt, meine erste auf FB.

Dazu habe ich zunächst auf bestimmten Unterseiten meiner Website Besucher gesammelt und anhand des Cookies sehr gezielt Werbung geschaltet, daraus haben sich in einer Woche 6 Klicks ergeben.

Da ich hier nur ganz wenige Besucher hatte und es daher besser kontrollierbar war ist das vielleicht für den ein oder anderen interessant der aufgrund der Masse keine genaue Kontrollmöglichkeit hat.

Ich habe CPC mit 0,3$ mit einer Laufzeit von 3 Wochen eingerichtet. Damit habe ich 2 Linkziele mit Piwik Tracking-Url eingerichtet - sprich jeder klick wird zu 100% getrackt, das funktioniert mit Google Ads zu 100% da gibt es keine Abweichungen.

So, die ersten 2 Klicks über FB haben 100% gestimmt, es wurde normal abgerechnet, mir wurden 0,59$ in Rechnung gestellt und ich hatte 2 Besucher unter Piwik registriert, yuhuu es klappt wohl.

Dann wurde es seltsam, in der FB-Übersicht haben sich diese 0,59$ fast täglich verändert obwohl ich keine zusätzlichen Klicks hatte (bei der Erstellung der Kampagane habe ich ausdrücklich auf CPC gestellt, keine Impressionen)
Gestern war die erste Woche vorbei, direkt in FB hatte ich immer noch diese 2 Klicks und sollte dafür 1,22$ zahlen, obwohl ich einen max. CPC von 0,3$ eingestellt hatte und es daher max. 0,6$ kosten hätte dürfen.

Dann bekam ich heute eine FB-Mail mit der Übersicht und da waren es auf einmal 4 Clicks, aber immer noch 1,22$ Gesamtsumme, aber der Aufteilungsschlüssel war ein anderer wie innerhalb von FB - sprich eine geschönte Mail die nicht dem entspricht was innerhalb von FB steht und schon gar nicht was tatsächlich passiert ist.


Ich meine gerade bei großen Summen kann und wird hier meiner Meinung nach viel Blödsinn seitens FB gemacht, finde diese intransparenz und die absolut nicht nachvollziehbare interne sich widersprechenden Statistiken nicht in Ordnung.
Ich gehe davon aus das FB das nicht willentlich macht, da aber die interne Struktur derart chaotisch ist und mehr oder weniger jeder macht was er will (sieht man ja auch am chaotischen wirren Code und den Mitarbeiterberichten von Reddit) arbeiten die Systeme die unterschiedlichen Bereiche auf FB nicht harmonisch zusammen und dafür soll man zahlen?

Letztes Jahr habe ich mich dazu sehr sachlich zu den Problemen in der offiziellen Supportgrupe geäußert, meine Frage wurde gelöscht und mein Account von der Gruppe entfernt - auf Mails reagiert sowieso keiner.

Ich pers. finde die Werbemöglichkeit von FB genial, aber als Unternehmer der auf jeden Cent achten muss fühle ich mich von FB verarscht.
Natürlich kann es sein, dass alles ein blöder Zufall war, habt ihr ähnliche Erfahrungen oder stimmt bei euch alles?

€dit:
hier noch ein älterer Beitrag von vor über 2 Jahren mit genau dem selben Problem:
https://www.abakus-internet-marketing.d ... 18284.html

Anzeige von:

Personal Branding mit ABAKUS:
  • Höhere Glaubwürdigkeit
  • Hervorhebung Ihrer Kompetenz
  • Stärkung Ihrer Alleinstellungsmerkmale
  • Abhebung von Namensvettern
Profitieren Sie von unserer Erfahrung!
0511 / 300325-0

Can
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1035
Registriert: 30.10.2010, 13:47

