registrieren registriertes Mitglied


Anzeige

Anzeige

PC selbst zusammenbauen - von Steuer absetzbar?

Hier könnt Ihr mit der Community über sonstige Themen diskutieren und lustige oder unterhaltsame Beiträge teilen.
Unbekannter
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1181
Registriert: 04.05.2010, 19:58

Beitrag Unbekannter » 23.09.2014, 00:20 PC selbst zusammenbauen - von Steuer absetzbar?

Also dann meinst du das ich jetzt lieber die 280x verkaufe und mir (2 Wochen verspätet) die 970 GTX kaufe? Weil dann kann man ja wenigstens 300€ bzw. 100€ pro Jahr mehr absetzen. Besser als nix.

Anzeige von:

SEO Telefonberatung bei ABAKUS:
  • Schnelle & kompetente Hilfe
  • Direkte Kommunikation
  • Fachkundige Beratung
  • Geringer Kostenaufwand
Sprechen Sie uns gerne an:
0511 / 300325-0

mogli
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1080
Registriert: 07.06.2011, 14:45

Beitrag mogli » 23.09.2014, 13:21 PC selbst zusammenbauen - von Steuer absetzbar?

wenn du sowieso gerade einen komplettkauf tätigst und diesen auch steuerlich geltend machst, bist du so eben auf der sicheren seite, weil du die Grafikkarte dann als teil einer Sammlung (Begriff: Computer Anlage) korrekt absetzen kannst, was beim einzelkauf später im folgejahr eben nicht mehr geht.

steht aber auch alles im Netz, ruhig mal Google bemühen.

gzs
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1384
Registriert: 03.12.2006, 12:10

Beitrag gzs » 23.09.2014, 13:48 PC selbst zusammenbauen - von Steuer absetzbar?

Ich muss jetzt halt schauen das ich Geld ausgebe. Meine Steuerberaterin hilft mir da kaum
Da hast du Glück, mein Steuerberater hilft mir beim Geld ausgeben nämlich ordentlich - also zumindest dann wenn ich es für ihn ausgebe :)

Ansonsten kannst du natürlich ein Jahr später eine Grafikkarte kaufen und absetzen, kann ja auch die alte kaputt gegangen sein. Aber selbst wenn nicht, wenn du für deine Arbeit eine neue brauchst (und das ist natürlich der Fall) wird keiner was sagen können.

Benutzeravatar
Beloe007
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 2928
Registriert: 05.03.2009, 10:31
Kontaktdaten:

Beitrag Beloe007 » 23.09.2014, 14:30 PC selbst zusammenbauen - von Steuer absetzbar?

mogli hat geschrieben:was beim einzelkauf später im folgejahr eben nicht mehr geht.
Wäre mir neu, also ich kaufe regelmäßig neue Einzelteile, mal mehr RAM, mal ne andere Platte...
Unbekannter hat geschrieben:Ich will ja den durch die EU/Nato künstlich erzeugten Ukraine Konflikt (Russland Krieg) nicht noch weiter finanzieren.
Gut das du dich mit Politik besser auskennst als bei der Steuer :roll:

Benutzeravatar
todo
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2499
Registriert: 17.07.2008, 12:46

Beitrag todo » 23.09.2014, 15:04 PC selbst zusammenbauen - von Steuer absetzbar?

Naja, ob man wirklich eine Highend GraKa braucht ist so eine Sache.
Bei hardwarelastigen Anwendungen im 3D oder Video Bereich mag das hinkommen, aber ob eine "normale" Karte für deine Arbeiten nicht völlig ausreichend ist, darf bezweifelt werden.
Ist sie zwingend erforderlich? Oder ein "nice to have"? Das ist schon ein Unterschied.

Viel Spaß beim Basteln ;)

Anzeige von:


Hochwertiger Linkaufbau bei ABAKUS:
  • Google-konformer Linkaufbau
  • nachhaltiges Ranking
  • Linkbuilding Angebote zu fairen Preisen
  • internationale Backlinks
Wir bieten Beratung und Umsetzung.
Jetzt anfragen: 0511 / 300325-0

Benutzeravatar
Beloe007
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 2928
Registriert: 05.03.2009, 10:31
Kontaktdaten:

Beitrag Beloe007 » 23.09.2014, 15:35 PC selbst zusammenbauen - von Steuer absetzbar?

Ich hab hier nen Rechner mit drei Monitoren stehen, da würde ein Grafiker die wahre Freude dran haben, dabei mache ich nur selten grafische Sachen... Rechne mal hoch, jeder Klick, jede Aktion 10ms gespart... durchschnittliche Lebensdauer eines Rechners 3+ Jahre * 8 Stunden.

Wenn du pro Stunde 1 Minute im Schnitt durch bessere Komponenten sparst, macht das 80 Stunden * Stundenlohn + bessere Nerven.

Benutzeravatar
todo
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2499
Registriert: 17.07.2008, 12:46
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Beitrag todo » 23.09.2014, 15:40 PC selbst zusammenbauen - von Steuer absetzbar?

Drei Monitore zum besseren Arbeiten macht sicher Sinn, auch oder gerade im Online Marketing Bereich. Da gebe ich dir Recht. Aber ne 970 GTX braucht man auch dafür nicht :)
Zumal das imho reine Consumer Produkte (970 GTX, nicht die Monitore) sind und keine, die unbedingt die Produktivität erhöhen.

mogli
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1080
Registriert: 07.06.2011, 14:45

Beitrag mogli » 23.09.2014, 15:42 PC selbst zusammenbauen - von Steuer absetzbar?

