registrieren registriertes Mitglied


Anzeige

Anzeige

PC selbst zusammenbauen - von Steuer absetzbar?

Hier könnt Ihr mit der Community über sonstige Themen diskutieren und lustige oder unterhaltsame Beiträge teilen.
mogli
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1080
Registriert: 07.06.2011, 14:45

Beitrag mogli » 25.09.2014, 12:31 PC selbst zusammenbauen - von Steuer absetzbar?

Unbekannter hat geschrieben:Hmm ich verstehe es einfach nicht. Die gebraucht und privat gekaufte Karte wird wieder für 170€ verkauft. Die neue Karte kostet 300€ ok. Wenn ich sie nun kaufe kann ich diese in der Steuererklärung mit angeben. Über 3 Jahre macht das 100€ pro Jahr die ich weniger an Steuern zu zahlen habe. Wenn ich die Karte nicht kaufe gehen die 100€ pro Jahr aber an den Staat und ich hab gar nichts davon.

Oder was und wie meint ihr das jetzt genau? Sorry das ich kein Steuerberater bin und mich mit dem Kram eben nicht auskenne. Kein Grund hier gleich einen fertig zu machen.
Der Gang zum Steuerberater wäre jedenfalls ratsam, denn du liegst alleine von der Denkweise bzgl. einer Erstattung ja völlig falsch.

Der Staat bezahlt dir nicht deine Grafikkarte, wenn du sie steuerlich absetzt. Du gibst damit nur an, dass dein Gewinn aufgrund dieser Ausgabe kleiner ausgefallen ist und zahlst dann entsprechend weniger Steuern.

Selbst bei einer 100%igen beruflichen Anerkennung der Karte (was du vermutlich nicht bewilligt bekommst bei einem normalen PC in deinem Haushalt) sind das natürlich keine 100€ Erlass pro Jahr, da der Staat für die 300€ Gewinnabzug ja auch nicht einen Steuersatz von 100% angesetzt hätte.

Anzeige von:

SEO Telefonberatung bei ABAKUS:
  • Schnelle & kompetente Hilfe
  • Direkte Kommunikation
  • Fachkundige Beratung
  • Geringer Kostenaufwand
Sprechen Sie uns gerne an:
0511 / 300325-0

swiat
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 6371
Registriert: 25.02.2005, 23:56
Kontaktdaten:

Beitrag swiat » 25.09.2014, 14:59 PC selbst zusammenbauen - von Steuer absetzbar?

Ich stelle mir gerade die Frage warum du dir keinen Rechner bei Ebay oder Amazon kaufst, ich glaube preislich kommst du da mit einem selber gebautem nicht hin, so preiswert sind die da zum Teil zu haben.

Zum arbeiten brauchts auch keinen High End Rechner ....

Gruss
Kostenlose Backlinks: Hier lang <<<

Benutzeravatar
Beloe007
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 2928
Registriert: 05.03.2009, 10:31
Kontaktdaten:

Beitrag Beloe007 » 25.09.2014, 15:45 PC selbst zusammenbauen - von Steuer absetzbar?

Unbekannter hat geschrieben:Oder was und wie meint ihr das jetzt genau? Sorry das ich kein Steuerberater bin und mich mit dem Kram eben nicht auskenne. Kein Grund hier gleich einen fertig zu machen.
Wer macht dich denn hier fertig?

Zur Vereinfachung, die Steuerfreigrenze wäre 7.000 €

Das Einzige was du verstehen muss ist:

Du hast einen Gewinn von 7.300 €
Zahlst Steuern auf 7.300 - 7.000 = 300 * Steuersatz

Kaufst du eine Grafikkarte für 300 €, dann zahlst du keine Steuern, weil du unter/gleich 7.000 € liegst.

Soweit liegst du richtig.

Was du aber vergisst, kaufst du eine Grafikkarte:

Dann hat jemand anderes, statt 1.000.000 € plötzlich 1.000.300 €.
Also zahlt er statt auf 1.000.000 € auf 1.000.300 € Steuer.