Beitrag Can » 02.08.2015, 12:22 FB-Ads nach wie vor ein Witz

Wiederhole deine Fallstudie mit dem Faktor 1.000 und wir können anfangen zu diskutieren. Sind zu viele Faktoren als ob man das so einfach als schlecht abtun könnte. Natürlich ändern sich Klicks im nachhinein noch, werden zB. gefiltert nachträglich wieder gutgeschrieben - das ist überall so.

gurken
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 882
Registriert: 07.09.2006, 15:10

Beitrag gurken » 03.08.2015, 10:28 FB-Ads nach wie vor ein Witz

aber du musst schon auch zugeben das es seltsam ist. Der Betrag ändert sich bei 2 Klicks laufend, obwohl kein weiterer Klick mehr statt gefunden hat und steigt immer weiter bis er irgendwann über 1$ war und per Mail wird mir mitgeteilt das ich 4 Klicks hatte und auf der FB-Seite die richtigen 2 Klicks - außerdem war es eine abgeschlossene Abrechnungsperiode, da sollte sich nichts mehr ändern.

Bei jedem meiner Tests, einen habe ich in meinem Link bechrieben, gab es größere Abweichungen, da ich keine größeren Konten habe kann ich nicht mehr bieten. Deshalb wäre es gut wenn noch ein paar mit größeren Konten was dazu sagen könnten.

Auch seltsam fand ich es das mir der Support dazu keine Hilfe geben kann ja sogar mich von der Gruppe entfernt hat und meine Frage löschte - da darf man etwas skeptisch sein ;)

PatrickLemke
PostRank 1
PostRank 1
Beiträge: 2
Registriert: 04.08.2015, 12:39

Beitrag PatrickLemke » 04.08.2015, 13:20 FB-Ads nach wie vor ein Witz

Ich würde unter einem täglichen Budget von mindestens 3$ gar nicht anfangen. Sonst ist deine Testgruppe überhaupt nicht groß genug und ein Nutzer kann sich sehr stark auswirken. Außerdem gibt es wie gurken schon sagte immer mal wieder Verzögerungen.

gurken
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 882
Registriert: 07.09.2006, 15:10

Beitrag gurken » 21.08.2015, 20:45 FB-Ads nach wie vor ein Witz

ich hab das ganze jetzt ausgeweitet, hab die Kampagne weiterlaufen lassen, den Zeitraum entfernt, pro Tag 5$ eingestellt.

Mittlerweile habe ich 31 Klicks und nur 16 konnte ich tracken dafür habe ich jetzt effektiv einen Betrag von 18,91$ ausgegeben sprich pro Klick in etwa 0,6$ und das obwohl ich nach wie vor max. CPC 0,3 definiert habe. Der für mich rechnerisch richtige Wert wäre 4,8$ dem gegenüber stehen über 18$

Mich würde interessieren wie sich der CPC auf FB zusammensetzt, denn der ist nicht nachvollziehbar.
Außerdem würde es mich interessieren wieso die angeblich gelieferten Besucher in Piwik nicht getrackt werden können -> ich mein ich habe Trackingurls in den Anzeigen, die werden im Normalfall zu 100% getrackt zumindest funktioniert das mit Adwords problemlos.

Anzeige von:


Content Erstellung von ABAKUS Internet Marketing
Ihre Vorteile:
  • einzigartige Texte
  • suchmaschinenoptimierte Inhalte
  • eine sinnvolle Content-Strategie
  • Beratung und Umsetzung
Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0

Hanzo2012
Community-Manager
Community-Manager
Beiträge: 2235
Registriert: 26.09.2011, 23:31

Beitrag Hanzo2012 » 22.08.2015, 07:41 FB-Ads nach wie vor ein Witz

Und wenn die Benutzer Tracker-Blocker wie z. B. Ghoster oder Privacy Badger benutzen?

gurken
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 882
Registriert: 07.09.2006, 15:10

Beitrag gurken » 22.08.2015, 10:54 FB-Ads nach wie vor ein Witz

bei derartigen Trackinglinks greifen die Tracker-Blocker bei Standardeinstellungen erst beim ersten Klick auf der Website -> sprich der erste Besuch auf die Trackingurl müsste zu 98% angezeigt werden.
Es kann lediglich blockiert werden wenn Javascript deaktiviert ist, oder Noscript dementsprechend eingestellt ist und das ist ein verschwindend geringer Anteil der User.