Beloe007 hat geschrieben: Wäre mir neu, also ich kaufe regelmäßig neue Einzelteile, mal mehr RAM, mal ne andere Platte...
Und dann kommt es wieder darauf an: gilt das dann als "Erhaltungsauswand" oder wird der PC durch die Änderung im Wesen verändert bzw. Nutzungsmöglichkeit erheblich verbessert? Im schlechtesten Fall kann das FA sogar Restnutzungsdauer verlängern (Beispiel: Prozessortausch).

Wie gesagt: bei nachträglichen Käufen kann es hakelig werden und wenn sowieso die Grafikkarte im Visier ist und der Kauf quasi um die Ecke liegt, wozu dann zusätzlichen Stress riskieren?
gzs hat geschrieben:Aber selbst wenn nicht, wenn du für deine Arbeit eine neue brauchst (und das ist natürlich der Fall) wird keiner was sagen können.
Welche Arbeit soll das sein, wo eine R9 280X gegen eine 970 getauscht wird? 10% mehr FPS in Spielen für Let's Play-Videos? ;)

gzs
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1384
Registriert: 03.12.2006, 12:10

Beitrag gzs » 23.09.2014, 16:17 PC selbst zusammenbauen - von Steuer absetzbar?

Welche Arbeit soll das sein, wo eine R9 280X gegen eine 970 getauscht wird? 10% mehr FPS in Spielen für Let's Play-Videos?
Ich hab keine Ahnung was eine R9 280X von einer 970 unterscheidet ... um was gehts eigentlich? :)

Normalerweise kennt sich das FA aber nur dann so gut aus, wenn sie einen sowieso auf dem Kieker haben :) So lange sonst alles passt, hängt sich keiner an einer Grafikkarte auf.

mogli
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1080
Registriert: 07.06.2011, 14:45

Beitrag mogli » 23.09.2014, 16:23 PC selbst zusammenbauen - von Steuer absetzbar?

gzs hat geschrieben: Normalerweise kennt sich das FA aber nur dann so gut aus, wenn sie einen sowieso auf dem Kieker haben :) So lange sonst alles passt, hängt sich keiner an einer Grafikkarte auf.
Kommt auch auf den Sachbearbeiter an, im CB Forum haben ja durchaus schon einige Enthusiasten berichtet, dass bei einem Wechsel im FA plötzlich kritisch nachgefragt wurde, wozu denn "schon wieder" eine neue Grafikkarte her müsste ;)

Unbekannter
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1181
Registriert: 04.05.2010, 19:58

Beitrag Unbekannter » 24.09.2014, 16:13 PC selbst zusammenbauen - von Steuer absetzbar?

So um das mal klarzustellen. Ich habe es zwar schon mal geschrieben aber jetzt noch mal. Es geht mir nicht um die (übrigens 30%) mehr Leistung der neuen Karte. Es geht mir darum das ich die 280x gebraucht gekauft habe und sie nicht von der Steuer absetzen will (darf?). Es geht nur darum Steuern zu sparen. Und wenn ich die neue Karte kaufe und von der Steuer absetze habe ich was gespart. Zwar nicht viel aber immerhin.

Benutzeravatar
Beloe007
PostRank 10
PostRank 10
Beiträge: 2928
Registriert: 05.03.2009, 10:31
Kontaktdaten:

Beitrag Beloe007 » 24.09.2014, 17:33 PC selbst zusammenbauen - von Steuer absetzbar?

Es gibt auch sowas wie einen Eigenbeleg.
Unbekannter hat geschrieben:Es geht nur darum Steuern zu sparen.
Du sparst kaum Steuern, sondern zahlst die Steuer nur bei einer anderen Gelegenheit, vielleicht sogar beim Kaufen mehr als du (selbst) (vermeintlich) sparen würdest. Du kommst deinem Ziel, mit einer Ausgabe die du eigentlich nicht brauchst, also nicht unbedingt näher ;)

gzs
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1384
Registriert: 03.12.2006, 12:10

Beitrag gzs » 25.09.2014, 07:10 PC selbst zusammenbauen - von Steuer absetzbar?

Es geht nur darum Steuern zu sparen. Und wenn ich die neue Karte kaufe und von der Steuer absetze habe ich was gespart. Zwar nicht viel aber immerhin.
Du willst dich quasi reich sparen :) Aber wie heißt es so schön: "Vom Geld ausgeben ist noch keiner reich geworden". Aber am Anfang meiner Selbständigkeit habe ich auch so gedacht …

Unbekannter
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 1181
Registriert: 04.05.2010, 19:58

Beitrag Unbekannter » 25.09.2014, 10:48 PC selbst zusammenbauen - von Steuer absetzbar?

Hmm ich verstehe es einfach nicht. Die gebraucht und privat gekaufte Karte wird wieder für 170€ verkauft. Die neue Karte kostet 300€ ok. Wenn ich sie nun kaufe kann ich diese in der Steuererklärung mit angeben. Über 3 Jahre macht das 100€ pro Jahr die ich weniger an Steuern zu zahlen habe. Wenn ich die Karte nicht kaufe gehen die 100€ pro Jahr aber an den Staat und ich hab gar nichts davon.

Oder was und wie meint ihr das jetzt genau? Sorry das ich kein Steuerberater bin und mich mit dem Kram eben nicht auskenne. Kein Grund hier gleich einen fertig zu machen.

Benutzeravatar
todo
PostRank 9
PostRank 9
Beiträge: 2499
Registriert: 17.07.2008, 12:46
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Beitrag todo » 25.09.2014, 11:19 PC selbst zusammenbauen - von Steuer absetzbar?

Die Ausgaben schmälern deinen Gewinn, auf den du Steuern zahlst, aber das sind nicht die 100,- jährlich von denen du träumst :)
Such dir einen Steuerberater und investiere die Zeit, die du nun über neue und gebrauchte Grafikkarten geredet hast, lieber in deine Arbeit. Das rechnet sich unterm Strich mehr.

Antworten