Da dein Verkäufer vermutlich einen deutlich höheren Steuersatz+Zusatzsteuern (Gewerbe, Arbeitnehmer, Versicherung usw...) haben wird als du, sparst du keine Steuer, sondern zahlst sogar erheblich mehr Steuern.

Wenn du deinem Ziel Steuern zu sparen sehr nahe kommen möchtest, dann bleibt dir nur: bei einer Firma die sich in der Insolvenz befindet zu kaufen ;)

Unbekannter
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1181
Registriert: 04.05.2010, 19:58

Beitrag Unbekannter » 25.09.2014, 15:59 PC selbst zusammenbauen - von Steuer absetzbar?

mogli hat geschrieben:
Unbekannter hat geschrieben:Hmm ich verstehe es einfach nicht. Die gebraucht und privat gekaufte Karte wird wieder für 170€ verkauft. Die neue Karte kostet 300€ ok. Wenn ich sie nun kaufe kann ich diese in der Steuererklärung mit angeben. Über 3 Jahre macht das 100€ pro Jahr die ich weniger an Steuern zu zahlen habe. Wenn ich die Karte nicht kaufe gehen die 100€ pro Jahr aber an den Staat und ich hab gar nichts davon.

Oder was und wie meint ihr das jetzt genau? Sorry das ich kein Steuerberater bin und mich mit dem Kram eben nicht auskenne. Kein Grund hier gleich einen fertig zu machen.
Der Gang zum Steuerberater wäre jedenfalls ratsam, denn du liegst alleine von der Denkweise bzgl. einer Erstattung ja völlig falsch.

Der Staat bezahlt dir nicht deine Grafikkarte, wenn du sie steuerlich absetzt. Du gibst damit nur an, dass dein Gewinn aufgrund dieser Ausgabe kleiner ausgefallen ist und zahlst dann entsprechend weniger Steuern.

Selbst bei einer 100%igen beruflichen Anerkennung der Karte (was du vermutlich nicht bewilligt bekommst bei einem normalen PC in deinem Haushalt) sind das natürlich keine 100€ Erlass pro Jahr, da der Staat für die 300€ Gewinnabzug ja auch nicht einen Steuersatz von 100% angesetzt hätte.
Das ist mir klar, so war das auch gar nicht gemeint. Eher so wie in Beloe007 seinem Beispiel. Naja sehr kompliziert das Ganze (für mich). Soll meine Steuerberaterin das alles abwickeln.

Dann spare ich mir halt die Grafikkarte.

mogli
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1080
Registriert: 07.06.2011, 14:45

Beitrag mogli » 25.09.2014, 16:11 PC selbst zusammenbauen - von Steuer absetzbar?

Unbekannter hat geschrieben:
mogli hat geschrieben:
Unbekannter hat geschrieben:Hmm ich verstehe es einfach nicht. Die gebraucht und privat gekaufte Karte wird wieder für 170€ verkauft. Die neue Karte kostet 300€ ok. Wenn ich sie nun kaufe kann ich diese in der Steuererklärung mit angeben. Über 3 Jahre macht das 100€ pro Jahr die ich weniger an Steuern zu zahlen habe. Wenn ich die Karte nicht kaufe gehen die 100€ pro Jahr aber an den Staat und ich hab gar nichts davon.

Oder was und wie meint ihr das jetzt genau? Sorry das ich kein Steuerberater bin und mich mit dem Kram eben nicht auskenne. Kein Grund hier gleich einen fertig zu machen.
Der Gang zum Steuerberater wäre jedenfalls ratsam, denn du liegst alleine von der Denkweise bzgl. einer Erstattung ja völlig falsch.

Der Staat bezahlt dir nicht deine Grafikkarte, wenn du sie steuerlich absetzt. Du gibst damit nur an, dass dein Gewinn aufgrund dieser Ausgabe kleiner ausgefallen ist und zahlst dann entsprechend weniger Steuern.