Ein weiterer Fakt ist ja das es bei Adwords keine derartigen Abweichungen gibt, bei ein paar Usern würde ich nichts sagen, aber bei fast 50%?

gurken
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 882
Registriert: 07.09.2006, 15:10

Beitrag gurken » 12.07.2016, 08:56 FB-Ads nach wie vor ein Witz

der FB Support funktioniert nun, ist zwar unheimlich gut versteckt aber es gibt ihn :D
Habe den Support auf meine Probleme angesprochen und naja die meinen das alles ok ist.
Seltsamerweise passierte dann etwas sehr interessantes, meine Hauptkampagne verursachte kaum mehr Kosten, dafür aber um so viel mehr Klicks.

Zuvor hatte ich in meinem Budget um die 10-15 Klicks am Tag für min 5€, jetzt habe ich das dreifache für nicht mal 2 € pro Tag und das schon seit Wochen.
Mich kostet der Klick nur mehr zwischen 0,01 + 0,07 Cent (habe einen CPC von 0,4€ eingestellt)

Auch meine restlichen Kampagenen profitierten davon, mich kosten die Klicks fast nichts mehr. Auch schalte ich Produktwerdbung für meinen Shop, da musste ich vor kurzem eine kleine Änderung der Kampagne machen und siehe an, am nächsten Tag verursachte diese mehr Kosten denn je.
Habe 0,35€ CPC eingestellt, zur Zeit kostet mich der Klick aber min. 0,8-1,2€, sodass ich nach einer Woche mein Monatsbudget für diese Kampagne verbraucht hatte.

Den Support kann ich nun nicht mehr kontaktieren da er sonst eventuell den Fehler meiner Hauptkampagne sieht, aber um zum Thema zurückzukommen...

...FB-Ads sind nach wie vor ein Witz, intransparent, schlechter Support, Klicks nicht nachverfolgbar.

SloMo
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4880
Registriert: 04.01.2005, 18:26

Beitrag SloMo » 12.07.2016, 10:50 FB-Ads nach wie vor ein Witz

Da Du bei Facebook eh auf diffuse Versprechen angewiesen bist, zum Beispiel, dass sie Deine Zielgruppe gut genug kennen, wüsste ich nicht, warum sie ausgerechnet bei nachvollziehbaren Zahlen täuschen sollten. Sie könnten genau so gut unqualifizierten Traffic liefern. Davon haben sie jede Menge.

Vielleicht ist ja der unqualifizierte Traffic auch ein Grund für die Unschärfe. Mir ist aufgefallen, dass man teilweise zig neue Likes bekommen kann, aber nur 2 oder 3 abgerechnet werden. Die meisten Likes sind dann auch offensichtlich an der eingestellen Zielgruppe vorbei. Als würde Facebook die Ads viel zu breit ausliefern und dann nachträglich mit dem Filter alles aus der Berechnung nehmen, das Fake oder Versehen war.

Can
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1035
Registriert: 30.10.2010, 13:47

Beitrag Can » 12.07.2016, 13:27 FB-Ads nach wie vor ein Witz

Gure der eigenliche Witz bist du. Die wurden hier Erklärungen gegeben wieso das so ist und du hast sie nicht verstanden. Zudem denkst du dein Konto hätte einen Fehler und der Support würde ihn sehen wenn er in dein Konto guckt. Einfach lächerlich.

Ich hoffe du verwaltest kein Kundenbudget das du hier verbläst in einem System das du nicht verstanden hast und anscheinend auch kogntivi nicht in der Lage dazu bist Erklärungen zu verstehen.

nerd
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4366
Registriert: 15.02.2005, 04:02

Beitrag nerd » 13.07.2016, 01:38 FB-Ads nach wie vor ein Witz

Moment - nur weil facebook werbung anbietet, heisst es nicht das dort werbung gut laeuft.
Der unterschied zu google ist einfach, das leute auf google sind um was zu finden oder probleme zu loesen, und dort auch eher zum kauf bereit sind oder auch geziehlt nach produkten oder anbietern suchen.

Auf facebook gibt es kurzweilige unterhaltung. Dahin gehe ich nach feierabend, um mir katzenbilder und bilder der verwandschaft von essen und sonnenuntergaengen anzusehen. Dabei bin ich garantiert nicht in kauflaune um mir versicherungstarife, stromanbieter vergleiche oder neue autos anzusehen, dafuer ist meine aufmerksamkeitsspanne AUF FACEBOOK einfach viel zu kurz. Das facebook format selbst (kurze beitraege, viele bilder, selbststartende videos ohne ton) ist auch keinesfalls dazu geeignet die aufmerksamkeit auf ein bestimmtes thema zu lenken und den leser darauf zu fixieren.

Was auf facebook geht ist brand building, irgendwelche neuen produkte oder events ankuendigen, oder wo firmen wie z.b. BMW einfach nur so oft wie moeglich ihren namen neben hochglanzbildern sehen wollen. Autos verkaufen werden die aber ueber facebook selbst keine.

Wenn fuer dich die 10 cent pro klick zu teuer sind, dann hast du einfach die falsche erwatungshaltung, und facebookwerbung ist nichts fuer dein produkt.
Wenn dein werbebudget 5 euro pro tag ist dann schein es fuer dich ja wohl ein verlustgeschaeft zu sein. Wenn es funktionieren wuerde, dann wuerdest du mehr ausgeben, und auch entsprechend mehr conversations haben...

carlosiebert
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 157
Registriert: 09.04.2015, 16:44
Kontaktdaten:

Beitrag carlosiebert » 13.07.2016, 08:38 FB-Ads nach wie vor ein Witz

https://smnerds.de/wie-wir-30000-burger ... uft-haben/

Tolles Beispiel wie Facebook funktioniert

nerd
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 4366
Registriert: 15.02.2005, 04:02

Beitrag nerd » 14.07.2016, 00:26 FB-Ads nach wie vor ein Witz

carlosiebert hat geschrieben:https://smnerds.de/wie-wir-30000-burger ... uft-haben/

Tolles Beispiel wie Facebook funktioniert
Stimmt "fast food vor der haustuer" ist was was auf facebook durchaus funktionieren kann - das trifft aber keinesfalls auch genauso auf jedes andere produkt zu - siehe oben :wink:

carlosiebert
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 157
Registriert: 09.04.2015, 16:44
Kontaktdaten:

Beitrag carlosiebert » 14.07.2016, 09:14 FB-Ads nach wie vor ein Witz

nerd hat geschrieben:
carlosiebert hat geschrieben:https://smnerds.de/wie-wir-30000-burger ... uft-haben/

Tolles Beispiel wie Facebook funktioniert
Stimmt "fast food vor der haustuer" ist was was auf facebook durchaus funktionieren kann - das trifft aber keinesfalls auch genauso auf jedes andere produkt zu - siehe oben :wink:
das hab ich ja auch nicht gesagt ;)

helpisking
PostRank 2
PostRank 2
Beiträge: 46
Registriert: 18.05.2016, 17:14
Kontaktdaten:

Beitrag helpisking » 14.07.2016, 10:21 FB-Ads nach wie vor ein Witz

Abweichungen sind aus meiner Sicht normal. Insgesamt kann ich sagen, dass Facebook Ads auch bei mir oft nicht die gleichen ROIs erreichen wie SEA Anzeigen. Im Bezug auf Remarketing ist dies jedoch nicht so. Die funktionieren bei FB sehr gut. ;)

Antworten
  • Neueste Blogbeiträge