Selbst bei einer 100%igen beruflichen Anerkennung der Karte (was du vermutlich nicht bewilligt bekommst bei einem normalen PC in deinem Haushalt) sind das natürlich keine 100€ Erlass pro Jahr, da der Staat für die 300€ Gewinnabzug ja auch nicht einen Steuersatz von 100% angesetzt hätte.
Das ist mir klar, so war das auch gar nicht gemeint. Eher so wie in Beloe007 seinem Beispiel. Naja sehr kompliziert das Ganze (für mich). Soll meine Steuerberaterin das alles abwickeln.

Dann spare ich mir halt die Grafikkarte.
Die 970 ist trotzdem sexy ;)

Anzeige von:


Hochwertiger Linkaufbau bei ABAKUS:
  • Google-konformer Linkaufbau
  • nachhaltiges Ranking
  • Linkbuilding Angebote zu fairen Preisen
  • internationale Backlinks
Wir bieten Beratung und Umsetzung.
Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0

Benutzeravatar
Beloe007
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 2928
Registriert: 05.03.2009, 10:31
Kontaktdaten:

Beitrag Beloe007 » 25.09.2014, 17:41 PC selbst zusammenbauen - von Steuer absetzbar?

Unbekannter hat geschrieben:Dann spare ich mir halt die Grafikkarte.
Wenn du sie brauchst kauf sie dir, aber nur für die Steuer etwas zu kaufen bringt auf dem Niveau gar nichts.

Gibt es denn nichts anderes was dir einfällt, was du brauchen könntest? Ein paar Bücher, einen weiteren Monitor, einen Schreibtisch, ein Zeitungsabo, eine Werbeanzeige, legal gekaufte Software, eine Kaffeemaschine, eine Putzhilfe... gerade in den Anfängen gibt es doch unendlich viel was man kaufen könnte, weil man es braucht.

gzs
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1384
Registriert: 03.12.2006, 12:10

Beitrag gzs » 25.09.2014, 18:28 PC selbst zusammenbauen - von Steuer absetzbar?

eine Kaffeemaschine, eine Putzhilfe... gerade in den Anfängen gibt es doch unendlich viel was man kaufen könnte,
also bei uns in D müssen Putzhilfen angestellt werden … kaufen ist glaube ich illegal ... :)

Unbekannter
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1181
Registriert: 04.05.2010, 19:58

Beitrag Unbekannter » 26.09.2014, 01:11 PC selbst zusammenbauen - von Steuer absetzbar?

Beloe007 hat geschrieben:
Unbekannter hat geschrieben:Dann spare ich mir halt die Grafikkarte.
Wenn du sie brauchst kauf sie dir, aber nur für die Steuer etwas zu kaufen bringt auf dem Niveau gar nichts.

Gibt es denn nichts anderes was dir einfällt, was du brauchen könntest? Ein paar Bücher, einen weiteren Monitor, einen Schreibtisch, ein Zeitungsabo, eine Werbeanzeige, legal gekaufte Software, eine Kaffeemaschine, eine Putzhilfe... gerade in den Anfängen gibt es doch unendlich viel was man kaufen könnte, weil man es braucht.
Danke das sind gute Tipps. Einen Monitor habe ich in der Tat gebraucht und auch vorgestern gekauft. Zwar nur was günstiges für 170€ aber immerhin.

Was ich noch brauche sind definitiv Texte für meine Webseiten. Da muss ich mich mal ran machen und welche buchen/kaufen. Da ich von Zuhause aus arbeite fällt vieles leider weg. Und als Affiliate habe ich ja auch nichts mit Kunden zu tun.

Ich war jetzt von Juni bis August auf Gran Canaria und habe mir dort ein Apartment gemietet und von dort aus gearbeitet. Hat mich einiges gekostet. Habe diesbezüglich glaub hier im Forum mal nachgefragt. Aber da hieß es das man sowas nicht absetzen kann bzw. es sei sehr kompliziert.

Ansonsten hebe ich jeden Kassenbeleg auf und gebe ihn der Steuerberaterin mit. Ob die das dann aber mit einrechnet weiß ich auch nicht. Z.B. selbst Kassenbelege vom Kasten Wasser, Schornsteinfeger und und und... Kam ja bisher auch nie über die 8000€ Grenze pro Jahr. Mal sehen was wir dieses Jahr so machen.

Komme schätzungsweise auf 14.000€ dieses Jahr (toi toi toi). Wenn ich nun Krankenkasse, PC, KFZ Versicherung, Rechtschutz etc. einrechne komme ich auf Ausgaben von 3000-4000€. Hoffe dann das nicht mehr soo viel Steuern anfallen.

Benutzeravatar
Beloe007
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 2928
Registriert: 05.03.2009, 10:31
Kontaktdaten:

Beitrag Beloe007 » 26.09.2014, 10:50 PC selbst zusammenbauen - von Steuer absetzbar?

gzs hat geschrieben:
eine Kaffeemaschine, eine Putzhilfe... gerade in den Anfängen gibt es doch unendlich viel was man kaufen könnte,
also bei uns in D müssen Putzhilfen angestellt werden … kaufen ist glaube ich illegal ... :)
:lol:

@Unbekannter
Du kannst (fast) alles an-/absetzen, WENN du begründen kannst warum es eine notwendige und unternehmerisch ansetzbare Ausgabe sein sollte.

Kauf dir ein gutes Steuerbuch, oder buche 2-3 Stunden Beratung beim Steuerberater, wäre doch eine Investition in die Zukunft.

Wichtig ist es nichts zu kaufen was man nicht braucht, sondern Ausgaben die man ohnehin hat optimal einzubringen. Zum Beispiel gefahrene Kilometer hast du nicht drin.

Habe
PostRank 4
PostRank 4
Beiträge: 117
Registriert: 11.06.2008, 23:58

Beitrag Habe » 30.09.2014, 08:30 PC selbst zusammenbauen - von Steuer absetzbar?

Wichtig ist es, nichts zu kaufen, was man nicht braucht, sondern Ausgaben, die man ohnehin hat, optimal einzubringen.
Perfekt auf den Punkt gebracht!

Unbekannter
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1181
Registriert: 04.05.2010, 19:58

Beitrag Unbekannter » 07.10.2014, 15:12 PC selbst zusammenbauen - von Steuer absetzbar?

Ich habe nochmal ne Frage bezüglich Steuern. Wenn ich die Webseite eines Konkurrenten aufkaufe, kann ich das von der Steuer absetzen? Er möchte 8000€ für die Seite. Wie kann ich diesen Betrag nun absetzen?

xoni
PostRank 8
PostRank 8
Beiträge: 692
Registriert: 22.08.2007, 13:14

Beitrag xoni » 07.10.2014, 15:25 PC selbst zusammenbauen - von Steuer absetzbar?


Unbekannter
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1181
Registriert: 04.05.2010, 19:58

Beitrag Unbekannter » 07.10.2014, 15:33 PC selbst zusammenbauen - von Steuer absetzbar?

Ok danke sehr. Also kann man ein Projekt Kauf absetzen, eine Domain nicht. Ich würde ja das ganze Projekt kaufen.

gzs
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1384
Registriert: 03.12.2006, 12:10

Beitrag gzs » 07.10.2014, 16:04 PC selbst zusammenbauen - von Steuer absetzbar?

Selbstverständlich kaufst du NUR das Projekt, also Texte, Bilder etc. Die Domain ist eine Zugabe die halt dabei ist weil sie schon existiert. Letztendlich muss sie noch nicht mal gesondert auf der Rechnung auftauchen - ist jetzt aber nur meine Erfahrung und keine Rechtsberatung

Muaddib
PostRank 5
PostRank 5
Beiträge: 264
Registriert: 31.05.2005, 13:08

Beitrag Muaddib » 31.10.2014, 20:14 PC selbst zusammenbauen - von Steuer absetzbar?

gzs hat geschrieben:Letztendlich muss sie noch nicht mal gesondert auf der Rechnung auftauchen
Spitzenidee.
"Die Domain wollen Sie?? Wie kommen sie denn auf das schmale Brett??? Sie haben die Rechnung doch bezahlt! Wo steht da was von Domain???"
Zuletzt geändert von Muaddib am 01.11.2014, 10:09, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten